Oscar Wilde Der glückliche Prinz und andere Märchen

(53)

Lovelybooks Bewertung

  • 59 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(14)
(24)
(15)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der glückliche Prinz und andere Märchen“ von Oscar Wilde

Mitleid, Hochmut und die Suche nach Glück sind die zentralen Themen von Oscar Wildes Kunstmärchen, die zu den schönsten der Weltliteratur zählen. Im Titelmärchen ist der glückliche Prinz, eine Statue hoch über der Stadt, gerührt vom Elend seiner Umgebung. Die Statue bittet deshalb eine Schwalbe, das Gold und die Edelsteine, mit denen sie geschmückt ist, zu den Armen in die Stadt zu bringen. Schmucklos und hässlich geworden, hat der Prinz nur noch die kleine Schwalbe zum Freund…
Inhalt: ›Der glückliche Prinz‹, ›Die Nachtigall und die Rose‹, ›Der junge Fischer und seine Seele‹ und andere.

Wundervolle Sprache für wundervolle Märchen, schöne Worte für herzzerreißende Geschichten.

— once-upon-a-time

Ein nettes kleines Buch für zwischendurch, das aber nicht einfach so überflogen sein will, sondern durchaus berührt und nachdenklich stimmt.

— parden

Stöbern in Klassiker

Das Leben meiner Mutter

Wunderbares, wiederlesbares, wortgewaltiges Buch!

Annegret_Reimann

Frankenstein

Ich bin froh, endlich die Geschichte von Frankenstein gelesen zu haben.

TintenKompass

Der Besuch der alten Dame

Eines der besten Bücher, die ich seit Langem gelesen habe. Sehr aktuell und bitterböse!

Hazel93

Momo

So ein tolles Buch 😍😍😍

Vucha

Jenseits von Afrika

Richtig schöne Ausgabe eines lesenwerten Klassikers

Buchina

Oliver Twist

Natürlich zurecht ein Klassiker, allerdings mit einigen Logikfehlern, Inkonsequenzen und Übertreibungen. Dennoch sozialkritisch u. humorvoll

Schmiesen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kleine Geschichten für große Momente

    Der glückliche Prinz und andere Märchen

    once-upon-a-time

    28. September 2015 um 23:02

    Klappentext. Mitleid, Hochmut und die Suche nach Glück sind die zentralen Themen von Oscar Wildes Kunstmärchen, die zu den schönsten der Weltliteratur zählen. Im Titelmärchen ist der glückliche Prinz, eine Statue hoch über der Stadt, gerührt vom Elend seiner Umgebung. Die Statue bittet deshalb eine Schwalbe, das Gold und die Edelsteine, mit denen sie geschmückt ist, zu den Armen in der Stadt zu bringen. Schmucklos und hässlich geworden, hat der Prinz nur noch die kleine Schwalbe zum Freund... Cover. Ich mag das Cover der Ausgabe, die in meinem Bücherregal steht. Es zeigt ein zartes olivgrün-rosafarbenes Muster, das sich mit Blüten und Ranken um den Titel schnörkelt. Das ist aber sicherlich Geschmacksache (wie alles andere ja auch). Inhalt. Ich liebe die Sprache, in der Oscar Wilde seine Geschichten verfasst hat. Sie erwärmt mein Herz, wenn ich mir die Zeit nehmen kann, das zu genießen - das hat es leider auch zu einem Problem gemacht. Denn ohne sich die Zeit zu nehmen, kann man dieses Buch nicht genießen, und Zeit ist bei mir Mangelware. Aber macht es das nicht auch noch viel hübscher? Das sind Märchen, für die man sich Zeit nehmen muss, für die man gezwungen ist, durchzuatmen und anzuhalten. Manche Geschichten enthalten so unfassbar viel Schmerz, dass es wehtut sie zu lesen; andere erwärmen mit ihrer Moral und ihren Schlüssen das Herz. Die Sprache ist poetisch und ich liebe es abgöttisch, wie Blumen, Tiere und Seelen personifiziert werden. Viel mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen. Fazit. Wilde hat seiner Leserschaft wunderschöne und berührende Geschichten geschenkt, die die Lesezeit so unglaublich wert sind. So ein schönes Buch.

    Mehr
  • Märchen à la Oscar Wilde...

    Der glückliche Prinz und andere Märchen

    parden

    MÄRCHEN À LA OSCAR WILDE... Die Kunstmärchen Oscar Wildes sind einfühlsame Erzählungen und doch mehr als das - durch ihre kaum verdeckte Kritik an der gefühlskalten Gesellschaft. Mit seiner Liebe zur Phantasie öffnet Wilde die Tore zu einer wundersamen Traumwelt, in der eine kleine Schwalbe und der eigentlich recht unglückliche Prinz den Menschen Hoffnung bringen. Außer dem glücklichen Prinzen gibt es in der mir vorliegenden Ausgabe noch folgende Geschichten: "Der selbstsüchtige Riese", "Der wahre Freund", "Die bemerkenswerte Rakete" sowie "Die Nachtigall und die Rose". Es sind nicht gerade Märchen, wie man sie gewohnt ist, Märchen, in denen das Gute belohnt und das Böse bestraft wird. Wer in diesen Geschichten etwas Gutes tut, muss sich darüber im klaren sein, dass es ihm zumindest in dieser Welt oft nicht gedankt wird... Oscar Wilde schafft es selbst in seinen Märchen, der Welt einen nicht immer bequemen Spiegel vor Augen zu halten. Ein nettes, kleines Buch für zwischendurch, das aber nicht einfach so überflogen sein will, sondern durchaus auch berührt und nachdenklich stimmt. In meinen Augen empfehlenswert! © Parden

    Mehr
    • 9

    dicketilla

    08. January 2015 um 10:08
  • Rezension zu "Der glückliche Prinz und andere Märchen" von Oscar Wilde

    Der glückliche Prinz und andere Märchen

    kirara

    07. January 2011 um 22:44

    Ich mag Wilde sehr. Er hat eine sehr klangvolle und harmonische Art zu schreiben, außerdem klingen seine Märchen wie die Grimmsmärchen oder die von Andersen. Das ist heute selten geworden. Zusätzlich bringt er sehr viel Beschreibung rein, man kann sich manche Orte und die Pracht, die es dort gibt sehr gut vorstellen als sähe man sich Fotos an. Seine Kurzgeschichten sind aber auf gar keinen Fall etwas für kleine Kinder! Leider fallen nämlich fasst alle traurig bis tragisch aus, außerdem behandelt er gesellschaftskritische Themen, die nach wie vor aktuell und schwer verdaulich sind (z.B. das Ausnutzen der Armen durch die Reichen, Sklaverei, Gnadenlosigkeit, Leid, Tod usw.). Erwachsene regen die Texte durchaus zum Nachdenken an, aber man sollte sich auf halbe bzw. Nicht- Happy Ends einstellen. Und vielleicht kann man durch ein paar Änderungen (vor allem durch den Einbau eines Happy Ends) Kindern tatsächlich einiges davon vorlesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Der glückliche Prinz und andere Märchen" von Oscar Wilde

    Der glückliche Prinz und andere Märchen

    Niru

    20. May 2010 um 20:06

    So hübsche Märchen, alle zusammen. Ich vergöttere Wilde.

  • Rezension zu "Der Glückliche Prinz" von Oscar Wilde

    Der glückliche Prinz und andere Märchen

    syme

    04. May 2007 um 10:48

    Eine Sammlung schöner Märchen, die man immer wieder lesen kann.
    Dazu die geschliffene Sprache, die auch die Übersetzung überlebt hat.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks