Der rote Tod

von P. N. Elrod 
3,9 Sterne bei25 Bewertungen
Der rote Tod
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der rote Tod"

Amerika 1773: Nach seiner Rückkehr aus dem Londoner College ist der junge Adlige Jonathan Barrett verändert. Er scheint gereift und erwachsen geworden. Von Nora Jones, seiner schönen und seltsamen englischen Freundin, erzählt er niemandem - und schon gar nicht, auf welch besondere Art und Weise sie ihn in die Kunst der Liebe einführte.
Erst als Jonathan in den Wirren des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges getötet wird und sich in der Nacht aus seinem Grab erhebt, begrift er, weshalb die schöne Nora den Geschmack seines Blutes so sehr schätzte...
P. N. Elrod gilt neben Anne Rice und Chelsea Quinn Yarbro als erfolgreichste Autorin des historischen Vampir-Genres. In der rote Tod, dem ersten Abenteuer aus der vierbändigen Saga um den Gentleman-Vampir Jonathan Barrett, stellt sie den Lesern die Frage: Jagen die Toten die Lebenden - oder ist es umgekehrt?

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783935822367
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:377 Seiten
Verlag:Festa
Erscheinungsdatum:01.01.2002

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne5
  • 4 Sterne13
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 9 Jahren
    Rezension zu "Der rote Tod" von P. N. Elrod

    Historische Vampir-Story
    “Der rote Tod” ist der erste von insgesamt 4 Bänden um den Gentleman-Vampir Jonathan Barrett, der als wohlbehüteter Adeliger, in der Mitte des 18. Jahrhunderts gemeinsam mit seiner Schwester und unter der Obhut des Vaters, auf dem Landsitz der Familie in Long Island aufwächst. Die Mutter hat sich schon ziemlich bald vom Familienleben verabschiedet und nach Philadelphia zurückgezogen. Als sie 15 Jahre später zurückkehrt, sorgt sie mit ihrer tyrannischen Art nicht nur bei den Dienstboten für Angst und Schrecken. Auch ihrer Familie bleiben ihre psychotischen Anfälle nicht erspart, unter denen vor allem Jonathan zu leiden hat. Sie setzt schließlich auch durch, dass er das Land verlassen und in England Jura studieren soll.
    Jonathan verbringt also die nächsten Jahre in Cambridge und fühlt sich, froh dem Einfluss seiner Mutter entronnen zu sein, dort auch sehr wohl. Dies liegt wohl auch an dem Umstand, dass er dort in der bezaubernden und geheimnisvollen Nora eine Freundin und Geliebte findet, deren Liebe allerdings recht blutig ausfällt…

    Mein Fazit:
    Ein wirklich sehr unterhaltsamer historischer Vampir-Roman, wobei die Betonung aber eher auf historisch, denn auf Vampir liegt. Zum Wesen der Nacht mutiert Jonathan nämlich erst im letzten Drittel. Dieser Roman hat so gar nichts von den “modernen” Vampirgeschichten, die ich sonst so lese. Vielleicht habe ich da bisher, was die klassischen Vampirstorys betrifft, wirklich etwas verpasst. Es ist allerdings kein Buch für Gruselfans - eher schon etwas für Liebhaber von amüsanten Familiengeschichten und zwischendurch hatte ich auch mit einigen Lachanfällen ob der geschilderten Situationen zu kämpfen. Für die gute Unterhaltung von mir volle 5 Sterne.
    Leider sind die Folgebände nicht mehr über den Buchhandel zu beziehen und werden von privaten Anbietern zu teilweise recht hohen Preisen verkauft.

    Kommentieren0
    36
    Teilen
    TheSaints avatar
    TheSaintvor 9 Jahren
    Rezension zu "Der rote Tod" von P. N. Elrod

    Über lange Strecken liest sich das Buch eher als einen Historien- denn als Vampirroman. Erst im letzten Drittel läßt die Autorin dem Helden des Buches all die vampirischen Qualitäten angedeihen. Der Stil ist sehr detailliert, flüssig und sich an die Vampirregeln haltend geschrieben.
    Man möchte sogleich mit Buch II der 4-teiligen Saga beginnen.

    Kommentieren0
    21
    Teilen
    Blackfairy71s avatar
    Blackfairy71vor 9 Jahren
    Rezension zu "Der rote Tod" von P. N. Elrod

    Auf diese Reihe bin ich ganz zufällig gestoßen und zwar vor einigen Jahren, als Vampirromane noch selten waren und gute sowieso. Letzteres hat sich allerdings bis heute nicht geändert. ;-)

    Jonathan Barrett wird als junger Mann während des Bürgerkrieges zu seinem Schutz von Amerika nach London geschickt, um dort an der Uni den "letzten Schliff" zu bekommen. Dort trifft er auf die wunderschöne Nora Jones und verliebt sich. Allerdings kann er sie nur nachts treffen und auch sonst scheinen sie einige Geheimnisse zu umgeben. Kurz nachdem er nach einem Biss von ihr auch ihr Blut getrunken hat, verschwindet sie spurlos. Jonathan muss schließlich zurück nach Amerika, aber er kann Nora nicht vergessen. Als er schließlich in den Wirren des Bürgerkrieges erschossen wird, erkennt er, welches Geschenk sie ihm gemacht hat: Er befreit sich aus seinem Grab und ist von nun an unsterblich. Aber was hat das zu bedeuten? Wie soll er mit seiner neuen Art zurecht kommen? Er hat so viele Fragen und setzt alles dran, Nora zu finden. Wird es ihm gelingen?

    Dies ist der erste Teil von vier spannenden Büchern um den Gentleman-Vampir Jonathan Barrett. Ich kann es jedem Fan nur empfehlen.

    Kommentare: 5
    33
    Teilen
    yullanas avatar
    yullanavor 10 Jahren
    Rezension zu "Der rote Tod" von P. N. Elrod

    Ein historischer Vampirroman! -da kommt beides nicht zu kurz.....weder geschichte....noch der vampir-. ^^

    Kommentieren0
    13
    Teilen
    M
    Morgaine
    DeadBirds avatar
    DeadBird
    Ein LovelyBooks-Nutzer
    freaky_nerds avatar
    freaky_nerd
    FredderMaulwurfs avatar
    FredderMaulwurf
    Taurhins avatar
    Taurhin

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks