Otfried Preußler , F. J. Tripp Neues vom Räuber Hotzenplotz

(108)

Lovelybooks Bewertung

  • 122 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(53)
(45)
(9)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Neues vom Räuber Hotzenplotz“ von Otfried Preußler

Der Räuber Hotzenplotz ist entkommen. Und hat auch noch die Großmutter entführt. Kasperl, Seppel und Wachtmeister Dimpfelmoser sind bestürzt. Was sollen sie nur tun? Hoffentlich hat Frau Schlotterbeck, die Hellseherin, einen guten Rat für sie.

Der Klassiker von Otfried Preußler jetzt in einer neuen, kolorierten Ausgabe.

Ob klein oder groß, dieses Buch begeistert einfach jeden.

— Chelly2511

Immer wieder gut. Immer :-)

— SylviaBuecherwurm

Eine weitere tolle Räubergeschichte. Super! 😊

— Bella233

Dieses Buch habe ich ebenfalls mit meiner Schwester gelesen. Auch ein super tolles Buch

— yoloame

eine ältere Ausgabe

— Idgy

Mir gefällt dieses Buch viel besser als der erste Teil, da es dieses Mal noch mehr Hotzenplotz und Schurkereien gibt.

— ErleseneBuecher

Auch der zweite Band vom Räuber Hotzenplatz bereitet viel Vorlese-Freude.

— Ein LovelyBooks-Nutzer

Stöbern in Kinderbücher

Dieses Leben gehört: Alan Cole – bitte nicht knicken

Ich habe die Charaktere dieses Buch ins Herz geschlossen.

Esme--

Chloé und die rosarote Brille

Durch witzige Kloweisheiten lernt man immer etwas Neues und kann im wahrsten Sinne des Wortes durch Klugscheißerwissen punkten

Melli910

Nevermoor

Einzigartige Charaktere in einer fantastisch wundersamen Welt. Der Humor ist toll und man liebt es in diese Welt einzutauschen.

Zyprim

Tildas Tierbande - Wühler, das wuschelige Wunschkaninchen

Ein wunderbares Buch für junge Leser mit Herz für Tiere, Abenteuer, Banden und Freundschaft

danielamariaursula

Pippa - Mein (ganzes) Leben steht kopf

Wie immer witzig illustriert, allerdings konnte mich die Geschichte diesmal nicht sooo überzeugen wie Band 1. Für Pferdeliebhaber ein ideal.

Anakin

Sternschnuppengeflüster

Unterhaltsames Jugendbuch mit Sommerfeeling

sternenstaubhh

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zauberschöner Klassiker

    Neues vom Räuber Hotzenplotz

    Liebestrunkene

    21. November 2016 um 12:49

    Zauberschöner Klassiker! Was soll man mehr schreiben zu so einem gewaltigen Erlebnis für jedes Kind! Super!

  • Eine weitere tolle Räubergeschichte mit viel Witz und Fantasie

    Neues vom Räuber Hotzenplotz

    Bella233

    29. August 2016 um 17:44

    "Neues vom Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler ist erstmalig 1969 im Verlag Thienemann erschienen.Zum Inhalt:Der Räuber Hotzenplotz konnte durch eine List aus dem Spritzenhaus fliehen und natürlich überfällt er direkt wieder die Großmutter. Kasperl und Seppel sind sogleich mit einem tollen Plan zur Stelle, wie sie den Räuber wieder einfangen wollen, denn Dimpfelmoser ist erstmal außer Gefecht gesetzt. Doch der Plan geht gründlich schief. Zum Glück gibt es da noch Frau von Schlotterbeck und Wasti.Eigene Meinung:Ein weiteres grandioses Buch für Groß und Klein, dass mit viel Witz und Fantasie eine zeitlose Geschichte erzählt. 5 Sterne und eine Leseempfehlung an alle, die lustige, fantasievolle Geschichten mögen.

    Mehr
  • Schurkenstück, Krokodil & Blinddarmverrenkung

    Neues vom Räuber Hotzenplotz

    ErleseneBuecher

    18. November 2014 um 23:10

    Räuber Hotzenplotz ist wirklich mit allen Wassern gewaschen. Da spielt er dem arglosen Oberwachtmeister Dimpfelmoser doch glatt eine Blinddarmverrenkung vor und – schwupps – überwältigt er ihn, türmt aus dem Spritzenhaus und entführt auch noch die Großmutter. Da müssen Kasperl und Seppel natürlich aktiv werden. Tja, aber der Räuber Hotzenplotz lässt sich nicht so leicht reinlegen. Wenn er nur nicht die Knallpilzsuppe gegessen hätte… Warum das Krokodil immer Wursti-Wursti haben will und die Rückwand des Spritzenhauses nun völlig kaputt ist, erfährt man in diesem 2. Teil der Hotzenplotz-Reihe. Wieder mal ein hervorragendes Buch, welches sich besonders gut zum Vorlesen eignet. Mein Sohn will immer mehr und mehr von dem gefährlichen Räuber “Rotzenklotz” hören. Besonders das Feuerwehrauto und der Wasti haben es ihm angetan. Mir gefällt dieses Buch viel besser als der erste Teil, da es dieses Mal noch mehr Hotzenplotz und Schurkereien gibt. Die ganze Geschichte ist in sich rund. Bewertung: 5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Rezension zu "Neues vom Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler

    Neues vom Räuber Hotzenplotz

    Vinschen

    17. March 2013 um 13:59

    Der Räuber Hotzenplotz ist aus dem Spritzenhaus, wo er gefangen gehalten wurde, nachdem Kasperl und Seppel ihn im ersten Teil dingfest gemacht hatten, entkommen. Er hat den Oberwachtmeister Dimpfelmoser reingelegt und sogar dessen Uniform angelegt. Natürlich wollen der Kasperl und der Seppel wieder helfen, doch der Räuber ist gerissen und mit allen Wassern gewaschen. So kommt es, dass der Hotzenplotz die Großmutter entführt und sogar Kasperl und Seppel werden von ihm gefangen genommen. Die Situation scheint ausweglos, doch Kasperl hat eine Idee und der Oberwachtmeister Dimpfelmoser eilt ebenfalls zu Hilfe. Otfried Preußler, der leider in diesen Wochen verstorben ist, ist ein Meister-Geschichtenerzähler! Die Fortsetzung ist zwar nicht so genial wie der erste Teil, aber verdammt nah dran. Ich bin froh, dass ich meinem Sohn diese tollen Geschichten vorlesen darf und an der Reaktion des Dreijährigen merke ich - Preußler erreicht sein Publikum.

    Mehr
  • Rezension zu "Neues vom Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler

    Neues vom Räuber Hotzenplotz

    LettersFromJuliet

    17. December 2011 um 15:28

    **Inhalt** Dem Räuber Hotzenplotz gelingt es, sich aus dem Spritzenhaus zu befreien, indem er Dimpfelmoser, der inzwischen zum Oberwachtmeister befördert wurde, vorspielt, eine "Blinddarmverrenkung" zu haben. Der Räuber flüchtet in der Uniform des Polizisten, nimmt das Dienstfahrrad mit, wird von Kasperls Großmutter zunächst für Dimpfelmoser gehalten und isst sich bei ihr an Bratwurst und Sauerkraut satt. Dimpfelmoser liegt hilflos im Spritzenhaus, als Kasperl und Seppel seine Hilferufe hören, aber die beiden glauben ihm nicht, dass er Dimpfelmoser ist und von Hotzenplotz überwältigt wurde. Erst als sie erfahren, dass die Großmutter vom Räuber Hotzenplotz überfallen wurde, kehren sie zum Spritzenhaus zurück und befreien Dimpfelmoser aus seiner Lage. Dimpfelmoser, Kasperl und Seppel wollen den Räuber Hotzenplotz mit einer Schatzkarte ins Spritzenhaus locken, um ihn dort wieder einzusperren. Stattdessen werden die drei aber von ihm eingesperrt. Daraufhin entführt der Räuber Hotzenplotz die Großmutter... **Meine Meinung** Alle Kinderbücher von Otfried Preußler gehören in jedes Bücherregal, da sie unterhaltsam und vorallem kinderfreundlich geschrieben sind. Ich habe sie selber alle vorgelesen bekommen und als ich endlich lesen konnte, habe ich sie mehrmals "verschlungen". Die Zeichnungen machen die Geschichten noch lebendiger. Nicht ganz so gut wie der erste Band, aber immer noch mitreißend, lustig und abwechslungsreich. Vorallem Dimpelmoser gefällt mir dieses mal besonders gut.

    Mehr
  • Rezension zu "Neues vom Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler

    Neues vom Räuber Hotzenplotz

    vormi

    14. December 2011 um 11:54

    Wie schon den ersten Teil habe ich auch diesen zweiten als Kind heiß und innig geliebt.
    Es war immer wieder schön, eines der Bücher hervorzukramen und darin zu schmökern.
    Und, immer wieder erstaunlich, das Buch ging immer wieder gut aus :-)

  • Rezension zu "Neues vom Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler

    Neues vom Räuber Hotzenplotz

    Melli2505

    16. May 2010 um 17:43

    Die arme Großmutter bekommts wieder dicke vom Hotzenplotz...Ich fand die Geschichte insgesamt nicht so witzig und piffig wie den ersten Band - trotzdem auch herrlich und immer wieder schön zu lesen.

  • Rezension zu "Neues vom Räuber Hotzenplotz" von Otfried Preußler

    Neues vom Räuber Hotzenplotz

    Merle

    24. September 2007 um 14:41

    nicht so spannend

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks