Neuer Beitrag

OndrejCikan

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Interessierte!

Der Sommer ist in vollem Gange und lässt so manche an das sonnige Griechenland und das rastlos wogende Meer denken. Ich nehme das als Gelegenheit, um Sie und Euch mit einer Buchverlosung meines surreal-antiken Liebesromans Menandros und Thaïs auf abenteuerliche Reisen durch die antike Welt zu entführen. Die Bücher kommen signiert an.

Da das Ding auf den Abenteuerromanen der Spätantike beruht (nicht auf der Mythologie!), geht es surreal und blutig zu.

Während der Leserunde beantworte ich gern alle möglichen Fragen über antike Literatur, vermischte Realitäten, Mutationen der Vergangenheit, Halluzinationen der Zukunft.

Zu meiner Person: Ich mache poetische Abenteuerliteratur und abenteuerliche Poesie, spiele mit Genres, aber nehme sie ernst. Ich lass mich gern von der Antike inspirieren, habe Altgriechisch studiert. Wenn ich etwas schreibe, denke ich darüber nach, ob es den Musen gefallen würde. Ich glaube an sie – wirklich.

Hier eine Zusammenfassung:
Liebe, Piraten, blutige Schlachten. Die schöne Athenerin Thaïs wird bei ihrer Hochzeit mit Menandros von Piraten geraubt. Der Bräutigam bricht auf, um sie zu befreien. Auf der Suche nacheinander irren Menandros und Thaïs durch eine surreale Welt mit Figuren wie drogensüchtigen Zwergen oder nymphomanischen Zauberinnen, eine Hexe offenbart das Schicksal, König Xerxes lässt Menandros entmannen, aber am Ende geht doch alles gut aus. Wirklich gut?

Hier eine Leseprobe:
Ich habe ganze Landschaften versumpft mit dem Blut fremder Völker, die mir nie etwas getan haben. Thaïs … Weil ich dich nicht finden kann. Ich habe griechische Kolonisten in Ketten gelegt und sie vor den schrecklichen Kriegsgott geführt wie blökende Schafe. Weil ich nicht weiß, wo du bist, meine liebe Thaïs.
Nur ganz selten sehe ich dich noch klar in meinen Erinnerungen, langsam löst du dich mir auf und verschwimmst. Ich weiß nicht mehr, was ich von dir träumen will, weiß nicht, was ich träumen könnte. Ich ahne nur noch, dass dein Duft ganz anders ist als der langweilige Geruch des endenden Frühlings, und ich ahne, dass deine weichen Hände jeden Tag nach vielen Dingen greifen, nach mir aber greifen sie nicht.

Das Buch ist schon 2011 erschienen (Labor-Verlag, Wien). 2016 feierte der gleichnamige Langspielfilm Menandros & Thaïs (www.menandros.cz) Premiere. Im Kino wird er zwar nur noch ganz selten zu sehen sein (z.B. im November in Bremen), aber schon ab Herbst gibt es ihn im Internet. Ich werde im Lauf der Leserunde den Link teilen.

Hier als Kostprobe eine Rezension des Films von Pia Reiser. 
Und hier der Trailer:

Autor: Ondřej Cikán
Buch: Menandros und Thaïs

moni_loves

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen

Deine Beschreibungen haben mich richtig neugierig gemacht! Daher hüpfe ich in den Lostopf und hibbel jetzt schon der Auslosung entgegen!

OndrejCikan

vor 3 Wochen

Alle Bewerbungen
@moni_loves

Super, liebe Moni, dann bis später! Liebe Grüße, Ondřej.

Beiträge danach
24 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

biancaneve66

vor 2 Wochen

Plauderecke (das Schicksal!)

Das Auswahlverfahren war wirklich mit vielen Hürden behaftet. Aber - ich hab´s geschafft! Vielen lieben Dank! Ich freu mich auf die Leserunde!!!

Svensonsen

vor 1 Woche

Plauderecke (das Schicksal!)

Ich bin wirklich glücklich bei dieser Auslosung gewonnen zu haben. Vielen Dank dafür!
Ich freue mich darauf mit euch zusammen darüber zu plaudern :)

Lessayr

vor 1 Woche

Plauderecke (das Schicksal!)

Ich freue mich auch sehr und bin schon gespannt wann das Buch eintrifft :)

moni_loves

vor 6 Tagen

Plauderecke (das Schicksal!)

@Lessayr Ich warte auch schon gespannt auf die Lektüre 😊

OndrejCikan

vor 5 Tagen

Plauderecke (das Schicksal!)

Liebe Freundinnen und Freunde! Ich habe gerade mit dem Verlag telephoniert. Die Bücher sind unterwegs. Die Verspätung tut mir leid, sie kommt daher, dass der Verlag seit diesem Monat eine neue Auslieferung hat, was offenbar zu Komplikationen geführt hat, obwohl ich die signierten Exemplare überpünktlich abgegeben habe. Bis bald, mit lieben Grüßen, Ondřej.
Die Muse ist die Zeit aller Dinge.

biancaneve66

vor 3 Tagen

Plauderecke (das Schicksal!)
@OndrejCikan

Verspätung? Macht doch nix ... umso gespannter sind wir auf das Buch ;)

Jezebelle

vor einem Augenblick

Plauderecke (das Schicksal!)

Dann harren wir hier aus und warten ob der Dinge, die da kommen mögen. 😉 Kein Problem! Das Fensterbrett liegt noch gut bestückt mit Büchern, die von mir gelesen werden wollen. Bis bald dann also!

Neuer Beitrag