P.C. Cast

 4.1 Sterne bei 22.646 Bewertungen
Autorin von House of Night - Gezeichnet, House of Night - Betrogen und weiteren Büchern.
P.C. Cast

Lebenslauf von P.C. Cast

Fantasievolle Vampir-Literatur mit Mutter-Tochter-Power: Die 1960 geborene US-amerikanische Autorin Phyllis Christine Cast ist Englischlehrerin und veröffentlichte 2001 ihr Debüt als Schriftstellerin „Goddess by Mistake“, der erste Band der mehrfach ausgezeichneten Reihe „Goddess Summoning“. Seitdem hat sie weitere fantastische Jugendreihen wie die „Divine“-Serie oder die „Partholon“-Serie publiziert. Gemeinsam mit ihrer Tochter Kristin schrieb sie die erfolgreiche „House of Night“-Serie. Heute lebt die Autorin in Tulsa in Oklahoma in einer festen Beziehung zu dem schottischen Historiker Seoras Wallace, dem Oberhaupt des Wallace-Klans.

Neue Bücher

Gebieter der Elemente - Gläserner Sturm

Erscheint am 02.05.2019 als Hardcover bei HarperCollins.

Wind Rider: Gefährten einer neuen Welt

 (1)
Erscheint am 26.06.2019 als Hardcover bei FISCHER FJB.

Alle Bücher von P.C. Cast

Sortieren:
Buchformat:
House of Night - Gezeichnet

House of Night - Gezeichnet

 (3.511)
Erschienen am 29.12.2010
House of Night - Betrogen

House of Night - Betrogen

 (2.488)
Erschienen am 20.05.2011
House of Night - Erwählt

House of Night - Erwählt

 (2.017)
Erschienen am 19.08.2011
House of Night - Ungezähmt

House of Night - Ungezähmt

 (1.846)
Erschienen am 07.10.2011
House of Night - Gejagt

House of Night - Gejagt

 (1.611)
Erschienen am 19.01.2012
House of Night - Versucht

House of Night - Versucht

 (1.529)
Erschienen am 23.05.2012
House of Night - Verbrannt

House of Night - Verbrannt

 (1.357)
Erschienen am 23.08.2012
House of Night - Geweckt

House of Night - Geweckt

 (1.105)
Erschienen am 21.11.2012

Interview mit P.C. Cast

Interview zwischen P. C. Cast und LovelyBooks, August 2011 // Übersetzung - Original folgt am Ende

1) Seit wann schreibst du an deinen eigenen Geschichten und wie kam es zu deiner ersten Veröffentlichung?

Ich schreibe seit ich ein Kind bin; Ich kann mich an keine Zeit erinnern an der ich nicht lesen und schreiben konnte. Mein erster Roman wurde von einem kleinen, unabhängigen Verlag in Oklahoma veröffentlicht. Es hat mich umgehauen, wie viele nationale Auszeichnungen ich bekam und dass ich damit die Aufmerksamkeit von Meredith Bernstein, einer der top Literatur-Agenten von New York, bekam. Ich unterschrieb bei ihr und von da an wuchs der Rest meiner Karriere.

2) Dein siebtes Buch der House-of-night-Serie wird bald in Deutschland erscheinen. Bisher steigt dein weltweiter Erfolg stetig und eine Verfilmung ist in Arbeit. Hast du als Autor noch weitere Träume?

Aber sicher! Ich habe bereits angefangen über meine nächste Serie nachzudenken. Ich versuche sehr, mich stets zu steigern und alle meine Bücher/Serien besser werden zu lassen als die letzten.

3) Viele Autoren besuchen regelmäßig Kurse für kreatives Schreiben und Seminare etc. um zu lernen wie man Spannung erzeugt. Zurück zu dir, hast du einfach damit angefangen, weil du das Talent dazu hattest, oder brauchtest du Hilfe, beispielsweise die eines Lektoren?

Ich habe eine Klasse für kreatives Schreiben besucht als bereits mein erstes und zweites Buch fertig geschrieben und veröffentlicht war. Ich lehrte während des Schreibens fünfzehn Jahre lang, so war jeder Tag an der Schule eine lehrreiche Erfahrung für mich. Nun lese und recherchiere ich – so halte ich meine Fantasie frisch.

4) Wie findest du die Ideen für deine Romane, zum Beispiel für die Charaktere und deren Eigenschaften? Basieren sie möglicherweise auf echten Menschen, die du kennst?

Ich lasse meine Charaktere auf echten Menschen basieren, aber nach kurzer Zeit werden sie Teil der Welt im Buch, für die ich sie gebrauche, und eignen sich neue Charakteristika an.

5) Kennst du die deutschen Cover deines Buches und wie gefallen sie dir? Hast du bei solchen Entscheidungen Mitspracherecht?

Ich denke die deutschen Cover sind fantastisch! Bei den amerikanischen und britischen Cover fließen normalerweise meine Ideen mit ein.

6) Welche Bücher liest du selbst gerne? Hast du eine derzeitige Empfehlung für deine Leser?

Im Moment bin ich mit dem dritten Buch von George RR Martin’s Game of Thrones Serie beschäftigt. Es sind fantastische Bücher – Ich liebe diese Welt! Ich empfehle es auf jeden Fall.

7) Deine Bücher sind auch als EBooks erschienen. Liest du selbst mit einem Reader und was sind die Vorteile eines Buches im Dateiformat? Wirst du die normalen Bücher vermissen?

Ich nutze auf Reisen einen eReader, um Platz zu sparen, aber ich bevorzuge es, ein Buch in der Hand zu halten. Ich denke, das wird auch immer so bleiben.

8) Welcher ist bisher dein liebster Charakter in deinen Büchern und warum?

Ich kann mich für keinen entscheiden! Es ist, wie zwischen deinen Kindern auszuwählen.

9) Du schreibst eine Menge Reihen. Ist es hart ein glückliches Ende zu finden und die Charaktere nach so vielen Jahren gehen zu lassen, sind sie nicht weiterhin ein Teil deines Lebens?

Es ist hart Charaktere und Welten gehen zu lassen. Ich vermisse sie immer, aber mag es sie wiederzuentdecken wenn neue Fans sich für eine alte Serie begeistern.

10) Communities wie LovelyBooks bieten eine direkte Verbindung zwischen Verlag/ Autor und Leser an. Dies macht einen grenzenlosen Austausch über Bücher möglich. Wie gefällt dir das?

Bücher-Communities sind wunderbar! Ich liebe es über Bücher zu reden und meine Empfehlungen mit anderen Lesern zu teilen.

----

Original:

1) Since when did you write your own stories and how did it come your first book was published?

I’ve been writing since I was a child; I can’t remember a time when I couldn’t read and write. My first novel was published by a small, independent press in Oklahoma. It shocked me by winning several national awards, and gaining the attention of Meredith Bernstein, one of the top literary agents in New York. I signed with her, and the rest of my career grew from then.

2) Your seventh book in the House-of-night-series will be out in Germany soon. So far your worldwide success is steadily increasing and a film adaptation is in progress. Do you have further dreams as a author?

Of course! I’ve already begun to think about my next series. I’m very self competative, so I try to make each of my books/series better than the last.

3) Lots of authors regularly visit courses for writing skills and seminars e.g. to learn creating suspense. Back then, did you simply got started, because you had the talent to do so or did you need help, for example from an editor?

I was taking a creative writing class as I got my first and second books finished and published. I taught for fifteen years while I wrote, so every day at school was a learning experience for me. Now I read and research – that’s how I keep my imagination fresh.

4) How do you find the ideas for your novels such as the characters and their characteristics? Are they maybe based on real people you know yourself?

I do base many of my characters on real people, but very quickly they become part of what ever book world I’m using them in and take on their own characteristics.

5) Do you know the german covers of your books and how do you like them? Do you have a say in those decisions?

I think the German covers are beautiful! I usually give input with my American and UK covers.

6) Which books do you like to read yourself? Do you have a current recommendation for your readers?

Right now I’m in the third book of George RR Martin’s GAME OF THRONES series. They’re amazing books – I love his world! I highly recommend him.

7) Your books are also available as eBooks. Do you read with a reader yourself and what are the advantages of a book in file format? What about 'general' books don't you want to miss?

I use an e-reader when I travel to save space, but I prefer holding a book in my hands. I think I always will.

8) Who is your favorite character in your books so far and why?

I can’t choose only one! It’s like picking between your children!

9) You are writing a lot of series. Is it hard to find a happy end and let the characters go after so many years, they are not part of your life any more?

It is hard to let characters and worlds go. I always miss them, but enjoy revisiting them when new fans discover an old series.

10) Communities such as LovelyBooks offer a direct connection between publisher/author and reader. Thus an unlimited exchange about books is possible. How do you like that?

Reading communities are wonderful! I love talking books and sharing my favorites with other readers.

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu P.C. Cast

Neu

Rezension zu "House of Night - Gezeichnet" von P.C. Cast

Eine etwas andere Vampirgeschichte
Miiivor 7 Stunden

Wir kennen sie doch alle, die klassische Vampirgeschichte, in der niemand etwas über die mutmaßlichen Untoten weiß und ihre Existenz sich erst im Laufe der Story zeigt. Nun, in House of Night geht es ein wenig anders zu.
Dass Zoey anders ist, ist von Anfang an klar. Nicht nur, dass ihr Mal - mit dem sie zum Vampyr gezeichnet wird - sich von denen der anderen unterscheidet, auch scheinen sich seltsame Gegebenheiten um sie herum zu sammeln.
Und das alles in einem klassischen Alltag einer Vampyrschule.


Es ist definitiv eine etwas andere Vampirgeschichte. Mir hat der Auftakt gefallen. Man weicht vom Klischee ab und das macht es zu etwas neuen.
Zugegeben, die Sprache ist nicht mehr so ganz meins - scheinbar bin ich aus diesem Alter mittlerweile raus als das ich über manche Aussage nicht schmunzeln kann - und die Charaktere sind mir im Moment noch etwas zu oberflächlich gehalten, aber bei einer stolzen Länge von zwölf Bänden will ich das jetzt nicht so sehr als Kritik anmerken. Die Personen werden, denke ich, noch eine Menge Zeit haben, um an Tiefe zu gewinnen.

Zoey fand ich... zwiespältig. Ja, sie ist mit einer großen Verantwortung und Veränderung konfrontiert. Trotzdem weiß ich noch nicht, ob ich sie mag oder nicht. Manchmal ist sie ein klassischer Teenager - argh - manchmal schon etwas reifer und manchmal hat sie auf mich wie ein alter Mensch im Körper eines Jugendlichen gewirkt. Bin mal gespannt, wo das noch hinführt.

Insgesamt ein gelungener Auftakt und ich freue mich drauf, den nächsten Teil zu lesen.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "House of Night - Gezeichnet" von P.C. Cast

Einfacher Schreibstil, gute Story
Marcelinevor 8 Tagen

Das Buch ist vom Schreibstil sehr klischeehaft.
Z.B. beschwert sich der Protagonist über "Jungs, die immer nur eins im Kopf haben" oder "sich aus unerfindlichen Gründen prügeln", wobei mir hier diese klischeehaften Darstellungen der Teenager-Jungs und ihr hormongesteuertes Verhalten und die Darstellung der "bitchigen" Mädchen nicht gefällt. Das wirft ein negatives Bild auf den Protagonisten, die aus ihrer Sicht aber das normalste oder tollste ist, die immer gute Entscheidungen trifft und sonst auch nur sehr positiv ist. Die Charaktere sind sehr oberflächlich und typisiert in ihre Rollen gezwängt. 
Zu den Gedanken des Protagonisten kommen noch Kommentare in Klammern hinzu, die diese Gedanken noch erweitern. Meist sarkastisch angehaucht. Unter anderem nennt sie ihren Stiefvater "Step-Loser" oder die bitchigen Mädchen "Hags".
Wenn man von diesen Kleinigkeiten absieht, ist Zoey sehr liebenswürdig.

Wie in der Inhaltsangabe schon geschrieben steht, geht es um Zoey Redbird, die markiert wird und auf eine Schule muss, um sich auf ihre Verwandlung zum Vampyre und das Leben danach vorzubereiten. Von der Göttin Nyx wird sie mit besonderen Fähigkeiten ausgestattet um gegen die Dark Daughters and Sons vorzugehen. 
Die Story ist sehr gut und bringt Spannung rein, dabei merkt man, dass man aus der Story noch mehr rausholen kann und dieses Buch nur ein Auftakt ist. Und ich denke, dass es sich in den folgenden Büchern noch steigern wird.

Kommentieren0
1
Teilen
R

Rezension zu "House of Night - Ungezähmt" von P.C. Cast

Ganz okay
Rikasbookshelfvor 12 Tagen

Auch dieser Band sticht durch seinen unglaublich guten Schreibstil raus. Die Handlung dagegen deutet schon kleine Wiederholungen an, die auf Dauer nervig werden können. Aber momentan ist alles im Rahmen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

P.C. Cast wurde am 30. April 1960 in Watseka, Illinois (Vereinigte Staaten von Amerika) geboren.

P.C. Cast im Netz:

Community-Statistik

in 7.044 Bibliotheken

auf 3.067 Wunschlisten

von 351 Lesern aktuell gelesen

von 328 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks