Otto Waalkes

 4.1 Sterne bei 105 Bewertungen
Autorenbild von Otto Waalkes (©Frank Bauer)

Lebenslauf von Otto Waalkes

Eine Legende des deutschen Humors: Otto Gerhard Waalkes wird 1948 in Ostfriesland geboren und tritt bereits im Alter von elf Jahren öffentlich in einem Kaufhaus auf. Mit zwölf bekommt er seine erste Gitarre geschenkt und wird zum Leadsänger und -gitarristen der Musikergruppe „The Rustlers“. Nach dem Abitur 1968 studiert er an der Hochschule für bildende Künste Hamburg Kunstpädagogik. Zu dieser Zeit absolviert er mehrere kleinere Bühnenauftritte und wohnt mit späteren Größen wie Udo Lindenberg zusammen. Aus Fehlern bei seinen ersten Auftritten entwickelte sich im Verlauf seiner Karriere sein eigener Stil und seine Bühnenshow. 1972 gründet er mit seinem Manager Hans Otto Mertens das Label „Rüssl Räckords“ und veröffentlicht die erste LP „Otto“. Heute zählt Otto Waalkes zu den bekanntesten deutschen Komikern aller Zeiten und belegt 2007 bei der Wahl der besten deutschsprachigen Komiker Platz 3 hinter Loriot und Heinz Ehrhardt. Neben seinen Bühnen- und Fernsehauftritten spielt Otto Waalkes auch in einigen Filmen mit, besonders bekannt sind außer den „Otto“-Filmen vor allem „7 Zwerge – Männer allein im Wald“ oder „Hilfe, ich hab meine Eltern geschrumpft“. Zudem ist er auch als Synchronsprecher erfolgreich und leiht beispielsweise Mushu in den „Mulan“-Filmen oder Sid aus „Ice Age“ seine Stimme. Der Wahlhamburger ist bis heute mit weit über zwanzig Preisen ausgezeichnet worden.

Alle Bücher von Otto Waalkes

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Kleinhirn an alle (ISBN: 9783453201163)

Kleinhirn an alle

 (32)
Erschienen am 14.05.2018
Cover des Buches Das Taschenbuch der Ottifanten (ISBN: 9783453604773)

Das Taschenbuch der Ottifanten

 (6)
Erschienen am 14.05.2018
Cover des Buches Das zweite Taschenbuch der Ottifanten (ISBN: 9783453048539)

Das zweite Taschenbuch der Ottifanten

 (5)
Erschienen am 01.09.1997
Cover des Buches Das Tennis Buch Otto (ISBN: 9783453075177)

Das Tennis Buch Otto

 (4)
Erschienen am 01.03.1997
Cover des Buches Das Sechste Taschenbuch der Ottifanten (ISBN: 9783453092976)

Das Sechste Taschenbuch der Ottifanten

 (3)
Erschienen am 01.03.1999
Cover des Buches Das zweite Taschen- Buch OTTO (ISBN: 9783453007369)

Das zweite Taschen- Buch OTTO

 (3)
Erschienen am 01.09.1997

Neue Rezensionen zu Otto Waalkes

Neu

Rezension zu "Kleinhirn an alle" von Otto Waalkes

Nicht nur komisch
Aleskvor 4 Monaten

Otto Waalkes, schenkt uns zu seinem 70. Geburtstag die Autobiografie „Kleinhirn an alle“.

Es ist ein Rückblick auf das Leben eines Künstlers, der deutschlandweit und generationenübergreifend als Otto bekannt ist.

Ich bin nicht mit Ottos Blödeleien aufgewachsen, deswegen war mir nicht alles was er gemacht hat bekannt, aber die Klassiker, so auch den Sketch in dem der Satz „Kleinhirn an alle“ vorkommt, war mir ein Begriff, deswegen wollte ich das Buch auch unbedingt lesen.

„Kleinhirn an alle, die große Ottobiografie“ besteht im Wesentlichen aus vier Teilen. Im ersten Teil erfahren wir einiges über die Kindheit und Jugend, im zweiten über die Jahre bis 1985, die Anfänge seiner Karriere. Im dritten Teil schreibt er über die Zeit bis heute.

Ottos Schreibstil wirkt auf mich zuweilen etwas konfus. Durch zahlreiche, etwas ruppige Übergänge kommt er zwar bequem von einem Thema zum anderen, an dieses hin und her muss man sich aber erst mal gewöhnen.

Obwohl er sehr viel über die Komik und das Komische schreibt, schlägt er zwischendurch auch durchaus ernste Töne an.

Wir erfahren sehr viel über seine Einflüsse, Künstler und Stand-up-Comedians die ihn beeindruckt haben. Zu Einigen gibt es im Anhang Erläuterungen, ebenso zu Komponisten, die Otto bewundert, verschiedenen Versionen von „Hänsel und Gretel“ und noch so manchen witzigen Text.

Auch die vielem privaten Fotos sind interessant und sehenswert.

Die Autobiografie liest sich nicht ganz so flüssig, dafür ist Otto zu sehr auf sprachliche Pointen aus, aber es ist ein Einblick in das deutsche Showbusiness und ein Rückblick auf das Leben eines wichtigen Künstlers, der sich selbst nicht immer ganz so ernst nimmt.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Kleinhirn an alle" von Otto Waalkes

Teilweise etwas unkoordinierte aber lesenswerte Lebensweisheiten
Soerenvor 5 Monaten

So wie auch Thomas Gottschalk, dürfte es in meiner Generation niemanden kennen, der Otto Waalkes nicht kennt und mit seinen Witzen, Shows und Filmen großgeworden ist. Wenn der große alte Komiker uns dann den Gefallen tut, seine Memoiren zu verfassen, kann man schon mal einen Blick riskieren. Die Autobiographie ist genauso, wie der Komiker: Liebenswürdig, chaotisch, ehrlich und direkt. Otto erzählt von seiner Kindheit und Jugend, wie er mit seiner Beatband The Rustlers erste Erfolge einheimste und schon da merkte, dass ihm das Komische liegt. Wie er mit seinem Manager die erste Platte in Eigenregie produzierte, sie in genau einem Laden verkaufte und sie trotzdem ein Erfolg wurde. Wie es zu seinem ersten Film kam, wie schwer es war, das „Sieben Zwerge“-„Projekte umzusetzen und wie es ist, nach vielen Jahren immer noch und immer wieder auf der Bühne zu stehen. Nicht immer sind die Erinnerungen koordiniert, an etlichen Stellen im Buch springt er zu anderen Lebensereignissen und/oder verliert sich in Anekdoten. Was in dem Fall keinesfalls negativ gemeint ist. Es macht Spaß, seiner Geschichte und Witzen zu lauschen, sie mit den Shows und Filmen in Einklang zu bringen sowie mit den eigenen Erinnerungen an die damaligen Sachen vergleichen. An manchen Stellen schweifte mir Otto zu sehr vom Thema ab, an anderen Kapitel hätte ich mir ein paar mehr Infos gewünscht (zum Beispiel über seinen zweiten Film oder darüber, wie er genau an die Sprechrolle in den „Ice Age“-Filmen gekommen ist). Aber vielleicht hebt er sich das für eine zweite Autobiografie auf. Hat Dieter Bohlen ja genauso gemacht.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Kleinhirn an alle" von Otto Waalkes

Ottos Leben mit allen Höhen und Tiefen
eherzvor 9 Monaten

Otto Waalkes erzählt in seiner unverwechselbaren Art und Weise von seinem Leben und den Weggefährten seiner Karriere.

Beginnend mit seiner Kindheit in Ostfriesland, über seinen frühen (und für ihn unerwarteten) Karrierestart bis hin zu seinen Ehen spricht Waalkes offen, ehrlich und immer mit einem Augenzwinkern über sein Leben.

Während des ganzen Hörbuchs hat man das Gefühl mit Otto auf einem Sofa zu sitzen und ihm beim Tee trinken (natürlich nach Ostfriesischer Art) zuzuhören.

Bei "Kleinhirn an alle" handelt es sich um eine authentische Autobiographie, die jeder Waalkes-Fan gehört oder gelesen haben sollte.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Otto Waalkes wurde am 22. Juli 1948 in Emden (Deutschland) geboren.

Otto Waalkes im Netz:

Community-Statistik

in 142 Bibliotheken

auf 8 Wunschzettel

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks