Omid-Paul Eftekhari

Autor von Operation Jerusalem, Omega und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Omid-Paul Eftekhari

Omid-Paul Eftekhari wurde 1975 in Isfahan/ Persien geboren und ist seit 1980 in Deutschland aufgewachsen. Nach dem Studium der Kunstgeschichte erlernte Eftekhari das Handwerk des Steinbildhauers und war viele Jahre als Restaurator tätig. Er besuchte zahlreiche Seminare und Workshops für Sprecher und nimmt immer noch kontinuierlich Unterricht. Seit März 2017 ist Omid-Paul Eftekhari selbstständig und seine Stimme ist in Hörbüchern, Hörspielen, Kurzgeschichten und Lesungen zu hören.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Cover des Buches Todesläuten: Wakolbinger und Panzenböck 2 (ISBN: B09X1FB3RZ)

Todesläuten: Wakolbinger und Panzenböck 2

 (3)
Neu erschienen am 26.04.2022 als Hörbuch bei dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH.
Cover des Buches Kaltblütige Abrechnung: Wakolbinger und Panzenböck 1 (ISBN: B09WFQVYTT)

Kaltblütige Abrechnung: Wakolbinger und Panzenböck 1

 (1)
Neu erschienen am 29.03.2022 als Hörbuch bei dp DIGITAL PUBLISHERS GmbH.

Alle Bücher von Omid-Paul Eftekhari

Cover des Buches Der Therapeut (ISBN: B08QZW6BDP)

Der Therapeut

 (19)
Erschienen am 05.01.2021
Cover des Buches Bienentod: Das Monopol (ISBN: B08QDMWQ1M)

Bienentod: Das Monopol

 (16)
Erschienen am 18.12.2020
Cover des Buches Bestrafung: Die Spur der Vergeltung (ISBN: B08B8L3T5T)

Bestrafung: Die Spur der Vergeltung

 (11)
Erschienen am 16.06.2020
Cover des Buches Todesläuten: Wakolbinger und Panzenböck 2 (ISBN: B09X1FB3RZ)

Todesläuten: Wakolbinger und Panzenböck 2

 (3)
Erschienen am 26.04.2022
Cover des Buches Dunkle Begegnungen (ISBN: B07W2Z5WW4)

Dunkle Begegnungen

 (2)
Erschienen am 30.08.2019

Neue Rezensionen zu Omid-Paul Eftekhari

Cover des Buches Tod eines Tenors: Ein Fall für Constable Evans 3 (ISBN: B08MQRGMM1)N

Rezension zu "Tod eines Tenors: Ein Fall für Constable Evans 3" von Rhys Bowen

Tod eines Tenors
nasavor 9 Tagen

Tod eines Tenors von Rhys Bowen ist der dritte Teil der Constable Evans Reihe. Dies ist eine gemütliche und seichte Krimi Reihe die sich gut nebenbei hören lässt.

Das kleine walisische Örtchen Llanfair ist ganz aufgeregt. Der weltberühmte Tenor Ifor Llewellyn kommt über den Sommer in den Ort. Die Bewohner und der örtliche Chor sind ganz aus dem Häuschen. Der Tenor unterstützt den Chor und will ihnen bei einem bevorstehenden Wettbewerb helfen. Doch Ifor und der Chorleiter kennen sich noch von früher und mögen sich nicht besonders. Auch muss die Polizei häufiger zu Ifor und seiner Frau da es Beschwerden wegen Ruhestörung gab. Dann wird Ifor Tod aufgefunden. Alles spricht anfangs für einen Unfall doch dann wird klar es war Mord.

Das Hörbuch hat sich wieder gut und schnell hören lassen. Die Vortragsweise von Omid-Paul Eftekhari ist unaufgeregt und ansprechend. Er spricht die walisischen Worte gekonnt aus und gibt jeden Charakter seine eigene Stimmfabel. So wirkt alles viel lebendiger und macht Spaß beim zuhören.

Die Story an sich war spannend aufgebaut und hatte einige falsche Fährten bzw Verwicklungen, die das Buch noch interessanter machten und vom eigentlichen Täter ablenken sollten. Anfangs hatte ich auch schon einen Verdacht doch dieser löste sich schnell auf. Mein zweiter Verdacht hat sich dann aber bewahrheitet. Ich mag es bei Krimis miträtseln zu können. Das konnte man hier auf jeden Fall. Evan war mir diesmal nicht ganz so präsent, in den Vorgängern war er etwas forscher und mischte sich mehr ein. Was mich mittlerweile etwas nervt sind seine „Frauengeschichten“. Im Dorf gibt es zwei Frauen die eine umgarnt er etwas, mit der anderen hat er eigentlich nur Mitleid. Aber mit keiner spricht er mal ernsthaft über seine Gefühle. Und dann taucht noch eine Ex von ihm auf. Evan ist etwas naiv und zu gutherzig und gutgläubig.

Bis auf ein paar schwache Momente war dies wieder ein solider Krimi und ein Hörgenuss.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Kaltblütige Abrechnung: Wakolbinger und Panzenböck 1 (ISBN: B09WFQVYTT)J

Rezension zu "Kaltblütige Abrechnung: Wakolbinger und Panzenböck 1" von L. R. Wöss

das muss man einfach gehört/gelesen haben
Judith_007vor einem Monat

Die Geschichte beginnt mit einem Mord eines angesehenen Frauenarztes, dessen Leiche verstümmelt wurde und auf seinem Bauch wurde ein rosaroter Babyschuh platziert. Einige Tage später wird die nächste Leiche gefunden. Auch diese wurde verstümmelt und ein rosaroter Babyschuh liegt bei der Leiche. Ist hier ein Serienkiller am Werk? Es geschehen immer mehr Morde und immer liegt ein rosaroter Babyschuh bei den Leichen.

 

Hier ist der Scharfsinn der Ermittler Chefinspektor Toni Wakolbinger und seiner jungen Assistentin Cindy Panzenböck gefragt.

Dieses Buch ist der erste Teil, in dem Wakolbinger und Panzenböck erstmals aufeinander treffen. Die Dialoge zwischen den beiden haben mich teilweise zum Schmunzeln gebracht. Vor allem lässt sich Cindy nicht Einschüchtern. Das gefällt mir. Beide Polizisten waren mir von Anfang an sympathisch. Die Auseinandersetzungen zwischen den beiden runden die Handlung im Buch super ab. So kommt der Humor zwischen den ganzen Leichen nicht zu kurz.

 

Die Spannung war von Beginn an da und hat mich bis zum Ende gefesselt. Ich konnte einfach nicht aufhören das Buch zu hören.

 

Ich hatte den zweiten und den dritten Teil bereits gehört, auch diese sind nur zu empfehlen.

Das hat mich aber nicht gestört, dass sich die beiden Polizisten erst jetzt kennenlernen. Ich fand es eher aufschlussreich, da man durch die beiden folgenden Teile bereits Cindy und Toni besser kannte und es dadurch noch schöner war, den beiden beim Kennenlernen "zuzuhören".

 

Den Sprecher Omid-Paul Eftekhari fand ich klasse. Die Stimme passt hier perfekt für das Buch. Ich bin vom Hörbuch einfach nur begeistert und gebe gern meine klare Lese-/Hörempfehlung. Krimifans sind hier an der richtigen Adresse. Das sollte man sich nicht entgehen lassen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Todesläuten: Wakolbinger und Panzenböck 2 (ISBN: B09X1FB3RZ)F

Rezension zu "Todesläuten: Wakolbinger und Panzenböck 2" von L. R. Wöss

Ein spannender Krimi
friesendeernvor einem Monat

Diese Rezension bezieht sich auf das Hörbuch.
Unter der bekannten Grazer Glocke Liesl liegt eine Leiche. Er wurde von der Glocke erschlagen. Die Grazer Einwohner sind entsetzt, trotzdem will niemand etwas gesehen oder gehört haben. Einen Unfall können die Ermittler um Chefinspektor Wakolbinger schnell ausschließen, erst recht als sich herausstellt, dass es sich bei dem Opfer um Thomas Neuburg handelt, welcher 2008 für tot erklärt wurde. Thomas Neuburg war ein unangenehmer Zeitgenosse, der durch eine große Betrugsmasche zu Reichtum gekommen ist. Wo kommt Neuburg plötzlich her und was wollte er in Graz erledigen? Zu dem engeren Kreis der Verdächtigen gehören seine engsten Freude, welche sich immer wieder in Lügen verstricken. Geschickt ermitteln Chefinspektor Wakolbinger und seine junge Assistentin Panzenböck im Umfeld des Toten und trifft dabei auf eine Mauer des Hasses und des Schweigens.
Bei „Todesläuten“ handelt es sich um den zweiten Graz-Krimi der Autorin. Bereits „Kaltblütige Abrechnung“ konnte mich begeistern und ich freue mich sehr auf den dritten Teil. Die Autorin Lotte R. Wöss ist in Graz geboren und aufgewachsen und deshalb gelingt es ihr, die Schönheit der Stadt Graz bildlich zu beschreiben. Voller Spannung beginnt dieser Krimi und fesselte mich bis zur letzten Seite (Hörminute). Die Handlung war gut durchdacht und es kam immer wieder zu unerwarteten Wendungen. Der Autorin ist es gelungen, den Spannungsbogen durch das ganze Buch hinweg aufrecht zu erhalten. Der Sprecher Omid-Paul Eftekhari hat eine angenehme und sympathische Stimme, die sehr gut zur Geschichte passt. Ein wahrer Hörgenuss und ich freue mich sehr auf die Fortsetzung.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks