Opal Whiteley

Lebenslauf von Opal Whiteley

1897 in Colton, Washington, geboren, wuchs in einem Holzfällercamp in den Wäldern Oregons auf. Als frühreifes Kind begann sie mit rund 6 Jahren Tagebuch zu führen und unterrichtete bereits als Teenager Naturkunde. An der University of Oregon, wo sie eine Weile studierte, verblüffte sie durch ihre außerordentlichen Kenntnisse. 1920 erschien ihr Kindertagebuch und wurde sogleich zum Bestseller. Da Opal darin andeutet, Adoptivkind und eigentlich die Tochter des französischen Forschers Henri d’Orléans zu sein, wurde sie schließlich des Betrugs bezichtigt. Sie verließ 1923 die USA, reiste nach Frankreich und unternahm eine mehrjährige Expedition nach Indien. 1925 kehrte sie nach Europa zurück und lebte ab 1928 in London unter ärmlichen Verhältnissen. 1948 wurde sie in eine psychiatrische Klinik verbracht, wo sie, als schizophren diagnostiziert, unter dem Namen Françoise d’Orléans bis zu ihrem Tod im Jahre 1992 lebte.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Opal Whiteley

Neue Rezensionen zu Opal Whiteley

Neu
Zu diesem Autor gibt es noch keine Rezensionen.

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks