P. B. Ryan Still Life With Murder

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Still Life With Murder“ von P. B. Ryan

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das alte Boston

    Still Life With Murder
    walli007

    walli007

    Kurz nach dem Bürgerkrieg in Amerika arbeitet Nell Sweeney als Helferin bei einem Arzt. Als sie ins Haus der reichen Familie Hewitt gerufen werden, ahnen sie zunächst nicht, was sie erwartet. Schnell werden sie zu einer jungen Bediensteten gebracht, die in den Wehen liegt. Nur ein Kaiserschnitt kann Kind und Mutter retten. Nell und ihr Arbeitgeber schaffen es, das kleine Mädchen gesund auf die Welt zu holen und auch die Mutter ist bei guter Gesundheit. Am nächsten Tag erhält die junge Nell ein unerwartetes Angebot. Sie soll die Gouvernante des Baby werden. Nell, die ganz vernarrt in das Kind ist, sieht ihre Chance und sagt zu.  Knapp vier Jahre später wird der totgeglaubte erstgeborene Sohn der Hewitts unter Mordverdacht verhaftet und seine Mutter bittet Nell inständig, alles zu tun, was die Anklage erschüttern kann. Man fühlt sich tatsächlich ins Boston der 1860er hineinversetzt, wenn man beginnt dieses Buch zu lesen. Die geschilderten Orte erstehen vor dem inneren Auge des Lesers, wenn er den Pfaden Nells und Wills folgt. Nell, die sich trotz ihrer einfachen Herkunft gut in der Welt der Reichen zurechtfindet, wird sehr an ihre eigene Vergangenheit erinnert, als sie Will kennenlernt. Dieser junge Arzt aus der Welt der Reichen, ist durch den Krieg aus seiner Welt gestürzt und unter den Drogensüchtigen und Spielern gelandet. Des Mordes beschuldigt tut er nichts zu seiner Verteidigung. Schon beim ersten Treffen, bei dem der Zustand Wills Nell sehr schockiert, hat die junge Frau das Gefühl, dass an der Geschichte etwas nicht stimmen kann. Und so beginnt sie mit ihren Nachforschungen. Genau beobachtend und mit ihrer medizinischen Erfahrung, sieht sie so manches, das nicht so offensichtlich. Mit ihrer energischen Art bringt sie auch die Polizei dazu, genauer hinzuschauen. Mal wieder eines dieser unterhaltsamen Gratisbüchlein, die besser sind als zuerst gedacht. Besonders berührend sind die Schilderungen der Kriegserlebnisse, die einem eine Gänsehaut über den Rücken jagen. Grausam ist wohl jeder Krieg und die Soldaten wohl zwangsläufig in ihrer Seele verletzt. Wie schwer die Erlebnisse zu verwinden sind, wird sehr klar. Und auch für die junge Nell empfindet man beim Lesen große Sympathie. Ihre schwierige Jugend hat sie geprägt und doch hat sie einiges geschafft, sie hat sich zu Bildung verholfen. Ihre Intelligenz und ihre Zugewandtheit zu ihrer Chefin und ihrem Mündel, machen sie zu einem festen Bestandteil in dem Haushalt. Nur so kann Viola Hewitt ihr das Vertrauen entgegen bringen, um dem verloren geglaubten Sohn zu retten. Mit Spannung verfolgt man den Fortgang der Handlung und wenn sich die Gelegenheit ergibt, sind sicher auch die weiteren Bände der Reihe um Nell Sweeney nicht zu verachten. 3,5 Sterne

    Mehr
    • 2
  • "Let's read in English"-Lesechallenge 2014

    DieBuchkolumnistin

    DieBuchkolumnistin

    Let's read in English - die Englisch-Lesechallenge 2014 Mit den Neujahrvorsätzen ist es immer so eine Sache – viele haben wir bereits wieder vergessen und der Alltag hat uns definitiv wieder eingeholt. Mit „Let’s read in English“ möchten wir das jedoch gern ändern und euch die Moeglichkeit geben, Bücher und Autoren neu zu erleben – in der englischen Originalsprache! Einige von euch rezensieren schon fleissig englische Bücher und viele Lovelybooks-Leser sind an englischen Texten interessiert, würden jedoch lieber bei einer Leserunde einsteigen. Wir haben uns euer Feedback zu Herzen genommen und unsere Lesechallenge „Let’s read in English“ ins Leben gerufen. Zusammen mit dem englischen Verlagshaus Random House Group UK mit Sitz in London werden wir eine Vielzahl von Leserunden starten und ihr seid herzlich eingeladen mitzumachen. Das Motto der Lesechallenge verstehen wir als einen Aufruf nicht nur an alle von euch, die sich mühelos in der englischen Sprache zurechtfinden, sondern an alle Lovelybooks-Leser. Egal welche Sprachkentnisse du hast, trau dich einfach – und mach mit! „Let’s read in English“ – zusammen auf Lovelybooks. Viele unsererer Leser verwenden die englische Sprache oder werden sie in Zukunft brauchen. Bücher sind ein idealer Einstieg um Sprachkentnisse zu verbessern oder die Fremdsprache auch einfach mehr zu benutzen. Die Stimme der Autoren im Original zu lesen und sie neu kennenzulernen ist natürlich ein spannenender Bonus. Für die fleissigsten Rezensenten gibt es zum Jahresende tolle Preise und jeder kann sich gern in Deutsch und/oder Englisch in den Leserunden austauschen und Rezensionen in beiden Sprachen posten. Das ist voellig euch überlassen.  Alle Grundinfos findet Ihr auf unserer Englisch-Lesechallenge-Seite! Hier könnt Ihr nun alle Fragen stellen & stets fleissig Eure neuen Rezensionen posten! Die Liste wird am Anfang jedes Monats aktualisiert!  Bitte postet für jede neue Rezension auch einen neuen Beitrag. Auf die Plätze - fertig - let's read English!!!

    Mehr
    • 1684