P P Hartnett Tokio, Lindenstraße

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Tokio, Lindenstraße“ von P P Hartnett

Dem Abiturienten Akio fällt keine bessere Verwendung für seine Schönheit ein, als sie im Bordell alten Männern zu 'opfern', die Models einer Fotoagentur haben nichts anderes im Sinn, als ihrem Äußeren den letzten Rest von Individualität auszutreiben, der Sportlehrer Handa kämpft gegen den Sog, den die erotische Ausstrahlung seiner Schüler auf ihn ausübt, und der junge Takeo ist besessen davon, endlich seinen ersten Orgasmus zu erleben. Die Wege aller Figuren kreuzen sich hinter der Fassade eines Wohnblocks in Tokio. 'Was hier wie eine japanische Lindenstraße anmuten mag, ist tatsächlich außerordentlich unterhaltsam und erzeugt, wie jede gute Soap, eine Sucht nach Fortsetzung. Das alleine, nämlich nicht langweilig und höchst erotisch zu sein, verdiente schon unseren Beifall. Aber Hartnetts Roman ist von einer Zauberkraft, die hinausträgt über das Geschilderte, einen besonderen Ton findet und beim Leser etwas hinterlässt, das dem Gefühl einer Erfahrung gleichkommt.' (Michael Sollorz in Hinnerk)

Stöbern in Romane

Heimkehren

Absolut überzeugend

QPetz

Der Sandmaler

ein gesellschaftskritisches Buch, jenseits aller Out-of-Africa-Romantik

snowbell

Der Junge auf dem Berg

Ein Buch was einen zum Nachdenken anregt.

thats_jessx

Töte mich

Opernhaftes Märchen mit viel Witz und Charme

jewi

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

Leider nicht so überzeugend, wie erhofft

KristinSchoellkopf

Mein Leben als Hoffnungsträger

Schön ruhig, nostalgisch und poetisch- so kann unsere Alltag auch sein

marpije

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen