Olli Pitt süchtig

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „süchtig“ von Olli Pitt

Die Geschichte einer ungewöhnlichen Liebe. Ein Familienvater jenseits der vierzig trifft seine alte Jugendliebe aus der Schulzeit wieder. Sie beginnen eine Beziehung, die weit über eine gewöhnliche Affäre hinausgeht und führen ein Leben in einer Parallelwelt, erfüllt von nie vorher gekannter Intimität. Ein Tatsachenbericht in Form einer Sammlung einzelner, hoch erotischer Episoden. Die Beziehung existiert nun über fünf Jahre und dauert an ...

Stöbern in Romane

Die Geschichte des verlorenen Kindes

Das Ende der Freundschaft von Elena und Lila

buchernarr

Fräulein Hedy träumt vom Fliegen

Die Lebensgeschichte einer außergewöhnlichen Dame zwischen Freud und Leid - lesenswert!

Lovely90

Der Klügere lädt nach

Schnörkellose und Rabenschwarze Geschichte um einen intelligenten Sheriff, der Probleme auf seine ganz eigene Art und Weise regelt.

Ruffian

Die Farbe von Milch

Marys Geschichte wird mir noch ein paar Tage im Kopf rumschwirren. Sie war ein außergewöhnlicher Charakter, den man nicht so leicht vergisst

TraumTante

Wie die Stille unter Wasser

Emotional, fesselnd, zum Lächeln, zum Weinen, zum Lieben

SillyT

All die Jahre

Eine wundervolle Familiengeschichte über die wirklich wichtigen Momente im Leben. Ein leiser Roman, der auch zum Nachdenken anregt.

unfabulous

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Shades of Grey - Geheimes Verlangen" von E. L. James

    Shades of Grey - Geheimes Verlangen

    DieBuchkolumnistin

    Schon seit Monaten beherrscht im internationalen Romanbereich eine Buchreihe die Bestsellerlisten und wird von Leserinnen weltweit verschlungen: "Shades of Grey - geheimes Verlangen" von E L James. Da wir diese Leidenschaft natürlich mit Euch teilen wollen, suchen wir insgesamt 30 Testleser für diesen spannenden und prickelnden Roman aus dem Goldmann Verlag:  Zum Inhalt: "Sie ist 21, Literaturstudentin und in der Liebe nicht allzu erfahren. Doch dann lernt Ana Steele den reichen und ebenso unverschämt selbstbewussten wie attraktiven Unternehmer Christian Grey bei einem Interview für ihre Uni-Zeitung kennen. Und möchte ihn eigentlich schnellstmöglich wieder vergessen, denn die Begegnung mit ihm hat sie zutiefst verwirrt. So sehr sie sich aber darum bemüht: Sie kommt nicht von ihm los. Christian führt Ana ein in eine dunkle, gefährliche Welt, vor der sie zurückschreckt und die sie doch mit unwiderstehlicher Kraft anzieht ..." Leseprobe Wer von Euch hat Lust mitzulesen und sich mit den anderen Lesern dazu auszutauschen, sowie danach eine Rezension zu verfassen? Wir vergeben 20 Exemplare für alle Leser sowie 10 Exemplare extra für Blogger (bitte gebt im Bewerbungskommentar an, ob Ihr einen Blog habt oder nicht). Kommentiert einfach im Unterthema "Bewerbung", warum Ihr gerne mit dabei sein würdet! Wir freuen uns auf Eure Einsendungen bis einschliesslich 27. Juni 2012!!! Zusatzgewinnspiel: Postet bzw. verlinkt bis zum 31.07. eine Rezension zu "Shades of Grey - Geheimes Verlangen" hier im Unterthema "Rezension/Fazit" - wir verlosen unter allen noch einmal 5x die beiden Folgebände "Gefährliche Liebe" und "Befreite Lust"! Weitere Infos über alle Bände findet Ihr auch auf der Website zum Buch. Selbstverständlich ist die komplette Reihe immer auch als Hörbuch und EBook erhältlich. Hier ein sehr interessantes (amerikanisches) Interview mit der Autorin E L James über ihre Romanreihe:

    Mehr
    • 1105
  • Rezension zu "süchtig: Eine Liebesgeschichte, romantisch, erotisch, wahr" von Olli Pitt

    süchtig

    aivilomina

    29. May 2012 um 18:35

    Ein biederer Familienvater beginnt nach über 20 Jahren Ehe eine Affäre mit einer ehemaligen Schulfreundin. Groß geworden in einem recht prüden Umfeld, hat er eine Frau geheiratet, die an Erotik recht wenig Interesse zeigt. Mit der Schulfreundin betritt er sexuelles Neuland, beide scheinen ideal füreinander geschaffen. Nach einem kurzen Rückblick auf Jugend, erste, zaghafte sexuelle Erfahrungen und den durch einen Zufall erfolgten Beginn der Affäre besteht der Hauptteil des Buches aus einzelnen, lose zusammenhängenden Schilderungen der Treffen mit seiner Geliebten. Das Buch endet mit einer Betrachtung über das Leben, die Liebe und Beziehungen. Das letzte Kapitel ist eine Liebesbezeugung der Schulfreundin. Der Untertitel "eine Liebesgeschichte, romantisch, erotisch, wahr" trifft den Kern. Hier wird sehr erotisch eine wirkliche Liebesgeschichte beschrieben. Die Tatsache, dass man über den Autor nichts findet, weder eine detaillierte Beschreibung noch ein Bild, spricht dafür, dass es sich um eine wahre Begebenheit handelt, eine Beziehung, die noch andauert und nicht entdeckt werden soll. Auch meine Jugend und meine Schulzeit zeichnete sich dadurch aus, das Sexualität etwas Unanständiges war. (Was dann mit dem Loslösen vom Elternhaus in ziemlichen Exzessen endete. Aber da müsste ich vielleicht ein Buch schreiben). Insofern kann ich alles recht gut nachvollziehen. Die Kapitel über die Treffen schildern sehr direkte Sexualität, so anschaulich, dass man sich wirklich ein Bild davon machen kann. Überwiegend sehr heftige Erotik, die zu Phantasien anregt. Manche Praktiken allerdings regen bei mir gar nichts an, im Gegenteil, aber jeder wie er mag. Auf jeden Fall kenne ich wenige Männer, die soviel Hingabe und Einfühlungsvermögen für ihre (Sexual)Partnerin aufbringen! Der Schlussteil mit eher wissenschaftlich angehauchten Zügen passt irgendwie nicht so ganz dazu, offenbar hatte der Autor Schwierigkeiten, das Buch zu beenden, nicht einfach, wenn die Affäre noch andauert. Trotzdem, auch hier fand ich Impulse, die mich zum Nachdenken angeregt haben: was ist Lebensglück, wonach soll man seinen Partner aussuchen. Auch wenn ich die Meinungen nicht alle teile. Super fand ich das letzte Kapitel, eine so schöne Liebeserklärung habe ich selten gelesen, und ich habe um ehrlich zu sein, auch noch keine dieser Art gemacht - trotz genügend Bekanntschaften gab es keinen, dem ich soetwas hätte sagen wollen. Alles in Allem: sehr anregende Literatur - wenn man erotische Literatur mag. Besser als die Roche-Bücher, vermutlich sogar authentischer. Zwei Fragen bleiben für mich offen: - Warum schreibt jemand so ein Buch ? - Warum trennen sich die beiden nicht von ihren Familien und leben zusammen ? Das kann wohl nur der Autor selbst beantworten. Nachtrag 06. Juni: Hab das Buch nochmal durchgeblättert und einzelne Kapitel nochmal nachgelesen , v.a. den Reisebericht über China -veranlasst durch Erzählungen eines Bekannten, der mir von seinen Erlebnissen in China berichtet hat. Natürlich ohne den erotischen Anteil: aber es passt alles. Das Ganze muss sich in Südchina in der Gegend um Guilin abgespielt haben. Ich bin jetzt sicher - die Geschichten im Buch sind wahr. Damit 5 Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks