Olivier Adam

(143)

Lovelybooks Bewertung

  • 198 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 3 Leser
  • 45 Rezensionen
(49)
(44)
(33)
(14)
(3)

Lebenslauf von Olivier Adam

Olivier Adam wurde im Juli 1974 in der Nähe von Paris geboren. Sein Debütroman wurde im Jahr 1999 unter dem Titel "Keine Sorge, mir geht es gut" veröffentlicht und nur wenige Jahre später verfilmt. Neben Romanen und Drehbüchern hat Adam auch einige Jugendbücher veröffentlicht. Für sein literarisches Schaffen erhielt Olivier Adam bereits mehrere Auszeichnungen; zudem zählt er heute zu den bedeutendsten Autoren der französischen Gegenwartsliteratur. Der Schriftsteller lebt heute mit seiner Familie in Kioto (Japan).

Bekannteste Bücher

Die Summe aller Möglichkeiten

Bei diesen Partnern bestellen:

An den Rändern der Welt

Bei diesen Partnern bestellen:

Gegenwinde

Bei diesen Partnern bestellen:

Klippen

Bei diesen Partnern bestellen:

Am Ende des Winters

Bei diesen Partnern bestellen:

Nichts was uns schützt

Bei diesen Partnern bestellen:

Keine Sorge, mir geht's gut

Bei diesen Partnern bestellen:

Mein Herz und deine Seele

Bei diesen Partnern bestellen:

Leichtgewicht

Bei diesen Partnern bestellen:

A l'ouest

Bei diesen Partnern bestellen:

Peine perdue

Bei diesen Partnern bestellen:

A l'abri de rien

Bei diesen Partnern bestellen:

Le coeur régulier

Bei diesen Partnern bestellen:

Des vents contraires

Bei diesen Partnern bestellen:

Passer l'hiver

Bei diesen Partnern bestellen:

Falaises. Klippen, französ. Ausg.

Bei diesen Partnern bestellen:

A l'ouest

Bei diesen Partnern bestellen:

Cliffs

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • 2,5 Sterne - Sehr anstrengend erzählt

    Die Summe aller Möglichkeiten
    raven1711

    raven1711

    01. August 2017 um 13:58 Rezension zu "Die Summe aller Möglichkeiten" von Olivier Adam

    Rezension Olivier Adam - Die Summe aller Möglichkeiten Klappentext:Was bleibt vom Zauber der Côte d‘Azur, wenn die Touristen abreisen? Der Amateurfußballer Antoine wird beinahe tot geschlagen, seine Heimat, ein kleiner Badeort, von einem Sturm verwüstet. Am Strand taucht eine junge Frau auf, sie spricht kein Wort, und mehrere Männer verschwinden spurlos. Der Fußballtrainer, die Sozialarbeiterin, der Kommissar, Antoines Freunde und Familie, seine Mannschaft und deren Gegner, seine Feinde – sie alle versuchen zu ergründen, was ...

    Mehr
  • LovelyBooks Romane-Challenge 2017: Die Challenge mit Niveau

    aba

    aba

    LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.Und auf euch warten tolle Gewinne.Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2017 wieder dabei!Liest du gerne Bücher mit Niveau?Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2017 bis 31.12.2017 lesen.Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.Auch Neuauflagen – 2017 erschienen - von Klassikern.Die Regeln: Melde dich mit ...

    Mehr
    • 1709
  • Olivier Adam - Die Summe aller Möglichkeiten

    Die Summe aller Möglichkeiten
    miss_mesmerized

    miss_mesmerized

    11. July 2017 um 16:05 Rezension zu "Die Summe aller Möglichkeiten" von Olivier Adam

    Zweiundzwanzig Figuren, deren Wege sich im L'Estérel im Hinterland der Côte d'Azur kreuzen. Antoine, großes Fussballtalent, der jedoch an seinem unkontrollierten Temperament immer wieder scheitert und beruflich sowie im Privatleben nicht auf einen grünen Zweig kommt. Mit Baseballschlägern niedergeknüppelt und beinahe tot wird er ins Krankenhaus eingeliefert. Sein Freund Jeff scheint etwas zu wissen, ist aber selbst vor Angst wie gelähmt. Antoines Schwester Louise hat andere Sorgen, sie will nicht mehr länger die Ersatzmutter für ...

    Mehr
    • 2
  • Nachdenklicher, düsterer Roman

    Die Summe aller Möglichkeiten
    Fornika

    Fornika

    11. July 2017 um 15:05 Rezension zu "Die Summe aller Möglichkeiten" von Olivier Adam

    In einem französischen Touristenstädtchen an der Côte d‘Azur wird Antoine, der Spielemacher der örtlichen Fußballmannschaft bei seiner Arbeit auf dem Campingplatz zusammengeschlagen. Dieser Vorfall hat Auswirkungen auf die Leben seiner Bekannten, Freunde und Feinde. Olivier Adam hat mich mit seinem Roman fasziniert. Jedes Kapitel ist aus der Sicht einer anderen Person geschrieben, jedes Kapitel liefert neue Einblicke in das Geschehen. Egal ob es sich dabei um Personen handelt, die Antoine sehr nahestehen oder ob es zufällig ...

    Mehr
  • Tiefes Ausleuchten der Figuren und Beziehungen

    Die Summe aller Möglichkeiten
    michael_lehmann-pape

    michael_lehmann-pape

    07. July 2017 um 13:43 Rezension zu "Die Summe aller Möglichkeiten" von Olivier Adam

    Tiefes Ausleuchten der Figuren und BeziehungenWie in „an den Rändern der Welt“ kommt auch in neuen Roman von Olivier Adam der „Gestrandete“, der, der „alleine steht“, von Frau (und Kind) verlassene Mann nicht zu kurz.In der Person Antoine´s. Eine lokale, leider aber nur provinzielle Fußballgröße, der zu sehr an seinem Temperament scheitert. Und dafür ordentlich vom Leben zurückbekommt. Austeilen und einstecken bestimmt dieses Leben.Einen Gegner auf dem Feld verprügelt, die Arbeit verloren, weil der Joint für ihn dazu zu gehören ...

    Mehr
  • Die Summe aller Möglichkeiten

    Die Summe aller Möglichkeiten
    dubh

    dubh

    02. July 2017 um 18:59 Rezension zu "Die Summe aller Möglichkeiten" von Olivier Adam

    'Das ist das Problem mit dem Leben, dachte Antoine. Dasjenige, das man hat, ist immer zu eng, und das, das man gern hätte, ist zu groß, um es sich auch nur vorstellen zu können. Die Summe aller Möglichkeiten ist das Unendliche, das gegen Null tendiert.'Olivier Adam legt mit "Die Summe aller Möglichkeiten" einen komplexen, fast demoralisierenden Roman vor, der mehr als Studie einfacher Menschen zu verstehen ist. Und das ist keinesfalls negativ gemeint. Aber der Reihe nach.Die Geschichte startet mit Antoine, einem nicht mehr ganz ...

    Mehr
  • Ein wichtiges Buch!

    Nichts was uns schützt
    CosmoKramer

    CosmoKramer

    20. January 2017 um 22:01 Rezension zu "Nichts was uns schützt" von Olivier Adam

    Eine Mutter, welche ihren Job als Kassirerin in einem Supermarkt verloren hat, findet sich perspektivlos als Hausfrau wieder. Solange bis sie in der Flüchtlingshilfe Fuß fast und mithift. Ihr Engagement für Flüchtlinge bringt Eheprobleme mit sich. Nicht nur mit ihrem Mann nein auch mit ihren Kindern bekommt sie Stress und droht diese zu verlieren. Und trotzdem steigert sie sich mehr und mehr in ihre soziale Hilfsbereitschaft hinein bis es schlieslich eskaliert. Durch zufall bin ich in der Bücherei auf dieses Werk aufmerksam ...

    Mehr
  • Ein erstes und tiefgründiges Buch, das mit gutem Schreibstil überzeugt.

    An den Rändern der Welt
    -nicole-

    -nicole-

    09. August 2016 um 17:31 Rezension zu "An den Rändern der Welt" von Olivier Adam

    Eine Reise in die Vergangenheit...Um endlich Frieden in seinem Leben zu finden, zieht der Schriftsteller Paul mit seiner Frau und den beiden gemeinsamen Kindern vom hektischen Paris in die Bretagne - voller Hoffnung auf ein neues Leben. Doch auch die idyllische Landschaft und das Meer lassen seine dunklen Gedanken nicht verschwinden - die Familie zerbricht. Die Trennung von seiner Frau vor sechs Monaten hat er bis heute nicht verarbeitet. Ausgerechnet jetzt bittet sein Bruder Francois ihn um Hilfe: Paul soll für einige Zeit nach ...

    Mehr
  • Keine Sorge, mit geht's gut ...

    Keine Sorge, mir geht's gut
    divergent

    divergent

    21. December 2014 um 14:52 Rezension zu "Keine Sorge, mir geht's gut" von Olivier Adam

    Die junge Lili kehrt aus einem Sprachurlaub in Barcelona nach Paris ins Elternhaus zurück, wo sie erfahren muss, dass ihr Bruder Loïc nach einem Streit mit dem Vater spurlos verschwunden ist. Lili kann nicht fassen, dass ihre Eltern scheinbar kaum leiden und sich nicht bemühen, den Jungen zurück nach Hause zu bringen. Sie trifft sich mit einem befreundeten Pärchen, Léa und Thomas, die beide aber nicht verstehen, wie sensibel Lili auf das Verschwinden ihres Bruders reagiert. Als Loïc schon einige Zeit nichts mehr von sich hören ...

    Mehr
  • Olivier Adam - À l'ouest

    A l'ouest
    miss_mesmerized

    miss_mesmerized

    18. November 2014 um 19:17 Rezension zu "A l'ouest" von Olivier Adam

    Drei Personen, eine Familie. Antoine, fast 19, sucht die Liebe und findet doch nur Schläge. Camille, seine kleine Schwester, die ihn liebt und behüten möchte, würde am liebsten unsichtbar und drückt dies in einer schleichenden Anorexie aus. Marie, die Mutter, ist vom Leben ebenfalls enttäuscht und entschließt, sich einfach zu gehen. Alle drei sind allein, unglücklich und können sich nicht gegenseitig stützen. Olivier Adam schreibt keine leichten Bücher. Seine Figuren sind immer schwer und schwer zu ertragen. Hier fand ich es ...

    Mehr
  • weitere