P. J. OShaugnessy Trauma

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(3)
(0)
(0)
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Trauma" von P. J. OShaugnessy

    Trauma
    rallus

    rallus

    24. November 2010 um 15:55

    Von Alpträumen gequält, erwacht Sebastian Cant in einem Sanatorium. Er hat Mühe, in die Wirklichkeit zurückzufinden, und stellt fest, daß er große Erinnerungslücken hat. Er hat vor allem keine Ahnung, weshalb er eingeliefert wurde, und kennt den Grund seiner "Behandlung" nicht. Sebastian darf sich auf dem Institutsgelände frei bewegen und lernt Dr. Manna kennen, den Chefarzt und.Leiter der Klinik. Dieser eröffnet ihm, daß Sebastian den Tod seiner Tochter verschuldet habe und. deshalb einer "Spezialbehandlung" unterzogen worden sei, die er, Dr. Manna, als Nonplusultra der Aggressionsforschung entwickelt habe. Der Direktor zeigt ihm sein Labor, in dem er Tiere hält, deren Verhalten sich mittels Gehirnimplantaten beliebig steuern läßt, mit immer subtileren Impulsen. Sebastian, mißtrauisch geworden, achtet fortan stärker auf seine Umgebung. Er entdeckt einen verborgenen Elektrozaun rings um das Institutsgelände, findet überall versteckte Kameras und verborgene Mikrofone. Und eines Tages entdeckt er in der Schädeldecke eines Patienten winzige Elektroden. SF aus den 80ern über die Gefahr der Manipulation und des wissenschaftlichen Fortschrittes, insgesamt spannend wie Sebastian sich vortastet.

    Mehr