Omnec Onec Ich kam von der Venus

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich kam von der Venus“ von Omnec Onec

Die Autorin Omnec Onec kam 1955 als Kind in einem Raumschiff von der Venus zur Erde und wurde hier in einer irdischen Familie aufgezogen. In ihrer Autobiographie berichtet sie über die Geschichte, Philosophie und Kultur der Venusbewohner, die seit Jahrtausenden auf der Astralebene ihres Planeten leben. Omnec erzählt von ihren ersten Lebensjahren dort, erklärt, warum und wie sie hierher kam und welche Aufgabe sie auf der erde zu erfüllen hat. Ein Dokument über die märchehafte Welt des Astralen das mit seinen spirituellen Lehren den Sinn unseres Daseins erhellt. Es zeigt uns, wie wir schon jetzt unsere beschränkte, physische Seinsdimension überschreiten können.

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

informativ, grün, lecker, etwas ausgefallen - für Gemüsefans und solche, die es werden sollten ;)

SigiLovesBooks

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ich kam von der Venus" von Omnec Onec

    Ich kam von der Venus
    elRinas

    elRinas

    31. December 2010 um 22:44

    Das Kapitel "Die Gesetze der Höchsten Gottheit" ist eine gute Zusammenfassung dessen, was ich aus vielen anderen Büchern auch schon kenne - wirklich hilfreich. Ich denke auch so: ein gründliche Auseinandersetzung / Schulung mit / in diesen Themen (Karma & Reinkarnation, co-Kreation, Multidimensionalität, Resonanz & Spiegelgesetz etc.) erlaubt es die allfälligen Albträume des physischen Lebens leichter einzuordnen und zu bewältigen. - Nach Ende des Buches mehr... Omnec Onec Ich kam von der Venus Omega 2000 Autobiographie einer Frau, die nach ihrer Kindheit im ASTRAL-Bereich der Venus auf die Erde kam, um Karma aufzulösen, also den ganz "normalen" (un-menschlichen) (USA zur Zeit Vietnamkrieg) Wahnsinn (er)lebt um jetzt als Informantin für venusianische Spiritualität & Kosmologie eine wichtige Mission für die Menschheit wahrzunehmen. Klingt sehr authentisch & stimmig. Kann m.E. weder als Roman noch Siencefiction aufgefasst werden: Kein Romanautor würde sich so eine brutalo-realo familienstory ausdenken, oder? Nun, das UFO-Thema usw. ist heute ja nicht mehr nur "Glaubenssache".

    Mehr