P. B. Kerr

 4.1 Sterne bei 724 Bewertungen

Lebenslauf von P. B. Kerr

Eigentlich Philip Kerr (siehe auch dort) P.B. Kerr wurde 1956 in Edin Edinburgh, Schottland geboren. Nach einem Jura Studium an der Universität Birmingham arbeitete Kerr als Werbetexter und begann darauf hin mit dem Schreiben von Krimis und Thrillern. Mit großem Erfolg wurden seine Werke zu weltweiten Bestsellern und einige davon bereits verfilmt. P.B. Kerr lebt mit seiner Familie in einem Vorort von London und widmet sich ausschließlich dem Schreiben. Kerr ist ebenso erfolgreich mit seinen ersten Kinderbuch geworden und erhielt u.a. zweimal den Deutschen Kinderbuchpreis.

Alle Bücher von P. B. Kerr

Sortieren:
Buchformat:
Das Akhenaten-Abenteuer

Das Akhenaten-Abenteuer

 (205)
Erschienen am 01.09.2006
Geheimmission Mond

Geheimmission Mond

 (5)
Erschienen am 01.01.2011

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu P. B. Kerr

Neu
natti_ Lesemauss avatar

Rezension zu "Die Kinder des Dschinn - Die Kristalle des Khan" von P. B. Kerr

Die Kinder des Dschinn - Die Kristalle des Khan
natti_ Lesemausvor 9 Monaten

dieser Teil des Buches ist der letzte Teil einer mehrreihigen Buchserie, die von  Zwilligen handelt, die Dschinn`s sind. Gemeinsam mit ihrem Onkel erleben sie so manche Abenteuer und lernen ihre Kräfte kennen.
In dem letzten Teil geht es darum die Welt zu retten, denn sämtlich Vulkane auf der Erde drohen auszubrechen. Nur die Opferung von Zwillingen kann die Katastrophe verhindern. Natürlich sind die Zwillinge gespalten, zwischen der Aufgabe die Welt zu retten und der Angst, das ihr Onkel sie opfern will, zu Gunsten der Welt.

Dieses Buch ist genau wie die anderen ein Werk eher für Kinder ab 10 Jahren und Jugendliche. Aber auch ältere Leser haben ihren spaß.
Das ganze fand ich wiedermal interessant und spannend, jedoch gab es oft Stellen, die ich nur flüchtig übersprang, denn es gibt wirklich viele und ausführliche Erklärungen zu den Vulkanen und vielen anderem. Eigentlich schon sehr leerreich für die Leser, aber mir war es dann doch zu viel. Ich kann mir vorstellen das jüngere Leser überfordert sein könnten.
Das Ende war dann doch sehr interresant und sehr gut gewählt für den Abschluss.
Eine tolle Serie für junge und ältere Leser.

Kommentieren0
2
Teilen
natti_ Lesemauss avatar

Rezension zu "Die Kinder des Dschinn - Gefangen im Palast von Babylon" von P. B. Kerr

Die Kinder des Dschinn - Gefangen im Palast von Babylon
natti_ Lesemausvor einem Jahr

Teil zwei der Dschinn Kinder und ihre Abenteuer.
Inhalt:
Das wichtigste Zauberbuch aller Dschinn, das Solomon-Buch, ist verschwunden. John und Philippa sollen verhindern, dass es in falsche Hände gerät. Philippa wird von dem Blauen Dschinn, dem Mächtigsten aller Dschinn, entführt. John ist fest entschlossen, seine Schwester zu befreien. Eine abenteuerliche Reise in das alte Babylon beginnt - und zugleich ein Wettlauf mit der Zeit. Denn während John auf der Suche nach dem geheimen Palast, in dem Philippa gefangen wird, gefährliche Prüfungen bestehen muss, gewinnt der Blaue Dschinn immer mehr Macht über Philippa.

Meinung:
Auch hier wieder einfaches, tolles Cover, guter einfacher Schreinbstil und eine sehr interessante Geschichte mit vielen abenteuern der Kinder. Durchaus auch etwas für ältere Leser.
Wieder einmal reisen die Kinder für ihr Abenteuer durch die Welt und hier wird es richtig spannend. Ein mächtiger Dschinn entführt Phillipa und John will sie retten. Aber wer ist der Dschinn und was hat er vor? Die Auflösung ist alle andere langweilig und man würde nie drauf kommen wer sich hinter allem versteckt.
Wieder einmal rasant zu lesen und sehr spannend.

Kommentieren0
1
Teilen
natti_ Lesemauss avatar

Rezension zu "Die Kinder des Dschinn - Das dunkle Erbe der Inka" von P. B. Kerr

Die Kinder des Dschinn 5
natti_ Lesemausvor einem Jahr

Teil fünf einer Reihe für Kinder und Jungendjugendliche, über zwei magische Kinder, deren Onkel und Abenteuer.
 
Inhalt diesen Teiles:
 Eine rätselhafte Nachricht führt John und Philippa nach Peru. Mitten im Dschungel suchen sie dort nach dem „Auge des Urwalds“, dem sagenumwobenen Portal der verschollenen goldenen Stadt der Inka.
Eine Dschinn-Prophezeiung sagt den Untergang der Welt voraus, sollte die Stadt jemals geplündert werden. Genau das aber ist der Plan des skrupellosen Forschers McCreeby. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, bei dem die magischen Zwillinge von Geistern, Kopfjägern und anderen gefährlichen Urwaldbewohnern bedroht werden.

Meinung:
Ich habe bisher alle Teile gelesen, auch wenn ich etwas älter bin. Wieder einmal gehen die Geschwister auf Abenteureise und geraten in viele verzwickte Situationen.
Das Cover ist genau wie den anderen  schlicht, einfach aber auch interessant. Der Schreibstil ist gut zu lesen ud sehr verständlich.
Jeder Band geht fliesend übereinander her, ist aber auch für sich begschlossen, so das man nicht unbedingt gleich den nächsten teil lesen muss.
Auch wenn es Teil fünf ist, bleiben die Geschichten spannend.
Das Dschungelabenteuer ist spannend und die neuen charaktere die hier dazu kommen sind wieder einmal sehr toll beschrieben.
Nach wie vor ist der Butler vom Onkel echt toll und dieses Werk ist wirklich lesenswert, genau wie alle anderen Teile auch dieser Reihe.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 432 Bibliotheken

auf 78 Wunschlisten

von 12 Lesern aktuell gelesen

von 4 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks