P. G. Wodehouse Reichtum schützt vor Liebe nicht. Ein heiterer Roman

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Reichtum schützt vor Liebe nicht. Ein heiterer Roman“ von P. G. Wodehouse

Rückentext: Schmunzeln Sie mit P. G. Wodehouse, dem Meister des englischen Humors! ...und dem ironischen Chronisten der feinen englischen Lebensart, der Welt der Ladies und Lords. Denn auch in diesem heiteren Roman dreht es sich - wie gewöhnlich bei P.G. Wodehouse - um einen Lord, und sein Schauplatz ist - wie gewöhnlich bei P. G. Wodehouse - ein herrschaftlicher Landsitz. Lord Clarence wird von den Frauen, die auf Blandings Castle leben, mehr oder weniger beherrscht. Zu seinem Unglück erscheint nun auch noch seine vergessene Jugendliebe Daphne mit ihrem Sohn Huxley zu Besuch. Natürlich soll Lord Clarence der Vater dieses besagten Huxley sein. Zu seinem Glück ?ndet Lord Clarence in seinem Bruder, Galahad Threewood, Gally genannt, einen Mitstreiter gegen die Unterdrückungsversuche durch die Damen. Gally nimmt sich aller an, die seiner Hilfe bedürfen, vor allem der jungen Liebespaare, und sorgt reihenweise für Happy Ends. P. G. Wodehouse - immer ein Lesevergnügen von unbeschwerter Heiterkeit! PELHAM GRENVILLE WODEHOUSE von seinen Freunden Plum genannt, war einer der größten humoristischen Schriftsteller unseres Jahrhunderts. 1881 in Guildford in der englischen Grafschaft Surrey geboren, wurde er 1955 amerikanischer Staatsbürger und ließ sich mit seiner Frau Ethel in der Nähe von New York nieder. Zu Neujahr 1975 wurde er von der englischen Königin geadelt - sechs Wochen, bevor er mit 93 Jahren starb. Sein Werk umfaßt 100 Bücher und zahlreiche Bühnenstücke.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen