Orhan Pamuk

 3.7 Sterne bei 500 Bewertungen
Autor von Schnee, Rot ist mein Name und weiteren Büchern.
Orhan Pamuk

Lebenslauf von Orhan Pamuk

Orhan Pamuk ist ein türkischer Schriftsteller, der am 7. Juni 1952 in Istanbul, Türkei, geboren wurde. Er ist Teil einer Großfamilie, wo er schon sehr früh mit Büchern in Kontakt kam. Seine Großmutter, die in demselben Haus wohnte, brachte ihm Lesen und Schreiben bei. Von ihr hat er auch die kritische Haltung gegenüber dem politischen Islam. Seine Familie verfügte über eine sehr große Bibliothek. Orhan Pamuks Vater war, wie auch schon seine Vorfahren, Ingenieur. Von Orhan wurde ursprünglich erwartet, dass er ebenfalls Ingenieur wurde, weshalb er zunächst an der Istanbuler Universität Architektur studierte. Bei diesem Studium konnte er seine künstlerische Neigung miteinbringen. Pamuk wechselte jedoch sehr schnell sein Studium und studierte fortan Journalismus. In seine Werke fließen oft seine Erfahrungen mit seiner Familie und das türkische Leben ein. 1982 heiratete er seine Ehefrau Aylin, der er nach Amerika folgte, als sie dort für drei Jahre studierte. Gemeinsam mit ihr hat er eine Tochter. 2002 folgte die Trennung von Aylin. Die Tochter lebt bei ihrer Mutter. Pamuk verlässt seine Heimatstadt kaum, nur für kurze Recherchern bricht er in andere Gegenden auf. Pamuk gehört zu einem der wichtigsten Autoren der Türkei und hat 2006 den Literatur-Nobelpreis erhalten. Die Besonderheit seiner Erzählkunst ist die thematische Vermittlung zwischen modernen europäischen Stilen und der traditionell sagenumwobenen Erzählkunst des Orients.

Neue Bücher

Istanbul
 (1)
Neu erschienen am 24.09.2018 als Hardcover bei Hanser, Carl.

Alle Bücher von Orhan Pamuk

Sortieren:
Buchformat:
Orhan PamukSchnee
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Schnee
Schnee
 (143)
Erschienen am 01.09.2007
Orhan PamukRot ist mein Name
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Rot ist mein Name
Rot ist mein Name
 (99)
Erschienen am 01.11.2003
Orhan PamukDas Museum der Unschuld
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das Museum der Unschuld
Das Museum der Unschuld
 (68)
Erschienen am 12.08.2011
Orhan PamukIstanbul
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Istanbul
Istanbul
 (66)
Erschienen am 01.04.2010
Orhan PamukDas schwarze Buch
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das schwarze Buch
Das schwarze Buch
 (37)
Erschienen am 01.11.2007
Orhan PamukDas neue Leben
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Das neue Leben
Das neue Leben
 (39)
Erschienen am 01.06.2008
Orhan PamukDiese Fremdheit in mir
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Diese Fremdheit in mir
Diese Fremdheit in mir
 (20)
Erschienen am 24.05.2017
Orhan PamukDie rothaarige Frau
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die rothaarige Frau
Die rothaarige Frau
 (15)
Erschienen am 25.09.2017

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Orhan Pamuk

Neu
H

Rezension zu "Die rothaarige Frau" von Orhan Pamuk

Märchenhaf und doch real
Hazal34vor 7 Tagen

Orhan Pamuk gewährt uns mit diesem Roman nicht nur einen Einblick in die Gesellschaft seines Heimatlandes, sondern verwebt auch die tragische Geschichte des vaterlosen Cem’s mit alten Legenden, wie der Sage um Ödipus aus der griechischen Mythologie, sowie die persische Sage von Rostam und Sohrab. 
Wie auch auf dem Buchrücken erwähnt, ist die Geschichte von Cem eine Geschichte von Vätern und Söhnen, von Liebe und Verrat, von Schuld und Sühne. 
Eine berührende und tiefgreifende Geschichte, die durch den Schreibstil auch märchenhafte Akzente aufweist. 
Dieser Roman hat definitiv einen Platz in den Bücherregalen verdient! 

Kommentieren0
0
Teilen
A

Rezension zu "Die rothaarige Frau" von Orhan Pamuk

Die rothaarige Frau
Angel10vor 8 Monaten

- Türkei 1985, 2015
- Vater - Sohn - Konfikt
- Ödipus (Sophokles)
- Rostan und Sohrab aus "Schagname" des persichen Dichters Firdausi
- gelungene Synthese der westlichen und persichen Sichtweise

Kommentieren0
1
Teilen
Sikals avatar

Rezension zu "Die rothaarige Frau" von Orhan Pamuk

Eine wunderbar tragische Geschichte
Sikalvor 9 Monaten

Cem wird früh mit dem Verlassenwerden konfrontiert, sein Vater verlässt über Nacht die Familie und meldet sich plötzlich nicht mehr. Der anfängliche Zorn der Mutter schwappt in existentielle Sorgen über, sodass sich Cem gezwungen sieht, seinen Traum von einem Studium vorerst mal beiseite zu stellen. Er entschließt sich für eine gewisse Zeit als Gehilfe bei Brunnenbauer Murat anzufangen und so zum Familieneinkommen beizutragen. Als Murat den Auftrag erhält, auf einem abgelegenen Gelände nach Wasser zu suchen, ahnt er nicht welch weitreichende Folgen dies haben wird.

 

„Als Brunnenbauer kann nur bestehen, wer seinem Lehrling wie einem Sohn vertraut.“

 

Cem entwickelt sich langsam zum Mann, sieht in Murat aber immer mehr einen Vaterersatz. Abends unterhalten sich die beiden manches Mal in einem Dorf, das ganz in der Nähe ihrer Baustelle liegt. Dort sieht Cem auch eines Abends die rothaarige Frau, in die er sich Hals über Kopf verliebt. Er beobachtet sie, fühlt sich von ihr magisch angezogen und verbringt schließlich mit ihr eine gemeinsame Nacht. Als es zu einem Unglück kommt, verlässt Cem - der Situation nicht gewachsen – Baustelle und Geliebte. In weiterer Folge legt Cem eine Bilderbuchkarriere hin, heiratet und lässt diesen Teil seiner Jugend weit hinter sich zurück – so denkt er zumindest.

 

„Freiheit bedeuten, dass man Geschichte und Moral vergisst.“

 

Der Roman ist in drei Teile gegliedert – anfangs erfährt man einiges über Cems Beziehung zu Murat und seiner Arbeit auf der Baustelle, sowie sein Verliebtsein. Im zweiten Teil wird Cems weiterer Lebenslauf und sein Aufstieg in den Fokus gestellt, während im letzten Teil Cem von seiner Vergangenheit eingeholt wird und sich der Kreis wieder schließt.

 

Orhan Pamuk ist für mich ein großartiger Schriftsteller. Seine Bücher fesseln mich jedes Mal aufs Neue und ich bin beeindruckt ob der Entwicklung in seinen Geschichten. Seine zwischenzeitlich oftmals philosophischen Ergüsse sind herrlich, immer wieder streut er hier die Geschichte des Ödipus aus der griechischen Mythologie ein, verknüpft diese mit dem aktuellen Roman (bestimmt ist dies nicht jedermanns Sache, ich fand es großartig).

 

Pamuk schreibt leicht und flüssig, lässt eine Ruhe spüren und erzählt mit einer gewissen Gelassenheit – und trotzdem kann man sich der Geschichte nicht entziehen. Er verbindet Realität mit Fiktion, spannt den Bogen zwischen Vergangenheit und Gegenwart und verwebt die einzelnen Fäden derart grandios, dass man am Ende überrascht ist, wie sich alles findet.

 

Absolute Leseempfehlung für alle LeserInnen, die sich darauf einlassen können.

Kommentare: 2
22
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
abas avatar


LovelyBooks lädt im neuen Jahr wieder zu spannenden Challenges ein.
Und auf euch warten tolle Gewinne.

Die anspruchsvolle Gegenwartsliteratur ist 2016 wieder dabei!

Liest du gerne Bücher mit Niveau?
Dann ist diese Challenge genau das Richtige für dich.

15 anspruchsvolle Romane möchten wir vom 01.01.2016 bis 31.12.2016 lesen.

Es gelten Bücher - Gegenwartsliteratur -, die in diesem Zeitraum erscheinen (Ersterscheinungen) und an diesem Beitrag angehängt sind.
Auch Neuauflagen – 2016 erschienen - von Klassikern.

Die Regeln:
  1. Melde dich mit einem kurzen Beitrag hier im Thread an.
  2. Einstig ist jederzeit möglich. Und du kannst dich jederzeit wieder abmelden. Du verpflichtest dich zu nichts.
  3. Schreibe bitte zu jedem Buch, das du für die Challenge gelesen hast, eine Rezension bei LovelyBooks, und verlinke diese in einem einzigen Beitrag in diesem Thread. Dieser Beitrag, wird von mir unter dem entsprechenden User-Namen in der Teilnehmerliste verlinkt. Das wird dein Sammelbeitrag für deine Rezensionen sein.
  4. Es gelten nur Bücher, die an diesem Beitrag angehängt sind!
Bitte beachten: Die Liste der Bücher erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Nimmst du die Herausforderung an?

Unter allen Teilnehmern, die es schaffen, 15 Romane mit Niveau bis zum 31.12.2016 zu lesen und zu rezensieren, wird ein tolles Buchpaket verlost.
Natürlich mit den passenden Büchern zum Thema.


Ich freue mich auf viele Anmeldungen!

Teilnehmer:

19angelika63
AgnesM
AmayaRose
anushka
Arizona
aspecialkate
ban-aislingeach
Barbara62
Blaetterwind
blauerklaus
bonniereadsbooks
BookfantasyXY
bookgirl
Buchgespenst
Buchina
Buchraettin
Cara_Elea
Caroas
Corsicana
crimarestri
cyrana
czytelniczka73
Deengla
dia78
DieBerta
digra
Eeyorele
erinrosewell
Farbwirbel
Federfee
Fornika
FrauGonzo
FrauJott
freiegedanken
frlfrohsinn
gefluegeltermond
Gela_HK
GetReady
Ginevra
Girl56
Gruenente
Gwendolina
hannelore259
hannipalanni
Heldentenor
Igela
Insider2199
JoBerlin
K2k
katrin297
krimielse
leniks
lesebiene27
Lesefantasie
leselea
lesenbirgit
leseratteneu
LibriHolly
lisibooks
Literatur
maria1
Marika_Romania
Maritzel
marpije
Martina28
Mauela
Mercado
Miamou
miss_mesmerized
naddooch
Nadja_Kloos
naninka
Nepomurks
Nightflower
Nil
Nisnis
parden
Petris
Pocci
PrinzessinAurora
schokoloko29
serendipity3012
Sikal
sofie
solveig
sommerlese
StefanieFreigericht
sternchennagel
Sumsi1990
suppenfee
sursulapitschi
TanyBee
Tintenfantasie
TochterAlice
umbrella
vielleser18
wandablue
wilober
wortjongleur
zeki35
Zum Thema
Hallorins avatar
Am 15.9. startet unser erstes "Preisträger"-Buch:

"Istanbul - Erinnerungen an eine Stadt" ist ein autobiografischer Roman des türkischen Schriftstellers Orhan Pamuk aus dem Jahre 2003, ins Deutsche übersetzt 2006. Im gleichen Jahr erhielt er den Literatur-Nobelpreis.

Pamuk, so heißt es in der Begründung der Friedenspreis-Verleihung, gehe wie kein anderer Dichter unserer Zeit den historischen Spuren des Westens im Osten und des Ostens im Westen nach. Er sei einem Begriff von Kultur verpflichtet, der ganz auf Wissen und Respekt vor dem anderen gründe (Wikipedia).

Außer den Mitgliedern der “Wir lesen Klassiker der Weltliteratur”-Gruppe, die für dieses Buch abgestimmt haben, ist natürlich auch jede(r) andere Mitleser herzlich eingeladen :)
Apfelgruens avatar
Letzter Beitrag von  Apfelgruenvor 4 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Orhan Pamuk wurde am 07. Juni 1952 in Istanbul (Türkei) geboren.

Orhan Pamuk im Netz:

Community-Statistik

in 797 Bibliotheken

auf 73 Wunschlisten

von 46 Lesern aktuell gelesen

von 16 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks