Orson Scott Card Xenozid

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(3)
(1)
(0)
(0)

Stöbern in Science-Fiction

Arena

Meine Gedanken muss ich erstmal in eine Rezension bringen.

Caterina

Ready Player One

Ein grandioser, packender Einzelband, der von der ersten bis zur letzten Seite überzeugen kann!

Isabella_

Tagebuch der Apokalypse 4

Gut für zwischendurch aber nicht so gut wie der erste teil

RobRising

Scythe – Die Hüter des Todes

Das beste Buch das ich seit langem gelesen habe. Bin gespannt wie es in der So

Krummbein

Star Kid

Für Kinder schwer zu verstehen

MaschaH

Der letzte Stern

War vom 1. Teil begeistert, ab dem 2. flachte meine Begeisterung leider ab. Es viel mir sehr schwer den 3. Teil zu Ende zu lesen... Schade!

Fraenn

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Xenozid" von Orson Scott Card

    Xenozid
    LindyBooks

    LindyBooks

    17. October 2012 um 05:56

    Rezension vom 08.10.2012 „Xenozid“ ist der dritte Teil der Ender-Reihe und die direkte Fortsetzung von „Sprecher für die Toten“. Deshalb kann ich eigentlich auch nicht mehr schreiben, als auch schon bei „Sprecher für die Toten“. Ich hatte ja am Anfang ein bisschen Angst, dass die Qualität abnehmen würde. „Das große Spiel“ (1. Teil) ist einfach wahnsinnig gut und nicht zu übertreffen und dennoch ist auch „Sprecher für die Toten“ sehr, sehr gut, aber die Angst war unbegründet, auch „Xenozid“ fand ich sehr spannend, interessant, tiefgründig und obwohl es die direkte Fortsetzung ist, ist es ganz anders, denn es tauchen noch mehr Personen aus einer anderen (chinesischen) Welt auf, die für die Handlung auch sehr wichtig sind und auch genauso viel Platz einnehmen. Am Anfang ist das natürlich komisch und eher uninteressant, aber wenn man erstmal die Personen und diese Welt „kennengelernt“ hat, ist es nur spannend und man will wissen, wie es weiter geht. 4 Sterne (eher 4,5, wenn es möglich wäre), weil die ersten beiden Bücher einfach trotzdem noch besser sind! Und nun bin ich auf den letzten Teil dieser Reihe gespannt: „Enders Kinder“.

    Mehr