P.C. Cast , Kristin Cast House of Night - Betrogen

(2.340)

Lovelybooks Bewertung

  • 1885 Bibliotheken
  • 57 Follower
  • 36 Leser
  • 166 Rezensionen
(975)
(848)
(381)
(89)
(47)

Inhaltsangabe zu „House of Night - Betrogen“ von P.C. Cast

Endlich hat sich Zoey im House of Night eingelebt und gewöhnt sich auch an die enormen Kräfte, die ihr die Göttin Nyx verliehen hat. Doch ausgerechnet jetzt passiert das Unfassbare: Menschliche Teenager werden getötet, und alle Spuren führen zum House of Night. Dann schweben auch Zoeys Freunde aus ihrem alten Leben in höchster Gefahr - und Zoey ahnt, dass ihre besonderen Kräfte eine Bedrohung sein können: für alle, die sie liebt. Und als schließlich auch im House of Night ein Mord passiert, muss Zoey eine Entscheidung treffen, die ihr ganzes Leben zerstören könnte - Mysteriös und spannend zugleich - Vorsicht Suchtgefahr

Spannende Fortsetzung, trotzdem etwas schwächer als der erste Band.

— missflowerbook

Schöne Fortsetzung, nur leider etwas langgezogen.

— amelira

An diesen Büchern kommt man nicht vorbei. Ein absolutes muss für jeden Fantasieverrückten.

— annabelchen

Tolle Fortsetzung!

— Schnapsprinzessin

Sehr spannend

— Lausbaer

Es geht spannend weiter. Ebenfalls empfehlenswert.

— Lebensamateurin

Atemberaubender, spannender 2. Teil !!

— Daruschkaaa

Nach Buch 1 extreme Enttäuschung. Dennoch zu Ende gelesen.

— magdalenamarija

die Geschichte nimmt Fahrt auf

— Inge78

Eine super Fortsetzung und immer noch super spannend

— Lilith-die-Buecherhexe

Stöbern in Jugendbücher

PS: Ich mag dich

Spanned. Humorvolle und Wunderschön

OneRedRose20

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Wirklich schön aber schwächer als Band 1.

lenicool11

Alles im Fluss

Anstrengender Schreibstil, Geschichte plätschert seicht dahin. Leider nicht mein Fall.

Anruba

Die Spur der Bücher

Gelungener und spannender Auftakt einer neuen Reihe von Kai Meyer

sansol

Girls In The Moon

Schönes ruhiges Buch ohne irgendwelche Aufregenden Wendungen aber schön für zwischendurch und wenn man sich nicht stark konzentrieren will

Simi_Nat

Nur noch ein einziges Mal

Dieses Ende... Und dann dieses Nachwort. Ich konnte nicht mehr! Unbedingt lesen!!!

SaskiasWeltderBuecher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Zoey-Was zum teufel stimmt mit dir nicht?

    House of Night - Betrogen

    amelira

    29. October 2017 um 14:12

    Der Schreibstil ist angenehm und flüssig, jedoch langgezogen. 
    Sie wurde in der ,,Ich''-Erzählung aus einer Perspektive geschrieben. 


    Leider muss ich sagen, das ab diesem Band Zoey mir unglaublich auf die nerven gegangen ist. 
    Viele ihrer Handlungen waren für mich nicht nachvollziehbar.


    Die Geschichte wurde schön Fortgesetzt jedoch unglaublich langgezogen.







  • Schöne Jugendbuch-Fortsetzung...

    House of Night - Betrogen

    rebell

    14. October 2017 um 18:52

    Inhaltsangabe: Endlich hat sich Zoey im House of Night eingelebt und gewöhnt sich auch an die enormen Kräfte, die ihr die Göttin Nyx verliehen hat. Doch ausgerechnet jetzt passiert das Unfassbare: Menschliche Teenager werden getötet, und alle Spuren führen zum House of Night. Dann schweben auch Zoeys Freunde aus ihrem alten Leben in höchster Gefahr - und Zoey ahnt, dass ihre besonderen Kräfte eine Bedrohung sein können: für alle, die sie liebt. Und als schließlich auch im House of Night ein Mord passiert, muss Zoey eine Entscheidung treffen, die ihr ganzes Leben zerstören könnte - Mysteriös und spannend zugleich - Vorsicht SuchtgefahrNun habe ich das zweite Band auch durch. Zuersteinmal das äußere Bild: Die Aufmachung ist fast genauso wie bei dem ersten. Der schwarze Hintergrund mit dem weißen und diesmal neonblauen Schriftzug. Diesmal ist eine Jugendliche/junge Frau von hinten abgebilet. Sehr passend zu dem Titel meiner Meinung nach. Als wenn das Mädchen betrogen wurde und sich dann abwendet....Das eingeprägte Muster erinnert mich wie beim Vorgänger an Zoey's Tattoos und finde es sehr detailreich bzw künstlerisch gestaltet. Was ich bei den Hardcovern so toll bei dieser Reihe finde, ist der äußere abnehmbare Umschlag mit Sammelposter auf der innenseite. Setzt man das mit den nachfolgenden Umschlägen zusammen hat man ein riesen Poster <3 Schlägt man das Buch auf kommt einem, passend zum äußerem Schriftzug, in neonblau das eingeprägte Muster entgegen. Blättert man weiter bis zum ersten Kapitel, taucht das Muster in grau auf. Bei jedem Kapitel ist das Muster und der erste Buchstabe passend zum Schiftzug aussen gestaltet worden. Alles in allem finde ich die gesamte Gestaltung des Buches toll und erfreue mich immer wieder daran. Die Story selber hat sich im vergleich zum ersten Band sehr gesteigert. Es wurde Spannender und am Ende konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Es wurde auch recht emotional und ergreifend am Ende und ich habe auch ein paar Tränchen verdrückt beim lesen. Doch auch die Erotik und die Liebesgeschichte steigern sich. Neben Zoey tauchen auch ihre treuen Freunde auf und mischen das House of Night auf. Wie immer habe ich mit ihnen gelacht und ,wie bereits erwähnt, am Ende auch geweint. Die für mich ist Zoey nicht allein der Hauptcharakter, sondern ihre Freunde gehören für mich mit dazu, Sie ergänzen sich gut und es macht echt Spaß beim lesen. was mich allerdings etwas gestört hat, waren die ständigen Wiederholungen. Irgendwann habe ich diese Sätze dann grob überflogen, weil gefühlt das selbe 5 mal erklärt wurde. Trotzdem ist Betrogen eine tolle Fortsetzung und freue mich schon auf Band 3! :)

    Mehr
  • P.C. & Kristin Cast - House of Night 2 - Betrogen

    House of Night - Betrogen

    Chrissy87

    12. October 2017 um 14:46

    Kaum scheint Zoey sich endlich im House of Night einzuleben, da gerät ihr Leben auch schon wieder aus den Fugen. Menschen werden getötet und alle Spuren führen zum House of Night. Viel zu spät erkennt Zoey was hier wirklich gespielt wird, aber da hat sie scheinbar schon alles verloren.Im zweiten Teil von wohlgemerkt 12 nähern wir uns so langsam dem Kernthema der House of Night Reihe, welches weitere 10 Bücher brauchte um gelöst zu werden (man merkt mir glaube ich an, dass ich nicht so der Fan von künstlich in die Länge gezogenen Geschichten bin).Versteht mich nicht falsch, die Geschichte ist und bleibt spannend, aber meiner Meinung nach hätte sie keiner zwölf Bücher bedarft. Hinzu kommt noch, dass mir Zoey von Buch zu Buch immer mehr auf die Nerven gegangen ist.

    Mehr
  • Gehört in jedes Bücherregal

    House of Night - Betrogen

    annabelchen

    03. October 2017 um 22:38

    An diesen Büchern kommt man nicht vorbei. Ein absolutes muss für jeden Fantasieverrückten.

  • Auch der zweite Band konnte mich begeistern

    House of Night - Betrogen

    Seelengewitter

    16. June 2017 um 13:41

    Ja, was soll ich sagen. Ich liebe die House of Night Reihe. Im zweiten Band geht es spannend weiter. Mittlerweile hat sich Zoey gut im House of NIght eingelebt und wurde von der Göttin Nyx mit sehr starken Kräften ausgestattet. Plötzlich werden menschliche Teenager getötet und alle Spuren führen zum House of Night. Zoey geht der Sache auf den Grund, begibt sich in Lebensgefahr und stellt fest, dass Neferet doch nicht die liebende Vampyrmutter ist....   Freue mich schon sehr wenn der dritte Band in meinem Briefkasten liegt.

    Mehr
  • Ich kann dieses Buch weiter empfehlen♥ ♥ ♥

    House of Night - Betrogen

    Ruby2000

    23. April 2017 um 12:01

    Ich habe sehr oft gehört dass einige meinen dass dieser Teil viel schlechter sei als der Erste. Dem stimme ich NICHT zu. Ich finde den zweiten Teil genauso Gelungen wie den ersten. Dieses Buch hat es außerdem geschafft mich in seinen Bann zu ziehen. Ich konnte garnicht aufhören es zu lesen. Ja ich muss zugeben dass man an manchen Stellen Zoes Taten nicht ganz nachvollziehen konnte, denoch überwiegt das gute das schlechte aufjedenfall.Ich kann dieses Buch aufjedenfall weiter empfehlen!!Eure Ruby ♥

    Mehr
  • sehr langatmig

    House of Night - Betrogen

    Bookofsunshine

    30. November 2016 um 16:38

    Nach dem ersten Teil war dieses Buch eine ziemliche Enttäuschung. Es war einfach Seelisch zerstörend, aber nicht im guten sinn. Auch Zoey kann ich nicht mehr verstehen. Sie ging mir einfach nur noch auf die Nerven. 
    Doch ich hatte noch Hoffnungen, doch ohne erfolg. Das erste Buch ist wirklich das einzige Spannende.

  • Betrogen

    House of Night - Betrogen

    Bandelo

    31. August 2016 um 21:01

    Nach dem tollen ersten Teil wollte ich das zweite Buch gar nicht anfangen. Der Titel klang schon so, als ob etwas richtig doofes passiert, damit sollte ich auch Recht behalten.

    Ich konnte als Leser sehr schnell ein Gefühl für die Situation entwickeln und wusste, was passieren muss und trotzdem konnte ich das Buch nicht weg legen.

  • Ganz schöner zweiter Teil dieser Engelreihe :)

    House of Night - Betrogen

    Maikime

    06. July 2016 um 16:53

    Titel: House of Night – Betrogen (engl. Betrayed) Autor: P.C. Cast und Kristin Cast; Phyllis Christine Cast und ihre Tochter haben diese Serie gemeinsam geschrieben Gattung: Urban-Fantasy Erscheinungsdatum: 02.10.2007 Verlag: Fischer FJB Seitenanzahl: 509 Sprache: deutsch Teil: 2 von 12 Teil 1: Gezeichnet (engl. Marked) Teil 3: Erwählt (engl. Chosen) Teil 4: Ungezähmt (engl. Untamed) Teil 5: Gejagt (engl. Hunted) Teil 6: Versucht (engl. Tempted) Teil 7: Verbrannt (engl. Burned) Teil 8: Geweckt (engl. Awakened) Teil 9: Bestimmt (engl. Destined) Teil 10: Verloren (engl. Hidden) Teil 11: Entfesselt (engl. Revealed) Teil 12: Erlöst (engl. Redeemed) Inhalt: Zoey hat sich nun etwas im House of Night eingelebt und gewöhnt sich langsam an ihre von der Göttin Nyx gegebenen Gaben. Ruhe kehrt jedoch nicht in ihr Leben, denn in der Stadt geht Ungewöhnliches vor sich! Menschliche Teenager verschwinden zunächst spurlos und werden dann einige Tage später tot aufgefunden. Alle Spuren führen die Ermittler zum House of Night, aber war es wirklich einer ihrer Schulkameraden? Und wenn nicht, wer war es dann?Meine Meinung:Der zweite Teil dieser Reihe fing leider erstmal nicht so lustig an wie der erste. Das mag zum Einen daran liegen, dass man Zoey und Freunde mittlerweile schon kennt und zum anderen daran, dass an eine neue Schule kommen, neue Leute kennen lernen u.ä. natürlich lustiger und leichter für einen Charakter hinzunehmen sind, als Kidnapping, Stress und Trauer. Zoey hat im zweiten Teil einiges durchzumachen, was mir persönlich total leid tut, weil sie einem einfach so wahnsinnig sympatisch ist. Ich hoffe auf jeden Fall, dass es in den weiteren Teilen etwas entspannter für sie wird und man dadurch etwas mehr von ihrer humorvollen, schlagfertigen Seite mitbekommt. Allerdings muss ich auch zugeben, dass sie mich etwas überrascht hat! Ich meine sich zwischen drei Jungs zu entscheiden, dürfte einem doch eigentlich nicht soo schwer fallen… Zumindest einen könnte man doch theoretisch leicht ausschließen, aber naja da spielen natürlich noch ganz andere Sachen mit wie z.B. Blutlust oder körperliche Anziehung. Ich finde es gut, dass das Buch spannend bleibt und einige wirklich gute und unerwartete Wendungen drin hat! Gerade das Ende macht große Lust auch noch die weiteren Teile zu lesen Fazit: Das Buch ist keine Enttäuschung und kein Burner. Ich fand es eine gute Fortsetzung des ersten Teils und spannend bleibt es auch. Alles in allem also ein schlicht gutes Buch Bewertung: 3 von 5 Mehr gibt's auf meinem Bücherblog unter: www.marasbookpalace.com

    Mehr
  • Ein gelungener zweiter Teil!

    House of Night - Betrogen

    Melie99

    06. March 2016 um 14:05

    Auf dem Cover sieht man Zoey. Wie auch bei dem letzten Buch strahlt das Cover etwas Finsteres, Düsteres aus. Die Ornamente, die sich auf dem Bild befinden, sieht man auch bei jedem neuen Kapitel auf der jeweiligen Seite. "House of Night - Betrogen" ist der zweite Band einer mehrteiligen Reihe. Die Geschichte geht nach dem ersten Band sofort weiter, es gibt zum Glück keinen Zeitsprung. Die Story wird wieder aus der Perspektive von Zoey erzählt. Ich muss ehrlich sagen, dass ich diesen Band sogar noch einen kleinen Tick besser finde, als den letzten Teil, weil er viel spannender und aufregender ist. Außerdem ist das Buch sehr witzig und auch ein bisschen traurig geschrieben. Zoey entwickelt sich immer mehr zur Anführerin, was meiner Meinung nach gut ist. Sie bekommt immer mehr Selbstbewusstsein und lernt auch in schwierigen Situationen klarzukommen und auf ihre Intuition zu hören. Wer dem letzten Band eine Chance gegeben hat und ihn gut fand, sollte auch diesen umbedingt lesen, da er meiner Meinung nach sogar noch besser als der erste Teil ist. Ich gebe dem Buch 5 Sterne und freue mich schon auf den nächsten Band. Ich kann die Reihe nach meinen bisherigen Erfahrungen nur weiterempfehlen!

    Mehr
  • Eure Lieblingsbücher der S. FISCHER Verlage

    Marina_Nordbreze

    Beglückt uns mit euren Lieblingsbüchern der S. FISCHER Verlage Buchliebhaber, Leseratten, Schmökerkönige - Wir lieben Bücher und das kann man auch sehen - volle Bücherregale wohin man sieht.  Das weckt natürlich unsere Neugierde! Macht ein Foto von euren Lieblingsbüchern aus den S. FISCHER Verlagen und postet es hier in diesem Thema. Dafür erhaltet ihr das "Lieblingsbuch"-Abzeichen im FISCHER Leseclub.  Es ist egal, ob es sich bei den Büchern um alte oder neue Titel handelt, ob ihr nur einen Lieblingstitel aus den S. FISCHER Verlagen habt oder ob ihr gleich ein ganzes Regalbrett dafür reserviert habt. Hauptsache ihr macht ein tolles Foto und lasst uns an euren Lieblingsbüchern teilhaben!  Ihr seid noch nicht Mitglied im FISCHER Leseclub? Das muss sich schnell ändern! Mehr Infos findet ihr hier.  Bitte beachtet, dass das Foto maximal 1 MB groß sein darf, damit der Upload klappt und wir einen Teil der Bilder in einem Facebook-Album vorstellen werden. Euer Abzeichen wird nach dem Hochladen nicht automatisch vergeben, sondern wir werden dies regelmäßig händisch tun.

    Mehr
    • 458

    tigger0705

    21. February 2016 um 15:26
  • Bis jetzt noch lesenswert

    House of Night - Betrogen

    CoffeeToGo

    17. December 2015 um 15:19

    Freunde von Zoeys Exfreund Heath werden in der Nähe des House of Night tot aufgefunden. Zoey wird von der Polizei des Mordes verdächtigt, versucht, der Sache nachzugehen und stößt dabei auf viele merkwürdige Dinge. Und warum benimmt sich Neferet sich in letzter Zeit so komisch? Die Geschichte ist wie auch im ersten Band eigentlich durchweg spannend, wobei zum Ende hin das Level noch einmal angezogen wird. Zoey entwickelt sich weiter, entdeckt neue Fähigkeiten und muss nun auch die Töchter und Söhne der Dunkelheit leiten, was nicht immer einfach ist. Die Idee von einem Internat für Vampyre finde ich immer noch super (auch wenn sie nicht neu ist), mir kam jedoch der schulische Teil in diesem Band etwas zu kurz. Außerdem haben mich die Wiederholungen, die sich mehr oder weniger durch das gesamte Buch ziehen, sehr genervt! Es wird praktisch alles noch einmal in Kurzform erzählt, warum ihr die Katze eigentlich nicht wirklich gehört, wer Neferet ist, warum sie (Zoey) etwas Besonderes ist und und und... Ich hab das gelesen und dachte nur "Oh man bitte... wenn ich eine Zusammenfassung will, weil ich so ein schelchtes Gedächtnis habe, schau ich auf Wikipedia nach". Ich hoffe in den nächsten Bänden wird nicht ALLES wiederholt... ein zwei Wiederholungen ist ja ok, aber noch ein bisschen mehr, und man kann den ersten Band weglassen und direkt mit dem zweiten beginnen. Zudem hat mich noch gestört, dass Zoey ein mega Liebeschaos hat... Sie kann sich zwischen den Jungen einfach nicht entscheiden, hat sies dann doch mal getan, wirft sie ihre Entscheidung im nächsten Kapitel wieder über den Haufen. Und der Punkt, der mich bei Gezeichnet schon gestört hat, Zoey bekommt alles und schafft alles ohne Probleme und sie ist ja soooo besonders... man wird ein bisschen an Superwoman erinnert. Vor allem die Stelle, an der sie ihr erstes Ritual durchführt, die hat mich sooo aufgeregt, es war alles einfach viiiel zu perfekt! (Wers gelesen hat, weiß sicher welche Sache ich meine...) Hoffentlich ändert sich das auch mal. Alles in allem fand ich das Buch wieder mitreißend. Doch die ganze Zeit über wollte ich nur 3 Sterne vergeben (wegen oben genannten Punkten), doch da es zum Ende hin so super wurde und ich wirklich mit bedauern diesen Satz "Der dritte Band wird August 2010 erscheinen" gelesen habe, entschloss ich mich, doch noch 4 Sterne zu geben. Und solange die negativen Punkte nicht überwiegen und es von der Spannung her noch genauso bleibt, werde ich mir die nachfolgenden Bände auf jeden Fall holen.

    Mehr
  • Meine persönliche Meinung zu Band 2 :)

    House of Night - Betrogen

    AnyxUtena

    06. November 2015 um 15:22

    Er war spannend und ich bin froh das ich ihn schnell lesen konnte! Das ich ihn gerade eben beendet habe ist noch alles frisch im Kopf und wer weiß was ich meine...weiß genau was für mich so aufreibend war. Zumindest kann ich verraten das ein herber Schicksalsschlag jemanden einholt. ;) Mir kamen nämlich fast die Tränen aber ich habe die Hoffnung das diese Sache gut ausgehen könnte. Weiterhin zu empfehlen! Fand ihn sogar besser als Band 1. Aber nun gut, ich werde mich mal an die Leseprobe zum dritten Band machen, da ich diesen leider noch nicht habe..

    Mehr
  • House of Night - Betrogen Rezension

    House of Night - Betrogen

    Zalina

    07. October 2015 um 13:44

    Inhalt: Endlich hat sich Zoey im House of Night eingelebt und gewöhnt sich auch an die enormen Kräfte, die ihr die Göttin Nyx verliehen hat. Doch ausgerechnet jetzt passiert das Unfassbare: Menschliche Teenager werden getötet, und alle Spuren führen zum House of Night. Dann schweben auch Zoeys Freunde aus ihrem alten Leben in höchster Gefahr - und Zoey ahnt, dass ihre besonderen Kräfte eine Bedrohung sein können: für alle, die sie liebt. Und als schließlich auch im House of Night ein Mord passiert, muss Zoey eine Entscheidung treffen, die ihr ganzes Leben zerstören könnte - Mysteriös und spannend zugleich - Vorsicht Suchtgefahr Meine Meinung: Das Cover schlicht und hübsch gestaltet. Es soll die Stellen von Zoey's Tattoos hervor heben. Der Titel und auch die Muster passen ideal zur Geschichte und machen das Cover perfekt. Teil 2 der House of Night Reihe wurde, wie auch der Erste, in der "Ich"-Form von Zoey geschrieben. Ich konnte mich sehr gut mit Zoey identifizieren, mit ihr leiden, mit ihr fiebern und mit ihr lachen. Ich mag es grundsätzlich lieber, wenn nicht dauerhaft die Perspektive gewechselt wird und man nicht 2 verschiedenen Charakteren auseinandersetzen muss. Von der Geschichte in Teil 2 war ich begeistert. Es hat mich zwar nicht von Anfang an gepackt wie Teil 1, da der Anfang in diesem Band etwas schleppend lief. Es dauerte etwas, bis die Spannung, die in Teil 1 dauerhaft vorhanden war, wieder aufgebaut wurde. Zusätzlich hat es mich gestört, dass in Zoeys Lovestory ein dritter Mann dazu gekommen ist. Ich denke, 2 Männer hätten vollkommen ausgereicht. Aber nichtsdestotrotz hat mich der Inhalt wieder gefesselt und es zu einer guten Geschichte gemacht. Es macht einfach wahnsinnig viel Freude ein Buch zu lesen, indem man nicht direkt ahnen kann, was als Nächstes passieren wird. Es gibt einige Geschehnisse, mit denen sicher keiner gerechnet hätte. Fazit: Das Buch ist eine gelungene Fortsetzung. Jeder, der von Teil 1 begeistert war, sollte unbedingt mit Band 2 weiter machen. Man wird immer wieder überrascht und will wissen, wie es mit Zoey und ihren Freunden weiter geht.

    Mehr
  • House of Night - Betrogen

    House of Night - Betrogen

    EmmisBuecher

    29. August 2015 um 15:12

    Wenn ihr meine Rezension zu Band 1 der House of Night Reihe gelesen habt werdet ihr wissen, dass ich davon mehr oder weniger enttäuscht war. Das Hauptproblem waren und sind immer noch die Charaktere. Die anderen Figuren scheinen nur dazu da zu sein, um Zoey noch besser da stehen zu lassen. Hach ja Zoey aka Miss Perfect. Auch in Band 2 konnte ich mich nicht auch nur ansatzweise auf sie einlassen. Sie ist einfach zu unrealistisch beschrieben und ihre Dramen kaum auszuhalten. Natürlich gab es auch Charaktere, die ich mochte. Zum Beispiel Stievie Rae oder Damien. Doch auch die beiden bekommmen eine eher unschöne Rolle in Zoeys Geschichte. Der 2.Band der House of Night Reihe liest sich aber sehr schnell und leicht. Obwohl ich den Schreibstil anfangs als nervig und störend empfunden habe, konnte ich mich nach eine Weile doch ganz gut daran gewöhnen. Allerdings beschäftigen mich immer noch die gleichen Fragen, wie seit dem Anfang von Gezeichnet. Ich weiß immer noch nichts über die Vamypre und deren Vergangenheit, die mich wirklich interessiert hätte. Wie lange wissen Menschen schon, das es sie gibt ? Warum haben sie vor ihnen so wenig Angst ? Nach 2 Büchern habe ich immer noch keine Antwort. Mein Fazit: Von Band 2 der House of Night Reihe hatte ich mir mehr erhofft. Betrogen ist und bleibt ein Buch mit zu viel verschenkten Potenzial

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks