P. D. James Im Saal der Mörder

(34)

Lovelybooks Bewertung

  • 55 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 5 Rezensionen
(9)
(16)
(6)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Im Saal der Mörder“ von P. D. James

'Von Britanniens regierender Queen of Crime: ein Krimi der alten Schule, so schaurig wie schön.' Der Spiegel Ein kleines Privatmuseum im vornehmen Londoner Stadtteil Hampstead wird Schauplatz grausamer Verbrechen. Sie scheinen im Zusammenhang mit Bluttaten aus der Vergangenheit zu stehen, die im berühmten 'Saal der Mörder' des Museums dokumentiert werden: Einer der uneinigen Erben des Museumsgründers wird verbrannt aus seinem Jaguar geborgen, die Leiche einer Frau in einem Koffer entdeckt, nachdem ihr Handy klingelte, und schließlich streckt der unbekannte Täter seine Finger auch nach Tally Clutton aus, der liebenswerten, resoluten alten Dame, die als guter Geist des Hauses in einem Cottage hinter dem Museum wohnt.

Ein gut geschriebener Krimi,der mich am Ende doch ein wenig überrascht hat.

— Angelinchen
Angelinchen

Stöbern in Krimi & Thriller

Grandhotel Angst

Ein fesselnd dramatischer, mystischer Psychothriller !

Lanna

Wolf Road - Die Angst ist immer einen Schritt voraus

Eine Mischung zwischen Thriller und Drama, die mich trotz des unerwarteten Endes nicht gänzlich überzeugen konnte.

catly

Die sieben Farben des Blutes

Anfangs sehr gut, sich dann aber in zu vielen anderen Nebensächlichkeiten verlierend.

ginnykatze

Geständnisse

Ein geniales Buch, welches lahm anfängt und mega aufhört

Lyreen

Harte Landung

Eine Ermittlerin mit Persönlichkeit, sowie eine perfekte Mischung zwischen Ermittlungen und Alltag. Ein Krimi der besonderen Art!

catly

Corruption

Schneller, harter Milieu Thriller - Macht Lust auf mehr von Winslow

RolandKa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Im Saal der Mörder" von P. D. James

    Im Saal der Mörder
    simonfun

    simonfun

    07. January 2012 um 15:25

    Langatmig, langweilig und extrem gestreckt. Zwischendurch kam es mir vor, als denkt die Autorin, der Leser wäre ein alter sabbernder Sack, der nix mehr mitkriegt und geduldig und nachhaltig das Buch vorgelesen bekommen muss. Fehlt nur die Karodecke auf dem Schoß. Der Schreibstil ist ete petete und die Handlung mit unendlich vielen unwichtigkeiten gespickt. Der Mörder ist zwar quasi von Anfang an aktiv in der Geschichte, aber das Motiv wurde an den Haaren herbeigezerrt. Die Autorin hätte so viel aus dem Buchtitel machen können. Tat sie aber nicht. Wie auch immer - nur für hartgesottene James-Fans!

    Mehr
  • Rezension zu "Im Saal der Mörder" von P. D. James

    Im Saal der Mörder
    Dubhe

    Dubhe

    07. November 2011 um 20:53

    Ich schreibe nun keine Inhaltsangabe, da erstens der Klapptext zu diesem Buch ausführlich genug ist weil mir gerade kein Zweitens einfällt. . Dieser Krimi hat nichts wirklich auf Lager. Er ist war grausam und brutal, doch der Rest passt einfach nicht so ganz. Der Stil ist nicht gerade herausragend und die Personen hätte man besser ausarbeiten und beschreiben können. Alles im allem ein guter Krimi, wenn man es gerne blutig mag, doch in fast allen anderen Punkten fällt der Krimi durch.

    Mehr
  • Rezension zu "Im Saal der Mörder" von P. D. James

    Im Saal der Mörder
    Henriette

    Henriette

    12. November 2010 um 08:19

    Das war mein erstes Buch von P.D.James. Werde ich für mich weiter entdecken.
    Super geschrieben. Sie weicht nicht vom Thema ab. Der Schreibstil ist ohne große Schnörkel. Wirklich empfehlenswert.

  • Rezension zu "Im Saal der Mörder" von P. D. James

    Im Saal der Mörder
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    07. August 2008 um 21:10

    Am Anfang etwas zäh, aber dann echt spannend

  • Rezension zu "Im Saal der Mörder" von P. D. James

    Im Saal der Mörder
    Ritja

    Ritja

    06. July 2007 um 13:17

    Ein Museum wird zum Mittelpunkt der Geschichte. Drei Geschwister erben das Museum und können sich über dessen Fortbestand nicht einigen. Nach einem Autobrand sind die Geschwister nur noch zu zweit und Commander Dalgliesh muss nun wegen Mordes ermitteln. Spannend geschrieben und guter Handlungsstrang bis zum Schluß.