Olivier Tallec

 4,4 Sterne bei 28 Bewertungen

Lebenslauf von Olivier Tallec

Olivier Tallec, geb. 1970, hat an der École Nationale Supérieure des Arts Décoratifs in Paris studiert und teilt seitdem seine Zeit zwischen Design und Illustration. Seine Bücher wurden in zahlreichen Ländern veröffentlicht und ausgezeichnet.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Olivier Tallec

Cover des Buches Großer Wolf & kleiner Wolf (ISBN: 9783836958639)

Großer Wolf & kleiner Wolf

 (6)
Erschienen am 22.06.2015
Cover des Buches Ich will kein Eichhörnchen mehr sein (ISBN: 9783836961738)

Ich will kein Eichhörnchen mehr sein

 (4)
Erschienen am 27.06.2022
Cover des Buches Das ist mein Baum (ISBN: 9783836960694)

Das ist mein Baum

 (5)
Erschienen am 01.07.2020
Cover des Buches Wer war's? (ISBN: 9783836958523)

Wer war's?

 (3)
Erschienen am 26.01.2015
Cover des Buches Dieses Buch wird nicht lustig (ISBN: 9783836956659)

Dieses Buch wird nicht lustig

 (2)
Erschienen am 25.06.2018
Cover des Buches Hund im Glück (ISBN: 9783836956901)

Hund im Glück

 (2)
Erschienen am 01.01.2019
Cover des Buches Wer war's wo? (ISBN: 9783836958875)

Wer war's wo?

 (2)
Erschienen am 25.01.2016
Cover des Buches Ludwig I., König der Schafe (ISBN: 9783314103087)

Ludwig I., König der Schafe

 (2)
Erschienen am 17.07.2015

Neue Rezensionen zu Olivier Tallec

Cover des Buches Ich will kein Eichhörnchen mehr sein (ISBN: 9783836961738)
4

Rezension zu "Ich will kein Eichhörnchen mehr sein" von Olivier Tallec

Bleib so wie Du bist
4draussenunterwegsvor 24 Tagen

🦊 Dieses Bilderbuch - ab 4 - des Gerstenberg Verlag @gerstenbergverlag, geschrieben  und illustriert von Olivier Tallec @olivier_tallec, ist ein Buch über den Wunsch nach Veränderung.



Im Buch geht es um ein Eichhörnchen, welches plötzlich kein Eichhörnchen mehr sein möchte. Eigentlich wollte es nie ein Eichhörnchen sein, aber es wurde dazu ja nie gefragt. Viel lieber wollte es ein Biber sein und das Eichhörnchen ist sicher, dass es einer der besten Biber sein würde. Doch als das Eichhörnchen merkt wie anstrengend die Arbeit als Biber ist, möchte es doch kein Biber mehr sein, sondern lieber ein..


Was wollte denn das Eichhörnchen eigentlich viel lieber sein?



Eigener Eindruck:


Im Buch wird deutlich, dass es meist so gut ist, wie es gerade ist und wenn man doch, wie das Eichhörnchen, etwas anderes sein möchte, merkt man doch schnell, dass es viele Vorteile hat man selbst zu sein. Denn anders zu sein heißt auch die möglichen negativen Begleiterscheinungen so hinnehmen zu müssen. Auch wenn augenscheinlich alles positiv erscheint, ist es dennoch nicht immer so. 

Ein schönes und sehr sehr süß illustriertes Buch, dass mit kleinen Raffinessen die Lesenden des Öfteren zum Schmunzeln bringt.



Bewertung: 🦊🦊🦊🦊🦊 


Geht mit Euren Kindern auf eine Reise zu einem etwas unentschlossenen Eichhörnchen.



Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen. 🦊

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ich will kein Eichhörnchen mehr sein (ISBN: 9783836961738)
lese_sessels avatar

Rezension zu "Ich will kein Eichhörnchen mehr sein" von Olivier Tallec

Anders sein
lese_sesselvor einem Monat

Für Kinder ist das Rollenspiel ein wesentlicher Bestandteil ihrer Entwicklung. Doch auch manche Eichhörnchen habens nicht so leicht mit der Selbstfindung 🐿

📚🅕🅐🅚🅣🅔🅝:
Verlag: Gerstenberg Verlag
Text: Olivier Tallec
Originaltitel: J'aurais voulu
Übersetzung: Ina Kronenberger
Seitenanzahl & Preis: 36 Seiten, 13€

📚🄳🄰🅁🅄🄼 🄶🄴🄷🅃'🅂:
Eines Tages beschließt das Eichhörnchen, dass es genug hat von seinem öden Eichhörnchenleben. Neue Abenteuer müssen her. Und wo kann es besser welche finden, als bei den Bibern? Klar, da ist alles spannender, aufregender ... anstrengender - und irgendwie auch nicht das Richtige. Doch da gibt es ja noch mehr Tiere, die man sein könnte. Ein Hirsch zum Beispiel, oder ein Igel? Etliche Tiere probiert es durch, will das sein und jenes ausprobieren und doch gefällt ihm keines der Leben wirklich richtig gut. Ob es sein wahres Ich wohl wiederfindet?

📚🄳🄸🄴 🄼🄴🄸🄽🅄🄽🄶 🄳🄴🅁 🄺🄸🄽🄳🄴🅁:
Die Kinder waren begeistert von der Idee des Buches und anschließend kamen einige der Kinder ins Gespräch über das, was sie sind, und das, was sie gerne sein möchten oder als was sie sich als nächstes verkleiden werden.

📚🄼🄴🄸🄽🄴 🄼🄴🄸🄽🅄🄽🄶:
Die Illustrationen sind sehr schön und nicht zu viel und nicht zu wenig, zeigen genau das, was man im Text lesen kann. Ich mag solche Bücher, die man, theoretisch gesehen, auch ohne Text verwenden kann. Der Text hat eine angenehme Vorleselänge und auch hier ist es nicht zu viel und nicht zu wenig. Die Sätze sind relativ kurz und leicht zu verstehen und vor allem gefällt mir die Botschaft dahinter: alles was du tust hat einen Zweck und du musst niemand anderes sein, um das sein zu können, was du sein möchtest, sondern einfach nur du. So wie du bist, bist du gut. 🥰 Dieses wunderschöne Buch über die Selbstfindung eines putzigen Eichhörnchens bekommt von mir eine klare Leseempfehlung. 🥰

𝕀𝕕𝕖𝕖𝕟 𝕗ü𝕣 𝕕𝕚𝕖 𝕂𝕚𝕋𝕒:
✔️ bei älteren Kindern Buch ohne Text verwenden und staunen, was dabei vielleicht herauskommt 🤗
✔️ Wer bin ich?

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Ich will kein Eichhörnchen mehr sein (ISBN: 9783836961738)
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Ich will kein Eichhörnchen mehr sein" von Olivier Tallec

Einmal jemand anders sein, das wäre schon! Doch ist das wirklich so toll, wie man es sich vorstellt? Eine lustige, erkenntnisreiche Geschichte über das Anderssein wollen
Kinderbuchkistevor 2 Monaten

Das Eichhörnchen möchte kein Eichhörnchen mehr sein.

"Nie mehr!

Niemand träumt davon ein Eichhörnchen zu sein.

Niemand will den ganzen Tag allein verbringen und auf der Suche nach Kiefernzapfen von Ast zu Ast springen," denkt es und grübelt erst einmal, was es denn lieber sein wollte als ein Eichhörnchen.

Die Geschichte ist im Grunde sehr simpel und dennoch hat sie es in sich, denn wir erleben nicht nur auf äußerst amüsante Weise, wie sich das Eichhörnchen in verschiedenen Tieren wiederfindet und ausprobiert, sondern erleben auch zu welch erstaunlicher Einsicht es kommt.

Wer wärst Du gerne, wenn du es dir aussuchen könntest? Was wäre für dich wichtig, nach welchen Kriterien würdest du auswählen?

Fast jeder hat zuweilen den Wunsch, jemand anders zu sein Meistens kommt der Wunsch, wenn einem alles zu viel wird, wenn man mit sich selbst unzufrieden ist. So ähnlich geht es auch dem Eichhörnchen, das es einfach leid ist, allein etwas zu unternehmen und auch das tägliche Einerlei ödet es an. Meine Lesekinder fragten:" Wieso sucht das Eichhörnchen sich nicht einfach Freunde und unternimmt mit denen was?" Eine gute Frage, die uns aber wohl nur das Eichhörnchen selbst beantworten könnte. Statt Freunde zu suchen, schickt der Autor und Illustrator Olivier Tallec sein Eichhörnchen auf eine Identitätsreise. 

Es ist schon sehr besonders, was sich das Eichhörnchen da so denkt. Es scheint ein wenig nach Höherem zu streben. Ein Biber könnte er sein.

"Sogar der beste von allen!" Und schon sehen wir ihn als Biber mit seinen Biberzählen, einen Baum durch Knabbern und Baumstäbe auf dem Rücken transportieren. Was bei den Bibern so einfach aussieht, fordert das Eichhörnchen dann doch mehr als gedacht und so kommt es zu der Erkenntnis, dass es für ihn wohl doch nicht so toll ist ein Biber zu sein. 

Doch was könnte es dann sein. Ein Hirsch vielleicht? "Hirsche sind majestätische....". Der König des Waldes, das wäre etwas für ihn denkt er sich und schlüpft flux in die Rolle des Hirsches. Ihr ahnt was passiert. Das mit dem Hirsch ist wohl auch nicht das richtige für das Eichhörnchen. Und so geht es munter weiter. Mal ist er das eine, dann das andere Tier und zum Schluss, da hat er nur noch einen Wunsch.

Wisst ihr was das Eichhörnchen zum Schluss gern wäre?

 Ach ja, es ist nicht leicht seine Identität zu finden. Man muss sich ausprobieren und schauen was einem Spaß macht, was man gut kann, doch muss man dabei so experimentierfreudig sein wie das Eichhörnchen?

Für uns Leser zumindest war Eichhörnchens Experimentierphase eine lustige Erfahrung. Besonders die witzigen Bilder, die zeigen, wie das Eichhörnchen als Biber, Hirsch, Igel oder... aussieht und versucht so zu leben, begeistern.

Wir kennen einen Spruch, der da heißt: "Schuster bleib bei deinem Leisten." Doch ist es nicht auch toll sich einmal auszuprobieren, um zu erkennen, dass das eigene Leben doch ganz schön ist?

Diese hinreißende Geschichte inspiriert es dem Eichhörnchen einfach mal nachzumachen, zum Beispiel als Rollenspiel das endlos erweitert werden kann.

In erster Linie jedoch ist es eine lustige Geschichte, über die man, ob man will oder nicht, doch irgendwie nachdenkt, das zumindest haben wir bei den Vorlesestunden mit Kindergartenkindern, und den anschließenden Gesprächen festgestellt.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 31 Bibliotheken

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks