P.C. Cast Ausersehen

(253)

Lovelybooks Bewertung

  • 336 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 7 Leser
  • 78 Rezensionen
(106)
(91)
(38)
(8)
(10)

Inhaltsangabe zu „Ausersehen“ von P.C. Cast

Eben noch in der Highschool – und plötzlich in einer Welt, in der Shannon wie eine Göttin behandelt wird … In Partholon halten sie alle für die Hohepriesterin der mächtigen Göttin Epona. Auch wenn Shannon Parker zunächst nicht begreift, wie sie in diese Welt geraten ist, versucht sie, es mit Humor zu nehmen. Bestimmt ist das alles nur ein Traum … Aber nicht einmal im Traum würde sie sich vorschreiben lassen, wen sie heiraten soll! Auch wenn dieser ClanFintan ihr noch so tief in die Augen schaut und sie sich noch so stark zu ihm hingezogen fühlt … Erst als Shannon von Visionen heimgesucht wird, beginnt sie zu begreifen, dass sie dazu auserwählt worden ist, Partholon zu retten. Sie muss die Menschen vor grausamen, vampirähnlichen Dämonen beschützen – und das kann sie nur mit ClanFintans Hilfe …

Tolle Geschichte, die einen sehr gefesselt hat

— Miii

Tolle Geschichte, hat mich sehr gefesselt und ich konnte mir meine eigene Welt vorstellen :)

— _Caroline_

Das Buch war ok, aber mehr nicht! Da ist House of Night besser!

— Lesezirkel

Zum Dahinschmelzen!

— Huschdegutzel

Schade, 2 Punkte für die gute Idee, aber die Hauptperson ist so nervig,mittlerweile interessiert mich auch der Inhalt nicht mehr:-( schade

— vormi

Ich mag das Buch hier (nachdem man sich an die etwas andere Schreibweise gewöhnt hat^^) sehr gern. Aber nach allem was ich über die Folgebände gelsen habe, beende ich glaube die Serie nach diesem Buch - nach dem Motto: wenns am schönsten ist; )

— Rineth

ist diese serie hier bessser als die house of night?

— AvaLovelace

Stöbern in Fantasy

Tochter des dunklen Waldes

sehr mystisch, aber man schätzt den Wald wieder mehr

kupfis_buecherkiste

Camp der drei Gaben - Diamantenschimmer

Trotz Verwirrung eine gute Geschichte mit Spannung

ViktoriaScarlett

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Spannende Fortsetzung. Die Handlung hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.

cydney88

Kiss of Fay

Ein grandioses Abenteuer voller Spannung und Magie.

SelectionBooks

Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder

Ich bin immer noch total verliebt in die einzigartige Geschichte über Prinzessin Fantaghiro. Wer die Filme kennt, sollte das hier lesen.

LilithSnow

Stadt aus Wind und Knochen

Dieser Debütroman und Start einer Trilogie ist für mich ein kleiner Geheimtipp für Fantasy- und Dystopieleser, die bereits viel kennen!

Sirene

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ausersehen

    Ausersehen

    Miii

    24. December 2016 um 14:37

    Ich bin ziemlich skeptisch an den ersten Teil von Tales of Partholon dran gegangen, weil ich ehrlich gesagt nach der House of Night Reihe keine allzu hohe Meinung von P.C. Cast hatte. Umso mehr bin ich froh, dass ich es doch getan hab, denn dieses Buch ist meiner Meinung nach echt sehr gut geworden. „Ausersehen“ erzählt die Geschichte der 35-jährigen Shannon Parker, die durch eine Urne, die sie bei einer Auktion ersteigert hat, plötzlich in der Parallelwelt Partholon wiederfindet. Viele Personen, die sie dort sieht, ähneln den Menschen aus 'ihrer' Welt, was alles umso verwirrender macht. Und als würde das nicht ausreichen, muss sie jemanden heiraten den sie gar nicht kennt (und der zu allem Überfluss noch ein Zentaur ist) und sieht sich vor der Aufgabe gestellt, Partholon retten zu müssen. Es ist kein Kinderbuch. Definitiv nicht. Das allein macht es schon sympathisch. Shannon hat man wirklich von Anfang an gemacht, sie hat Humor, ist chaotisch, hat ein großes Herz aber sie ist auch nicht unfehlbar. Nicht selten ist sie auch mal zur Zicke mutiert. Aber ich finde, dass hat sie nur liebenswerter gemacht. Das Buch hat sehr viele interessante Aspekte, wie die Traumreisen von Shannon, der Kampf gegen die Fomorianer (der Feinde) aber auch der Göttin Epona, die hilft aber sich dennoch im Hintergrund hält.Schade fand ich den Schreibstil. Es gab oft Wiederholungen, manchmal haben mehrere Sätze hintereinander mit dem gleichen Wort angefangen (und mal ehrlich, man lernt noch in der Grundschule was für ein Tabu das ist) und an einigen Stellen wurde es zu detailliert während andere Momente einfach viel zu oberflächlich gehalten wurden. Insgesamt aber ein gutes Buch, ich bin gespannt was die Fortsetzung zu bieten hat.

    Mehr
  • Fantasievoll und überraschend gut!

    Ausersehen

    Phoenicrux

    22. May 2016 um 21:43

    Inhalt:In Partholon halten sie alle für die Hohepriesterin der mächtigen Göttin Epona. Auch wenn Shannon Parker zunächst nicht begreift, wie sie in diese Welt geraten ist, versucht sie, es mit Humor zu nehmen. Bestimmt ist das alles nur ein Traum … Aber nicht einmal im Traum würde sie sich vorschreiben lassen, wen sie heiraten soll! Auch wenn dieser ClanFintan ihr noch so tief in die Augen schaut und sie sich noch so stark zu ihm hingezogen fühlt … Erst als Shannon von Visionen heimgesucht wird, beginnt sie zu begreifen, dass sie dazu auserwählt worden ist, Partholon zu retten. Sie muss die Menschen vor grausamen, vampirähnlichen Dämonen beschützen - und das kann sie nur mit ClanFintans Hilfe …Cover:Das Cover lässt auf den ersten Blick nicht darauf schliessen das sich ein Fantasybuch dahinter verbirgt, da die Frau auf dem Cover sehr sinnlich wirkt. Am Titel und der ausgesuchten Schrift kann man es schon mehr erahnen.Zum Buch:Das Vorwort ist so toll geschrieben das man die Begeisterung der Autorin richtig spürt und man gespannt. Das Buch ist in mehrere Teile unterteilt, der tolle, jugendliche Schreibstil bringt einen oft zum lachen in der Geschichte.Protagonisten:Shannon ist für mich am Anfang etwas schrullig, als hätte sie nicht mehr alle Tassen im Schrank, aber auf eine lustige Art. Eine Protagonistin die gerne flucht und keineswegs ein Mode-Püppchen ist, mutig sich den Aufgaben einer Hohepriesterin stellt und dabei gutmütig und grossherzig zu ihren Freunden ist, kann einem nur sympathisch sein.ClanFintan strahlt etwas interessantes aus und, hat einen angenehmen Sinn für Humor der mit etwas Sarkasmus und Schadenfreude gespickt ist. Ein wahrer Anführer und Beschützer seines Volkes und seiner Familie. Ein wirklich interessanter Charakter.Viele tolle Nebencharaktere die einem in Erinnerung bleiben, dank der Informtationen die die Autorin nebenbei über sie einfließen lässt.Meinung:Interessantes Buch, abwechslungsreiche Ereignisse und spannende Wendungen. Man ist neugierig auf den zweiten Teil, obwohl das Buch nicht mit einem Cliffhanger endet. Die Geschichte hat mich positiv überrascht.

    Mehr
  • Regenbogen-Bücher-Challenge 2016

    Regenbogentänzer

    BlueSunset

    Regenbogen-Bücher-Challenge 2016 Hallo liebe Lesebegeisterte! Euch ist die Buchwelt zu trist? Kein Problem, wir helfen euch! Lest zusammen mit uns einen Regenbogen, damit das Jahr 2016 bunt und fröhlich wird! Ihr wollt dem Regenbogen noch einen Topf voll Gold verpassen? Das ist eine Herausforderung, aber auch die kann gemeistert werden!Wie auch in den vergangenen Jahren findet die Regenbogen-Challenge hier auf Lovelybooks statt. Das Besondere an dieser Challenge ist, dass wir hier nicht nur Bücher mit bestimmten Farben lesen, sondern auch die Herausforderung suchen und zusätzliche Aufgaben bearbeiten. Neugierig? Es gibt keine Anmeldefrist und ihr könnt jederzeit einsteigen! Allerdings wird nur die aktuelle Monatsaufgabe bearbeitet. Ihr braucht euch nicht über das Bewerbungsformular hier anzumelden. Erstellt einfach einen Sammelbeitrag in dem zugehörigen Unterthema.  Die Regeln Jeden Monat steht eine andere Farbe im Zentrum. Lest ein Buch dessen Cover zu mehr als 2/3 aus dieser Farbe besteht. Es gibt zudem noch Jahresaufgaben: Für diese Aufgaben habt ihr das ganze Jahr Zeit. Diese Aufgaben können nur mit Büchern der Monatsfarbe gelöst werden. Pro Buch kann eine Jahresaufgabe bearbeitet werden. Jeder der 6 Aufgaben sollte EINMAL gelöst werden (mehrfach gibt keine Punkte).Dann gibt es auch noch die Herausforderung!Jeden Monat gibt es eine Herausforderung, die gelöst werden sollte. Die Aufgabe wird einen Monat vorher angekündigt, sodass ihr Zeit habt ein passendes Buch zu finden. Die Herausforderung kann nur im jeweiligen Monat erfüllt werden! Eine Besonderheit ist, dass ihr diese Aufgabe auch mit einem zusätzlichen Buch, das nicht der Monatsfarbe entspricht, lösen könnt. Bitte verlinkt in eurem Sammelbeitrag auch eure Rezension oder den Lesestatus (mit Kurzmeinung). Es besteht keine Rezensionspflicht, aber ich möchte gerne einen "Nachweis" sehen, dass ihr das Buch gelesen habt. Eine Kurzmeinung reicht da. Es dürfen alle Bücher gelesen werden: vom SuB, neu gekauft, ausgeliehen, eBook und auch Hörbücher. Allerdings sollten die Bücher eine Mindestlänge von 80 Seiten haben! Manga, Comic und Graphic Novels zählen nicht! Die Aufgaben Monatsfarben:Januar: SchwarzFebruar: BraunMärz: Gelb April: OrangeMai: RotJuni: Lila / Rosa / PinkJuli: BlauAugust: Metallic / Gold / Silbern / GlitzerSeptember: WeißOktober: TürkisNovember: GrünDezember: BuntJahresaufgaben (nur mit dem Buch der richtigen Farbe zu erfüllen! Und jeweils nur 1x)Lese ein Buch, ……des Genres Fantasy oder Historisch oder Krimi....des Genres Liebesroman oder Thriller oder Dystopie…von einem Debütautor…das verfilmt wurde…das weniger als 300 Seiten hat…das mehr als 500 Seiten hat.► Hinweis zu "Debütautor": Hierbei beziehen wir uns auf den Autor und nicht auf das Buch. Das heißt der Autor hat zu dem Zeitpunkt, wenn ihr das Buch lest, nur dieses eine Buch veröffentlicht. Es darf sich auch nicht um ein Pseudonym eines Autors handeln, der bereits Bücher veröffentlicht hat. Sollte ein weiteres Buch des Autor bereits angekündigt sein, so kann dieser trotzdem gezählt werden, solange ihr das Buch tatsächlich vor dem Erscheinungstermin seines zweiten Buches erscheint. ► Hinweis zu Verfilmungen: Es zählen alle Bücher, die bereits als Serie oder Film verfilmt wurden oder 2016 ausgestrahlt werden (also so wie z.B. "ein ganzes halbes Jahr", "Girl on the Train", "Die Bestimmung 3", ...) . Bitte das Erscheinungsdatum angeben!Hier werden nach und nach die Monatsaufgaben/Herausforderungen gepostet:Januar: Lese ein Buch mit einer Stadt oder einem Haus auf dem CoverFebruar: Lese ein Buch mit 4 oder mehr Wörtern im Titel. Untertitel zählen auch. März: Lese ein Buch mit Blumen oder Blüten auf dem Cover.April: Lese ein Buch, dessen Titel kursiv oder in GROßSCHRIFT ist. Mai: Lese ein Buch, dessen Handlung außerhalb Deutschlands, den USA und Großbritannien stattfindet.  Punkte Hast du ein Buch mit der Monatsfarbe gelesen? Ja =1 PunktHast du die Herausforderung erfüllt? Ja, mit dem gleichen Buch, wie die Farbe = 2 Punkte. Ja, aber ich habe ein anderes Buch dafür genommen = 1 PunktHast du eine Jahresaufgabe erfüllt? Ja = 1 Punkt(In manchen Monaten wird es möglich sein zusätzliche Punkte zu sammeln)Am Ende des Jahres wird ein/e Gewinner/in ermittelt.  Teilnehmer:  Neue Regel: Falls ihr in einem Monat die Aufgaben nicht geschafft habt, schreibt das bitte dazu. Sollte ich 2 Monate in Folge keine Änderung eures Beitrages sehen wird in dieser Liste >inaktiv< neben eurem Namen stehen und ich gucke nicht mehr in eure Listen. Solltet ihr trotzdem noch dabei sein, dann schreibt mir bitte eine PN und aktualisiert euren Beitrag. WICHTIG Ihr habt jeweils bis zum 3. des Folgemonats Zeit eure Bücher und Links einzutragen. Anschließend mache ich die Monatsauswertung und trage die Punkte in meine Tabelle ein. Alles was noch später eingetragen wird kann erst bei der nächsten Wertung berücksichtigt werden.  Wichtig bei der Rezension/Lesestatus (inkl. Kurzmeinung) ist mir, dass ich sehe, dass ihr das Buch wirklich gelesen habt, zusätzlich kann ich da sehen, wann das Buch gelesen wurde. Solltet ihr also einen Monat versäumt haben, eure Links einzutragen ist das nicht so wild, solange ich sehen kann, dass das Buch trotzdem im richtigen Monat gelesen wurde.  STAND: JuniAnendien ........................ 14 Annlu  .............................. 24 ban-aislingeach  ............. 18BlueSunset ....................  11BookW0nderland .......... 23Buchgespenst  ............... 21 _Buchliebhaberin_ ......... 12 {INAKTIV} christarira ......12 ChubbChubb  ................. 16Code-between-lines ...... 21 ConnyKathsBooks ......... 19 czytelniczka73 ................ 23 {INAKTIV}DasBuchmonster .....1dia78 ............................... 11 fairybooks ...................... 11 Igela ................................ 16 {INAKTIV}janaka ..............7jenvo82 ........................... 17JuliB ................................. 21LadySamira091062 ....... 16Lesebiene27 ................... 15 Lisa11 .............................. 21{INAKTIV} littlebanshee ... 4Luzi92 .............................. 22louella2209 ..................... 21mabuerele ...................... 15{INAKTIV} MalinaIda ........8mareike91 ....................... 18marpije ............................ 23MissSnorkfraeulein ....... 17Mrs_Nanny_Ogg ............. 17PMelittaM ........................ 20QueenSize ........................ 21rainbowly ......................... 16Sansol ............................... 22schafswolke ..................... 17{INAKTIV} sternblut ..........11SomeBody ....................... 17suggar .............................. 16sursulapitschi ................. 18Tatsu ................................ 11Thalathiel ......................... 13Vucha ................................ 22Wolly ................................. 12

    Mehr
    • 1392
  • Eine weitere fantastische Welt aus der Feder von P. C. Cast

    Ausersehen

    Die_fantastische_Buecherwelt

    03. January 2016 um 17:47

    Nach House of Night erschafft P. C. Cast mit der Tales of Partholon-Reihe eine neue fantastische Welt, die zum ein- und nie wieder auftauchen einlädt! Die Highschool Lehrerin Shannon Parker tut nichts lieber als Geld auszugeben, das sie eigentlich gar nicht hat, weswegen sie auch nicht dieser sonderbaren Aktion in diesem beeindruckendem Anwesen widerstehen kann. Sonderbar ist hier jedoch nicht mal ansatzweise der richtige Begriff. Abgesehen von dem seltsamen Mann, der der Überbringer unverständlicher Hiobsbotschaften zu sein scheint, findet sie dort eine Urne, auf der sie ein Abbild ihrer selbst erblickt. Was doch völlig unmöglich ist, oder nicht? Das Schicksal spielt ihr zu und sie ersteigert die Urne für einen scheinbar unmöglichen Preis und macht sich glücklich auf dem Heimweg. Doch dann passiert es: sie gerät in einen fürchterlichen Sturm und verunglückt und als sie wieder aufwacht, ist nichts mehr so wie es einmal war. Shannon zweifelt ernsthaft an ihrem Verstand, ist sie doch plötzlich in einer Spiegelwelt, umgeben von ihren Freunden, die zwar gleich aussehen, aber völlig anders sind. Dort wird sie wie eine Göttin verehrt, soll mit einem Zentauren vermählt werden und muss zu allem Überfluss auch noch diese ihr fremde Welt vor bösen Ungeheuern retten. Ausersehen ist eine Geschichte voller Liebe, Humor und Abenteuer. Es scheint eine klassische Fantasy-Story zu sein und doch ist sie völlig anders. Meiner Meinung nach ist es eine ganz zauberhafte Welt und man liest aus jedem Wort die Liebe ihrer Autorin heraus. P. C. Cast selbst sagt, dass sie dieses Buch über alles liebt. Es ist ihre Geschichte, von der sie schon lange träumt. Es ist eine Welt, in der sie selbst gerne leben würde. Und das ist das besondere daran. Dieses Buch hat mich daran erinnert, warum ich in diesem Genre verwurzelt bin. Man entwickelt eine Verbindung zu der Protagonistin – wie ich sie persönlich schon lange nicht mehr hatte – geht mit ihr auf diese Aktion, verunglückt zusammen mit ihr und erwacht in Partholon. Dort angekommen ist man genauso ahnungslos wie sie und muss alles entdecken und lernen. Das Land, die Leute, die Gepflogenheiten, der Glaube, die Magie und die Liebe – all das lernt man kennen und man weiß einfach nicht, was einen erwartet. Ich habe herzlich und viel gelacht, zwischenzeitlich war ich zu Tränen gerührt und es gab auch Momente, in denen ich um meine „Freunde“ gebangt habe. Die einzigen Aspekte, die manch einer als negativ empfinden könnte, sind die Parallelen zuHouse of Night. Bedenkt man aber, dass dieses Buch schon vor der HoN-Reihe in Planung war, wirft das doch ein ganz anderes Licht auf die Sache. Außerdem sind es gerade diese einzigartigen Dinge, die mir im House of Night so gefallen haben, die sie auch hier aufgreift, dass es mich persönlich gar nicht stört. Bei mir war es so, dass ich dann schmunzeln musste und mich in der Geschichte Zuhause gefühlt habe, weil all die wundervollen Assoziationen aufstiegen, die auch HoN zu so einem tollen Erlebnis gemacht haben.

    Mehr
  • Zum Dahinschmelzen

    Ausersehen

    Huschdegutzel

    30. January 2015 um 07:42

    Eben noch als Lehrerin in der Highschool – und plötzlich in einer Welt, in der Shannon wie eine Göttin behandelt wird … In Partholon halten sie alle für die Hohepriesterin der mächtigen Göttin Epona. Auch wenn Shannon Parker zunächst nicht begreift, wie sie in diese Welt geraten ist, versucht sie, es mit Humor zu nehmen. Bestimmt ist das alles nur ein Traum … Aber nicht einmal im Traum würde sie sich vorschreiben lassen, wen sie heiraten soll! Auch wenn dieser ClanFintan ihr noch so tief in die Augen schaut und sie sich noch so stark zu ihm hingezogen fühlt … Erst als Shannon von Visionen heimgesucht wird, beginnt sie zu begreifen, dass sie dazu auserwählt worden ist, Partholon zu retten. Sie muss die Menschen vor grausamen, vampirähnlichen Dämonen beschützen – und das kann sie nur mit ClanFintans Hilfe … P.C. Cast mal abseits von House of Nights ist wirklich eine positive Überraschung! Die Protagonisten verfügen über einen herrlich schrägen Humor, und die Welt um Partholon ist so wunderbar beschrieben, als sei man schon mal da gewesen. Zugegebenermaßen muss man hier wirklich rein gar nichts denken - es plätschert wunderbar vor sich hin, liest sich grad mal so weg und ist einfach nur seichte Unterhaltung mit einem guten Schuss Romantik. Aber ab und an braucht frau auch mal einen Roman, der einfach nur was für´s Herz und die Fantasie ist - also klare Leseempfehlung für alle, die sich gern weg träumen möchten und an die ganz große Liebe glauben!

    Mehr
  • Leserunde zu "Ausersehen" von P.C. Cast

    Ausersehen

    vormi

    Leider gibt es hier keine Bücher zu gewinnen, denn wir haben uns in einer Gruppe zu Serien-Leserunden zusammen gefunden und hatten das Buch zu Hause liegen. Wer es also auch noch bei sich rumsubben hat, kann sich uns gerne anschließen:-) Wir starten am 24. Mai Ausersehen ist der 1. Teil der Tales of Partholon Reihe

    • 60
  • Wunderbar und Magisch

    Ausersehen

    Nini09w

    30. October 2013 um 14:03

    Zunächst einmal ist zu sagen, dass ich die Bücher der House of Night Reihe ganz toll finde. Dadurch kam ich auch darauf mal den anderen Büchern der Cast-Autoren eine Chance zu geben, und ich wurde nicht enttäuscht! Die Hauptperson, Shannon, eine 35-jährige Lehrerin, findet auf einer Auktion eine antike Urne, die Sie durch einen ganz "zufälligen Zufall" auch noch für ein paar Doller erhält. Sofort fühlt Sie sich wie magisch angezogen von eben dieser Urne. Besonders nachdem Sie auf der Urne eine Frau entdeckt, die Ihre Zwillingsschwester hätte sein könnte. Auf ihrem Weg nach Hause gerät Sie in ein schweres Unwetter, die Urne fängt plötzlich an zu glühen und Shannon verliert die Kontrolle über Ihren Wagen und wird bewusstlos. Nachdem Shannon wach wird stellt Sie einige Zeit später fest, dass Sie tatsächlich in einer anderen Welt erwacht ist. Zunächst war Sie einige Zeit davon überzeugt einen äußert merkwürdigen Traum zu träumen. Und von Anfang an nimmt das Chaos seinen Lauft. Shannon lernt direkt Alanna kennen, das Spiegelbild zu Suzanna (ihre beste Freundin in der "richtigen" Welt). Alanna ist zunächst die einzige, die von Shannons' wahrer Identität weiß. Alle anderen halten Shannon durch die Ähnlichkeit für die wahre Rhiannon, Auserwählte der Epona, Herrscherin und absolute Oberzicke. Rhiannon ist nun jedoch ins "alte" Leben von Shannon getauscht worden. Schon bald erfährt Shannon von Alanna, dass dies alles der Plan von Rhiannon war. Kurze Zeit später lernt Shannon Ihren Verlobten ClanFintan kennen, einen Zentauren (Halb Mensch/Halb Pferd). Und als ob das noch nicht genüg wäre lauern in den Wäldern von Partholon auch noch Fomorianer, vampirähnliche Kreaturen und schon bald kommt es zu einer Schlacht zwischen Gut und Böse... Meine Meinung: Spannend, Düster, Romantisch, Lustig, Magisch! Ich konnte nicht aufhören zu lesen. Shannon erschien mir auf Anhieb sympathisch und ich musste sehr oft über Ihre Ausdrucksweise schmunzeln. Ich war von Anfang an in der Story drin und es gab keine "Langeweile-Momente". Es gab nur öfters Momente in denen ich mich gefragt habe: Was richtet Rhiannon wohl in Shannons Welt für ein Chaos an? Die düstere Seite hat mir auch sehr gut gefallen. Der Angriff der Fomorianer war sehr spannend beschrieben. Alles in allem ein sehr gelungenes Buch und ich freue mich darauf, den zweiten Teil zu lesen.  

    Mehr
  • Buchempfehlungen: Jeden Monat, eine Buchempfehlung der anderen lesen - Abstimmung für November 2013

    Kanjuga

    Hallo Ihr Lieben, ihr wolltet es nicht anders, deswegen bin ich weiterhin eure Themeneröffnerin *freu* Worum geht es hier eigentlich? Nun, bestimmt kennt das jeder von euch: man steht vor seinem SuB (Stapel ungelesener Bücher, wahlweise auch Regal oder Berg ^^ ) und weiß einfach nicht, welches Buch man als nächstes lesen soll. Wir wollen uns bei diesem Problem gegenseitig helfen ;o) Die Idee: Jeder Teilnehmer nennt hier  maximal 10 Bücher, die er sich eventuell vorstellen könnte, im nächsten Monat zu lesen. Alle anderen Teilnehmer stimmen ab und wählen jeweils den Favoriten aus den bis zu 10 vorgeschlagenen Büchern aus. Das am häufigsten vorgeschlagene Buch wird dann versucht zu lesen. Gern aber natürlich auch mehr! Bitte schreibt einen Hauptbeitrag, in dem ihr die Bücher anhängt, die ihr zur Wahl stellen möchtet und schreibt hierin auch für jeden der anderen Teilnehmer eure Buchempfehlung rein. Als Vorlage könnt ihr euch einen der bereits vorhandenen Beiträge nehmen. Wer bisher noch nicht mitgemacht hat, kann natürlich jederzeit einsteigen (gerne auch "kurz vor knapp") - wir freuen uns immer über neue Gesichter. Und wer nur abstimmen möchte, darf das auch sehr gern tun :-) Die Teilnehmer trage ich immer hier im Startbeitrag in einer Liste ein und verlinke den jeweiligen Hauptbeitrag. Damit es übersichtlich bleibt, wird für jeden Monat ein neues Thema gestartet. Man kann sich also jeden Monat aufs neue überlegen, ob man mitmachen möchte oder nicht. Und es ist ja auch nicht schlimm, wenn es mit dem Buch dann doch nicht klappt. Wenn ihr dabei sein wollt, schreibt einfach hier einen Kommentar. Ihr könnt dort direkt schon eure 10 Bücher anhängen. Bei diesem Thema geht es um ein Buch, das dann im November 2013 gelesen werden sollte. Das Buch, das am 31. Oktober 23:59 Uhr die meisten Stimmen hat, sollte also DAS Buch für den November sein. Schön fände ich, wenn jeder am Ende des Monats berichtet, ob es mit dem Buch geklappt hat und wie es gefallen hat! Bei Fragen, einfach hier melden! Teilnehmer: SteffiFeffi Kanjuga Lizz LadySamira091062 Bluebell2004 Sommerleser Sunny Rose Lese-Krissi mamenu Lesewutz Mikki 78sunny Lilasan Nymphe Ajana LibriHolly Carina2302 somaya niob Daniliesing Si-Ne LaDragonia synic Bücher booklover_42 (nur abgestimmt) chatty68 Hier lang gehts zur Dezemberrunde!

    Mehr
    • 287
  • Viel Humor nötig!

    Ausersehen

    Normal-ist-langweilig

    16. July 2013 um 18:47

    Das Buch liest sich gut und besticht durch seinen ständigen Humor. Das muss man mögen, sonst ist man hier völlig falsch. Der Humor zieht auch Erotik und Sex mit ein. Prüde Menschen sollten dieses Buch dann vielleicht nicht lesen *hüstel*. Ich fand den Humor klasse (oje, was sagt das nun über mich aus??? *lach*) und ich habe oft laut lachen müssen, zumindest zu Beginn des Buches. Shannon schließt man schnell ins Herz, da sie herrlich unperfekt ist und dies auch zeigt und sagt. Die dargestellte Welt sagt mir zu und hat einen gut Mischung aus Mystik, Fantasy und Geschichte. Zur Mitte hin wird es aufgrund der auf dem Buchrücken schon erwähnten Dämonen sehr düster und traurig und manche Szenen sind echt eklig. Das Ende ist gut gewählt, kommt für mich nur etwas plötzlich. Ich werde aufgrund vieler gelesenen Meinungen und meiner Erfahrungen mit einer anderen Reihe der Autorin nicht mehr weiterlesen, sondern mich an diesem wirklich guten ersten Teil, der in sich abgeschlossen ist, erfreuen!

    Mehr
  • Tales of Partholon Ausersehen

    Ausersehen

    Meliebook

    05. June 2013 um 18:41

    Eben noch in der Highschool und plötzlich in einer Welt, in der Shannon wie eine Göttin behandelt wird In Partholon halten sie alle für die Hohepriesterin der mächtigen Göttin Epona. Auch wenn Shannon Parker zunächst nicht begreift, wie sie in diese Welt geraten ist, versucht sie, es mit Humor zu nehmen. Bestimmt ist das alles nur ein Traum Aber nicht einmal im Traum würde sie sich vorschreiben lassen, wen sie heiraten soll! Auch wenn dieser ClanFintan ihr noch so tief in die Augen schaut und sie sich noch so stark zu ihm hingezogen fühlt Erst als Shannon von Visionen heimgesucht wird, beginnt sie zu begreifen, dass sie dazu auserwählt worden ist, Partholon zu retten. Sie muss die Menschen vor grausamen, vampirähnlichen Dämonen beschützen und das kann sie nur mit ClanFintans Hilfe. Cover Das Cover sieht sehr interessant aus den man sieht die Protagonistin Shannon Parker. Aus dem Cover erfährt man wiederum nicht sofort um was es sich Inhaltlich wohl gehen würde. Erster Satz "Endlich unterwegs." Meinung Shannon ist Lehrerin an einer Highschool doch plötzlich befindet sie sich in einer Welt, in der sie wie eine Göttin behandelt wird. Sie befindet sich in der Welt von Partholon und alle halten sie für die Hohepriesterin der Göttin Epona. Shannon nimmt alles mit Humor, auch wenn sie nicht begreift, wie sie in die Welt geraten ist. Sie hält alles für einen Traum doch nicht einmal im Traum würde sie sich vorschreiben lassen, wenn sie heiraten soll. Doch Shannon fühlt sich zu ClanFintan stark hingezogen, auch wenn dieser ihr noch so tief in die Augen schaut. Shannon wird von Visionen heimgesucht und sie begreift das Sie auserwählt wurde Partholon zu retten. Sie muss mit ClanFintans Hilfe die Menschen vor Vampir ähnlichen Dämonen zu beschützen. Sofort fesselte mich P.C. Cast mit ihrem Buch „Tales of Partholon Ausersehen“ sodass die Seiten regelrecht flogen. Die Protagonistin Shannon Parker ist von Anfang an eine sehr sympathische aber auch humorvolle Frau die das Land Partholon so richtig aufmischt. So musste ich an manchen Stellen in Gedanken regelrecht lachen. Aber auch die verschiedene Personen Partholons haben mich begeistert. So war ich voller Begeisterung bei dem Buch dabei. Am interessantesten fand ich aber dass die Untertanen von Shannon wie ihre Freunde oder Schüler aussehen so als würden sie sich in einer Spiegelwelt befinden, was ja der Fall ist. Aber auch die Kämpfe zwischen den Menschen und Zentauren gegen die Formorianer waren sehr spannend. In dem Buch gibt es aber auch die ein oder andere erotischen Szenen zwischen Shannon und ClanFintan die aber jüngere Leser nicht abschrecken sollten. "Vergiss niemals: Ich bin geboren worden, um die zu lieben. Du bist genauso ein Teil von mir wie meine Seele. Wenn du in Sicherheit bist, wird ein Teil von mir ebenfalls immer in Sicherheit sein." (Seite 433) Fazit P.C. Cast konnte mich mit ihrem Buch „Tales of Partholon Ausersehen“ viele tolle Lesestunden bereiten so das die Seiten regelrecht flogen. Die Protagonisten sind sympathisch und humorvoll und Runden das Buch richtig gut ab. Ich will unbedingt mehr haben von der Reihe!

    Mehr
  • Ausersehen von P.C Cast

    Ausersehen

    lala1606

    22. May 2013 um 00:58

    Ich lese jetzt seit fast einem Jahr an diesem Buch weil ich es immer wieder abgebrochen habe weil ich es einfach langweilig fand und mich die ganze Geschichte einfach nicht gepackt hat. Ich wollte aber nicht das ein Buch in meinem Regal steht das ich noch nicht ganz gelesen habe also habe ich mich wirklich zwingen müssen es weiter zu lesen. Ich gebe dem Buch nette 2 Sterne. 

  • Ich bin positiv überrascht!

    Ausersehen

    _Vanessa_

    02. April 2013 um 16:53

    Warum ich das Buch lesen wollte: Lange habe ich überlegt, ob ich die Reihe anfangen will oder nicht. Ich habe bereits die House of Night (Ich werde das ab jetzt mit HoN abkürzen) Reihe der Autorin angefangen, die sie zusammen mit ihrer Tochter schreibt, und vorerst abgebrochen, da mir der Schreibstil auf die Nerven ging und auch die Geschehnisse, meiner Meinung nach, immer blöder wurden. Da ich aber oft gehört habe, dass die Bücher, die P.C. Cast ohne ihre Tochter schreibt, besser sein sollen, wollte ich diesem Buch eine Chance geben, da mich die Inhaltsangabe direkt angesprochen hat! Darum geht es: Auf einer Auktion entdeckt Shannon Parker eine alte Vase aus Keramik, zu der sie sich auf unerklärliche Weise hingezogen fühlt. Bei genauerer Betrachtung findet sie heraus, dass die Frau, die darauf abgebildet ist, ihr bis aufs Haar gleicht. Mit sehr viel Glück kann Shannon die Vase dann ersteigern. Auf dem Weg nach Hause baut sie dann einen Unfall. Als sie aufwacht, findet sie sich in Partholon wieder, einer anderen Welt! Dort wird sie behandelt wie eine Göttin, sie weiß nicht warum, spielt aber mit. Später erfährt sie, dass sie einen ihr fremden Mann heiraten soll und sie ahnt noch nicht, dass sie dazu auserwählt wurde, Partholon zu retten und das dieser Mann ihr dabei helfen soll. Meine Meinung: Zu erst einmal muss ich sagen, dass ich sehr überrascht bin von diesem Buch. Im positivem Sinne! Ich möchte jetzt keine wirklichen Vergleiche zur HoN-Reihe ziehen, was den Schreibstil anbelangt, da bei diesem ja auch immer der/die Übersetzer/in die Finger mit im Spiel hat, aber für diejenigen, die vielleicht überlegen, dieses Buch zu lesen, allerdings vom Schreibstil der HoN-Reihe abgeschreckt sind, tue ich das an dieser Stelle einfach mal. Ich muss sagen, dass Welten dazwischen liegen! Dieses Buch ist wunderbar geschrieben, die Worte unterstrichen die Geschehnisse perfekt und wirkten an keiner einzigen Stelle irgendwie übertrieben aufgesetzt oder Ähnliches! Es ließ sich sehr gut und wunderbar flüssig lesen und der Schreibstil zieht einen direkt in die Geschichte hinein und lässt einen nicht mehr so schnell los. Die Geschichte gefällt mir sehr gut. P.C. Cast hat mir Partholon eine Welt erschaffen, in die ich mich direkt verliebt habe. Die Handlungsorte wurden wirklich gut beschrieben, sodass ich sie mir sehr gut vorstellen konnte. Ich fand es sehr interessant diese Welt zusammen mit Shannon zu erkunden und zu erfahren, wie sich die Menschen dort verhalten und wie sehr sich Shannons Verhalten von ihnen unterscheidet. Die Geschichte dieser Welt gefiel mir sehr gut! Die Handlung an sich zieht sich leider teilweise ein wenig in die Länge, aber war es an diesen Stellen nicht direkt langweilig, was mir gut gefiel. Was mir auch wirklich gut gefiel, war, dass dieses Buch auch Humor besitzt! Stellenweise musste ich ganz schön grinsen und teilweise auch mal richtig lachen. Spannung gab es, natürlich, auch. Immerhin gibt es eine Welt, die gerettet werden will! Bei diesen Szenen haben meine Augen förmlich auf den Seiten geklebt. Jetzt, nachdem ich mit dem Buch durch bin, muss ich allerdings sagen, dass mir diese Stellen teilweise ein wenig zu schnell vorbei waren und manchmal ein wenig in den Schatten der Liebesgeschichte gestellt vorkamen. Trotzdem gab es genug Spannung und ich denke, dieser Punkt ist Geschmackssache. Die Liebesgeschichte gefiel mir im Großen und Ganzen gut, ich muss aber sagen, dass sie sich für meinen Geschmack zu schnell entwickelt hat. Zudem fand ich, dass sie an manchen Stellen, wo diese sich in den Vordergrund gestellt hat, ein wenig unpassend war. Etwas zurückhaltender hätte sie mir definitiv besser gefallen. Shannon gefiel mir als Hauptperson unglaublich gut! Ich mochte sie von der ersten Seite an sehr und finde, dass ihre Persönlichkeit einfach toll ist. Sie nimmt vieles mit Humor und ist eine toughe Frau, die trotz ihrer Position als Heldin und Auserwählte einer Göttin auf dem Boden geblieben ist. Ich konnte mich sehr gut in sie hineinversetzen. Auch die anderen Charaktere gefielen mir wirklich gut, aber ich möchte jetzt nicht auf jeden Einzelnen noch genauer eingehen, sondern belasse es bei Shannon. Insgesamt ist „Tales of Partholon: Ausersehen“ ein wirklich gutes Buch, welches mich packen konnte. Durch ein paar kleinere Kritikpunkte meinerseits bekommt es von mir allerdings nicht die volle Punktzahl. Ich bin schon sehr gespannt, was die weiteren Bände der Reihe so mit sich bringen und freue mich schon sehr darauf Band 2 zu beginnen!

    Mehr
  • Rezension zu "Ausersehen" von P.C. Cast

    Ausersehen

    Rebel_Heart

    04. March 2013 um 22:17

    Meine Meinung: Da ich die Weltbildausgabe habe, hat sie ein anderes Cover, als die Amazonausgabe, aber ich an sich finde dieses Cover total schön mit der Rose und den fast schon blutroten Lippen. Das Buch an sich.. ich muss ehrlich gestehen, es hat mich sehr überrascht. Bislang war es eh völliges Neuland für mich, ein Buch zu lesen, in dem Zentauren vorkommen, Wesen, die halb Mensch, halb Tier sind und die Geschichte, die Liebe zwischen einem solchen Wesen und einem Menschen zu lesen, war anfangs doch recht gewöhnungsbedürfig. Shannon ist Mitte Dreißig und hat sich gerade auf einem alten Anwesen eine Antiquität ersteigert, die keiner haben wollte, die das Schicksal bewusst für sie bereit gehalten hat. Auf dem Weg nach Hause gerät sie plötzlich in einen Sturm, aufgrunddessen sie einen Autounfall hat. Anstatt, wie erwartet, zu sterben, wird sie von der vorher ersteigerten Urne in eine Parallelwelt namens Partholon teleportiert und das "Unheil" nimmt seinen Lauf, denn nur sie ist diejenige, die Partholon retten kann. Jeder in dieser Parallelwelt hält sie jeder für die Inkarnation der Göttin Epona, sie jedoch kann damit so gar nichts anfangen und ist umso geschockter, als sie auch noch erfährt, dass sie dort einen Verlobten hat: Einen Zentaur namens ClanFintan. Nach einigem hin und her, erklärt sie sich bereit, ihn zu heiraten, ihr Leben an seiner Seite zu leben, auch wenn sie ihn anfangs so gar nicht leiden kann, nicht mal richtig weiss, wie sie überhaupt mit ihm umgehen soll. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich anfangs nie gedacht hätte, dass mich das Buch so sehr in seinen Bann zieht. Ich habe es bewusst gemieden, andere Rezensionen zu lesen. Der Schreibstil ist wirklich witzig gehalten und gerade Shannon, eine Englishlehrerin aus Oklahoma, bringt einem mit ihrem Charme oft genug zum Schmunzeln oder auch zum Staunen. Ihre Entwicklung hat mir unglaublich gut gefallen und auch ihr Verhältnis zu ClanFintan, welches sich nach und nach aufgebaut hat, wirkte nicht zu überheblich und abgedroschen. Ihre Ängste, ob sie denn auch mit einem Pferd bzw. eher Zentauren das Bett teilen muss, haben mich wirklich zum Schmunzeln gebracht und sie waren definitiv einfach mein Highlight des ganzen Buches. Ihre persönliche Dienerin oder eher - wie sie sie angesehen hat - Freundin Alanna fand ich auf ihre Art einfach nur süß. Auf der einen Seite hatte sie durch die Herrschaft ihrer Vorgängerin, der Frau mit der sie die Welt getauscht hat, Angst vor jedem Schritt, den sie getan hat, aber auf der andere Seite hat sie bei Shannon bzw. Rhea, wie sie sich später nannte, ein gewissen Vertrauensgefühl, etwas dass sie glauben lässt, dass Rhea anders ist als ihre "Tauschpartnerin". Alles in allem wirklich ein gelungenes Auftaktbuch, manchmal etwas gewöhnungsbedürftig und mit einem Anfang, der eigentlich - wenn ich es wirklich durchgezogenen hätte - dazu gefährt hätte, dass ich das Buch an die Seite gelegt hätte. Ich bin jedoch froh, es nicht getan zu haben, aber trotzdem - auch wegen einiger "Hää?", - Momente - bekommt dieses Buch nur 4 von 5 Flöckchenbäumen von mir.

    Mehr
  • Rezension zu "Ausersehen" von P.C. Cast

    Ausersehen

    steffis-und-heikes-Lesezauber

    25. January 2013 um 06:48

    Inhalt Shannon, eine Lehrerin an der Highschool, berührt auf einer Auktion eine alte Vase und wird promt in eine andere Welt befördert. Als sie dort erwacht, halten sie die Einwohner von Partholon als ihre Hohepriesterin. Leider, oder zum Glück ist sie ganz anders als ihre verschwundene Vorgängerin. Sie muß sich erst an dieses Zustand gewöhnen und nimmt alles mit Humor. Als sie dann aber von Visionen heimgesucht wird, merkt sie erst, das sie dazu bestimmt ist, der Partholon retten. Zum Glück stehen ihr ein paar „neue“ Freunde und ihr Zentauren-Ehemann ClanFintan mit Rat und Tat zur Seite. Meinung „Ausersehen“ ist der 1. Teil der Partholon-Reihe von P.C. Cast. Da ich schon einen Teil von House of Night gelesen habe, und der mir gut gefiel, wollte ich diesen auch lesen. Uns siehe da, ich bin wirklich begeistert. Mit ihrem leichten und flüssigen Schreibstil hat Frau Cast eine wunderevolle, romantische, aber auch spannende Geschichte um die Errettung von Partholon angefangen. Ich war von Anfang an verzaubert und die Spannung stiegt von Seite zu Seite an. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen und somit hatte ich die 526 Seiten schnell durch. Die Story ist ganz anderes als bei House of Night, jedoch hat hier die Autorin auch wieder mit viel Fantasie und liebevollen Details ein wahres Kunstwerk geschaffen. Die Protagonisten werden alle sehr schön und richtig real dargestellt, Gefühle kommen sehr gut rüber, man kann ihre Emotionen und auch Ängste sehr gut nachvollziehen und sie in die einzelnen Personen gut hineinversetzen. Mir hat am meisten die Hauptprotagonistin Shannen gefallen. Mit ihrem tollen Humor und den supertollen flapsigen, teils kitschigen Kommentaren, wirkt sie auf mich richtig sympathisch, ein richtige Frohnatur. Diese schlagfertigen Kommentare haben mich oft sehr zum Lachen gebracht. Shannon wächst immer mehr in ihre Rolle als „Chefin“ heran und möchte am Schluß gar nicht mehr nach Hause in ihre alte Welt. Dies liegt auch an ihrem gezwungener Maßen angetrautem Ehemann ClanFintan, dem Zentauren. Sie lernt in mehr kennen und lieben und kann gar nicht mehr ohne ihn sein. Auch die Nebencharkateren wie z.B. ihre Dienerin/Freundin Alanna werden sehr gut beschrieben und fügen sich perfekt in die ganze Geschichte ein. Cover Das Cover ist wunderschön gestaltet. Mit den lila-Tönen und dem verschnörkelten Anfangsbuchstaben ein wahrer Hingucker und es erscheint auf den ersten Blick romantisch und zauberhaft. Ein unbedingtes „Muss-Ich-haben“ Buch. Fazit Der 1. Teil der Partholon-Reihe hat mir sehr gut gefallen und ich werde bestimmt bald auch den 2. lesen. Mit viel Spannung, Humor und liebevollen Details taucht man in eine phantastische Geschichte rund um Partholon ein. „Ausersehen“ erhält von mir 5 von 5 zauberhaften Sternen und eine absolut klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Rezension zu "Ausersehen" von P.C. Cast

    Ausersehen

    BrinaWe

    03. January 2013 um 17:21

    Die Englischlehrerin einer Highschool, Shannon Parker aus Oklahoma ist am Anfang der Geschichte auf dem Weg zu einer Auktion, wo sie von ihrem kleinen Lehrergehalt ein einziges Kunstgemälde erstehen möchte. Bei der Besichtigung der ganzen Gegenstände bleibt sie bei einem magischen Urne hängen, welches ihr nicht nur ein komisches Gefühl in der Magengegend bereitet, sondern noch mit einer Frau bemalt ist, die Shannons Ebenbild sein könnte. Trotz des unbehagens, kann Shannon sich nicht von dem Gefäß losreißen. Voraufhin sie doch die merkwürdige Urne ersteigert. "Ja, Miss. Sie haben keine Ahnung, was für ein außergewöhnliches Geschäft Sie zudiesem Preis gemacht haben." Sein Blick schien mich zu durchbohren, dann schaute er hinauf in den Himmer. Das Wetter schlägt um. "Sie sollten sehr ..." Effektvolle kleine Pause. "... vorsichtig fahren." (Was zum Teufel wollte er damit andeuten?) "Ich wäre äußerst betrübt, wenn Sie einen ..." Wieder eine Pause. "... Unfall hätten." [Seite 39] Bei einem Unfall auf dem Heimweg, welcher durch ein Unwetter zustande gekommen ist, gerät sie durch die Urne in eine andere Welt. Shannon, die durch den Unfall in eine Art Koma gefallen ist, wacht in Partholon als Rihannon, Hohepriesterin und Auserwählte von Göttin Epona auf. Unter einem Schmerzschleier erkennt sie "Suzanna", die aber in der neuen Welt Alanna genannt wird. Von Alanna erfährt Shannon/Rhiannon/Rhea auch, dass sie nun die Rolle der zickigen Rhiannon übernehmen soll. Würde dies nicht ausreichen? Nein! Sie entdeckt, dass die Untertanen Freunde & Schüler sehr ähnlich sehen. Weiter kommt es noch, dass Rhiannon á la Shannon eine Handfeste mit einem Zentauren (halb Mensch, halb Pferd) eingehen soll. Mit der Zeit lernt sie ClanFintan etwas besser kennen und auch zu lieben. (Was Rhea nämlich nicht wußte, Zentauren sind Gestaltenwandler.) Im Fortlauf der Geschichte lernt Shannon/Rhiannon/Rhea immer mehr den wahren Charakter (zickig, tyranisch) der abkömmlichen Rhiannon kennen und möchte dem Volk daraufhin zeigen, dass sie eine Auserwählte von Epona ist, die sich um das Volk kümmert. Gerade auch, als eine Pockenepidemie über das Volk herreinbricht. Aber es bleibt spannend, als die vampirähnlichen Dämonen, auch Fomorianer genannt auftauchen und die Welt etwas durcheinander bringen, besonders durch den Anführer Nuada. Der Kampf an den Fronten bringt zahlreiche Tote zu Tage, aber schlußendlich werden Sie durch die Ansteckung der Pocken besiegt. Fazit: Ob "Tales of Partholon Auserwählt" oder "Tales of Partholon Ausersehen" es ist und bleibt ein spannendes Buch von vorne bis hinten. Es geht um Mut, Freundschaft, Liebe, schicksalhafte Begegnungen und den steten Kampf Gut gegen Böse. Die Entdeckung der neuen Welt mit den Spiegelbildern von Freunden und Bekannten sowie die Hochzeit mit einem Pferdemann/Zentauren, geben gerne mal ein Glücksgefühl her. Wie auch die Fomorianer mit seinem Anführer Nuade, lassen dem einen oder anderen Leser gerne doch mal einen kleinen Schauer über den Rücken laufen. Auch die Entwicklung der Freundschaft zwischen Shannon/Rhiannon/Rhea und Suzanna/Alanna ist herzzerreißend. Nach diesem Buch ist es für mich selbstverständlich, dass ich mir den zweiten Band ebenfalls holen werde und er somit gleich auf meiner Wunschliste wandern wird.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks