Oscar Wilde Lady Windermeres Fächer

(15)

Lovelybooks Bewertung

  • 15 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(6)
(8)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lady Windermeres Fächer“ von Oscar Wilde

Eine neue bühnengerechte Übersetzung der klassischen Gesellschaftskomödie

Stöbern in Gedichte & Drama

Les Fleurs du Mal - Die Blumen des Bösen

Ein Klassiker, der erstmals 1855 (!!!) erschien: Die Lyrik Baudelaires (Sprachmagie?) ist mir - hier zumindest - zu düster und bedrückend...

SigiLovesBooks

Dodos auf der Flucht

Dieses Buch gehört in jedes Regal!

Pialalama

Gedichte

Nein, nein, nein. Ich werde mein Lebtag wahrscheinlich kein Gedichte-Fan mehr werden ...

Janine2610

Alt?

Nicht meins...der Stil des Dichters und der Aufbau der Thematik hat mir gar nicht gefallen.

EnysBooks

Solange es draußen brennt

Wer seine Texte liebt und andere damit begeistern möchte.

Bookofsunshine

Ganz schön Ringelnatz

Die Serie ist toll. Nur Ringelnatz liegt mir nicht

Ein LovelyBooks-Nutzer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Lady Windermeres Fächer" von Oscar Wilde

    Lady Windermeres Fächer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    04. September 2011 um 16:28

    Inhalt: London im 19. Jahrhundert: Lady Windermere arbeitet an den letzten Vorbereitungen für ihren 21. Geburtstag. Doch genau an diesem Tag erfährt sie, dass ihr Ehemann häufig bei einer Mrs Erlynne zu Besuch ist, die einen sehr zweifelhaften Ruf hat. Als sie dann auch noch erfährt, dass ihr Ehemann dieser Frau größere Geldsummen zukommen lässt, steht die junge Ehe kurz vor dem Aus. Der Ehemann besteht zwar darauf unschuldig zu sein, möchte aber, dass seine Frau Mrs. Erlynne zu ihrem Geburtstag einlädt. Dies scheint das Fass zum Überlaufen zu bringen und Lady Windermere beschließt ihren Mann und ihr Kind zurück zu lassen, um dem Begehren eines Verehrers nachzugeben... Meinung: „Lady Windermeres Fächer“ war das zweite Buch, das ich von Oscar Wilde gelesen habe. Große Erwartungen hatte ich somit nicht, da ich mir keine wirklichen Vorstellungen machen konnte. Und selbst wenn ich welche gehabt hätte, wären sie wohl alle übertroffen worden. Die Dialoge bestechen durch ihren Witz und ihren Einfallsreichtum. Es gibt viele Zitate in diesem Buch, die man sich wohl sein Leben lang merken wird. Bereits nach der ersten Seite war es mir unmöglich geworden, das Buch noch aus der Hand zu legen. Fazit: Missverständnisse, Notlügen, Heucheleien – Wilde greift alle typischen Marotten der Gesellschaft auf. Das Buch besticht mit Witz, Humor und Wildes Schreibstil.

    Mehr
  • Frage zu "Das Bildnis des Dorian Gray" von Oscar Wilde

    Das Bildnis des Dorian Gray

    Saskia

    Ich kenne von Oscar Wilde nur das Bildnis des Dorian Gray, musste es in der Schule lesen, aber hat mich tief berührt, welches Buch empfehlt ihr von Oscar Wilde noch, ist ein weiterer guter Einstieg? Danke

    • 10
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks