P.C. Cast

(20.107)

Lovelybooks Bewertung

  • 6154 Bibliotheken
  • 266 Follower
  • 334 Leser
  • 1833 Rezensionen
(8124)
(7001)
(3697)
(909)
(376)
P.C. Cast

Lebenslauf von P.C. Cast

P.C. Cast wurde 1960 in Watseka, Illinois als Phyllis Christine Cast geboren. Sie war dreimal verheiratet und geschieden. Ihr Debüt veröffentlichte sie 2001 mit »Hoddess by Mistake« und begründet damit ihre in den USA mehrfach ausgezeichnete Reihe »Goddess Summoning«, welche sie bis heute fortsetzt, und die bisher allerdings nur in englischer Sprache erhältlich ist. Bekanntheit erlangte sie mit eben dieser Serie sowie »Partholon«. 2011 erscheint die von Fantasy-Fans herbeigesehnte Reihe »Partholon« endlich auch in deutscher Sprache. Ihren Durchbruch schaffte sie mit der 2005 veröffentlichten Vampir-Reihe »House of Night«, die sie gemeinsam mit ihrer Tochter Kristin schreibt. Mit »Erlöst« erscheint im November 2014 bereits der letztet 12. Band der Vampirserie. Ab 2012 erscheint die Serie "Mythica", die Cast ohne ihre Tochter schrieb, in Deutschland. Heute lebt Cast in Tulsa, Oklahoma, wo sie Hochschulenglisch unterrichtet und ist in einer festen Beziehung zu dem schottischen Historiker Seoras Wallace, Oberhaupt des Wallace-Klans.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Absolut tolles Buch!

    House of Night - Gezeichnet
    booknerd_jey

    booknerd_jey

    20. March 2017 um 14:25 Rezension zu "House of Night - Gezeichnet" von P.C. Cast

    Als erstes muss ich direkt loswerden: Ich liebe dieses Buch! Ich habe es zum ersten mal vor 6 1/2 Jahren mit 14 gelesen..Gott wie habe ich dieses Buch geliebt. Die Charaktere sind absolute Klasse in dem Buch und vorallem erlebt man den Anfang im House of Night zusammen mit Zoey, da das Buch in einer wundervollen Ich-Perspektive geschrieben ist. Da ich die komplette Buchreihe(die übrigens sehr lang ist) kenne, weiß ich, dass die anderen Teile sehr lesenswert sind und der erste Teil im Vergleich eigentlich hätte spannender sein ...

    Mehr
  • Noch ein Vampirroman - diesmal aber anders!

    House of Night - Gezeichnet
    Lissaa

    Lissaa

    02. March 2017 um 17:10 Rezension zu "House of Night - Gezeichnet" von P.C. Cast

    Darum geht es: Zoey ist ein ganz normales 16jähriges Mädchen - bis sie eines Tages in der Schule von einem Vampyr-Späher mit einem blauen Sichelmal gezeichnet wird. Anfangs ist sie total geschockt, weil dies bedeutet, dass sie ihr Leben enorm verändern muss. Doch nach dem ersten Schock freut sie sich sogar. Erstens, weil sie dadurch ihrem Zuhause entfliehen kann, wo seit der erneuten Heirat ihrer Mutter alles nur noch schlimm ist und zweitens, weil sie dann ein neues Leben als Jungvampyr beginnen darf. In der Akademie angekommen ...

    Mehr
  • Die Auferstehung von Nefert

    House of Night - Neferets Fluch
    Kayri

    Kayri

    27. February 2017 um 08:14 Rezension zu "House of Night - Neferets Fluch" von P.C. Cast

    Jeder der die Hauptstory beendet hatte weiß wie Böse Neferet ist. In dieser Geschichte erfahren wir wieso sie so geworden ist. Die Story von Emily war Herzergreifend ich finde sie wirklich gut, nach dem ich das Buch durch gelesen habe verstehe ich wieso Neferet die schlimme tat gemacht hatte oder warum sie sich langsam der Bösen Seite genährt hatte. Die Letzen Worten von Pc Cast waren auch wunderschön, jeder sollte sie immer im Hinterkopf behalten! Eine gelungene neben Story, den ich den Fans von House of Night empfehlen kann.  

  • Wenn Götter fluchen...

    Mythica - Göttin der Liebe
    Kaempferherz

    Kaempferherz

    24. February 2017 um 20:49 Rezension zu "Mythica - Göttin der Liebe" von P.C. Cast

    "Die göttliche Venus – unsterblich verliebt in einen Sterblichen! Um den attraktiven Feuerwehrmann Griffin zu gewinnen, bräuchte die unscheinbare Pea vor allem eines: eine gründliche Generalüberholung. Make-up, Schuhe, Klamotten – alles an ihr ist ein einziges Desaster. Als sie in ihrer Verzweiflung Venus beschwört, staunt sie nicht schlecht: Die Göttin steigt herab aus dem Olymp, um ihr zu helfen. Doch was ist, wenn die Göttin der Liebe plötzlich selbst ihr Herz verliert? " Cover: Dieses Cover hatte mich damals sofort ...

    Mehr
  • Das kommt dabei raus, wenn Vampire an Blutarmut leiden...

    House of Night - Gezeichnet
    Gelöschter Benutzer

    Gelöschter Benutzer

    20. February 2017 um 19:08 Rezension zu "House of Night - Gezeichnet" von P.C. Cast

    Worum geht's? Als auf der Stirn der 16jährigen Zoey Redbird eine saphirblaue Mondsichel aufscheint, weiß sie, dass ihr nicht viel Zeit bleibt, um ins House of Night, das Internat für Vampyre, zu kommen. Denn jetzt ist sie gezeichnet. Im House of Night soll sie zu einem richtigen Vampyr ausgebildet werden vorausgesetzt, dass sie die Wandlung überlebt. Zoey ist absolut nicht begeistert davon, ein neues Leben anfangen zu müssen, so ganz ohne ihre Freunde das einzig Gute ist, dass ihr unerträglicher Stiefvater sie dort nicht mehr ...

    Mehr
  • Mythica - Göttin der Legenden von P. C. Cast

    Mythica - Göttin der Legenden
    Silence24

    Silence24

    17. February 2017 um 12:05 Rezension zu "Mythica - Göttin der Legenden" von P.C. Cast

    Das letzte Buch dieser Reihe. Hat mich wirklich gut unterhalten. Manchmal auch zum lachen gebracht. =) 4 Sterne von mir.     Isabel ist Fotojournalistin und hat schon Zuviel gesehen. Seit ihrem letzten Job in Afghanistan, als ein Freund vor ihren Augen stirbt, ist für sie nichts mehr wie es war. Als sie mit ihrem Auto in einen Fluss stürzt , sind ihre einzigen Gedanken, was habe ich nur verpasst. Ich habe nie die wahre Liebe gekannt. Mit diesen Gedanken wird alles schwarz um sie. Doch statt zu sterben, landet Isabel in einer ...

    Mehr
  • Die Reihe wird mir langsam zu langatmig

    House of Night - Entfesselt
    TatjanaVB

    TatjanaVB

    14. February 2017 um 19:44 Rezension zu "House of Night - Entfesselt" von P.C. Cast

    Klappentext Seit ihrem tiefen Fall ist Neferet vollkommen verändert. Getrieben von einem nie gekannten Durst nach Rache, setzt sie alles auf eine Karte: Sie will die Macht über das House of Night, sie will die Macht über die Menschen, sie will die Macht über das Böse! Jetzt wird nicht mehr verhandelt – jetzt herrscht Krieg! Können Zoey und ihre Freunde noch etwas gegen sie ausrichten? Inhalt Nefret gelingt es sich auf den Schatten zu lösen, allein Zoey und ihr Kreis können schlimmeres verhindern und sie vom Gelände des House of ...

    Mehr
  • Plauderecke zum FISCHER Leseclub 2017

    LovelyBooks Spezial
    Marina_Nordbreze

    Marina_Nordbreze

    zu Buchtitel "LovelyBooks Spezial" von LovelyBooks

    Willkommen im FISCHER Leseclub! Nach dem fulminanten Start 2016 geht der FISCHER Leseclub 2017 in die zweite Runde! Wir freuen uns sehr, dass ihr uns auch in diesem Jahr wieder durch ein spannendes Jahr mit vielen tollen Aktionen aus den S. FISCHER Verlagen begleiten möchtet! Der FISCHER Leseclub bietet euch einen gemütlichen Platz, um gemeinsam Bücher zu lesen, darüber zu diskutieren und neue Bücher zu entdecken!Alle Infos zum FISCHER Leseclub findet ihr hier.Mitglied werden ist ganz einfach und bringt euch viele großartige ...

    Mehr
    • 1050
  • Vampyre, Mythen und die Göttin Nyx ... absolut lesenswert <3

    House of Night - Gezeichnet
    Skybabe

    Skybabe

    13. February 2017 um 15:08 Rezension zu "House of Night - Gezeichnet" von P.C. Cast

    „Gezeichnet“ ist der erste Teil der zwölfteiligen Vampir-Jugendbuchreihe aus der Feder von P.C. Cast und ihrer Tochter Kristin Cast. Es geht um die 16jährige Zoey, die mit einem Mal in Form einer Mondsichel auf der Stirn gezeichnet wurde und sich nun langsam in einen Vampyr verwandelt. Für diese Wandlung muss sie ins House of Night ziehen, einem Internat für heranwachsende Vampyre, in dem die Jungvampyre alles lernen, was für sie für ihr späteres Leben als Vampyre wissen und können müssen, jedoch dauert die Wandlung mehrere Jahre ...

    Mehr
  • A dissapointment

    Chosen
    Loki_Laufeyson

    Loki_Laufeyson

    07. February 2017 um 21:34 Rezension zu "Chosen" von P.C. Cast

    300 Seiten Blödsinn ueber das Erwählen eines der drei Jungs, in die Zoey leider Gottes verliebt ist (Liebe, hust, hust).  Dieses Buch beweist mal wieder, wie sehr man Potenzial doch aus dem Fenster schmeißen kann. Wer das als gute Literatur zu bezeichnen wagt, der sollte noch einmal scharf ueber seine eigene Existenz nachdenken.  Das Cover ist billig und dunkel, wuerde mir in einer Serie aber nicht viel ausmachen. Die Schriftgröße ist ok, die Kapitel mittellang. Und jetzt die Federteufel: Der Schreibstil ist erbärmlich und ...

    Mehr
  • weitere