P.C. Cast , Kristin Cast House of Night - Verbrannt

(1.262)

Lovelybooks Bewertung

  • 1143 Bibliotheken
  • 36 Follower
  • 13 Leser
  • 60 Rezensionen
(493)
(431)
(265)
(59)
(14)

Inhaltsangabe zu „House of Night - Verbrannt“ von P.C. Cast

Die tragischen Ereignisse beim Treffen des Hohen Rates in Venedig haben Zoey fast zerstört. Ihr Körper atmet zwar noch, doch ihre Seele ist bereits auf dem Weg in die Anderwelt. Stark, ihr Krieger und Beschützer, scheint der Einzige zu sein, der sie noch einmal zurückholen könnte. Doch dafür müsste er sterben. Auch ihre beiden Freundinnen Stevie Rae und Aphrodite könnten helfen. Warum zögern sie?

Wie gewohnt ein klasse Buch, aber leider bedient HoN sich mehr und mehr der gängigen Fantasy-Klischees...

— page394

Mit diesem Teil hörte ich dann auf zu lesen, von Buch zu Buch wurde es immer schlechter...

— Ahri

spannender etwas abgedrehter neuer Band der Serie um Zoey und Co.

— Inge78

4,5

— nessie__x3

Genial geschrieben wie immer und vor allem wirklich spannend.

— Lilith-die-Buecherhexe

Zu wenig Action, mag stevie rae einfach nicht. Schwafelt zu viel von sie ist die einzige hohepriesterin der Roten ...nerv.

— Hope92

oje habe mir die augen aus dem kopf geheult

— DevilEngel

Sehnsüchtig habe ich gewartet darauf das dieses nervige Gehabe von Zoey aufhören tut und das hat es. Hoffe das bleibt auch so.

— AnyxUtena

Ich bin ein Zoey Redbird-Fan. Diese Reihe ist Band für Band einfach unglaublich mitreißend. Man möchte es einfach nicht aus der Hand legen!

— Blubbablase

Dieser Teil hat ein wenig an Spannung verloren. Dafür ist er jedoch sehr emotional...

— Antika18

Stöbern in Jugendbücher

Scherben der Dunkelheit

Die Magie und die Düsternis der Geschichte konnten mich wirklich begeistern.

SweetSmile

GötterFunke - Liebe mich nicht

Eine wirklich tolle Story, die einen einfach nicht aufhören lässt zu lesen =) Grandios!

XChilly

Aufstieg und Fall des außerordentlichen Simon Snow

Nicht nur wie Harry Potter!

Gracey15

Wolkenschloss

Ein tolles Buch mit einem total besonderen Flair, Charm und ganz viel Humor. Dennoch fehlt mir anfangs ein wenig die Spannung.

annika_buecherverliebt

Schwebezustand

Mal was für zwischendurch

fjihzrgiuw

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Spannend, sinnlich, überraschend ... Eines meiner besten Bücher 2017 ... Noch besser als Teil 1...

SandysBunteBuecherwelt

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • leider zunehmend klischeehaft

    House of Night - Verbrannt

    page394

    18. October 2017 um 18:14

    Es macht mir definitiv immer noch Spaß, ein neues House of Night-Buch anzufangen und ich bin auch fest entschlossen, endlich wieder eine Buchreihe zu Ende zu lesen. Aber ganz so gut wie die Vorgänger hat Verbrannt mir nicht mehr gefallen.Durch Heath' Tod ist Zoeys Seele zersplittert und befindet sich in der Anderwelt. Laut Klappentext könnten "ihre beiden Freundinnen Stevie Rae und Aphrodite [...] helfen", tun dies aber nicht. Und wiedermal trifft die Beschreibung eines HoN-Buches meiner Meinung nach so gar nicht zu. Denn Zoeys Freunde versuchen mit allen Mitteln, ihr zu helfen, genau das ist der Inhalt des 7. Bands der Reihe!Es ist nichts Neues, dass die Autorinnen sich anderer Sichtweisen als nur der Zoeys bedienen, was mir immer gut gefallen hat, und diesmal kommt Zoey, die durch ihre zersplitterte Seele nicht mehr sie selbst ist, nur selten vor. Meist wird aus der Sicht von Stevie Rae, Aphrodite und Stark erzählt. Was mir sehr gut gefällt! Denn ehrlich gesagt kann ich Zoey immer weniger leiden und finde es zunehmend übertrieben, wie gefühlt alle männlichen Charaktere sie anhimmeln. Ihr kleiner Ausflug in die Anderwelt kam mir daher recht gelegen.Stevie Rae hingegen habe ich, seit sie zur Roten Vampyrin geworden ist, ins Herz geschlossen. Meinetwegen kann sie ihre eigene Buchreihe bekommen! Ihre Zerrissenheit zwischen normalen und roten Vampyren, Rephaim und ihren Freunden, Gut und Böse ist einfach super authentisch. Und apropos Rephaim: Ich kann gar nicht genug von ihm bekommen. Endlich mal jemand, der kein Schönling (Erik) oder ach-so-starker-Krieger und Beschützer (Darius, Stark) ist. Er ist verboten und böse, aber natürlich entdeckt Stevie Rae seine menschlichen (und nicht unattraktiven!) Seiten. Und dabei geht es nicht gleich ein paar Seiten nach der ersten Begegnung zur Sache wie bei anderen Paaren. Allein wegen diesen beiden würde ich immer weiterlesen. Herrlich! ♥Allerdings gibt es auch einiges, was mich zunehmend stört. Erstens: Die klischeehaften Fantasyelemente à la Finsternis und Licht, er wusste instinktiv, was zu tun war/er wusste es einfach/plötzlich verstand er und die Parallelwelt. Eigentlich bin ich kein großer Fantasy-Fan und deshalb heißt es schon einiges, dass ich nun die HoN-Bücher verschlinge, aber langsam wird es irgendwie recht einfallslos. Zweitens: Die ständigen Verbindungen zwischen Mann und Frau. Ich fand schon die Prägungssache recht seltsam, als sie zum ersten Mal erwähnt wurde, irgendwie verleiht sie den Büchern – zusammen mit den Buchcovern, schätze ich – einen leichten Erotikliteratur-Touch. Aber damit kann ich leben, lassen wir die Vamypre ihren Spaß miteinander haben. Aber dann kamen noch Krieger und Wächter, der Unterschied ist mir bis heute nicht ganz klar und hey... Ist es wirklich nötig, seiner Königin, seiner Einen oder wie auch immer alle zwei Seiten zu sagen, dass man sie immer lieben wird, immer beschützen wird oder wie schön sie ist? Ich bin keine Feministin, aber das haben die HoN-Mädels doch nicht nötig. Vielleicht mag ich Stevie Rae deshalb so: Sie hat sich gegen eine solche Verbindung zu Dallas gewehrt und lediglich eine Prägung mit Rephaim, der eigentlich auf der dunklen Seite steht und die nicht aus Liebe oder Leidenschaft entstanden ist, sondern daraus, dass Stevie Rae ihm das Leben gerettet hat. Die beiden müssen sich der Bedeutung dieser Verbindung erst klar werden.Mit Stark kann ich leider noch immer nicht viel anfangen, ich finde ihn ziemlich langweilig – fast so, als wären den Autorinnen die Ideen für einen männlichen Charakter ausgegangen. (Und oh, welch ein Zufall, natürlich hat er schottisches Blut, wenn es gerade benötigt wird.)Dennoch – ein mehr als solider Roman, den ich wieder gerne gelesen habe. Auf zu Band 8, sage ich da nur. :)

    Mehr
  • P.C. & Kristin Cast - House of Night 7 - Verbrannt

    House of Night - Verbrannt

    Chrissy87

    12. October 2017 um 15:30

    Zoey musste mit ansehen wie jemand den sie sehr liebt vor ihren Augen ermordet wurde. Das hat ihre Seele nicht verkraftet und nun liegt sie in einer Art Koma. Nur Stark kann sie zurück holen, dafür müsste er allerdings sterben.
    Diesen siebten Teil fand ich von allen am langatmigsten. Ich fand es teilweise anstrengend zu lesen und man hätte die Geschichte in der Anderwelt deutlich kürzen können.

  • Ruhiger und Rollentausch

    House of Night - Verbrannt

    anra1993

    04. January 2017 um 12:06

    Der SchreibstilIm 7ten Band ändert sich nicht viel am Schreibstil der Autorinnen. Die bereits bekannte Jugendsprache der Charaktere wird überwiegend beibehalten. Allerdings hatte ich diesmal das Gefühl, dass weniger Wiederholungen aus den Vorgängerbänden eingebaut wurden, was ich positiv begrüßt habe. Die CharaktereIm Fokus stand dieses Mal Stevie Rae, die erste rote Jungvampirin und somit auch die erste Hohepriesterin von diesen. Stevie Rae mochte ich persönlich auch in diesem Teil sehr gerne. Die Autorinnen haben dieses Mal Zoey in die Anderwelt verbannt, wodurch sie nur selten eine Rolle in dem Buch gespielt hat. Zudem war sie in den Szenen ruhiger und anders, als in den Vorgängerbüchern, denn sie musste sich selbst wiederfinden. Der EinstiegDas Buch knüpft ziemlich nahtlos an den Vorgänger an und es gibt somit keinen großen Cut. Ich selbst musste mich erst einmal wieder einfinden.Die Spannung und HandlungDieser Teil war wesentlich ruhiger als der 6te Band. Es wurde viel mehr Drumherum geklärt und einige Zusammenhänge deutlich hervorgehoben. Leider war er mir schon zu ruhig. Die teilweise doch langen Dialoge haben sich für mich in die Länge gezogen. Bislang ist mir zudem immer noch nicht das Ziel der Reihe klar. Irgendwie verläuft sie sich im Nichts und wird unnötig in die Länge gezogen. Ich hoffe, dass bald so etwas wie die Erlösung kommt; dass ich endlich verstehe um was es genau geht. Ich habe so meine Vorahnung, aber das was ich denke (Spoiler), würde in vielleicht 2 Bänden abgeharkt sein, was also wiederum nicht sein kann, denn es fehlen noch ganze 5 Bände. Mein FazitWesentlich ruhiger geht es im 7ten Band weiter. Zoey tritt in den Hintergrund, stattdessen rückt Stevie Rae weiter in den Vordergrund. Leider für mich hinsichtlich der Spannung ein schwächerer Band.

    Mehr
  • Eure Lieblingsbücher der S. FISCHER Verlage

    Marina_Nordbreze

    Beglückt uns mit euren Lieblingsbüchern der S. FISCHER Verlage Buchliebhaber, Leseratten, Schmökerkönige - Wir lieben Bücher und das kann man auch sehen - volle Bücherregale wohin man sieht.  Das weckt natürlich unsere Neugierde! Macht ein Foto von euren Lieblingsbüchern aus den S. FISCHER Verlagen und postet es hier in diesem Thema. Dafür erhaltet ihr das "Lieblingsbuch"-Abzeichen im FISCHER Leseclub.  Es ist egal, ob es sich bei den Büchern um alte oder neue Titel handelt, ob ihr nur einen Lieblingstitel aus den S. FISCHER Verlagen habt oder ob ihr gleich ein ganzes Regalbrett dafür reserviert habt. Hauptsache ihr macht ein tolles Foto und lasst uns an euren Lieblingsbüchern teilhaben!  Ihr seid noch nicht Mitglied im FISCHER Leseclub? Das muss sich schnell ändern! Mehr Infos findet ihr hier.  Bitte beachtet, dass das Foto maximal 1 MB groß sein darf, damit der Upload klappt und wir einen Teil der Bilder in einem Facebook-Album vorstellen werden. Euer Abzeichen wird nach dem Hochladen nicht automatisch vergeben, sondern wir werden dies regelmäßig händisch tun.

    Mehr
    • 458

    tigger0705

    21. February 2016 um 15:26
  • Meine persönliche Meinung

    House of Night - Verbrannt

    AnyxUtena

    29. November 2015 um 12:52

    Dieser Band hat sich so locker leicht weg lesen lassen, dass ich es noch immer nicht fassen kann. Ich muss aber zugeben das Zoey für mich nicht sonderlich interessant war und ich lieber von Stevie Rae lesen tue deren Geschichte für mich die spannende ist. Ich hoffe so sehr auf ein Happy - End für sie. Ich verrate ja nichts in dem ich sage das ich es hoffe, dass Stevie und Rephaim ein Happy-End bekommen. Er hat sich in mein Herz geschlichen von Anfang an als das mit den beiden angefangen hat. Seufz. Ich empfehle euch dran zu bleiben. Nicht für Zoey sondern für Stevie Rae.

    Mehr
  • P. C. Cast – House of night, 7, Verbrannt

    House of Night - Verbrannt

    DianaE

    14. August 2015 um 21:54

    P. C. Cast – House of night, 7, Verbrannt Kalona hat Heath getötet und Zoey verkraftet dies nicht. Ihre Seele ist zersplittert und in der Anderwelt gefangen. Dort trifft sie auf Heath´ Seele und sie beschließt bei ihm zu bleiben. Doch das will vor allem ihr Krieger Stark verhindern, der ihr in der Anderwelt hinterher reist. Nefret hat unterdessen einen teuflischen Plan, sie hat Kalona ihren Willen aufgedrängt und ihn ebenfalls in die Anderwelt geschickt, obwohl Nyx ihm verboten hat, je wieder zu kommen. Doch Kalona soll dafür sorgen, das Zoey nicht mehr aus der Anderwelt zurück findet. Während Stark um Zoey kämpft, muss Stevie Rae in Tulsa einige Schwierigkeiten überwindenteils mit Hilfe von Aphrodite, aber auch persönliche Anliegen müssen geklärt werden. Während Dallas, einer der Roten, um die Gunst von Stevie Rae „kämpft“ fühlt diese sich immer mehr von Rephaim angezogen. Die beiden verstehen sich so gut, und durch die Bindung, kann jeder die Gefühle des anderen spüren und sie kommen sich näher. Die abtrünnigen Roten Vampyre dürfen aber auch nicht vergessen werden. Doch wird Zoey aus der Anderwelt wieder auftauchen? Wird Kalona von Nyx bemerkt werden? Wird Stevie Rae ihre Probleme lösen können? Der Roman ist wie gewohnt flüssig, komplex, beklemmend, spannend, düster, temporeich, wortgewaltig, kreativ und fesselnd geschrieben und hat mich diesmal von Anfang an gefangen genommen. Ich konnte mich gut in die Geschichte einlesen, die dort Anfing wo der letzte Band aufgehört hat und hatte das Gefühl direkt im Geschehen zu stehen. Der Spannungsbogen wurde im gesamten Buch aufrecht erhalten. Schon nach den ersten Seiten konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Diesmal tritt Zoey in den Hintergrund, was mir sehr gut gefällt. Stark bestreitet seinen Kampf, und wird sogar von Nyx in einen höheren Status berufen, als er gegen Kalona kämpft. Im Grunde genommen steht Kalona auch nur unter der Fuchtel von Neferet, was mich persönlich echt verwundert hat. Stevie Rae und Aphrodite sind mir in diesem Band auch wieder die liebsten Charaktere und ich freue mich, dass Stevie Rae diesmal zur Hauptfigur geworden ist. Ihre Geschichte und die von Rephaim fand ich sehr bewegend. Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind gut beschrieben, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ. Dieses Buch hat mich berührt, war mitreißend und bereitete mir Freude beim Lesen. Trotzdem gibt es einige Dinge, die mir einfach im Sprachstil nicht gefallen. Aber darüber will ich nicht schon wieder Worte verlieren. Ich kann das Phänomen House of Night nicht beschreiben, einerseits ist die Story so fesselnd, dass man immer weiter lesen muss, andererseits gibt es dann Dinge, die für mich unlogisch und oberflächlich sind. Aber ich muss es zugeben: Die Bücher machen einfach süchtig. Ein Roman, der die Langeweile vertreibt und ein paar tolle Lesestunden garantiert. Das Cover ist ansprechend, düster, in dunklen Farben gehalten, diesmal mit Stevie Rae auf dem Cover. Das Cover und auch der Titel stehen im Einklang mit dem Buch. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 4 Sterne.

    Mehr
  • Tolle Charakterentwicklungen!

    House of Night - Verbrannt

    Kidakatash

    12. January 2015 um 08:21

    Im 550 Seiten langen Buch Verbrannt ziert Stevie Rae das Cover, was angesichts der Rolle, die sie schon im vorherigen Band auszufüllen begann, nur passend ist. Ich habe nach Beendigung des Buches lange über den Titel nachgedacht und mich gefragt, warum das Buch nun ausgerechnet Verbrannt heißt, und ob es sich im englischen Original wohl unterscheidet und aussagekräftiger ist, aber das Nachschlagen ergab nur, dass der Band auch im Original Burned heißt. Vermutlich knüpft der Titel an Stevie Raes Erlebnis auf dem Dach im vorherigen Band an, infolgedessen sie an Rephaim gebunden wurde. Zoeys Seele ist durch Kalonas Tat zersplittert, und in der Geschichte der Vampire ist es noch nie vorgekommen, dass eine Hohepriesterin, der das passiert ist, aus der Anderwelt zurückkam. Natürlich wollen Zoeys Freunde das nicht akzeptieren und suchen nach Möglichkeiten, sie zu retten, während Neferet und Kalona ihr eigenes Spiel spielen... Ich werde jetzt nicht verraten, ob es den Freunden gelingen wird, Zoey zurückzuholen. Aber ich finde die Charakterentwicklung in diesem Band großartig! Aphrodite liefert sich wieder den ein oder anderen witzigen Schlagabtausch mit den Mädels, was mich herzhaft lachen ließ. Die Dialoge waren insgesamt toll, egal, ob es sich um tiefgründige oder lebensfrohe handelte. Kramisha entwickelt sich auch so langsam zu einem meiner Lieblingscharaktere, weil sie eine sehr loyale Freundin ist und der ihr eigene Dialekt sie liebenswert macht. Allerdings war dies ein Band, der mich auch weinen ließ. Verbrannt habe ich innerhalb eines Tages durchgelesen, so sehr haben mich die Geschehnisse gefesselt, in deren Brennpunkt diesmal vor allem Stevie Rae und Stark stehen. Die beiden Cast-Frauen bleiben auf dem hohen Niveau, das ich von der Reihe gewohnt bin, und daher erhält auch Verbrannt fünf von fünf Punkten für ein sehr emotionales Leseerlebnis.

    Mehr
  • Endlich mehr Spannung - das House of Night konnte mich wieder fesseln!

    House of Night - Verbrannt

    Lielan

    05. January 2015 um 12:20

     P.C. und  Kristin Casts "Verbrannt" ist der siebte Band ihrer vampyrischen Jugendbuchreihe "House of Night". Das Mutter-Tochter-Autorinnenduo hat es geschafft mich nach 2 Bänden, der House of Night Leseflaute, wieder auf ihre Seite zu ziehen. Ich möchte nun nicht äußern, dass Zoey in diesem siebten Band eher eine Randerscheinung ist und Gott sei Dank nicht mit ihren Männergeschichten nervt. Erschreckend, dass mir die Protagonistin dieser Reihe so wenig fehlt und dass ich eher erleichtert bin, weil P.C. und Kristin Cast ihr Hauptaugenmerk in Band 7 auf die Nebencharaktere und die Storyline gerichtet haben. Nach einem furchtbar hartem Schicksalsschlag für Zoey und ihre Liebesgeschichte, ist Zoeys Seele nun vollkommen zerstört. Sie hockt nun mit gebrochenem Herzen in der Schattenwelt und trauert vor sich hin. Ehrlich gesagt ist diese Trauer nur kurz bei mir angekommen, wobei es auch tatsächlich eine Art Schock gewesen sein könnte, weil ich den beiden Autorinnen eine solche Härte in der Handlung nicht zugetraut hätte. Spannend ist nun aber die Tatsache, dass Zoeys Freunde Stevie Rae, Stark und Aphrodite zu den neuen Protagonisten der House of Night Reihe werden, zumindest für Band 7, und versuchen eine Lösung für Zoeys Situation zu finden. Stevie Rae und Aphrodite sind bereits im letzten Band zu meinen Lieblingscharakteren geworden. Ihre Geschichten sind wirklich ergreifend und nahegehend und vorallem fesselnd. Ich hoffe, dass sich meine Einstellung zur eigentlichen Protagonistin im nächsten Band wieder bessern wird. Stevie Rae bekommt nun auch ihre eigene Liebesgeschichte, denn diese verliebt sich Hals über Kopf in einen der Söhne von Kalona. Der dunkle Rephaim berührt gleich ihr Herz und auch umgekehrt, lässt sich eine gewisse Anziehungskraft kaum abstreiten. Diese Liebe zwischen den beiden ist eigentlich schon zum Scheitern verurteilt, dennoch wünsche ich den beiden nichts sehnlicher und bin gespannt wie P.C. und Kristin Cast dieser weiterhin ausschmücken werden. Auch Aphrodite bekommt ihren starken Ritter, der niemals von ihrer Seite weicht. Dieses Pärchen ist wirklich herzallerliebst und als Leser muss man die beiden zusammen einfach lieben. Nun freue ich mich auf den achten House of Night Band und hoffe, dass mich das Autorinnen-Duo weiterhin von der Reihe überzeugen kann.

    Mehr
  • "Verbrannt", P. C. Cast und Kirstin Cast

    House of Night - Verbrannt

    CurlyHairedBookworm

    02. December 2014 um 20:18

    "House of Night - Verbrannt" von P. C. Cast und Kirstin Cast Inhalt: Nachdem Zoey mit beobachten musste, wie Kalona ihren Gefährten und Freund Heath umgebracht hat, konnte sie den Verlust nicht ertragen und ihre Seele ist zersplittert. Ihr Körper lebt zwar noch, und atmet, doch wenn ihr Körper weiterhin ohne Seele ist, wird auch dieser sterben. Auch Stark ist wie Zoeys Freunde zu tiefst erschüttert und versucht mit allen Mitteln, Zoey aus der Anderwelt zu retten. Aphrodite, Stevie Rae und Zoeys Freunde sind ihm dabei behilflich. Stevie Rae hat in der Zeit den Rabenspötter Rephaim nicht nur gerettet, sondern hilft ihm auch noch ein Versteck zu finden, denn durch ihre Prägung sind die beiden tief mit einander verbunden und Stevie Rae hofft, dass Rephaim seinen eigenen Weg geht und die richtige Entscheidung trifft. Charaktere: Ich finde, in diesem Teil sind vor allem die Nebencharaktere etwas in den Vordergrund gerückt, da das Buch mehrfach aus den verschiedenen Perspektiven der Nebencharaktere geschrieben ist. Vor allem Stevie Rae, Aphrodite, Stark und auch Rephaim sind davon eingeschlossen. Zoeys anderen Freunde Damien, Jack, Shaunee und Erin haben die beiden Autorinnen meiner Meinung nach ein wenig schleifen lassen, denn sie kamen in diesem Teil kaum vor, bzw. sind eher in den Hintergrund gestellt worden. Es war interessant, dass Buch auch aus den verschiedenen Perspektiven der Nebencharaktere mit zu erleben und nicht wie in fast allen Vorgängern nur aus Zoeys Perspektive. Man hat somit ein wenig die Gefühle und Absichten der Charaktere etwas besser einschätzen und verstehen können. Auch in diesem Teil war Aphrodite mein persönlicher Favorit, da diese einfach immer einen kühlen Kopf zu behalten scheint und langsam durch ihren Krieger Darius in die Erfahrung kommt, wie es ist, von jemandem geliebt zu werden, was ihr in ihrer Kindheit wohl doch ziemlich gefehlt hat. Meine Meinung: Auch dieser Teil der House of Night - Reihe hat mich begeistert. Er war mal wieder voller Spannung und auch das mysteriöse, geheimnisvolle und rätselhafte Feeling, dass bei mich beim Lesen der Vorgänger verfolgt hat, ist mir auch dieses mal nicht von meiner Seite gewichen.Ich fand es gut, dass Zoey diesmal etwas in den Hintergrund gefallen ist und so mehr Luft für die anderen Charaktere geschaffen wurde, und es nicht alles nach Zoeys Plan lief. Was mich störte war, dass Damien, Jack, Shaunee und Erin total vernachlässigt wurden. Sie gehörten von Anfang an dazu und auf einmal sind sie so im Hintergrund, dass ich mir manchmal doch ein paar Passagen mehr mit ihnen gewünscht hätte. Die Geschichte war mal wieder total interessant und ich hätte nie gedacht, dass es so kommen würde. Der Schreibstil der beiden Autorinnen ist einfach und leicht von der Hand zu lesen, was wohl auch daran liegen mag, dass er an manchen Stellen die Jugendsprache beinhaltet, was das Buch in meinen Augen noch sympathischer macht. Also, top! Fazit: Tolle Fortsetzung! Daher 4 von 5 Sterne.

    Mehr
  • Verbrannt

    House of Night - Verbrannt

    juliaaholic

    26. November 2014 um 19:31

    Originaltitel: Burned Erschienen: August 2011 Seiten: 550 Klappentext: Die tragischen Ereignisse beim Treffen des Hohen Rates in Venedig haben Zoey zerstört. Ihr Körper atmet zwar noch, doch ihre Seele ist bereits auf dem Weg in die Anderwelt. Stark, ihr Krieger und Beschützer, scheint der Einzige zu sein, der sie noch einmal zurückholen könnte. Doch dafür müsste er sterben. Ihre beiden Freundinnen Stevie Rae und Aphrodite könnten helfen. Warum zögern sie? Meine Meinung: Ich habe das Gefühl das langsam immer mehr sichten dazu kommen und ich weiß echt nicht was ich davon halten soll, aber mir gefällt die Sicht von Stark sehr. Was mir aber richtig gut gefallen hat war die Geschichte mit der Isle of Skye. Schon ein paar Geschichten habe ich darüber gelesen und auch diese fand ich wieder besonders schön. Wen ich nun auch mag ist Rephaim…Er und Stevie Rea sind wirklich sehr süß.

    Mehr
  • der Wechsel der Erzählperspektiven fördert die Spannung

    House of Night - Verbrannt

    Chiawen

    07. August 2014 um 18:18

    „Versucht“ und „Verbrannt“ von P.C. Und Kristin Cast sind Band 6 und 7 der House of Night – Reihe.   Zoey und ihre Streberclique versuchen weiterhin Neferet und Kalon aufzuhalten. Auch wenn sie nicht mehr in Tulsa sind, stellen ie dennoch eine Bedrohung dar. Stevie Rae wird immer geheimnisvoller. Erst rettet sie einen Spötter und hilft ihm dann auch noch sich zu verstecken. Auch erzählt sie ihren Freunden nicht alles über die Tunnel.     Stevie Rae hat unglaubliche Kräfte und denkt, sie muss als erster vollwertiger roter Vampyr alles alleine stemmen. Sei es Rephaim, der Rabenspötter, oder auch die Geschichte mit den Tunneln. Sie weiß, dass sie eigentlich mit Zoey drüber reden sollte und hat Gewissensbisse weil sie es nicht tut.   Auch die anderen Freude rücken in den beiden Bänden mehr in den Fokus. Zoey rückt zwar nicht in den Hintergrund, aber die Handlungen der anderen werden zunehmend wichtiger. Man merkt dies daran, dass man jetzt nicht nur aus Zoeys Sicht liest sondern auch aus denen der anderen.   Zoeys Liebeskarussell dreht sich jetzt immer langsamer und somit wird auch das Liebeschaos weniger. Zum einen muss Zoey sich entscheiden und zum anderen wird ihr das auch durch einen tragischen Zwischenfall abgenommen.   Ansonsten ist es spannend. Durch die anderen Charaktere kommen viele Wendungen rein. Der Leser bekommt neue Info-Brocken und ist einfach gespannt wie die Clique mit all dem umgeht.     Zuerst dachte ich scheiße warum lese ich jetzt aus so „vielen“ Sichten??? Wer mich kennt weiß, dass ich das eigentlich nicht mag. Hier ist es allerdings gut umgesetzt und passt super gut zur Handlung. Es macht das ganze auch noch spannender. Ich verteile für diese beiden Bände 4 von 5 Wölfen, auch wenn Band 7 etwas besser war.

    Mehr
  • Verbrannt

    House of Night - Verbrannt

    Buechergeplauder

    11. July 2014 um 16:33

    Durch Heaths Tod wurde Zoeys Seele auseinandergerissen. Nun wandert sie in der Anderwelt herum und muss ihre Einzelteile zusammen setzten. Doch das ist einfacher gesagt als getan. Ohne Hilfe schafft Zoey es nicht und sie wird für immer in der Anderwelt bleiben und nie mehr zurückkehren. Zoeys Freunde versuchen Stark, ihren Krieger, in die Anderwelt zu befördern, damit er Zoey helfen kann, sich selbst wiederzufinden. Doch auch dies ist eine schwere Sache. Noch nie hat es ein Krieger geschafft lebend aus der Anderwelt zurück zu kehren. Ob es stark gelingen wird Zoey und sich selbst zu retten? Der siebte Band der "House of Night Reihe" von P.C. Cast und Kristin Cast. Dieses Buch fängt, ganz anders als seine Vorgänger, ohne lästige Wiederholungen und Rückblenden an. Man ist sofort im Geschehen, bzw. dort wo der letzte Band aufgehört hat. Der Schreibstil ist sehr Jugendhaft gehalten und ich für meine Verhältnisse bin nicht sehr begeistert davon. Es viel mir dadurch recht schwer mich in die Geschichte hineinzuversetzen. Das Buch wurde in verschiedenen Perspektiven unterteilt. Mal bekommt an etwas von Zoey mit, mal etwas von ihren Freunden oder Neferet und Kalona. Was mir ausgesprochen gut gefallen hat, da man so von jedem Charakter etwas mitbekommt und sich besser in diesen hineinversetzen kann. Ansonsten war das Buch etwas schleppend. Viel neues wird hier beschrieben und offenbart. Aber auch viele Fragen bleiben unbeantwortet. Ich bin gespannt wie es weitergeht mit Zoey und ob sie den Kampf gegen Neferet und Kalona gewinnen wird.

    Mehr
  • vampryrisch spannend

    House of Night - Verbrannt

    Lexi71

    07. March 2014 um 16:42

    Zoey muss sich bis jetzt finde ich ihrer größten Herausforderung stellen und den Weg aus der Anderwelt finden. Nur können Ihre Freunde ihr helfen und tun sie das auch um jeden Preis? Bekommt Stevie die roten Jungvampyre unter Kontrolle bevor ein Unglück geschied. Endlich geht es spannend mit der  House of Night Geschichte weiter. Mir hat der 7 Band sehr gut gefallen. Vor allem da auch aus der Sicht von Stevie, Stark und dem Rabenspötter geschrieben wurde. Endlich stehen diese wir ich fand besonders in Band 5 und 6 nervigen Jungsgeschichten nicht mehr so im Vordergrund. Die Spannung hält sich von der 1. Seite an bis zur letzten Seiten auf einen sehr anspruchsvollem Level.  Ich bin mal wieder so durchs Buch gerauscht und muss gleich bei Band 8 weiter. Beide Autorin ist es in diesem Band gelungen sehr viel Fragen und Spannung für den nächsten Band vor zu legen. Sehr gut geschrieben, daher gibt es von mir 5 Sterne Fazit: nach kurzer Durststecke nach Band 5 geht es endlich wieder mit Vollgas weiter ein muss für jeden House of Night Fan.

    Mehr
  • Toller 7. Teil der Reihe

    House of Night - Verbrannt

    Si-Ne

    26. January 2014 um 12:20

    Fazit: Toller 7. Teil und weiterhin spannend, obwohl es schon so lange um Zoey geht :) Klare 5 Sterne. Mein Eindruck zum Buch: Das ist der 7. Teil der Reihe. Ich finde das Buch von Anfang bis Ende hin sehr spannend. Im 6. Teil der Reihe ist Zoeys Seele zerplittert und in diesem geht es nun darum, ihr zu helfen. Es ist faszinierend zu erfahren, wie der Weg bis zur Rettung Zoeys ist. Das Buch wird weiterhin in verschiedenen Perspektiven geschrieben, was ich sehr gut finde. So erfahre ich in manchen Moment die eine und die andere Seite. Der Schreibstil gefällt mir auch weiterhin gut und so komme ich flüssig durch das Buch und die Seiten fliegen nur so dahin.

    Mehr
  • Die große LovelyBooks Themen-Challenge 2014

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2014? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 20 vorgegebenen Themen mindestens 15 Bücher aus 15 unterschiedlichen Themen zu lesen. 5 Themen können also ausgelassen werden. Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt hier mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag. Diese Challenge läuft vom 1.1.2014 bis 31.12.2014. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Wer am Ende des Jahres die 15 Bücher zu 15 verschiedenen Themen geschafft hat, nimmt automatisch an einer Verlosung eines schönen Überraschungspakets teil. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2014 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Ich habe jedes Thema auch zu einem extra Beitrag hier auf LovelyBooks verlinkt, in dem ihr euch jeweils über die passenden Bücher austauschen könnt. Für jedes Thema hänge ich ein Beispielbuch in der Reihenfolge der vorgegebenen Themen an, ihr könnt aber gern andere lesen! Bücher, die erstmalig vor 2010 erschienen sind Bücher, die Teil einer Reihe sind (alles ab mindestens 2 Bänden) Bücher, die ein vorranging rotes Cover haben Bücher, deren Buchtitel eine Zahl enthalten Bücher, die ausschließlich als Taschenbuch / Broschur erschienen sind (nicht als Hardcover, E-Book zusätzlich ist ok) Bücher, bei denen der Vor- oder der Nachname des Autors mit dem gleichen Buchstaben beginnt, wie der Buchtitel Bücher, die bisher noch keine Rezension auf LovelyBooks haben (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, in denen es ums Essen geht und das auch durch den Buchtitel, das Cover o.Ä. ausgedrückt wird Bücher von deutschsprachigen Autoren Bücher, die weniger als 250 Seiten haben Bücher, auf denen hauptsächlich Schrift und kein vordergründiges Covermotiv zu sehen ist Bücher von Autoren, die schon mindestens 5 Bücher veröffentlicht haben Bücher, die in der Hardcover-Ausgabe einen Schutzumschlag haben Bücher, deren Buchtitel aus mindestens 5 Wörtern bestehen Bücher, die aus einer anderen Sprache als dem Englischen oder Französischen übersetzt wurden Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen Bücher, die in einem unabhängigen Verlag erschienen sind (keine Verlagsgruppen / Konzerne) Bücher, auf deren Cover mindestens 3 Lebewesen zu sehen sind (es zählen Menschen & alle Tierarten) Bücher, die auf LovelyBooks mit 4,5 - 5 Sternen bewertet sind (es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns) Bücher, deren Hauptfigur mindestens 10 Jahre jünger oder älter als ihr selbst ist (wer dieses Thema erfüllen möchte, müsste hier sein Alter verraten - in meinem Fall müsste die Figur 17 oder jünger bzw. 37 oder älter sein) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Antworten auf häufig gestellte Fragen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Wenn es in der Aufgabenstellung keine spezielle Eingrenzung gibt, zählt wirklich alles, was dazu passt. Zahlen zählen also auch als Zahlen, egal ob ausgeschrieben oder nicht usw. * Ich kann diese Challenge nicht in Unterthemen gliedern, da das nur bei Leserunden geht. * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Unabhängige Verlage sind solche, die nicht zu einer Verlagsgruppe / einem Konzern gehören. Wenn ihr unsicher seid, schreibt mir eine Nachricht mit dem entsprechenden Verlag. * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, als auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2014 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Postet euer jeweiliges Buch bitte erst, wenn ihr es wirklich komplett gelesen & eine Rezension oder Kurzmeinung geschrieben habt. * Ein paar Beispiele für Verlage,  die als unabhängig zählen - es gibt aber wirklich ganz viele, fragt mich im Zweifel einfach per Nachricht: Hanser Verlag (und Unterverlage), Aufbau Verlag (und Unterverlage), dtv, Coppenrath Verlag, Diogenes Verlag, usw. * Falls Bücher, die eine ISBN habe, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com * Bei Themen, für die der Stand bei Lesebeginn entscheidend ist (Bücher, die noch keine Rezension haben / Bücher, mit Bewertung zwischen 4,5 - 5 Sternen) vertraue ich einfach darauf, dass ihr wirklich nur welche angebt, wo das stimmt. * Keine Mangas & Comics, außer für Thema 10 - Graphic Novels zählen überall, sofern sie dem Thema entsprechen Teilnehmer: 19angelika63 4cloverleaf 78sunny aba Aduja Ajana Alchemilla AlinchenBienchen allegra Alondria Amara Anendien Aniston81 AnnaMK Anneblogt Annilane Anniu anushka Arizona Asu AuroraBorealis baans Bambi-Nini Baneful battlemaus88 BethDolores BiancaWoe Bluebell2004 bluebutterfly222 bookgirl Bookmarble books_and_senses bookscout brudervomweber BuchblogDieLeserin Bücherwurm Buchgeborene Buchrättin Buecherfee82 Buecherfreak321 Buecherschmaus Buecherwurm1973 callunaful Carina2302 carooolyne CaryLila Cattie christiane_brokate Clairchendelune Clouud coala_books Code-between-lines Curin czytelniczka73 daneegold DaniB83 Daniliesing danzlmoidl darigla Deengla Deirdre dieFlo Dini98 Donata Donauland DonnaVivi Dreamworx Dunkelblau El. Elke Emma.Woodhouse Eskarina* Evan fabalia FantasyDream Fay1279 Felilou Finesty22 Florenca fireez Fraenzi Freakshowactress fredhel funkyreadinggirl garfieldbuecher Gela_HK Geri GetReady Ginevra ginnykatze Girdie glanzente Glanzleistung gra grinselamm GrOtEsQuE Gruenente gst Gulan guybrush hannelore259 HarIequin Heldin-mit-Happy-End hexe2408 HibiscusFlower Hikari Honeygirl96 IraWira isipisi jahfaby janaka jasminthelifeispretty Jeami Jecke Julia_Ruckhardt Juliaa JuliaSchu juliaslesewelt Juya Kaiaiai Kajaaa kalligraphin Kanjuga Karin_Kehrer Karoliina Karottenjunkie KatharinaJ Kendall Kerstin-Scheuer Kidakatash Kiki2000 Kirschbluetensommer Kiwi_93 Kleine1984 Kleine8310 kleinechaotin kleinfriedelchen Krinkelkroken krissiii KTea  Kurousagi LaDragonia LadySamira091062 LaLecture LaLeLu26 Lalena Laupez lcsch30 LeJardinDuLivre LenaausDD Leochiyous lesebiene27 Lesefee86 Lese-Krissi Leselotteliese lesemaus LeseMaus Lesemaus_im_Schafspelz leseratte69 lesewurmteri Lialotta Libramor LibriHolly liebling Lienne LilaLady lilja1986 lille12 Lilli33 LillianMcCarthy lilliblume LimitLess lisam Lissy Literatur literaturleben Lizzy_Curse LMisa Loony_Lovegood Looony Lucretia Lukodigilit Luna16 Lyla11 mabuerele Madlenchen Maggi90 maggiterrine mamenu mareike91 Maryanna mecedora merlin78 mieken Miia MiniBonsai minori Mira123 miss_mesmerized MissErfolg MissMisanthropie MissPaulchen MissTalchen mona0386 Mone80 monerl moorlicht Moosbeere mrs-lucky Mrs_Nanny_Ogg Nabura Naddlpaddl NaGer Narr Nenatie Nik75 Niob Nirena nj-sun noellecatherine Normal-ist-langweilig Nova7 Nyoko PaperPrincess papertowns Papsat ParadiseKiss1988 parden passionelibro Pelippa Penelope1 PetitaPapallona Phoebe PMelittaM Prisha prudax Queenelyza QueenSize readandmore RicardaMarie Ritja rikku_revenge RoteZora RottenHeart rumble-bee SakuraClow Salzstaengel samea Samy86 Sandy7 sarlan Sarlascht Sauhund01 scarlett59 Schafswolke Scheherazade Schneckchen Schneeeule129 Schnuffelchen schokolade29 schuhbidu SchwarzeRose Seelensplitter serpina shadow_dragon81 Shadowgirl sibylle_meyer Si-Ne SofiaMa Solitary77 solveig Solvejg Somaya Sommerleser sonjastevens Sophiiie Spleno Starlet Staubwolkex SteffiFeffi SteffiR30 sternblut Stjama summi686 Sun1985 sunlight Sunny87 sunrisehxmmo sursulapitschi Suse*MUC Sweesomastic sweetyente Synic Taku Tamy_s tanjuschka Tatsu taylaa Thaliomee The iron butterfly TheBookWorm thenight tigger Tini_S Traeumeline Trashonaut uli123 unfabulous urlaubsbille vb90 Venj98 vielleser18 Vitus Watseka weinlachgummi Weltverbesserer werderaner wiebykev Wildpony Winterzauber World_of_tears91 WortGestalt Wortwelten wuschelana xaliciaxohlx Xirxe YvetteH Yvonnes-Lesewelt zazzles Zeilenreichtum Zeliba zitrosch Punkteübersicht

    Mehr
    • 2083
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks