Oskar Weiss

 5 Sterne bei 1 Bewertungen
Autor*in von Dr Ferdinand.

Lebenslauf von Oskar Weiss

Oskar Weiss bereitet seit Jahren mit seinen Bildern Erwachsenen und Kindern viel Spass und Freude. Seinen Illustrationen, Cartoons, Aquarellen und gesellschaftskritischen Beiträgen begegnet man in Zeitschriften, Büchern und Galerien. Er arbeitet für private und öffentliche Auftraggeber. Auch Sammler interessieren sich für seine Kunst. Der Bilder-Erfinder Oskar Weiss hat Peter Rebers "Hippigschpängschtli" sofort ins Herz geschlossen. In mancher Geisterstunde hat er in seiner typischen Art porträtiert und dessen Freuden und Leiden in detailreichen Bildern festgehalten. Oskar Weiss, geb. 1944 in Chur. Ausbildung als Grafiker an der Schule für Gestaltung Zürich. Arbeitet heute als Illustrator, Cartoonist und Maler. Früher auch Verfasser und Sänger von Chansons bei den Berner Trouvères.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Oskar Weiss

Cover des Buches Der Nase nach (ISBN: 9783038930006)

Der Nase nach

 (2)
Erschienen am 06.05.2018
Cover des Buches Kochen mit Cocolino 2 (ISBN: 9783038003182)

Kochen mit Cocolino 2

 (1)
Erschienen am 01.07.2006
Cover des Buches Kochen mit Cocolino - Das Dessertbuch (ISBN: 9783038004257)

Kochen mit Cocolino - Das Dessertbuch

 (1)
Erschienen am 02.09.2003
Cover des Buches Ds Hippigschpängschtli uf em Schuelwäg (ISBN: 9783038183822)

Ds Hippigschpängschtli uf em Schuelwäg

 (0)
Erschienen am 01.06.2022
Cover des Buches Dr Ferdinand (ISBN: 9783729609235)

Dr Ferdinand

 (1)
Erschienen am 04.08.2016
Cover des Buches Ds Hippigschpängschtli (ISBN: 9783729604704)

Ds Hippigschpängschtli

 (1)
Erschienen am 07.12.2017
Cover des Buches Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama (ISBN: 9783729604971)

Dr Sidi Abdel Assar vo El Hama

 (1)
Erschienen am 07.12.2017

Neue Rezensionen zu Oskar Weiss

Cover des Buches Der Nase nach (ISBN: 9783038930006)
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Der Nase nach" von Dana Grigorcea

Ein ereignisreiches, lustiges, modernes Märchen über eine Prüfung, einen kochenden Prinzen und die Gerüche des Marktes mit echten Dufterlebnissen
Kinderbuchkistevor einem Jahr

für Kinder ab 3 Jahren


Es gibt Bilderbücher, die überraschen einen auf vielfältige Weise. Genau so ein Bilderbuch ist  "Der Nase nach" von Dana Grigoricea mit Bildern von Oskar Weiss, das uns nicht nur mit einer lustigen Geschichte überrascht in der ein Prinz kochen muss , sondern auch noch ein echtes Schnuppererlebnis liefert. Duftbilderbücher gibt es nicht all zu viele auf dem deutschen Buchmarkt, was vor allem an der aufwendigen Herstellungsweise und dem damit verbundenen höheren Preis liegen wird. Dennoch hat der Baeschlin Verlag eine ganze Reihe duftende Geschichten im Angebot und das sogar teilweise in unterschiedlichen Sprachen.

Hier nun können wir in ein modernes Märchen eintauchen. Prinz Jakob möchte eine Prinzessin heiraten, die ihm schon ganz viele Aufgaben gestellt hat um sich zu beweisen. Was er und sein treues und kluges Pferd Hubertus schon alles an abenteuerlichen, aufregende, gefährlichen Prüfungen bestanden haben ist wirklich bewundernswert, doch noch ist er nicht am Ziel, denn eine Aufgabe hat die Prinzessin noch. Eine ungewöhnliche Aufgabe für einen jungen Mann, noch dazu einen Prinzen. Er soll die Prinzessin mit einem köstlichen, außergewöhnlichen Essen beglücken. Prinz Jakob schluckt. Er hat noch nie gekocht. Wieso auch als Prinz hat man natürlich einen Koch oder eine Köchin und Prinz Jakob hat ja auch noch eine Mama, da braucht er nicht zu kochen. Die Prinzessin jedoch bestand auf die Prüfung und so schlägt Hubertus vor auf den Markt zu gehen um einzukaufen. Jakob ist von der Idee zunächst wenig begeistert, ihm ist das Angebot zu groß, doch Hubertus verspricht ihm, das es ein wahres Vergnügen sein wird. Ein duftendes Vergnügen, denn auf Märkten gibt es so viel, mit allen Sinnen zu entdecken. Und so finden wir die beiden wenig später auf dem Markt wo Hubertus gleich den wohlriechenden Bäckerstand entdeckt. Was es da alles gibt. Da fällt die Auswahl wirklich schwer. Auch von den anderen Ständen steigt ihnen schon ein herrlicher Duft entgegen. Was für ein toller Marktbesuch, da wird selbst Marktmuffel Jakob zum Fan. Wir dürfen die beiden auf ihren Einkauf begleiten, viele Produkte kennenlernen und ganz wichtig und interessant, mit Schnuppern. Dabei kommt einem zuweilen der Geruch schon beim Aufblättern der Seite entgegen obwohl eigentlich erst mit dem Finger daran gerieben werden sollte. Ein tolles Erlebnis, das Kinder immer wieder aufs Neue fasziniert. 

Ihr möchtet wissen wie es weiter geht, ob Prinz Jakob ein essbares, leckeres Essen auf den Tisch bringt und so endgültig das Herz der Prinzessin erobern wird? Wer weiß! Doch soviel sein verraten wer einen so guten Freund hat wie Prinz Jakob, dem kann eigentlich gar nichts passieren.

Neben der wirklich zauberhaften Geschichte, ist natürlich das Dufterlebnis ein Highlight, doch all das wäre nichts ohne die tollen Illustrationen, die einen zum einen mit in die fantasievolle Märchenwelt mitnehmen und zum anderen auf den Markt entführen, der eine reale Produktvielfalt zeigt, die einfach Spaß und Lust auf einen Marktbesuch macht. Da sehen wir z.B. die verschiedensten Tomaten, Brote, Pilze oder auch ein Meer an Basilikum. 

Schon zu Beginn des Buches wird erklärt wie mit den Duftseiten umgegangen werden soll. So wird z.B. empfohlen immer nur mit einem Finger an einer Seite zu reiben und bei der nächsten mit einem anderen Finger, was durchaus wichtig ist um den reinen Geruch auf den Finger zu bekommen. Es ist aber auch so, das wirklich einige Seiten quasi von alleine duften und man gar nicht mehr großartig reiben muss. Einige Düfte bleiben länger an den Fingern haften als die anderen. Lasst euch also überraschen. Wir haben es so gemacht, das die Kinder nach jeder Seite die Augen verbunden bekommen haben bevor umgeblättert wurde und dann mussten sie erst einmal versuchen sollten etwas zu erriechen. Ein Riesenspaß, auch wenn das meiste nicht gleich erraten wird. 

So trifft hier eine fiktive Geschichte ganz nebenbei auf eine schöne Produktkunde, die inspiriert selbst einmal auf den Markt zu gehen und auch zu kochen.

Ein schönes Buch, das mit allen Sinnen wahr genommen werden kann.

Also auf ins SchnupperAbenteuer! Viel Spaß dabei!

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Dr Ferdinand (ISBN: 9783729609235)
Booksdreams avatar

Rezension zu "Dr Ferdinand" von Oskar Weiss

Von einem miauenden Kulleraugen-Kater
Booksdreamvor 6 Jahren


⚘ Meine Meinung ⚘

Ich muss zugeben: Am Anfang war ich ziemlich baff. Ich hätte nicht gedacht, dass Berndeutsch so vom Hochdeutschen abweicht! :D  Aber ich habe die Challenge angenommen - mit Erfolg. Denn wenn man ein paar Zeilen öfter liest, versteht man den Sinn. Das finde ich richtig interessant. Es hört sich am Anfang nämlich wie eine komplett fremde Sprache an, wenn man genauer hinschaut, kann man den Text aber verstehen. :)

Um zu testen, ob es kleinen Kindern (die kein Berndeutsch können) auch viel Spaß macht, die Wörter zu "entziffern", habe ich meine Cousine Moni (7 Jahre alt) und meinen  Cousin Linus (5 Jahre alt) zur Vorlesestunde eingeladen. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr die beiden das Bilderbuch gefeiert haben! :D Vor allem die etwas schwierigeren Wörter ähneln Zungenbrechern, die sich dann total lustig anhören. Gemeinsam haben wir viel gekichert und gegackert.

Die Illustrationen haben einen eigenen Charme. Die Hintergründe verlaufen in wunderschönen, zarten Pastellfarben. Ich bewundere die Inszenierung der verschiedenen Figuren. Die Katzen sind liebevoll und kunterbunt gezeichnet. Jedes Kätzchen hat einzigartige Merkmale, zum Beispiel originelle Muster im Fell (Rosen oder Kringel). Ferdinand trägt immer eine schwarze Fliege.

Zur Geschichte kann ich nur sagen, dass sie sehr herzerwärmend und fröhlich ist. Mehr möchte ich jedoch nicht verraten - lasst euch überraschen! ;)

Mein Fazit:
Ich habe Ferdinand sofort ins Herz geschlossen und wunderbare, lustige Vorlesemomente mit meinen Cousinen verbracht. Vor allem das Berndeutsch klingt sehr witzig (für Menschen, die nur "Hochdeutsch" sprechen) und man möchte gleich viel mehr Bilderbücher in diesem Dialekt lesen. Ein rundum gelungenes Buch - nicht nur für Katzenfans! :)🐱💝

Ferdinand ist sehr süß und die Bilder sind ganz bunt! Die Katzen und Kater haben große Kulleraugen, das gefällt mir sehr. Und Ferdinands Pupillen haben die Form von Herzchen.
- meine Cousine Moni (7 Jahre alt)

Ich gebe dem Buch 4,5 von 5 Traumwolken! ⛅⛅⛅⛅⛅
Moni und Linus geben dem Buch 5 von 5 Traumwolken! ⛅⛅⛅⛅⛅

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 1 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks