Oskar Negt Der politische Mensch

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der politische Mensch“ von Oskar Negt

Menschen werden nicht als politisches Wesen geboren, aber sie leben immer in politisch bestimmten Räumen. Deshalb ist politisches Urteilsvermögen eine Voraussetzung jeder humanen Gesellschaft. Was aber gibt den Ausschlag für politische Entscheidungen jedes einzelnen – ist es der Charakter, das Wissen, die Erfahrung? Oskar Negt zieht in diesem Buch die Summe seiner denkerischen und praktischen Beschäftigung mit Bewusstseinsbildung und Wissensgesellschaft: Er fragt, wie ein Homo politicus heute aussehen könnte, welche Schlüsselkompetenzen er benötigt und wie seine kritische Urteilskraft geschult werden kann. Ausgehend von aktuellen geopolitischen Entwicklungen unternimmt Negt einen umfassenden Entwurf von politischer Bildung in einer Zeit der Umbrüche. Politische Bildung ist lebensnotwendig: Das Schicksal demokratischer Gesellschaftsordnungen hängt davon ab, in welchem Maße die Menschen dafür Sorge tragen, dass das Gemeinwesen nicht beschädigt wird. Oskar Negt, geboren 1934, war 1970–2002 Professor für Soziologie in Hannover. Im Steidl Verlag erschienen u.a. seine Bücher Kindheit und Schule in einer Welt der Umbrüche, Arbeit und menschliche Würde, Wozu noch Gewerkschaften?, Kant und Marx, Die Faust-Karriere und Modernisierung im Zeichen des Drachen.

Stöbern in Sachbuch

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

Gemüseliebe

Tolle neue Ideen für vegetarische Gerichte, die einfach und für jedermann nachkochbar sind.

niknak

Die Entdeckung des Glücks

interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

Sylwester

55 Jahre Bundesliga - das Jubiläumsalbum

Der Meister der Fußballanekdoten hat wieder zugeschlagen

ech

Brot

Ein würdiges Buch mit individueller Note über ein traditionelles Kulturgut, in dem mehr steckt, als man vermutet.

aspecialkate

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der politische Mensch" von Oskar Negt

    Der politische Mensch

    WinfriedStanzick

    28. March 2012 um 08:59

    Oskar Negt ist neben Jürgen Habermas der wahrscheinlich wichtigste, wenn auch nicht bekannteste Intellektuelle unseres Landes. Über viele Jahrzehnte hat der von 1970 bis 2002 in Hannover Soziologie Lehrende mit seinen Büchern und Aufsätzen zuerst die Studentenbewegung, später die neuen Bewegungen in Bürgerinitiativen, Gewerkschaften und Politik beeinflusst und geprägt. Unvergessen seine voluminösen und eigensinnigen Veröffentlichungen mit Alexander Kluge, einem anderen oft verkannten Intellektuellen, etwa „Geschichte und Eigensinn“, das nur bei Zweitausendeins erhältlich war und leider bis heute nicht in die Werkausgabe des Steidl-Verlags aufgenommen ist. Das vorliegende, neue und in die Werkausgabe Oskar Negts als Band 4 integrierte Buch stellt so etwas da wie die „Summe seiner denkerischen und praktischen Beschäftigung mit Bewusstseinsbildung und Wissensgesellschaft“. Man kann dieses schwergewichtige Buch auch in einzelnen Teilen lesen und gleich, wo man anfängt, man verliert sich schnell in einer verständlichen, dialogisch angelegten Sprache, die zum Selberdenken auf fast jeder Seite einlädt und spüren lässt, warum Denken und Philosophie wichtig ist und Freude macht. Ein großes Werk.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks