Oscar Brause

 2.7 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Oscar Brause

Männer sind halt doch die besseren Frauen

Männer sind halt doch die besseren Frauen

 (4)
Erschienen am 12.12.2017

Neue Rezensionen zu Oscar Brause

Neu
T

Rezension zu "Männer sind halt doch die besseren Frauen" von Oscar Brause

Männer sind halt doch die besseren Frauen...
Tynesvor einem Jahr

Oscar Brause - Männer sind halt doch die besseren Frauen

eBook - 272 Seiten

 

Nach den ganzen Liebesschnulzen und Thrillern der letzten Wochen war mir mal wieder nach etwas zum Lachen.

Dieses Buch hier klang da in meinen Augen wirklich vielversprechend.

Die Story braucht ein wenig, um in die Gänge zu kommen, zieht dann aber schnell an und lässt sich ganz wunderbar lesen.

Spätestens ab dem Punkt der "Emotions-Amöbe" gab es bei mir kein Halten mehr.

Die Geschichte um Basti und seine Mädels ist schon echt komisch.

Aus der Sicht des Protagonisten Basti äußerst humorvoll mit einem Hauch Sarkasmus erzählt - I really like!

Da ich sowieso ein Fan des "Klischee-Schwulen" bin (im positiven Sinne, bitte nicht falsch verstehen!), habe ich Basti echt ins Herz geschlossen.

Witzig, charmant und toll zu lesen - 5 Sterne!

 

* digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Amazon

Kommentieren0
1
Teilen
Madkoeningers avatar

Rezension zu "Männer sind halt doch die besseren Frauen" von Oscar Brause

Können Romanfiguren einen Ärgern ? Ja
Madkoeningervor einem Jahr

Die Idee ist sehr witzig und ich habe mich gefreut als man mir das Buch zeigte. Tolle Idee dachte ich, muss ich auch mal ausprobieren. Die Idee hat mir Sebastian oder genauer gesagt Oscar Brause ausgetrieben.
Vielleicht liegt es an mir und ich mag Figuren die positiv oder wenigstens witzig sind, aber im Grunde findet Sebastian(Die Titelfigur) nur alle Menschen doof und ist selbst einer der größten Kotzbrocken die ich mir vorstellen kann.  Ich weiß nicht ob der Autor es mit Absicht gemacht hat, aber die Frauen Figuren sind positiv und toll und die Männer sind Weicheier und solche verzeihung für den Ausdruck, Hurensöhne wie Sebastian. Derrat unsympathisch und verwöhnt, unglaublich. Der Hund hat die Ringe in der Trauung gefressen, okay kann passieren, warum auch sollte man sowas eventuell dem besten Freund und seiner Braut mitteilen, also bevor diese am Altar stehen, ganz davon abgesehen, das es dem Hund auch nich gut tut(hd er sie dann doch nicht fraß) und ich könnte noch so ein paar Situationen aufzählen wo man der Hauptfigur einfach eine reinpfeffern möchte, wer Aggressionen aufbauen will also, der sollte das Buch lesen.


Der Schreibstil ist humoritisch und immer wieder mal unterhaltsam, aber nun ja das Buch dreht sich um Sebastian, aber stirbt auch leider mit ihm.


Kommentare: 1
2
Teilen
K

Rezension zu "Männer sind halt doch die besseren Frauen" von Oscar Brause

Sexismus pur - gar nicht lustig
Kunterbuntegruneweltvor einem Jahr

Als ich das Buch als Rezensionsexemplar angefordert habe, erhoffte ich mir eine witzige Lektüre, die mit den typischen Geschlechterklischees spielt.

Stattdessen bekam ich einen sexistischen Macho, der sich trotz Arbeits- und Obdachlosigkeit noch beschwerte, als er, im Austausch für einen Schlafplatz, ein paar Toiletten putzen sollte.
Mister Sunnyboy erwartete also, nachdem er sich mit fast seinem ganzen Umfeld überworfen hat, auch noch eine Sonderbehandlung. Sebastian war mir von Anfang an unsympathisch (mal ehrlich, welcher Trauzeuge vergisst die Ringe und hat deswegen nicht mal ein schlechtes Gewissen?!?). Das nahm mit der weiteren Geschichte auch immer weiter zu. Der Kerl ist nicht mal in der Lage mit den öffentlichen Verkehrsmitteln klar zu kommen! Sowohl Fahrkartenautomaten, als auch derartig mysteriöse Dinge wie Fahrpläne und Verbindungen scheinen unter seiner Würde zu sein und mit etwas anderem als Selbstmittleid gibt er sich auch nur selten ab.
Als er sich schließlich als schwul ausgibt, gab es fortan nicht mehr nur sexistische, sondern auch homophobe Gedankengänge. Lachen konnte ich darüber gar nicht.

Wirklich ein Lichtblick waren die Frauen der WG, die drei haben es echt drauf und es tut mir leid, dass sie auf so einen ätzenden Kerl wie Sebastian reingefallen sind. So eine Freundschaft, wie die drei sie haben, kann ich jedem nur von Herzen wünschen!

Auch gefallen hat mir der Schreibstil, es ließ sich alles wirklich gut lesen und man kommt ganz gut durch mit diesem Buch.

Empfehlen kann ich es absolut nicht, nicht mal das Ende hat mir gefallen! Ich hoffe aber, dass der Autor in Zukunft noch etwas andere Bücher veröffentlicht, da der Schreibstil wirklich toll ist...

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks