Olivier Adam A l'ouest

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „A l'ouest“ von Olivier Adam

« Tout à l’heure, comme chaque matin, Marie se tenait derrière la porte. La radio s’est mise en route. Elle a fait demi-tour, rassurée. Antoine a entendu le pas de sa mère dans les escaliers. La porte a claqué. Puis au-dehors, le bruit bientôt flou de ses talons qui s’éloignent. Antoine a grogné, a envoyé valdinguer l’appareil. Il s’est retourné, enroulé dans ses draps. S’est rendormi. »Antoine a presque dix-neuf ans. Fragile, rêveur, indocile, il sèche le lycée, erre dans le centre commercial de son quartier, et ne fait rien de sa vie. Il cherche l’amour – et les coups.Camille veille sur son grand frère, et calme ses angoisses en se réfugiant dans la prière.Quant à Marie, leur mère, elle fait ce qu’elle peut… Mais c’est elle qui, un beau matin, déclenche l’explosion.Dans une langue d’une extrême sobriété, Olivier Adam décrit ces trois êtres prédisposés à prendre le large, comme si leur nature était de donner congé au monde.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Olivier Adam - À l'ouest

    A l'ouest

    miss_mesmerized

    18. November 2014 um 19:17

    Drei Personen, eine Familie. Antoine, fast 19, sucht die Liebe und findet doch nur Schläge. Camille, seine kleine Schwester, die ihn liebt und behüten möchte, würde am liebsten unsichtbar und drückt dies in einer schleichenden Anorexie aus. Marie, die Mutter, ist vom Leben ebenfalls enttäuscht und entschließt, sich einfach zu gehen. Alle drei sind allein, unglücklich und können sich nicht gegenseitig stützen. Olivier Adam schreibt keine leichten Bücher. Seine Figuren sind immer schwer und schwer zu ertragen. Hier fand ich es besonders deprimierend so gar keinen Funken Hoffnung zu haben und die ganze Familie zugrunde gehen zu sehen. Kein Buch für zwischendurch, kein Buch für dunkle Novembertage. Und Adam kann das auch besser als hier.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks