P.C. Cast , Kristin Cast House of Night - Ungezähmt

(44)

Lovelybooks Bewertung

  • 27 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(19)
(11)
(12)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „House of Night - Ungezähmt“ von P.C. Cast

Der 4. Teil der großen Vampir-Serie! Das Leben ist total ätzend, wenn deine Freunde so richtig sauer auf dich sind. Zoey weiß, wovon sie spricht. In nur einer Woche wenden sich alle Ihre Freunde von ihr ab und sie wird zur absoluten Außenseiterin. Jetzt bleiben ihr nur noch zwei wirkliche Freunde, allerdings ist die eine untot und der andere nicht mal Gezeichnet. Außerdem hat die Hohepriesterin Neferet den Menschen den Krieg erklärt und Zoey weiß tief in ihrem Herzen, dass das falsch ist. Aber wird irgendjemand auf sie hören? Zoeys Abenteuer auf dem Vampir-Internat nehmen eine gefährliche Wendung: Ihr Vertrauen wird auf eine harte Probe gestellt, schreckliche Pläne kommen ans Licht, und eine uralte, böse Macht erhebt sich.

Irgendwie ist es ja so schlecht, dass es schon wieder gut ist xD ist halt doch was ganz einzigartiges :)

— Prinzessin
Prinzessin

Packender 4 Teil der House of Night Serie

— Jessi1989
Jessi1989

Das Buch ist toll, nur der Klappentext stimmt nicht ganz zu dem Buch ein.

— mojo01
mojo01

Stöbern in Jugendbücher

Stell dir vor, dass ich dich liebe

Grundsympathische Charaktere, die endlich mal etwas ganz Anderes zu erzählen haben als in so vielen Büchern zuvor.

barfussumdiewelt

Am Abgrund des Himmels

Das Buch hat mir wirklich gut gefallen. Eine Empfehlung für alle Fantasy-Fans.

Emkiana

Oblivion - Lichtflimmern

Deamon Black´s Sicht

Honeybear294

Erwachen des Lichts

Insgesamt macht "Erwachen des Lichts" Spaß, weckt das Interesse an Griechischer Mythologie und kann mit einer spannenden Story aufwarten.

Bookilicious

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Lia ist mein absoluter Lieblingscharakter!

Tamii1992

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das Buch ist so schlecht, dass es schon wieder gut ist - Band 4

    House of Night - Ungezähmt
    Prinzessin

    Prinzessin

    23. November 2015 um 18:56

    Habe mir dieses Hörbuch aus der Bibliothek ausgeliehen und bin etwas hin und her gerissen. Nach Band 1-3 war ich schon mittelprächtig begeistert und dachte mir oft was für ein Schmarn... aber als ich dann dieses Hörbuch in  der Stadtbibliothek entdeckt habe, dachte ich ich gebe der Reihe noch eine Chance. Ich denke das Geheimrezept dieses Buches, liegt an der Ideenorginalität und an den Up´s and Down´s der Protagonisten. Die Charaktere sind alle total tollg ewählt und dargstellt. Ich mag alle auf ihre Art und Weise und trotzdem finde ich den Inhalt richtig durch. Also so arg abgedreht, dass es schon wieder gut ist. Bei diesem Buch hab ich mich jedoch gefragt, was die Vampyre überhaupt noch zu Vampyren macht... denn das Blut trinken und die eigentlichen vampytischen Inhalte kommen hierbei definitiv zu kurz... Schade aber orginell. Ich mag die Sprecherin des Hörbuchs sehr gerne und deshalb viel es mir sehr leicht zuzuhören. Ich habe mir tatsächlich Teil 5-10 in der Bib ausgeliehen und werde mal schauen wie es um Zoey weiter geht und wann mir dann doch der Elan fehlt. Ich bin weder negativ noch positiv angetan. House of Night ist eben ganz eigen....

    Mehr
  • Chaos und die Welt versinkt

    House of Night - Ungezähmt
    Reneesemee

    Reneesemee

    17. December 2013 um 20:05

    Der 4. Band der großen Vampyr-Serie. Das Leben kann manchmal ganz schön ätzend sein, wenn deine Freunde so richtig sauer auf dich sind. Inhalt: Zoey weiß, wovon sie spricht. In nur einer Woche wenden sich alle Ihre Freunde von ihr ab und sie wird zur absoluten Außenseiterin. Jetzt bleiben ihr nur noch zwei wirkliche Freunde, allerdings ist die eine untot und der andere nicht mal Gezeichnet. Außerdem hat die Hohepriesterin Neferet den Menschen den Krieg erklärt und Zoey weiß tief in ihrem Herzen, dass das falsch ist. Aber wird irgendjemand auf sie hören? Zoeys Abenteuer auf dem Vampyr-Internat nehmen eine gefährliche Wendung: Ihr Vertrauen wird auf eine harte Probe gestellt, schreckliche Pläne kommen ans Licht, und eine uralte, böse Macht erhebt sich. Bei Zoey läuft es im Moment nicht so toll. Ihre Freunde sind sauer auf sie weil sie ihnen nicht alles erzählt hat. Irgendwie hat sich alles gegen sie verschrieben, Neferet will einen Krieg gegen die Menschen führen doch Zoey kommt ihr in die Quere. Zoey fragt sich wie sie den Auftrag ihrer Göttin Nyx ausführen den sie ihr auferlegt hat, wenn sie keine Unterstützung von ihren Freunden hat? Auch dieser Teil ist gut und spannend erzählt und macht süchtig nach mehr.

    Mehr
  • Rezension zu "House of Night - Ungezähmt" von P.C. Cast

    House of Night - Ungezähmt
    Sarah_O

    Sarah_O

    29. November 2012 um 17:23

    ‟Ungezähmt“ ist der vierte Band der ‟House of Night“-Reihe des Mutter-Tochter-Autoren-Duos P.C. und Kristin Cast. Nachdem ich es bei den ersten drei Bänden dank vieler Wiederholungen und einer deutlich zu einfachen Sprache eher als Zeitverschwendung denn als wirkliches Vergnügen empfunden hatte, der doch ganz reizvollen Handlung lesend zu folgen, habe ich mich beim vierten Band für die Hörbuch-Version entschieden – doch geholfen hat das auch nicht. Inhalt: Zoeys Freunde sind wütend auf sie und durch ihren Betrug hat sie Eric verloren. Nur Aphrodite, die überraschend an die Schule zurückkehrt, sowie Stevie-Rae, die nach ihrer Wandlung zur Anführerin der unter der Erde lebenden, untoten Jungvampyre geworden ist, halten noch zu ihr, doch Zoey weiß, dass sie mehr Unterstützung braucht, wenn sie sich Neferet entgegen stellen muss. Die Hohepriesterin des House of Night offenbart unterdessen, mit welchen alten Mächten sie sich tatsächlich eingelassen hat... Auch wenn die Haupthandlung - der einzige Grund, warum ich die Reihe nach längerer Wartezeit doch wieder aufgenommen habe - jetzt endlich ein wenig in Schwung kommt, ist dieser vierte Band zunächst wie schon die Vorgänger geprägt von Wiederholungen und in die Länge gezogenen Dialogen in zu stark überzogener Jugendsprache, die das Lesen/Hören teilweise zu einer recht langweiligen und manchmal Nerven raubenden Sache machten. In diesem Band empfand ich die sprachliche Schlichtheit zwar als weniger störend, dennoch sollte jemand, der Wert legt auf detailreiche Beschreibungen und einen lesenswerten, interessanten oder gar poetischen Schreibstil, auch in ‟Ungezähmt“ nicht mit einer Steigerung rechnen. Die schlechte Sprache gehört bei der ‟House of Night“ - Reihe anscheinend leider zum Stil. Die Handlung ist – manchmal – gut und unterhaltsam, allerdings auch wieder unnötig in die Länge gezogen. Erst die letzten Kapitel werden wirklich spannend, davor quält die Ich-Erzählerin ihre Leser/Zuhörer wie gewohnt mit Banalitäten aus ihrem einzigartigen Leben. Sie hat den Männern abgeschworen – für mindestens einen Tag. Denn gleich am Anfang dieses vierten Bandes kreuzen bereits wieder mehrere männliche Wesen Zoeys Weg, deren bloße Erscheinung sie in Schwärmereien versetzt. Zwar erspart sie dem Leser dieses Mal weitestgehend die Peinlichkeiten, ihre Schwärmereien unter Verlust sämtlicher Gehirnzellen in die Tat umzusetzen, aber besonders reizen konnten mich die neu auftauchenden männlichen Superwesen in der Geschichte, wie etwa der neue Schüler Stark, auch nicht mehr. Was dagegen den Fortschritt in der Haupthandlung angeht, konnte ‟Ungezähmt“ mich von allen Bänden bisher am meisten überzeugen. Es passiert endlich was, Neferets Verrat kommt endlich deutlicher zum Tragen und besonders das Ende ist mitreißend und actionreich. Hoffentlich schwört Zoey den Männern weiterhin ab – es tut der Geschichte gut, wenn es neben all den Schmachtereien auch endlich um etwas Handfestes geht. Speziell zum Hörbuch muss ich leider sagen, dass ich es eher misslungen finde. Die Sprecherin, Marie Bierstedt, spricht Zoey fast durchgehend mit einem eher weinerlichen Unterton in der Stimme, was zwar durchaus zur selbstmitleidigen Art des Charakters passt, beim Hören aber nicht leicht zu ertragen ist. Auch der Versuch einigen anderen Charakteren spezielle Akzente zu geben, konnte mich nicht überzeugen, zumal sie, wenn einmal begonnen, nicht immer hundertprozentig beibehalten wurden. Fazit: Es wird nicht besser, aber auch nicht schlechter. Wenn das Buch sprachlich schon wenig bietet, passt in diesem viertem Band wenigstens der Inhalt. Es ist besonders am Ende sehr spannend. Das Hörbuch hat mich nicht mehr enttäuscht, als die ersten drei Bände es sprachlich beim Lesen getan haben, aber besonders gelungen ist es leider auch nicht. 3 Sterne.

    Mehr
  • Rezension zu "House of Night - Ungezähmt" von P.C. Cast

    House of Night - Ungezähmt
    schreiberlingens

    schreiberlingens

    14. April 2011 um 21:25

    Das Hörbuch 'Ungezähmt' hat mich überraschend gefesselt. Wirklich sehr empefehlenswert für alle House of Night - Liebhaber :)

  • Rezension zu "House of Night - Ungezähmt" von P.C. Cast

    House of Night - Ungezähmt
    Letanna

    Letanna

    12. January 2011 um 15:41

    Die Inhaltsangabe gibt sehr gut wieder was in diesem Teil passiert. Dieser Teil schließt direkt an den 3. Teil an. Zoe ist ziemlich fertig, weil ihre Freunde sich von ihr abgewendet haben. Zoe weiß aber, dass sie sich unbedingt wieder mit ihnen versöhnen muss. Zu ihrem Glück ist auch noch Eric Night der neue Lehrer für den Schauspieluntericht. Auch in diesem Teil überschlagen sich die Ereignisse nur so. Zoe erzählt endlich ihren Freunden all ihre Geheimnisse. Neferet ist vom Weg abgekommen und versucht, einen Dämon zu beschwören. Es gibt einen neuen Schüler an ihrer Schule und eine sehr hohe Persönlichkeit der Vampire kommt zur Schule. Dieser Teil endet wieder mal mit einem echt gemeinen Cliffhanger. Den 5. Teil habe ich mir auch wieder als Hörbuch vorbestellt und ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht.

    Mehr