P.C. Cast House of Night - Erwählt

(1.915)

Lovelybooks Bewertung

  • 1667 Bibliotheken
  • 45 Follower
  • 17 Leser
  • 138 Rezensionen
(724)
(719)
(360)
(69)
(43)

Inhaltsangabe zu „House of Night - Erwählt“ von P.C. Cast

Dunkle Mächte sind im House of Night am Werk, und Zoeys Erlebnisse im Internat nehmen eine rätselhafte Wendung. Stevie Rae ist jetzt eine Untote und kämpft darum, ihre Menschlichkeit nicht vollends zu verlieren. Zoey versucht, ihr dabei zu helfen ═ doch sie spürt, dass sie das vor den anderen besser geheimhalten sollte. Denn es scheint niemanden mehr zu geben, dem sie wirklich vertrauen kann: Ihre bisherigen Freunde werden plötzlich zu Feinden. Und als es kaum noch schlimmer kommen kann, werden Leichen gefunden ═ ermordete Vampyre! Zoey findet heraus, dass nichts so ist, wie es scheint

Furioser dritter Teil der Reihe mit so vielen unglaublichen Wendungen, dass ich glaube nun ein Schleudertrauma zu haben.

— RoterEngel94

Etwas schwächer als die beiden Vorgänger, aber immernoch geht es spannend weiter.

— Lovelove

Spannend und mystisch doch trotzdem nur vier Sterne.

— missflowerbook

Etwas vorhersehbar, aber trotzdem spannend

— Lausbaer

Zoes Denkweise irritiert mich manchmal aber ich kann darüber hinwegsehen.Die Handlung ist überzeugend.Bin sehr gespannt auf Teil 4.

— SofiaE_Mtz

So langsam werden es mir ein paar Männer zu viel bei der lieben Zoey. Auch die Story lässt zu wünschen übrig.

— Lebensamateurin

Das Vampir-Jugend-Drama geht in die dritte Runde. Zoey schlägt sich mit mehr oder weniger realistischen Problemen herum.

— anne_strupp

Einfach wahnsinn! Super spannend und immer unerwartet

— Lilith-die-Buecherhexe

Definitiv lesenswert!

— sweetgirli22

Zoey wird immer nerviger. "Ich bin eine Schlampe blablabla..." -.-

— linda2271l

Stöbern in Jugendbücher

Evolution - Die Quelle des Lebens

Guter dritter Band . Oute mich als Quabbel-Fan - nur das Ende Flasht mich nicht.

Buchverrueggt

Lockwood & Co. - Das Grauenvolle Grab

Großartiger Abschuss meiner absoluten Lieblingsbuchreihe!!! Jonathan Stroud übertrifft sich wieder einmal selbst!

Nora3112

Young Elites - Das Bündnis der Rosen

Leider kann ich einfach nciht mit Adelina warm werden

enchantedletters

Das Juwel – Der Schwarze Schlüssel

Super Buch mit überraschenden Handlungen.

cecilyherondale9

Die Gabe der Auserwählten

Für mich ist es das beste Buch dieser Reihe bisher! Ich liebe es!!! Kann den 4. Teil kaum erwarten.

Alina9714

Erwachen des Lichts

Einfach spannend und mitreißend

Leowl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Manchmal ist weniger mehr...

    House of Night - Erwählt

    rebell

    25. October 2017 um 16:25

    Inhaltsangabe: Dunkle Mächte sind im House of Night am Werk, und Zoeys Erlebnisse im Internat nehmen eine rätselhafte Wendung. Stevie Rae ist jetzt eine Untote und kämpft darum, ihre Menschlichkeit nicht vollends zu verlieren. Zoey versucht, ihr dabei zu helfen, doch sie spürt, dass sie das vor den anderen besser geheimhalten sollte. Denn es scheint niemanden mehr zu geben, dem sie wirklich vertrauen kann: Ihre bisherigen Freunde werden plötzlich zu Feinden. Und als es kaum noch schlimmer kommen kann, werden Leichen gefunden, ermordete Vampyre! Zoey findet heraus, dass nichts so ist, wie es scheint...Das Cover passt zu den voherigen super. Auf schwarzem Grund wurde der Hals einer jungen Lady abgebildet, die rote Perlenkette mit dem Mondanhänger lassen mich an die Ketten der Töchter der Dunkelheit denken. Der neonorangene Schriftzug passt meiner Meinung leider nicht dazu. Besser wäre rot gewesen (wegen der Perlenkette). Das geprägte Muster ist wiedermal sehr schön gemacht und ich denke wieder an die Tättowierungen von den Vampyren. Innen finden das geprägte Muster in neonorange wieder. Sehr schön muss ich sagen. Wie immer wurde jeder erste Buchstabe passend zu dem äußerem Schriftzug gestaltet und jede Seite vom ersten Kapitel ziert das geprägte Muster nur in grau. Die Story hat in diesem Band leider ziehmlich abgenommen. Zoeys ständiges gejammer wegen der 3! Typen in ihrem Leben nerven und es ist unfassbar das sie keinem gegenüber ehrlich sein kann. Da auch viele Jugendliche das Buch lesen, finde ich es etwas zu viel. Zoey ist kein gutes Vorbild... Dadurch zieht sich das Buch und die Story im allgemeinem leider etwas hin, doch am Ende wird man mit packenden Szenen überschüttet. An sich ist es Spannend geschrieben und ich wurde immer wieder zum weiterlesen animiert. Zoey hat zwar als Hauptfigur einen leicht negativen Touch erhalten, aber trotzallem werde ich den vierten Band lesen, da ich einfach wissen will wie es ausgeht :D

    Mehr
  • P.C. & Kristin Cast - House of Night 3 - Erwählt

    House of Night - Erwählt

    Chrissy87

    12. October 2017 um 14:57

    Zoeys beste Freundin Stevie Rae ist jetzt eine Untote, der es enorm an Menschlichkeit fehlt, aber Zoey gibt sie nicht auf. Außerdem werden im House of Night Vampyre getötet und Zoey versucht der Sache auf den Grund zu gehen. Dabei ist sie allerdings auf sich alleine gestellt, da sie nicht mehr weiß wem sie trauen kann.Im dritten Teil ist Zoey sehr isoliert, wegen einiger Sachen die sie im zweiten Teil getan hat. Sie versucht das Richtige zu tun, was aber in ihrem Fall dazu führt, das ich als Leser oft nur die Augen verdrehen konnte, weil Miss Überkorrekt trotzdem einen Fehler nach dem anderen gemacht hat.

    Mehr
  • Nebulosität, Nyx & untote Tote

    House of Night - Erwählt

    ErleseneBuecher

    06. July 2016 um 22:27

    Ich habe von so vielen gehört, dass sie nach diesem Band die Serie abgebrochen haben. Und es gab auch kaum ein Buch, bei dem ich öfter den Kopf schütteln musste. Leider driftet dieser Teil sehr stark in eine Art Teenie-Romanze ab. Zoey steht zwischen drei (!) Typen. Zum einen ist da ihr Schulfreund Erik, dann der Lehrer Loren und zu guter Letzt ihr menschlicher Jugendfreund Heath. Sie kann sich nicht entscheiden, in wen sie denn nun verliebt ist. Das nervte mich und ich fand Zoey teilweise echt nervig und seltsam. Schade, da gerade Zoey mich die letzten beiden Bände überzeugt hat. Allerdings, warum auch immer, höre ich nach diesem Band immer noch nicht mit der Reihe auf. Seltsam! Irgendetwas fesselt mich doch, vielleicht stehe ich ja auf Teenieromanzen oder auch die Internatsgeschichte hält mich noch. Sehr gut ist, dass man die Seiten schnell weglesen kann, es ist ja auch kein Werk der großen Literatur. Einige Ideen rund um Nyx und die Geschichte um Stevie Rae finde ich gelungen und spannend. Vor allem haben mich aber Aphrodite und Heath in diesem Band überrascht und sorgen für Erfrischung. Bewertung: 3,5 von 5 Punkten

    Mehr
  • Ein gelungener Band!

    House of Night - Erwählt

    Melie99

    07. May 2016 um 18:22

    Dieser Band hat wieder ein sehr schönes und düsteres Cover. Die Ornamente auf dem Cover gefallen mir richtig gut. "House of Night - Erwählt" ist der dritte Band einer mehrteiligen Reihe. Dieses Buch ist sehr witzig. Ich musste immer wieder schmunzeln beim Lesen. Ich fand die anderen zwei Teile schon lustig, allerdings nicht so wie diesen. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass ich finde, dass die Autorin mit den Liebesbeziehungen die Zoey hat, übertreibt. Am Anfang fand ich das noch lustig, doch langsam nervt es mich schon ein bisschen. Meiner Meinung nach sollte Zoey mit Erik glücklich werden. Er ist mein persönlicher Favorit. Ich finde es sehr gut, dass Stevie Rae wieder öfter in der Buchreihe vorkommt, da sie meine Lieblingsprotagonistin ist. Zoey hat sich bis jetzt auch ganz gut entwickelt, allerdings habe ich das Gefühl, das sie langsam wieder zu dem naiven kleinen Mädchen, das sie am Anfang war, wird. Die Zwillinge fand ich auch wieder einmal sehr lustig. Außerdem glaube ich, dass die Autorin Aphrodite zu einem besseren Menschen machen will bzw. sie als besseren Menschen darstellen zu lassen. Noch ein Grund, warum ich diese Reihe so liebe ist, dass jeder Band spannend aufhört, sodass man einfach weiter lesen muss. Meine Lieblingsstelle aus dem Buch ist Zoeys Geburtstag. Ich finde einfach das diese paar Seiten so lustig und sarkastisch sind, dass man sich vor Lachen nicht mehr halten kann. Ich bin schon sehr auf den vierten Band gespannt! Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen und gebe dem Buch 4 Sterne. Jetzt habe ich noch eine Frage an euch: Wen wünscht ihr euch an Zoeys Seite? Heath oder Erik?

    Mehr
  • Schlecht :(

    House of Night - Erwählt

    Coco02

    27. April 2016 um 09:48

    Dieser Band hat mich nicht überzeugt. Schon nach den ersten paar Seiten verliert der Hauptcharakter alle ihre Freunde, was sie mir total unsympathisch macht. Ich habe die Reihe hier mit einem schlechten Gefühl abgebrochen und hatte keine Lust mehr weiterzulesen.. das muss man sich echt nicht antun.

  • Eure Lieblingsbücher der S. FISCHER Verlage

    Marina_Nordbreze

    Beglückt uns mit euren Lieblingsbüchern der S. FISCHER Verlage Buchliebhaber, Leseratten, Schmökerkönige - Wir lieben Bücher und das kann man auch sehen - volle Bücherregale wohin man sieht.  Das weckt natürlich unsere Neugierde! Macht ein Foto von euren Lieblingsbüchern aus den S. FISCHER Verlagen und postet es hier in diesem Thema. Dafür erhaltet ihr das "Lieblingsbuch"-Abzeichen im FISCHER Leseclub.  Es ist egal, ob es sich bei den Büchern um alte oder neue Titel handelt, ob ihr nur einen Lieblingstitel aus den S. FISCHER Verlagen habt oder ob ihr gleich ein ganzes Regalbrett dafür reserviert habt. Hauptsache ihr macht ein tolles Foto und lasst uns an euren Lieblingsbüchern teilhaben!  Ihr seid noch nicht Mitglied im FISCHER Leseclub? Das muss sich schnell ändern! Mehr Infos findet ihr hier.  Bitte beachtet, dass das Foto maximal 1 MB groß sein darf, damit der Upload klappt und wir einen Teil der Bilder in einem Facebook-Album vorstellen werden. Euer Abzeichen wird nach dem Hochladen nicht automatisch vergeben, sondern wir werden dies regelmäßig händisch tun.

    Mehr
    • 459

    tigger0705

    21. February 2016 um 15:26
  • Rezension House of Night - Erwählt von P.C Cast und Kristin Cast

    House of Night - Erwählt

    Zalina

    18. January 2016 um 20:57

    Inhalt: Dunkle Mächte sind im House of Night am Werk und Zoeys Erlebnisse im Internat nehmen eine rätselhafte Wendung. Zoeys beste Freundin Stevie Rae ist untot und versucht mit aller Macht, ihre Menschlichkeit nicht vollends zu verlieren. Und Zoey hat keine Ahnung, wie sie ihr dabei helfen kann, aber sie spürt, dass alles, was sie und Stevie Rae herausfinden vor den anderen im House of Night geheim gehalten werden muss. Denn plötzlich scheint es keinen mehr zu geben, dem sie wirklich vertrauen können. Als es kaum noch schlimmer kommen kann, werden Leichen gefunden: ermordete Vampyre! Aber Zoey findet heraus, dass nichts so ist wie es scheint… ERWÄHLT ist der dritte Band der House of Night- Serie, in der Zoey als Jungvampyrin auf die bislang härteste Probe gestellt wird. Meine Meinung: Das Cover zeigt einen Teil von Zoey. Bei diesem Band ist ihr Hals gewählt worden, mit der Halskette der Töchter und Söhne der Dunkelheit. Zusätzlich ist es mit den Tattoos von Zoey außerordentlich schön gestaltet. Das Cover allein gefällt mir sehr gut und wurde wunderschön detailliert verziert. Wie bisher auch ist der Schreibstil, wieder aus der Sicht von Zoey gewählt worden. Leider finde ich Zoey, auch in diesem Band wieder recht anstrengend und weinerlich. Da ich leider mit Zoey nicht mehr so richtig warm werde, macht es das Buch recht langarmig zu lesen. Was mich besonders gestört hat, bei diesem Band sind die ständigen Wiederholungen, der bisherigen Story. Ansonsten ist der Schreibstil wieder typisch jugendlich geschrieben und liest sich sehr flüssig. Zur Story selber gibt es zu sagen, dass sich Zoeys Männer Probleme langsam aber sich dem Ende nähern. Wenn ich ehrlich bin, finde ich drei Männer sowieso zwei zu viel und bin froh, dass dem langsam ein Ende gesetzt wird, mit diesem Band. Des Weiteren fand ich den Anfang durch die ständigen Wiederholungen recht langarmig gewählt, das Ende dafür aber umso spannender. Die Story und die Idee an sich gefallen mir richtig gut und motivieren mich weiter zu lesen. Fazit: House of Night - Erwählt ist eine typische Teeni-Fantasy-Geschichte. Jeder der Vampyre mag, sollte der Reihe eine Chance geben. Ich bin echt gespannt, wie es mit Zoey und ihren Freunden weiter gehen wird. Wenn ihr diese Reihe also noch nicht kennt, guckt sie euch unbedingt an, auch wenn dieser Band nur 3 Sterne von mit bekommt.

    Mehr
  • Erwählt

    House of Night - Erwählt

    AnyxUtena

    16. November 2015 um 23:36

    Ich hatte mir wohl leider etwas zu viel erhofft nach dem vorigen Band. Band 3 ging mir zunehmend auf die Nerven und wenn ich sage das es an Zoeys hin und her lag verrate ich bestimmt nichts denn das ging einem wirklich auf die Nerven.... Ich hoffe sehr das es in den nächsten Bänden besser wird. Denn das was in Erwählt vor kam war wirklich störend (meiner Meinung) für die Handlung und lässt einen nur mit den Augen rollen. An sich war er aber ganz OK .

    Mehr
  • P. C. Cast – House of night, 3, Erwählt

    House of Night - Erwählt

    DianaE

    06. August 2015 um 18:53

    P. C. Cast – House of night, 3, Erwählt Zoey hat sich mit ihren Freunden zerstritten. Nun steht sie alleine da und betrauert den Verlust von Stevie Rae. Doch die Totgeglaubte taucht plötzlich wieder auf, mit einem roten Mal und nicht sie selbst: aggressiv, durcheinander und dürstend nach Blut. Zoey sieht aber, dass ihre alte beste Freundin noch irgendwo in diesem Körper steckt. Unerwartete Hilfe bekommt Zoey von Aphrodite, die sich als eine bessere Freundin entpuppt, als ihre Clique. Doch damit hören die Probleme nicht auf, Heath hat immer noch eine Prägung mit Zoey und obwohl sie mit Erik zusammen ist, kann sie Heath und seinem Blut nicht wieder stehen. Dann gibt es aber auch noch Loren Blake, der ihr Avancen macht und zu dem sie sich hingezogen fühlt. Und als wäre das alles nicht schon genug, wird eine Lehrerin im House of Night auf brutalste Weise ermordet. Der Roman ist flüssig, überwiegend düster, spannend, kreativ und fesselnd geschrieben und hat mich, wie auch Teil 1: Gezeichnet und Teil 2: Betrogen, von Anfang an gefangen genommen. Ich konnte mich schnell in die Geschichte einlesen, die direkt dort endet, wo Teil 2 aufgehört hat. Auch hier hatte ich wieder das Gefühl direkt im Geschehen zu stehen. Einzig die sehr saloppe Schreibweise irritiert mich hier wieder einmal. Doch diesmal kamen auch diverse Zickereien im Umgangston dazu, die mich manchmal echt verzweifeln ließen. Sprachlich gesehen ist das Buch eine kleine Katastrophe, der Inhalt macht es meistens wieder wett. Der Spannungsbogen wurde hier auch nicht durchgängig gehalten, war aber dennoch so spannend, dass keine Langeweile aufkam. Leider kann man sich sehr gut in die Gefühlswelt von Zoey einlesen, die mit ihren Männerproblemen und der ganzen Geheimnistuerei manchmal echt an meine Grenzen prallt. Einerseits finde ich sie sympathisch, aber dann denke ich wieder, himmel was für ein unreifes, egoistisches Ding. Ich denke man kann sagen, dass Zoey polarisiert. Diesmal hat mich aber auch die Clique um Zoey genervt, die für Kleinigkeiten rumgezickt haben, und einfach anstrengend waren. Aphrodite ist ne Zicke, ganz klar, aber ich mochte sie schon im ersten Buch und in Band 2 ist sie mir sogar noch sympathischer geworden. In Band 3 entwickelt sie sich weiter und ich mag gerne von ihr lesen. Sie ist ehrlich und hat etwas erfrischendes an sich. Zu meinen Lieblingslehrern gehört fortan auch Lenobia, die mir besonders in diesem Teil sehr gut gefällt. Der Mord an der Lehrerin wurde ziemlich plastisch und brutal dargestellt, passt irgendwie nicht so wirklich in seiner Ausführlichkeit zu dem Buch. Die weiteren Charaktere runden die Geschichte sehr gut ab, so dass ich auch den nächsten Band lesen werde, obwohl ich die Hauptfigur der Zoey nicht sonderlich mag. Ich kann mich einfach nicht entscheiden, ob ich die Bücher abbreche, aber die Story drum herum gefällt mir meistens recht gut. Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind, wie auch in Band 1 und 2, gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ und mir Freude beim lesen bereitete. Details und Ausschmückungen sind hier nicht überladen dargestellt und sind liebevoll arrangiert. Die Autorinnen verbinden am Ende des Buches fast keine Handlungsstränge. Ein Roman, der die Langeweile vertreibt und ein paar schöne, manchmal auch nervige aber nie langweilige Lesestunden garantiert. Das Cover ist ansprechend, düster und aufwendig gestaltet. Die Farben geben dem Cover einen besonderen Charme mit düsteren Touch. Das Cover und auch der Titel stehen im Einklang mit dem Buch. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 Sterne.

    Mehr
  • Erwählt

    House of Night - Erwählt

    mariesbuecher

    02. August 2015 um 20:07

    Najaaa, was soll ich sagen. Ich nehme mir nach jedem Band vor aufzuhören, bestelle aber dann doch immer den nächsten. Die Idee gefällt mir immer noch ganz gut und ich hoffe Buch für Buch das etwas mehr Schwung in die Geschichte kommt. Ich muss zwar zugeben, dass mir dieser Band besser gefallen hat als der zweite, aber in diesem Teil hat mich Zoey leider ein bisschen genervt.Auch das ständige (in-Klammer-schreiben) der Autoren war nicht so mein Fall.Da ich Teil 7 und Teil 9 schon daheim habe, werde ich auch diesmal nicht Drumherum kommen, bei Gelegenheit weiter zu lesen.

    Mehr
  • Nicht meins

    House of Night - Erwählt

    Buch-Junkie

    08. March 2015 um 18:38

    Ich wollte noch einen letzten Versuch mit der Reihe machen, und habe erneut gemerkt, dass die Geschichte mich einfach nicht fesseln kann. 
    Allerdings kann ich über den Schreibstil noch immer nichts Negatives sagen, da sich diese Bücher wirklich gut lesen lassen.

  • Erwählt

    House of Night - Erwählt

    DarkMaron

    08. March 2015 um 12:58

    Ein sehr gut geschriebener 3. Band von P.C. Cast.
    Es ist wieder eine sehr spannende Geschichte die uns von/mit Zoey erwarten tut, nach einer gewissen stelle, will man das Buch auch schon gar nicht mehr weglegen, da man einfach nur weiter lesen will.

  • House of Night - Erwählt

    House of Night - Erwählt

    Kurousagi

    21. December 2014 um 19:58

    Inhalt Dunkle Mächte sind im House of Night am Werk, und Zoeys Erlebnisse im Internat nehmen eine rätselhafte Wendung. Stevie Rae ist jetzt eine Untote und kämpft darum, ihre Menschlichkeit nicht vollends zu verlieren. Zoey versucht, ihr dabei zu helfen, doch sie spürt, dass sie das vor den anderen besser geheimhalten sollte. Denn es scheint niemanden mehr zu geben, dem sie wirklich vertrauen kann: Ihre bisherigen Freunde werden plötzlich zu Feinden. Und als es kaum noch schlimmer kommen kann, werden Leichen gefunden, ermordete Vampyre! Zoey findet heraus, dass nichts so ist, wie es scheint. Meinung Der 3. Band der Reihe hält den Fokus auf Zoey's Liebesleben. Sie sollte eigentlich glücklich mit Eric sein, kann sich aber auch nicht richtig von dem aus sie geprägten Heath trennen. Dazu kommt nun auch noch der neue Schauspiellehrer Loren Blake, zu dem sie sich absolut hingezogen fühlt. Doch es kommt wie es kommen muss und mein Mitleid hält sich in Grenzen. Fazit Mir war es etwas zu viel über die Liebesprobleme von Zoey. Trotzdem fand ich auch diesen Teil sehr unterhaltsam und bin gespannt, wie es weitergeht.

    Mehr
  • Erwählt

    House of Night - Erwählt

    juliaaholic

    26. November 2014 um 19:35

    Originaltitel: Chosen Erschienen: Juli 2010 Seiten: 409 Klappentext: Im House of Night sind dunkle Mächte am Werk. Plötzlich scheinen Zoeys Freunde ihre Feinde und ihre bisherigen Feinde ihre Freunde zu sein. Stevie Rae ist untot und kämpft darum, ihre Menschlichkeit nicht vollends zu verlieren. Und Zoey hat keine Ahnung, wie sie ihrer wirklich besten Freundin helfen soll, aber sie weiss, dass sie niemandem mehr vertrauen kann. Als es kaum noch schlimmer kommen kann, werden Leichen gefunden: ermordete Vampyre! Zoeys Mut wird auf die bislang härteste Probe gestellt. Meine Meinung: Für mich ist Erwählt das schwächste Buch der Serie. Wie schon in dem letzten Teil angemerkt ist die Geschichte mit Loren Blake für mich übertrieben da sie ja schon 2 Typen hat. Das Bauch war ziemlich dünn und die Geschichte in diesem Buch auch einfach nur nervig.

    Mehr
  • Bisjetzt der beste der Reihe

    House of Night - Erwählt

    sabrinchen

    16. August 2014 um 18:50

    Dieser 3. Band der House of Night Reihe hat mir am besten gefallen.  Der Schreibstil ist locker und angenehm und sehr passend für ein Jugendbuch. Die Handlung ist sehr vielseitig und es gibt einige Abenteuer zu bestehen auch macht das Ende sofort Lust auf den nächsten Band. Mir gefällt an diesem Teil das nicht alles Friede Freude Rierkuchen ist und es auch Konflikte gibt.  Der Hauptcharakter entwickelt sich weiter und auch die anderen Charaktere sind sehr authentisch.   Es macht mir Freude und ich würde es bedenkenlos weiterempfehlen.   Von mir gibt es 4 grossartige Sterne und nächste Woche Band 4,5,6 ich freu mich drauf. 

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks