Olivier Tallec Wer war's wo?

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wer war's wo?“ von Olivier Tallec

Wer ist in den Farbeimer getreten? Der Waschbär mit der Taucherbrille? Oder der gelbe Typ mit der roten Hose? Und wer hat seine riesigen Pantoffeln vergessen? Dem Streifentier sind sie bestimmt zu groß. Ob sie dem brummigen Eisbären passen? Oje, und wer ist beim Trampolinspringen halb aus dem Buch herausgeflogen? Wer genau hinguckt, findet auf jeder Doppelseite den Gesuchten - und entdeckt viele andere witzige Details.

Stöbern in Kinderbücher

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

Penny Pepper auf Klassenfahrt

ein mitreißenden, gruselndes Lesevergnügen, bei dem man direkt mit raten und recherchieren kann.

Siraelia

Drachenstarke Abenteuergeschichten

Ein unterhaltsames Buch, zum schmunzeln und nachdenken

Chris_86

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Henry Smart als Agent zwischen Nornen, Götter und Helden, witzig, actiongeladen, pfiffig und spannend bis zur letzten Seite

isabellepf

Miraculous - Die geheime Superheldin

Ein tolles Abenteuer für alle Fans der Serie und die, die es noch werden wollen.

NickyMohini

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine schöne Idee

    Wer war's wo?
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    13. June 2016 um 09:52

    Auf insgesamt zwölf im ungewohnten Querformat anzuschauenden Seiten hat der französische Kinderbuchautor Olivier Tallec jeweils fünf Figuren abgebildet. Mit viel Fantasie gezeichnet und witzig und originell verkleidet, tun Tiere und Kinder so, als wären sie es nicht gewesen.Doch zu jeder der zwölf Fragen gibt es eine Lösung. Eine von ihnen war es gewesen.• Wer hat seien Jacke an der Garderobe vergessen?• Wer schaut sich im Spiegel an?• Wer ist in den Farbeimer getreten?• Wer spukt als Gespenst herum?Das sind nur ein Drittel der Suchfragen, mit denen Olivier Tallec seine kleinen Leser auf die Spur setzt. Die Lösung jeweils herauszubekommen ist auf den ersten Blick gar nicht so einfach. Es erfordert genaues Hinschauen und Spürsinn.Auf der letzten Seite eines ungewöhnlich originellen Bilderbuchs sind die jeweiligen Lösungen abgebildet, sodass beim nächsten Versuch die Identifikation des „Täters“ besser gelingt.Eine schöne Idee.

    Mehr