Oskar Sodux Es riecht nach Zirkus

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Es riecht nach Zirkus“ von Oskar Sodux

Oskar Sodux, kein Held der Arbeit, aber ein besonnener Schriftführer des Schicksals. Ein windiger Erlöser, Prophet und Verführer in der ganzen Person: Provinziell, mit einem Hang zum Kitsch, legt er unsere Leser-Wünsche sezierend bloß. Dr. Sodux spielt mit Klischees, weiß aber auch von ihrer tragischen Welthaltigkeit, was er uns immer wieder vor Augen führt. Seine Figuren sind weit mehr als Comichelden. Seine Stories sind von anarchischer Leichtigkeit geprägt. Die umgangssprachliche Stammelei unserer geschäftigen Zeitgenossen ist es, die seine Phantasie ins Groteske steigert.

Stöbern in Romane

Der Frauenchor von Chilbury

Ein sehr unterhaltsamer, warmherziger und informativer Briefroman!

takabayashi

Swing Time

Interessantes Thema schwach umgesetzt

Leseprinzessin1991

Heimkehren

Beeindruckender Roman über das Leben zweier ghanaischer Familien, die untrennbar mit der Sklaverei und ihren Folgen verbunden sind.

Xirxe

Als die Träume in den Himmel stiegen

Man vermutet zunächst ein Happy End, liest aber immer mehr die tragische Geschichte eines jungen Mädchens.

Loooora

Das Mädchen aus Brooklyn

Guillaume Musso versteht es wie kein anderer Autor Genres verschmelzen zu lassen.

Almilozi

Der Sandmaler

Leider wieder viel zu aktuell.

Faltine

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen