So riecht der Frühling, Ole Eisbär

von Owen Hart und Sean Julian
5,0 Sterne bei10 Bewertungen
So riecht der Frühling, Ole Eisbär
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kinderbuchkistes avatar

Eine wunderschöne Frühlingsgeschichte, die Kinder stark macht

Angelika123s avatar

Wunderschön und lehrreich mit viel Liebe zum Detail

Alle 10 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "So riecht der Frühling, Ole Eisbär"

Zum ersten Mal im Leben geht der kleine Eisbär Ole mit seiner Mama auf Entdeckungsreise. Nach dem langen Winter in der dunklen Höhle taucht er staunend in den weiten Ozean und betrachtet fasziniert den Himmel, der von zwitschernden Vögeln erfüllt ist. Er schnuppert an einer Frühlingsblume, die ihr rotes Köpfchen durch die weiße Schneedecke steckt und begegnet großen zotteligen Tieren …
„Wenn du groß bist, wirst du ganz allein auf Abenteuerreise gehen und noch viel mehr entdecken“, sagt Mama Eisbär, als Ole sich eng an sie kuschelt.
Ob dem kleinen Eisbär das gefällt?
Ab 3 Jahren

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783765554506
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Brunnen
Erscheinungsdatum:20.07.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
5 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine wunderschöne Frühlingsgeschichte, die Kinder stark macht
    Eine wunderschöne Frühlingsgeschichte, die Kinder stark macht

    Thema Frühling/ die Welt entdecken / Großwerden/ Vorbereiten auf den Ablösungsprozess
    für Kinder ab 3 Jahren

    "So riecht der Frühling, Ole Eisbär" ist eine sehr gefühlvolle Geschichte die uns nicht nur das Thema Frühling und Frühlingserwachen näher bringt sondern auch von einer sehr liebevollen Beziehung eines Kindes zu seiner Mutter, die ihrem kleinen Eisbärensohn die Schönheiten der Welt zeigt und selbst entdecken lässt. Mehr noch, sie bereitet ihn darauf vor, dass er eines Tages auch ohne sie seinen Weg gehen wird.
    Wieder einmal hat der Brunnen Verlag ein Buch herausgebracht, dass Kinder durch seine Botschaften stärkt, Kraft und Mut gibt und äußerst sensibel auf einen Ablösungsprozess vorbereitet.
    Zugegeben auch wenn die Geschichte für Kinder ab 3 Jahren ist sollte man bestimmte Passagen zum Ende des Buches ehr erst etwas älteren Kindern vorlesen.
    Auch wenn alles positiv und Mut machend ist schlucken kleinere Kinder  doch schon bei der Vorstellung, dass der kleine Bär einmal ohne seine Mama zurecht kommen soll.
    Hier eine genaue Altersempfehlung zu geben ist schwer, da jedes Kind anders reagiert unabhängig vom Alter. Sensibleren Kindern kommt da ehr mal ein Tränchen.
    Grundsätzlich ist es aber wichtig, das Kinder sich auch frühzeitig mit dieser Thematik beschäftigen. Ihnen fällt es dann auch leichter ohne Angst selbständig zu werden.
    Nun aber erst einmal zur Geschichte, die Sean Julian so gefühlvoll illustriert, dass einem beim Betrachten der Bilder das Herz aufgeht. Und so ist es nicht verwunderlich, dass man unsere Lesekinder, insbesondere die kleinen Mädchen, häufig dabei beobachten kann, wie sie in dem Bilderbuch " lesen" und gefühlvoll seufzen.
    Hin und wieder hört man auch "Oh, wie schön!" , "Oh, wie süß!"
    Der Winter ist bald vorbei  Ole, unser kleiner Eisbär hat den ganzen Winter über geschlafen. Jetzt wo die ersten warmen Sonnenstrahlen die Nase kitzeln ist es am der Zeit die Welt zu entdecken. Gut das Ole so eine liebe Mama hat, die ihm alles ganz genau zeigt. Noch liegt draußen Schnee, erstes Grün kämpft sich durch die weiße Decke und lässt alles fast magisch erscheinen.
    Im Wald sind die Bäume noch schneebedeckt. Kleine Flocken fallen hinunter und kitzeln Oles Näschen.
    Bunte Blumen im weißen Schnee sehen nicht nur schön aus sondern riechen auch ganz besonders stellt er fest. Gemeinsam mit seiner Mama taucht er in den Ozean wo es vor Fischen und anderen Meeresbewohner nur so wimmelt. Ein großes Abenteuer bei dem es unendlich viel zu entdecken gibt. Wieder an Land und einige Zeit später sieht man kaum noch Schnee. Der Frühling hält richtig Einzug mit all seiner Schönheit. Saftige grüne Wiesen im Kontrast zu den Blau des Flusses wirkt frisch und einladend. Zu gern würde man auch auf dieser Wiese stehen.
    Ole hat ein wenig Angst denn am Ufer stehen seltsame zottelige, große Wesen mit spitzen Hörnern, die er nicht kennt doch seine Mutter beruhigt ihn von ihnen geht keine Gefahr aus.
    Mit jedem Tag wird es draußen lebendiger und bunter. Plötzlich entdeckt Ole ein kleines Mäuschen, das neben ihm auf einem Stein sitz. Ganz allein ist es. Ole findet es seltsam. Wieso ist es nicht bei seiner Mama. Als seine Mutter ihm sagt, dass das Mäuschen bestimmt alleine die Welt etwas entdecken möchte und das er das bestimmt auch einmal machen wird, wird er nachdenklich. Ohne seine Mama, alleine? Das kann und möchte er sich noch nicht so richtig vorstellen, was nicht heißt, das er es nicht tun möchte.  Das Thema beschäftigt ihn so sehr, dass er am Abend noch einmal mit seiner Mama darüber spricht, die ihm daraufhin ein Geheimnis verrät.
    Was das für ein Geheimnis ist, das verrate ich hier noch nicht, es ist ja schließlich ein Geheimnis.
    Nur so viel sei verraten Ole kann danach ganz beruhigt einschlafen, denn das was ihm seine Mutter erzählt ist ganz besonders schön.
    *
    .Wenn man die Geschichte kleineren Kindern vorliest sieht man mit jeder Seite wie die Augen leuchtender werden. Auch sie erfreuen sich an den wunderschönen Bildern, die mit der Zeit immer mehr Frühlingstimmung aufkommen lassen.
    Was vom Cover her erst einmal eine Art Gute-Nacht-Geschichte sein könnte ( so vermuteten unsere kleinen Leser) entpuppt sich schnell als das genaue Gegenteil.
    Das Cover in dunklen blau Tönen mit einem großen orangefarbenem  Vollmond und vielen silbernen Glitzerschneeflocken holt uns Leser und Betrachter sofort hab. Fast magisch fängt einen die Stimmung ein und zieht einen in das Buch, begleitet uns und Ole durch den Schnee hinein in die Magie des Frühlings. Des ersten Frühlings im Leben des kleinen Eisbären, der mit Hilfe seiner Mutter die Welt für sich entdeckt.
    Aufregend und auch mal nachdenklich erzählt Owen Hart eine Geschichte, die nach an der Gefühlswelt seiner kleinen Leser gleich mehrere Botschaften vermittelt.
    Zum einen wie schön die Welt ist und wie schön es sein kann, sie bewusst wahr zu nehmen, und zu entdecken. Zum anderen aber auch, dass sich das Leben ständig ändert, verändert und man irgendwann auch alleine auf Entdeckungsreise gehen wird, aber die Liebe der Mutter immer bleibt.
    Eine Botschaft die für die Entwicklung eines Kindes von enormer Bedeutung ist.
    Es ist an uns Erwachsenen den Kindern dies immer wieder zu vermitteln, denn nur so werden sie in der Lage sein ohne Angst ihren Weg zu gehen.
    Die Gewissheit, das jemand immer für sie da ist, ganz gleich wie weit man vielleicht von einander entfernt ist, stärkt.

    "Ole und seine Mama zeigen, dass man vor dem Großwerden keine Angst haben muss!" sagte die kleine Mia, 5 Jahre nach einer Lesung.
    Wie recht sie hat!


    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Angelika123s avatar
    Angelika123vor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderschön und lehrreich mit viel Liebe zum Detail
    Kleiner Eisbär

    Was für ein unglaublich schönes Buch.
    Schon das wundervoll gestaltete Cover lässt das Herz beim Anblick höher schlagen. In Verbindung mit der Haptik ist es ein „Muss“ das Buch aufzuschlagen um dann in die Welt des kleinen Eisbäres einzutauchen.
    Hier erwarten uns tolle großformatige Bilder denen man die Liebe zum Detail abspüren kann.
    Die Bilder ergänzen die liebevolle Geschichte in der es um die Liebe einer Mama zu ihrem Kind geht und wie sie dieses in den Lebensalltag einführt und ihm so Lernmöglichkeiten bietet, die Mut und Selbstvertrauen geben.
    Was für eine schöne Aussage:
    Jetzt bin ich für dich da und stehe dir zur Seite – aber auch wenn du auf eigenen Füßen stehst, deinen eigenen Weg gehst und egal wo du bist : „Ich werde dich immer lieb haben.“
    Mit so einer Zuversicht im Herzen kann ein Kind sich auf die Zukunft einlassen.
    Die Geschichte ist auch für kleine Kinder sehr gut verständlich und die Botschaft wird über die Tiere transportiert – das ist für Kinder sehr gut nachvollziehbar.

    Ich liebe dieses Buch und kann es nur weiter empfehlen.

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    Ramgardias avatar
    Ramgardiavor 9 Monaten
    Mit viel Liebe

    Der kleine Eisbär Ole lernt an der Seite seiner Mutter seine Welt kennen. Angefangen im Eis über Schwimmen im Meer bis zu den Blumen und Tieren der Steppe. Die Mutter zeigt ihrem Jungen liebevoll alles, was er kennen muss. Als er aber eine kleine Maus alleine durch die Welt streifen sieht, denkt Ole nach und sagt zu seiner Mama "Ich kann mir gar nicht vorstellen, allein auf Abenteuerreise zu gehen. Ich will lieber bei dir bleiben." Ist das nicht auch eine Frage, die unsere kleinen Zuhörenden bewegt. Aber die Antwort der Eisbärin ist zu schön §So wie das silberne Licht des Mondes jeden seiner Schritte begleitet, so wird meine Liebe immer bei dir sein - egal wohin du gehst." das ist vielleicht kitschig, aber wer möchte nicht manchmal diese Liebe erklärt bekommen? Es tut einfach richtig gut und es ist ein so tröstlicher Gedanke, immer geliebt zu werden.

    Der Text ist einfach und kurz gehalten, die Bilder sind sehr natürlich und wunderschön gestaltet.  Am Ende liegen die beiden Bären zusammengekuschelt in der Höhle und versichern sich, dass sie sich lieb haben.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    S
    saika84vor einem Jahr
    So riecht der Frühling, Ole Eisbär

    Der Winter neigt sich dem Ende zu und der Frühling beginnt, sich langsam zu zeigen. Zeit für den kleinen Eisbären Ole zum ersten Mal gemeinsam mit seiner Mama die Höhle zu verlassen und die Welt zu erkunden. Dort gibt es so viel zu entdecken, das schnell klar wird, das es lange dauert, bis Ole alles entdeckt hat. Seine Mama sagt ihm, das er noch viel Zeit hat und wenn er groß ist, auch einiges alleine Erkunden kann. Das macht dem kleinen Eisbären Angst, aber seine Mama hat natürlich eine beruhigende Antwort parat.

    Das Kinderbuch "So riecht der Frühling, Ole Eisbär" ist von Owen Hart und Sean Julian. Die Altersempfehlung ist ab 3 Jahren. Das kann ich nur bestätigen. Die Schrift ist schön groß und je Seite nicht zu viel. Dafür gibt es viele schöne farbige Illustrationen, die die Geschichte mit erzählen. So ist es auch wunderbar schon für die Kleinsten geeignet. Die Geschichte selbst ist total süß erzählt. Es zeigt, wie viel es eigentlich in unserer Natur zu entdecken gibt und welche Abenteuer man erleben kann. Außerdem zeigt es, das egal was ist, die Liebe einer Mama zu ihrem Kind wird immer bleiben, egal wie alt man ist oder wo man sich befindet. Wir sind begeistert von dem Buch und vergeben natürlich 5 Sterne.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Lagoonas avatar
    Lagoonavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Absolut begeistert, eine spannende Geschichte zum Vorlesen mit wunderschönen Bildern zum anschauen
    Eine sehr schöne und spannende Geschichte mit Ole und siener Mama

    Meine kleine Rappelkiste kommt nun auch langsam in das Alter, wo sie ganz besonders neugierig auf die Welt sind. Ganz nach dem Motto: Mama liest, also wollen wir auch lesen, am liebsten rund um Uhr. Abends gehört das Geschichten-vorlesen aber inzwischen schon zum „Ins-Bett-Geh-Ritual“. Die passende Lektüre dafür zu finden ist nicht immer ganz leicht und so habe ich mich sehr gefreut, das wir bei lovelybooks an einer Leserunde für kleine Zwerge teilnehmen durften. Gelesen haben wir “ So riecht der Frühling, Ole Eisbär“ von Owen Hart & Sean Julian. Alleine das Cover hat uns schon begeistert. Es glitzert und funkelt und man kann quasi den Schnee berühren. Die Altersempfehlung liegt bei ab 3 Jahren, aber ich denke, das auch noch ältere Kinder ihren Spaß an Ole’s Geschichte haben werden. Die Illustrationen sind wahnsinnig schön gestaltet und so macht es schon alleine großen Spaß sich die vielen bunten Bilder anzuschauen.

    Worum geht es?

    Nach einem langen Winterschlaf wacht der kleine Eisbär Ole in seiner Höhle auf und überredet seine Mama mit ihm die Welt zu erkunden. Gemeinsam begeben sie sich auf eine aufregende, spannende Reise. Ole lernt viele andere Tiere und auch pflanzen kennen und geniesst es sichtlich seine Neugier zu stillen.

    Mein Fazit:

    Ein idealeas Buch für all die Mamas da draußen, die gerne mal mit ihren Zwergen in aufregende Tiergeschichten abtauchen möchten. Natürlich dürfen dieses Buch auch alle Papas lesen, aber für mich war es eben grade als Mama mit den Kleinen auf den Schoß etwas ganz besonderes Ole’s Geschichte mit seiner Eisbärenmama zu lesen.

    Wir sind abolut begeistert und finden Ole großartig. Nebenher gibt es auch noch einen kleinen Lernerfolg. was will man / frau mehr?

    Wir geben sehr gerne 5 gute Sternchen oder in diesem Falle Schneeflöcken und bedanken uns bei lovelybooks und dem Brunnen Verlag für das Lese-Exemplar.

    Kommentieren0
    11
    Teilen
    F
    frenzelchen90vor einem Jahr
    Mama ist immer für dich da!

    Meine Meinung: Das Cover ist das Highlight dieses Buches! Die silbern schimmernden Schneeflocken sehen aus wie echter Schnee. Für Kinder ein absoluter Hingucker. Auch die Illustrationen sind sehr kindgerecht gezeichnet und detailgetreu. Der Text ist leicht verständlich geschrieben und kann auch schon von Leseanfängern gelesen werden. Das Thema ist für die empfohlene Altersgruppe (ab 3 Jahre) sehr gut geeignet. Das Buch vermittelt Kindern, dass Mama immer an ihrer Seite ist. Egal was passiert, sie wird ihr Kind immer lieben!

    Mein Fazit: Eine tolle Vorlese- bzw. Gute-Nacht-Geschichte für die Kleinsten!


    Kommentieren0
    1
    Teilen
    AndFe1s avatar
    AndFe1vor einem Jahr
    Ole Eisbär


    Klappentext:
    Endlich! Zum ersten Mal im Leben verlässt der kleine Eisbär Ole seine dunkle Höhle. Neugierig will er die Welt erkunden – und seine Mama zeigt sie ihm. Was es da alles zu sehen gibt! „Wenn du groß bist, wirst du allein auf Abenteuerreise gehen und noch viel mehr entdecken“, sagt Mama zärtlich. „Aber wo du auch bist: Ich werde dich immer lieb haben.“

    Auf jeder Doppelseite ist der Text in großer Schrift geschrieben, der sich flüssig und angenehm vorlesen lässt. Mein Leseanfänger konnte es auch schon sehr gut selber lesen. Die Aussage des Buches gefällt mir sehr gut. Meine Jungs (5 + 3 Jahre) waren ganz gefangen von der schönen Geschichte.

    Die Bilder sind liebevoll gezeichnet und in sanften Farben gehalten. Sie haben schöne Details und laden zum Anschauen ein. Besonders die glitzernden Schneeflocken auf dem Cover haben es meinen Kleinen angetan. 

    Ein wunderschönes Bilderbuch mit einer tollen Geschichte, das immer wieder angeschaut und vorgelesen werden muss.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    J
    JeannieTvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine zauberhafte Bildergeschichte zu einem für die vorgesehene Altersgruppe wichtigen Thema
    Die Liebe ihrer Eltern begleitet Kinder ein Leben lang

    Das Buch behandelt ein für das empfohlene Lesealter existentiell wichtiges Thema. Ich finde es gut und verständlich umgesetzt. Mir gefällt die weiche, sanfte Ausdrucksweise. Die Geschichte lässt sich schön vorlesen und sorgt sofort für eine kuschelige Atmosphäre.
    Die Zeichnungen der Eisbären sind wirklich niedlich. Gut finde ich auch, dass die Bilder nicht überladen sind. Damit ist das Buch in meinen Augen auch besonders gut als Gute Nacht-Geschichte geeignet.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Smilla507s avatar
    Smilla507vor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein traumhaft schönes Bilderbuch mit wertvoller Botschaft!
    Die unendliche Liebe der Eltern

    Nach einem langen Winter in der Höhle erwacht Ole Eisbär aus seinem Winterschlaf. Voller Abenteuerlust möchte er die Welt erkunden. Gut, dass seine Mama ihn überallhin begleitet. Sie zeigt ihm die schillernde Nordpolwelt und den beginnenden Frühling. Aber irgendwann wird der kleine Eisbär sehr nachdenklich. Er kann sich gar nicht vorstellen, wie es ist, eines Tages ohne seine Mama zu sei. Da verrät sie ihm ein Geheimnis: »Meine Liebe wird immer bei dir sein - egal wohin du gehst.«

    Auch wenn der deutsche Titel nicht ganz unpassend ist, so finde ich den englischen Originaltitel noch besser, der übersetzt bedeutet: »Ich werde dich für immer lieben.«
    Meine Töchter haben tatsächlich schon die Frage gestellt, ob sie für immer bei mir bleiben können. Da sieht man, dass das Bilderbuch ein Thema aufgreift, welches Kinder beschäftigt. Wie wertvoll und ermutigend ist doch die Botschaft dieses Bilderbuches, die man nicht oft genug erwähnen kann!

    Die Illustrationen sind wunderschön, so liebevoll! Sie zeigen eine stimmungsvolle Polarwelt, mit Schnee und Eis und dann sogar voller Blumen. Außen am Cover gibt es silbern glänzende Schneeflocken, was im Internet gar nicht erkennbar ist.

    Das Text-Bild-Verhältnis ist sehr gut für 3jährige geeignet. Die Sätze sind klar und verständlich, nicht zu lang und unterstreichen den Text. Meiner 4jährigen Tochter hat dieses Bilderbuch ausnehmend gut gefallen. Sie wollte es gleich mehrfach vorgelesen bekommen. Es ist aber auch insgesamt eine Augenweide und lädt zum Knuddeln und Kuscheln ein!

    Kommentieren0
    22
    Teilen
    A
    Andiriavor einem Monat

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Arwen10s avatar
    Auch wenn es hier schon um den Frühling geht, zuerst kommt bei uns noch der Winter. Ich danke dem Brunnen Verlag für die Unterstützung der Leserunde.

    So riecht der Frühling Ole Eisbär von Owen Hart



    Zum Inhalt:


    Ein kleiner Eisbär entdeckt die Welt
    Endlich! Zum ersten Mal im Leben verlässt der kleine Eisbär Ole seine dunkle Höhle. Neugierig will er die Welt erkunden – und seine Mama zeigt sie ihm. Was es da alles zu sehen gibt! „Wenn du groß bist, wirst du allein auf Abenteuerreise gehen und noch viel mehr entdecken“, sagt Mama zärtlich. „Aber wo du auch bist: Ich werde dich immer lieb haben.“

    ab 3 Jahren




    Falls ihr eines der 3 Exemplare gewinnen wollt, bewerbt euch bis zum 18. September 2017, 24 Uhr hier im Thread mit der Antwort auf die Frage: Mit wem möchtet ihr das Buch lesen bzw. wem vorlesen ?





    Wichtige Hinweise zu eurer Bewerbung:



    Ein Gewinn verpflichtet innerhalb von ca 4 Wochen nach Erhalt des Buches zum Austausch in der LR mit den anderen Teilnehmern über alle Leseabschnitte sowie zur Veröffentlichung einer Rezension, die möglichst breit gestreut werden soll.
    Bewerber mit privatem Profil , erwiesene Nichtleser , sowie jene ohne Rezensionen werden nicht berücksichtigt.


    Bitte beachtet, dass es sich hierbei um eine CHRISTLICHE LESERUNDE handelt, das Buch ist in einem christlichen Verlag erschienen und so spielen christliche Werte eine wichtige Rolle.

    Ich freue mich auf eure Bewerbungen.

    Wer mit einem eigenen Exemplar bei dieser Leserunde mitlesen möchte, ist natürlich herzlich willkommen.


    ACHTUNG : ES GIBT EIN NEUES BEWERBUNGSVERFAHREN VON LOVELYBOOKS. NUR WER SICH UNTER BEWERBUNG EINTRÄGT KANN NACHHER AUSGEWÄHLT WERDEN !!! BEI MIR FUNKTIONIERT DAS MIT DEN ADRESSEN NICHT: ICH BRAUCHE VON DAHER DIE ADRESSEN NACH DER AUSLOSUNG !!

    NACH 3 TAGEN VERFÄLLT DER GEWINN; WENN ICH KEINE ADRESSE ERHALTE. ES ERFOLGT KEIN ANSCHREIBEN DER GEWINNER VON MIR !!



    Zur Leserunde

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks