P. Jean

 5 Sterne bei 5 Bewertungen
Autor von Paartherapie und Die Akademie.

Lebenslauf von P. Jean

„Ich schreibe, also bin ich.“ Mein Motto, René Descartes entlehnt, weist mir seit vielen Jahren den Weg. Selten vergeht ein Tag, an dem ich nichts geschrieben habe. Ein anderer Wegweiser sind die Träume. Mit ihnen habe ich jahrzehntelang „gearbeitet“ - beruflich: therapeutisch wie im Bildungswesen. Was wir nächtens erleben, kommt tief aus unserer Seele. Das ist mein Thema. Meine Geschichten handeln davon. Ich blicke meinen Heldinnen und Helden in die Seele. Was erleben sie wirklich? Was geht in ihren Köpfen und in ihrer Seele vor? Was passiert mit ihnen, wenn sie sich verlieben und verlieren, sich verirren und finden? Ich freue mich darüber, dass meine Geschichten Anklang finden, und wenn sich jemand bei dem einen oder anderen, was er liest, „ertappt fühlt“, leide ich mit ihm – oder freue mich ganz besonders. Denn die Projektionen unseres Unbewussten sind etwas verbindend Menschliches. Und die allerschönste unter ihnen ist doch ohne Zweifel die Liebe. Das ist mein anderes Thema. Website: http://www.telegonos.de/aboutJeanp.htm Facebook: https://www.facebook.com/pages/Jean-P-Erotische-Literatur/541788502597014

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von P. Jean

Cover des Buches Paartherapie (ISBN: 9783946762195)

Paartherapie

 (3)
Erschienen am 17.09.2018
Cover des Buches Die Akademie (ISBN: 9783946762157)

Die Akademie

 (2)
Erschienen am 16.11.2017

Neue Rezensionen zu P. Jean

Cover des Buches Paartherapie (ISBN: 9783946762195)H

Rezension zu "Paartherapie" von P. Jean

Die Handlung kommt nonchalant, erotisch, sinnlich, verführerisch, schwungvoll leicht rüber
Heidelinde12vor 5 Monaten

Der Autor entführt die Leserschaft in die Welt einer etwas anderen Paartherapie. Uns begegnen devote verführerische ›Sexsklavinnen‹, charismatische Herren und Herrinnen, obskure Maskenbälle und Versteigerungen. Wir erleben unter anderem auch  hautnah das Erlernen diverser erotischer Praktiken, Spielchen und das sich Verkleiden je nach sexueller Ausrichtung und Lust. Und das alles losgelöst von allen inneren und äußeren Zwängen. Die Psychologie spielt handlungsbedingt eine große Rolle – gefallen hat mir hier insbesondere die Theorie und Praxis des Dunkelzimmers.

Die Handlung  kommt nonchalant, erotisch, sinnlich, verführerisch, schwungvoll leicht rüber. Fast scheint es, als ob Jean P. seine eigenen sinnlichen Träume humorig, leicht ironisch bis satirisch und mit Schwung  und niveauvoll thematisiert. Als dann noch ein kommunistisches Manifest entworfen wird, habe ich echt laut lachen müssen, das ist ein satirisches Bonbon. Unterstrichen wird die Story noch mit diversen schwar/weiß Zeichnungen, die die Geschichte auf amüsante Weise ergänzen.

Heidelinde Penndorf

(Juni 2021)


Kommentare: 1
2
Teilen
Cover des Buches Paartherapie (ISBN: 9783946762195)A

Rezension zu "Paartherapie" von P. Jean

Nicht nur für Paare, sondern auch für Singles
Assivor 3 Jahren

Meinung: Das Cover finde ich recht interessant gestaltet und von der Aufteilung gut gelungen. Sein karikierender Stil passt wunderbar zur heiter-ironischen Geschichte. Die Story ist, wie wir es von Jean P. gewohnt sind, wieder sehr anspruchsvoll und unterhaltsam. Er hat sehr schöne und interessante Aspekte erarbeitet, die zum Nachdenken anregen und manches Schmunzeln hervorrufen. Wir begleiten vier Paare zur Therapie und erleben teilweise skurrile Ereignisse, die uns verwundern. Wir erfahren von einer Kurklinik, die teilweise recht ungewöhnliche Therapien anbietet. Nimmt sich der Autor da selbst auf die Schippe? Wer seine bisherigen Romane kennt, wird erstaunt sein. Erotik meets Satire! Lasst euch also überraschen, was die Paare alles erleben und ob die Therapie am Ende von Erfolg geprägt ist. Fazit: Eine Story, die nicht nur Paare, sondern auch Singles gleichermaßen unterhält.

Kommentieren0
3
Teilen
Cover des Buches Die Akademie (ISBN: 9783946762157)N

Rezension zu "Die Akademie" von P. Jean

Der Roman zur Serie
Nathalie73vor 4 Jahren

Die Akademie gab es vorher als monatliche Serie, nun gibt es die ganze Geschichte um Esther, Felix und Tina in einem Buch.Das Cover ist sexy, geheimnisvoll und passt wunderbar zur Geschichte.Worum geht es: Die Journalistin Esther darf wider die Schulbank drücken, allerdings nicht im klassischen Sinne. In der Akademie geht es nämlich heiß her und Esther muss für ihren Undercoverauftrag einige pikante Dinge tun.Wer die anderen Bücher des Autors kennt, wird merken, dass wir uns hier wieder im Universum rund um die Schwarze Herrin, dem Folterknecht und Schloss B. befinden. Es werden Geheimnisse aufgedeckt, alte Bekannte spielen auch eine Rolle und immer wenn Esther denkt, sie ist auf der richtigen Fährte, sieht sie sich neuen Wirrungen gegenüber.Fünf verdiente Sterne für das Highlight der Schloss B. Saga.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Worüber schreibt P. Jean?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks