Oller Narcís Contes - Erzählungen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Contes - Erzählungen“ von Oller Narcís

Narcís Oller wird 1846 in der katalanischen Stadt Valls geboren. Ab 1873 lebt er als Jurist und Schriftsteller bis zu seinem Tod 1930 in Barcelona. Er beschreibt die Veränderung der Gesellschaft auf dem Hintergrund der industriellen Revolution und wählt dazu die katalanische Sprache, weil er nur auf ihrer „Palette“ die vertrauten Farben zu einer wahrheitsgetreuen Schilderung der von im beobachteten Realität finden kann. So wird er zum ersten Vertreter des katalanischen Realismus. Narcís Oller setzt unsere Reihe „Petita Bibioteca Catalana“ fort, die mit Víctor Català begonnen hat. Die vorliegende Auswahl bringt Erzählungen aus den folgenden Sammlungen: „Croquis del natural“ (Skizzen nach der Natur – 1879), „Notes de color“ (Farbakzente – 1883), „De tots colors“ (In allen Farben – 1888), „Figura i paisatge“ (Figur und Landschaft – 1897), „Rurals i urbanes“ (Ländliches und Städtisches – 1916) und „Al llapis i a la ploma“ (Mit Bleistift und Feder – 1918

Stöbern in Klassiker

Die schönsten Märchen

Eine schöne Märchensammlung die nicht nur Kinder in andere Welten entführt.

Belladonna

Stolz und Vorurteil

Die fünf Bennet-Töchter sollen verheiratet werden, was nicht so einfach ist. Ein wundervoller Roman, den ich immer wieder gerne lese!

AnneEstermann

Woyzeck

unvollendet und chaotisch. Man versteht zwar, was der Autor zeigen wollte, aber das hilft auch nicht mehr viel

STERNENFUNKELN

Macbeth

Eines der besten Werke Shakespeares, meiner Meinung nach.

SophiasBookplanet

1984

Ein Buch so wichtig und aktuell wie nie zuvor. Sollte jeder mal gelesen haben.

Antje_Haase

Das Fräulein von Scuderi

Sehr langweilig (ich musste es für die Schule lesen)

Dreamcatcher13

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen