P. W. Singer Wired for War

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wired for War“ von P. W. Singer

More than seven thousand robotic systems are in Iraq. Scientists are debating how smart - and how lethal - to make their robotic prototypes. Blending historic evidence with interviews from the field, this title shows that as these technologies multiply, they can have profound effects on the front lines as well as on the politics back home.

Stöbern in Sachbuch

Love your body und schließe Frieden mit dir selbst!

Love your body and love this book

sternenstaubhh

Was wichtig ist

Eine inspirierende Rede, die vieles enthält, worüber man nachdenken kann. Ein Stern Abzug nur für den Preis.

eulenmatz

Vom Anfang bis heute

Eine lockere Zusammenfassung der gesamten Weltgeschichte für jeden, der einen knappen Überblick haben möchte.

wsnhelios

Das andere Achtundsechzig

Ein Buch, welches mit der 68er – Mythen auf wissenschaftlicher Basis aufräumt.

Nomadenseele

Manchmal ist es federleicht

Sehr Persönliches einer tollen Frau

buchstabensammlerin

Die Freiheit, frei zu sein

Zeitlos aktuell und lässt einen einige aktuelle Entwicklungen vielleicht in einem anderen Licht sehen...

Seralina1989

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Wired for War" von P. W. Singer

    Wired for War

    Buecherfrosch

    05. June 2009 um 10:09

    Erneut beweist Peter Singer, dass er ein gutes Auge für die Entwicklungen auf dem Gefechtsfeld hat. Nach seinem Grundlagenwerk über die Privatisierung der Gewalt und das Outsourcing militärischer Leistungen, und dem umfassenden Werk über den weltweiten Einsatz von Kindersoldaten, widmet er sich nun einem Bereich, der in den letzten acht Jahren ein immenses Wachstum erfahren hat: Robotertechnik und unbemannte Systeme. In einem ersten Teil geht Singer auf die historische Dimension der Robotertechnik ein und schildert anschaulich die Entwicklung von automatischen Systemen seit dem zweiten Weltkrieg. Im zweiten Teil geht es vor allem um die Konsequenzen aus der Tendenz zu einem von nicht mehr von Menschen, sondern von Maschinen dominierten Gefechtsfeld. Diese sind weitreichend und betreffen nicht nur rechtliche, sondern vor allem auch mentale Aspekte. Denn eine der Haupthesen von Singer lautet, dass der zunehmende Einsatz von Maschinen anstelle von Menschen die Hemmschwelle für Politker sinken lässt einen Konflikt eskalieren zu lassen, da zerstörte Roboter weit geringere politische Kosten verursachen als gefallene GIs. Singers Buch ist informativ, anregend, kritisch und vor allem eins: so spannend geschrieben, dass es jedermann versteht und dass, wer einmal mit dem Buch angefangen hat, es nicht so schnell wieder aus der Hand legen möchte.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks