Oystein Wiik

 3.3 Sterne bei 3 Bewertungen
Oystein Wiik

Lebenslauf von Oystein Wiik

Øystein Wiik 1956 geboren, ist ein norwegischer Operntenor, Schauspieler und Komponist.Er nahm Gesangsunterricht in Oslo, Wien, Bologna und London und Musikunterricht am Østlandets Musikkonservatorium und an der Norwegian Academy of Dramatic Art. Als Sänger und Schauspieler trat er in zahlreichen Musiktheater-, Film- und Fernsehproduktionen auf und hat an mehreren CD-Einspielungen mitgewirkt. "Tödlicher Applaus" ist sein Krimidebüt. Wiik lebt in Oslo.

Alle Bücher von Oystein Wiik

Tödlicher Applaus

Tödlicher Applaus

 (2)
Erschienen am 01.04.2011
Leiche in Acryl

Leiche in Acryl

 (1)
Erschienen am 01.05.2013

Neue Rezensionen zu Oystein Wiik

Neu
nicolas_senders avatar

Rezension zu "Leiche in Acryl" von Oystein Wiik

Rezension zu "Leiche in Acryl" von Oystein Wiik
nicolas_sendervor 5 Jahren

Ein spannender Plot, der schon verrät, das in diesem Krimi Geschichten von verschiedenen Personen an unterschiedlichen Orten zusammengeführt werden und am Ende die Lösung des Falles ergeben. Anders als ich erwartet habe, sind das nicht nur die Geschichten von Tom Hartmann und seiner Exfrau, sondern auch die einer Reihe weiterer Personen, was die Handlung sehr komplex, aber auch spannend macht.

Leider ist der Fall etwas unglaubwürdig und unrealistisch, was zum einen durch die Komplexität kommt, die ihm etwas leicht konstruiertes verleiht und durch die Story an sich, die an vielen Stellen unrealistisch ist.

Fazit: Wen das nicht stört, für den ist “Leiche in Acryl” aber ein lesenswerter Krimi, der größtenteils im Kunstmillieu spielt und durchaus spannend und gut erzählt ist. Und somit gibt es von mir eine Leseempfehlung für alle, die es nicht stört, wenn eine Geschichte unrealistisch ist.

Kommentieren0
5
Teilen
Perlchens avatar

Rezension zu "Tödlicher Applaus" von Oystein Wiik

Rezension zu "Tödlicher Applaus" von Oystein Wiik
Perlchenvor 7 Jahren

Der Inhalt des Krimis baut sich so verschachtelt auf, dass man selbst bis kurz vor Schluss bei einigen Sachen noch im Dunkeln tappt und überrascht wird. Das macht es auch teilweise kompliziert zu lesen, aber auch die Spannung baut sich nach und nach immer mehr auf. Ich wollte immer weiterlesen, habe das Buch kaum weggelegt.

Am Ende wird man aufgeklärt über den Hintergrund sämtlicher geschehener Tragödien und Intrigen. Jede der Sichtweisen wird so plastisch dargestellt, dass man sich in jeden der Personen sowie in sein Tun hineinversetzen kann.

Es hat Spaß gemacht, die spannende Geschichte zu verfolgen und einen neuen Autor kennengelernt, der mir als Nicht-Krimi-Leser durchaus Lust auf mehr Krimi in meinem Bücherregal gemacht hat.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Oystein Wiik im Netz:

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

von 2 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt Oystein Wiik?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks