P. B. Kerr Die Kinder des Dschinn - Entführt ins Reich der Dongxi

(86)

Lovelybooks Bewertung

  • 106 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 3 Rezensionen
(34)
(38)
(9)
(5)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Kinder des Dschinn - Entführt ins Reich der Dongxi“ von P. B. Kerr

Überall auf der Welt verschwinden Jadeschätze aus den Museen. John und Philippa sind sofort alarmiert, als sie hören, dass asiatische Schwertkämpfer in den Diebstahl verwickelt sein sollen. Dieselben unheimlichen Kämpfer sorgen nämlich auch in der Geisterwelt für Angst und Schrecken. In China bestätigt sich ein Verdacht: Jemand hat die Terrakotta-Armee des Kaisers Qin zum Leben erweckt. Und noch viel gefährlicher als die sogenannten Dongxi ist das düstere Geheimnis, das sie in ihrer Jadepyramide bewachen. Das vierte spannende Abenteuer der 'Kinder des Dschinn'.

Tolle Handlung und genial Charaktere, die für Spannung pur sorgen. Die Zwillinge sind mir total symphatisch und ans Herz gewachsen...

— Leseratte2007
Leseratte2007

Schön fantastisch :)

— Asude
Asude

Die Kinder des Dschinn- Bücher sind alles eher Kinderbücher und daher für über 12 jährige nicht so spannend!

— oVanillao
oVanillao

Stöbern in Fantasy

Räuberherz

Hat mich verzaubert und überrascht

Lena_AwkwardDangos

Fairies - Amethystviolett

3 1/2 Sterne

LenaBa07

Mondprinzessin

Wirklich schöne Geschichte mit liebreizenden Charakteren!

Schnapsprinzessin

Blaze

Sehr empfehlenswert!

Schnapsprinzessin

Rebell

Absolut tolle Welt, die jeder kennenlernen sollte!

Schnapsprinzessin

Vier Farben der Magie

Schöner Auftakt für eine Reihe (wenn auch noch mit Luft nach oben), ich bin gespannt aufs nächste Buch.

Anne42

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Entführt ins Reich der Dongxi" von P. B. Kerr

    Die Kinder des Dschinn - Entführt ins Reich der Dongxi
    Trinkt-aus-Piraten

    Trinkt-aus-Piraten

    08. November 2012 um 15:04

    Der vierte Teil unterscheidet sich kaum von den ersten drei Teilen, aber es fällt immer mehr auf, dass Nimrod offensichtlich der Heilige schlechthin ist, auch wenn er seinen Butler wie eine andere Klasse behandelt und öfter mal die Ansicht durchschimmert, dass Menschen im Vergleich zu Dschinn minderwertig sind. Das sollte in einem Kinder- und Jugendbuch nicht der Fall sein, auch wenn alles nur ausgedacht ist. Sogar Philippa bezeichnet Groanin zwischendurch als ihren Diener und das kann ja wohl nicht sein. Ich weiß nicht, was der Autor für ein Typ Mensch ist, aber mir gefällt diese Behandlung nicht. Auffällig ist außerdem, wie oft Deutschland in seinen Romanen erwähnt wird. Nicht, dass ich was dagegen hätte, aber komisch ist das schon. Im Übrigen ist der Roman wie gesagt so ähnlich wie die anderen, ein wenig oberflächlich und ohne sonderlich viel Tiefgang, aber ganz ok.

    Mehr
  • Rezension zu "Entführt ins Reich der Dongxi" von P. B. Kerr

    Die Kinder des Dschinn - Entführt ins Reich der Dongxi
    Leseratte1248

    Leseratte1248

    25. December 2009 um 12:49

    Eine tolle Reihe für Kinder, die eine fantastische Geschichte über Dschinn, 1001 Nacht und Abenteuer lesen möchten. Stellenweise ein bisschen gruselig, besonders für Kinder ab 10 Jahren geeignet.

  • Rezension zu "Entführt ins Reich der Dongxi" von P. B. Kerr

    Die Kinder des Dschinn - Entführt ins Reich der Dongxi
    Manon96

    Manon96

    03. November 2008 um 20:56

    Höffentlich so gut wie die ersten drei.