Osho

 4.1 Sterne bei 144 Bewertungen
Autor von Mut, Das Orangene Buch und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Silence

Neu erschienen am 19.09.2018 als Taschenbuch bei Innenwelt Verlag GmbH.

Peace – Wirklicher Frieden kommt stets von innen

Erscheint am 13.03.2019 als Taschenbuch bei Innenwelt Verlag GmbH.

Gold Nuggets

Erscheint am 13.03.2019 als Taschenbuch bei Innenwelt Verlag GmbH.

Alle Bücher von Osho

Sortieren:
Buchformat:
Mut

Mut

 (27)
Erschienen am 01.07.2004
Liebe, Freiheit, Alleinsein

Liebe, Freiheit, Alleinsein

 (9)
Erschienen am 01.04.2002
Das Orangene Buch

Das Orangene Buch

 (9)
Erschienen am 15.09.2003
Ego

Ego

 (8)
Erschienen am 01.07.2004
Angst

Angst

 (6)
Erschienen am 11.02.2008
Der Vogel im Wind

Der Vogel im Wind

 (5)
Erschienen am 13.01.2012
Kreativität

Kreativität

 (3)
Erschienen am 01.11.2004

Neue Rezensionen zu Osho

Neu
janett_marposnels avatar

Rezension zu "ZEN – Den Klang der Stille hören" von Osho

Ein Maß bitte
janett_marposnelvor einem Jahr

Die hauptsächlichste Erkenntnis dieses Buches ist für mich, wer sich zu irgendetwas zwingt, indem er vielleicht spektakulär fastet oder akribische Askese betreibt, der stumpft ab, denn das Leben ist ein Tanz, alles ist im Fluss und wenn wir diesen Fluss durch Zwang unterbinden, können wir uns geistig nicht entwickeln. Natürlich kann und muss man sich hin und wieder auch zu etwas zwingen, um weiterzukommen, aber der Zwang darf eben nicht unbemerkt neurotisch ausarten.

Der Buddhismus bezeichnet diese Erkenntnis als die goldene Mitte. Man kann und sollte auf dem Weg der Weisheit alles tun und lassen, wonach einem gerade ist, aber nur, wenn man in der Lage ist, immer das richtige Maß zu finden. Wer ein Gespür für das richtige Maß entwickelt hat, der ist gedanklich frei und ungebunden und lässt sich nicht permanent von seinem Ego beeinflussen. Das geistige Wachstum folgt in diesem Zustand wie von allein und muss nicht erzwungen werden, was sowieso nicht funktioniert, weil wir unter Zwang nur engstirnig denken können. Erschwerend kommt hinzu, dass unser Verstand gern wie ein Roboter arbeitet und nach Routine verlangt und uns bei jedem Ausbrechen aus der Routine versucht zu manipulieren, was wir oft nicht einmal bemerken.

Das alles sind Themen des Buches sowie viele andere erhellende Osho-typisch genial dargebrachte Weisheiten.

Meine abschließenden Worte, sind Oshos Worte: „Genug für heute.“ 

Kommentieren0
2
Teilen
Ravens avatar

Rezension zu "Leben, Lieben, Lachen" von Osho

Leben, Lieben, Lachen-nicht komplett überzeugt
Ravenvor 3 Jahren

Das Buch von Osho "leben, lieben, lachen" kommt aus dem Innenwelt Verlag und umfasst 240 Seiten.

Lebenshilfe/Esoterik/fernöstliche Philosophie

Die Osho Bücher sind nicht geschrieben, sondern aus Tonband- und Videoaufnahmen transkribiert.

Im Buch "leben, lieben, lachen" erhält man allerlei Weisheiten die von den drei Themen des Buch-Titels handeln.
Bei manchen Kapiteln wird bereits zuvor geschriebenes, wiederholt. Dies hängt vermutlich damit zusammen, dass die Kapitel von Tonband- und Videoaufnahmen stammen. Der Schreibstil ist flüssig, manchmal sogar provokant. Es wird nicht langweilig, überzeugt aber auch nicht, da ich öfters mit dem Lesen ansetzen musste. Ich hab es also nicht verschlungen wie manch anderes Buch aus diesem Genre, aber dennoch komplett durchgelesen.

Ich persönlich kann einige gute Tipps und Weisheiten aus dem Buch für mein Leben mitnehmen. Allerdings bin ich nicht immer einer Meinung mit Osho. Da Ansichten und Wahrnehmungen und Erfahrungswerte aller Menschen jedoch stehts unterschiedlich sind, kann ich natürlich nur von mir sprechen und ich würde das Buch bei einer Bewertung im Mittelfeld einordnen. Ich möchte nicht konkret auf die einzelnen Kapitel eingehen und meine Meinung dazu schreiben, da Weisheiten und fernöstliche Philosophie so individuell den Leser berührt. Nicht jeder Schüler passt automatisch zu einem Meister. Auch hier muss die Harmonie stimmen.

Osho geht auf das Leben ein und schreibt zum Beispiel übers Traurig sein, übers Verrückt sein, über Langeweile und über die wilde Seite des Lebens. Im Bereich Liebe geht es zB um die Liebe an sich, um Musik, Tanz, die Prostitution durch die Ehe, um Selbstliebe, Reife, Sehnsucht, Sex, Mann und Frau, Sex und Tod, Orgasmus, Hingabe und sexuelle Gier. Der Bereich Lachen handelt zB von Lachen und Religion. Am Ende des Buches werden noch ein paar Zeilen über Osho selbst geschrieben und auch über den Osho Meditation Resort.

Ich kann mir gut vorstellen das manch ein Leser vollauf begeistert ist und das Buch genau in sein Leben passt und das ein anderer vielleicht enttäuscht sein wird, weil es nicht mit seiner Seelenwelt schwingt. Ich kann deshalb keine klare Kaufempfehlung oder Nicht-Kaufempfehlung aussprechen. 

Kommentieren0
13
Teilen
janett_marposnels avatar

Rezension zu "Ego" von Osho

Je größer das Ego, desto größer die Chancen es loszuwerden
janett_marposnelvor 3 Jahren

Während wir in der westlichen Welt mit dem Fortschritt der Technik beschäftigt waren und unser Glück außerhalb von uns selbst suchten, kümmerte man sich in Fernost um die Innenwelt der Individuen. Die Folgen dessen sind, dass der westliche Mensch viel erreicht hat, aber nun von stressbedingten Krankheiten wie Burnout, Depression oder Demenz heimgesucht wird, während die Menschen im Osten zwar rückständig leben, aber zufriedener sind.

Das liegt unter anderem daran, dass uns von Kindesbeinen an erklärt wird, wir sollen ehrgeizig sein, wir sollen nach Idealen streben und wir sollen unsere Ziele niemals aus den Augen verlieren, um es im Leben zu etwas zu bringen. Was machen wir als Kinder? Wir hören auf unsere Eltern und auf die Lehrer, um ihnen zu gefallen und tun wie uns geheißen, weil es alle anderen ebenso tun. Wir lernen viel, wir wissen viel, wir erreichen viel. Aber niemand bringt uns, weder im Kindes- und noch weniger im Erwachsenenalter bei, wie wir zu uns selbst zurück finden können. Wo ist unser Innenleben? Ist da überhaupt etwas in unserem Inneren? Unzählige unter uns verwechseln Befriedigung mit reinem Bewusstsein und stürzen sich in jede erdenkliche Art von Ablenkung. Sei es Unterhaltung durch die mannigfaltige Bandbreite der Medien, sei es durch Freizeitstress oder gerne durch die Arbeit. Und wenn uns das nicht reicht, erfinden wir Probleme, ganz hausgemacht, und alles nur, weil wir Angst haben, unseren Wesenskern zu erforschen, so Osho.

Wir Westler legen viel Wert auf Hygiene, aber die Mentalhygiene, die Reinigung des Geistes, wird uns nicht gelehrt. Ganz im Gegenteil, wer sein Gehirn einmal täglich durch Meditation entleert, wird genauso schief angeguckt, wie jemand, der sich nur einmal am Tag die Zähne putzt (von dem Gebrauch der Zahnseide ganz zu schweigen). Über diesen Schwachsinn freut sich das Ego, auf diesem Nährboden kann es prächtig wachsen und gedeihen und je größer das Ego, umso mehr Ertrag für die Gesellschaft, denn was würde wohl mit unserer Wirtschaft passieren, wenn wir mit dem was wir haben glücklich wären? Wer würde dann noch Dinge kaufen, die er gar nicht benötigt? Was würden die vielen Therapeuten ohne ihre Kranken machen? Und die Politiker erst? Keiner interessiert sich mehr für ihre ungehemmten Machtspielchen, weil jeder zufrieden ist. Unvorstellbar! Unsere Gesellschaft würde zusammenbrechen. Genau darum und um vieles mehr geht es in diesem erhellenden Buch.

Der Übersetzer Ma Prem Rajmani schreibt in seinem Vorwort, dass es nicht einfach war, aus der Fülle von Tausenden von Vorträgen, die Osho im Laufe der Jahre über die komplexe Welt des Egos gehalten hat, das Wesentliche herauszusuchen. Für mein Dafürhalten ist ihm dies aber exzellent gelungen, denn der Inhalt jedes einzelnen Kapitels ist aufschlussreich und die ausgewählten Vorträge bauen methodisch aufeinander auf, sodass dieses Buch für alle, die auf der Suche nach sich sind und zahlreiche Fragen haben, ein lehrreicher Weggefährte ist. 

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 152 Bibliotheken

auf 18 Wunschlisten

von 11 Lesern aktuell gelesen

von 12 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks