P.C. Cast Hunted

(93)

Lovelybooks Bewertung

  • 94 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(37)
(36)
(15)
(4)
(1)

Inhaltsangabe zu „Hunted“ von P.C. Cast

It's fast-paced, sassy and full of action - Zoey Redbird continues to discover her powers at the House of Night school for vampyres.

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der sieben Höfe – Dornen und Rosen

Einfach nur toll. Freue mich riesig auf Teil 2 =)

Brine

Ein Kuss aus Sternenstaub

Eine zauberhafte Geschichte <3

TuffyDrops

Die Abenteuer des Apollo - Das verborgene Orakel

Das Buch hat alles was es braucht: Humor, Spannung, Freundschaft und Verrat. Eine klare Leseempfehlung!

luv_books

GötterFunke - Hasse mich nicht!

Suchtgefahr bleibt - Spannung steigt! Das Buch ist genauso hervorragend und doch ganz anders als der erste Teil - sehr ermpfehlenswert :-)

JolanthaMueller

Piper Perish

Hat mir Leider gar nicht gefallen

weinlachgummi

GötterFunke - Liebe mich nicht

Vorsicht Suchtgefahr! Dieses Buch ist spannend, lustig, voller feingezeichneter Charaktäre. Vielleicht das beste von Marah Woolf

JolanthaMueller

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Hunted: House of Night: Book 5" von P.C. Cast

    Hunted
    cybersyssy

    cybersyssy

    22. August 2012 um 18:59

    ** Klappentext ** What if the hottest guy in the world was hiding a nameless evil, and all he wanted was you? At the start of this heart-pounding new installment of the bestselling House of Night series, Zoey and her gang must discover a way to deal with an unexpected danger that might bring them all down. Neferet guards her powerful new consort, Kalona, who looks gorgeous and has the House of Night under his spell. A past life holds the key to breaking his rapidly spreading power, but what if it shows Zoey truths she can’t face? Meanwhile, the red fledglings have cleaned up well, but are they really as friendly as they seem? On the boyfriend front, Zoey has a chance to fix things with super-hot ex-, Erik, but she can’t stop thinking about Stark, the archer who died in her arms, and she is driven to save him from Neferet’s sinister influence. Will anyone believe the power evil has to hide among us? ** Meine Meinung ** Auch dieser Band der „House of night“ Reihe steigt sekündlich von einem in das andere Buch ein. Die Spannung ist bereits zu Beginn vorhanden und steigert sich treppenartig. Dann bleibt die Spannung und die Leserin kann ein wenig zu Atem kommen und dann geht es auch schon wieder weiter - Geheimnisse werden gelüftet, Freunde werden gefunden, vor Feinden wird geflüchtet und alte Sagen und Mythen zum Leben erweckt. Auch die Figuren gefallen mir wieder ausnehmend gut und vor allem die Interaktionen zwischen ihnen ist so lebendig und nachvollziehbar. Sie sind ganz normale Teenager, wenn man davon absieht, dass sie angehende Vampire sind ;-) Auch ist mir wieder positiv aufgefallen, dass die Figuren sich verändern und nicht stoisch die gleichen Verhaltensweisen an den Tag legen - sie entwickeln sich, wachsen über sich hinaus oder treffen neue Entscheidungen. Das Englisch halte ich für einfach und man kann locker seinen Wortschatz mit den ganzen feststehenden Ausdrücken aufpolieren. Es ist der alltägliche Slang - kein hochgestochenes Englisch. Wie ich mir bereits am Ende von Band 4 „Ungezähmt - untamed“ gedacht habe, sollte man nun die Vorgänger-Bücher gelesen haben, um die Handlung wirklich rundum verstehen und eintauchen zu können. Ohne die Vorkenntnisse werden viele Zusammenhänge nicht verstanden oder überhaupt gesehen. Aber das macht die „House of night“ Reihe aus - die Bücher gehen nahtlos ineinander über. Von mir bekommt auch dieser Band volle Punktzahl, weil ich wieder mitfiebern konnte und es unerwartete Wendungen und Entscheidungen gab, die so richtig die Spannung hoben.

    Mehr
  • Frage zu "Hunted (House of Night, Book 5)" von P.C. Cast

    Hunted
    Tanja

    Tanja

    Wann kommt denn der 5. Teil als Ebook raus????

    • 3
  • Rezension zu "Hunted" von P.C. Cast

    Hunted
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    15. February 2011 um 20:42

    Inhaltsangabe des deutschen Verlags: GEJAGT Der 5. Band der großen Vampyr-Serie. Zoey ist wieder mit ihren Freunden vereint und Stevie Rae und die roten Jungvampyre sind nicht länger Neferets Geheimnis. Aber eine dunkle Gefahr bedroht die neue Ruhe. Kalona, Neferets neuer Liebhaber, sieht umwerfend aus und hat das gesamte House of Night in seinen Bann gezogen. Und niemand scheint zu bemerken, welche Bedrohung von ihm ausgeht. Der Schlüssel, den es braucht, um seinen immer stärker werdenden Einfluss zu brechen, liegt in der Vergangenheit. Aber was, wenn diese Vergangenheit Geheimnisse offenbart, die Zoey nicht wissen will und Wahrheiten, denen sie sich nicht zu stellen traut? Zum Buch: Schlechte Nachrichten zuerst: Der ganze "Oh, da sind so viele heiße Jungs zwischen denen ich mich nicht entscheiden kann, verdrehe ich ihnen doch einfach allen den Kopf, nur um ihnen dann das Herz zu brechen"-Scheiß geht wieder los und Zoey schmeißt sich so richtig ins Zeug. Abgesehen davon muss Zoey sich wieder ganz neuen Problemen stellen und dabei versuchen ihre Freunde und sich selbst unbeschadet durch das ganze Chaos hindurch bekommen. Fazit: Für mich bisher der schlechteste Band... Zoey und ihr Freundeskreis sind erschreckend oberflächlich, das im Grunde genommen wirklich vielversprechende Konzept geht unter im sinnfreien Teenager-Geschwafel, und lediglich Aphrodite ist es zu verdanken, dass ich dieses Buch trotz allem gerne gelesen habe und mich den sechsten Band sehnlichst erwarten lässt.

    Mehr
  • Frage zu "Hunted (House of Night, Book 5)" von P.C. Cast

    Hunted
    lami

    lami

    ist das5. band von house of night schon im handel????????

    • 5
  • Rezension zu "Hunted" von P.C. Cast

    Hunted
    Nele

    Nele

    Kalona ist auferstanden und Zoey und ihre Freunde suchen nach einer Möglichkeit ihn wieder verschwinden zu lassen. Aber erstmal muss sich Zoey darum kümmern, dass sie und ihre Anhänger im Untergrund sicher sind - dabei stören nur die roten Jünglinge, die ihren Blutdurst noch nicht richtig unter Kontrolle haben. Zwischenzeitlich muss Zoey sich auch mal wieder um ihre Scharen Männer kümmern, da ist alles beim Alten. Das Kalona allerdings nicht so einfach zu besiegen ist ist klar, schaffen es die House Of Night Schüler trotzdem? ... Oh Mann, diese ganzen Männergeschichten gehen einem irgendwann auf den Keks. So gut die Geschichte drum herum auch ist, desto nerviger ist es, dass Zoey irgendwie mit allem rummachen muss was nicht bei drei auf den Bäumen verschwunden ist. Trotzdem fand ich die Geschichten um Kalona und die Untergrund-Vampire gut, und die nächsten Teile werde ich mir natürlich auch geben - dafür ist es einfach zu spannend...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Hunted" von P.C. Cast

    Hunted
    Lesemomente

    Lesemomente

    23. January 2011 um 10:10

    „Hunted: House of Night 5“ von Cast & Cast Inhalt: Wie immer an dieser Stelle die Spoiler-Warnung: Diese Rezension sollte nur von Leuten gelesen werden, die schon den vierten Teil der Reihe kennen. ****** Für Zoey und ihre Vampyrfreunde wird es immer schlimmer: Die Hohepriesterin Nerefret hat sich von Nyx angewendet und bezieht nun ihre Macht aus dem Bösen. Kalona, anscheinend ein gefallener Gott aus alten Zeiten, regiert das House of Night und zieht alle in seinen Bann. Gerade noch ist es Zoey und ihren Gefährten gelungen, in die unterirdischen Gänge zu fliehen, doch schon bald werden sie gezwungen in das Vampyrinternat zurückzukehren. Meine Meinung: Rezensionen zu Büchern aus langen Reihen zu schreiben, ist nicht immer ganz einfach. So habe ich jedes Mal das Gefühl, alles schon gesagt zu haben. Auch in diesem Band ist fast alles so wie in den Vorgängern: die Handlung spitzt sich immer weiter zu, wird immer dramatischer. Während des Lesens trifft man alte Freunde und Bekannte, aber auch alte Feinde wieder. Insbesondere Zoeys Großmutter liegt mir sehr am Herzen. Die beiden Autorinnen haben es geschafft, diese so zu beschreiben, dass ich jedes Mal eine Gänsehaut bekomme, wenn die Großmutter auch nur eine winzig kleine Rolle spielt. Eines ist aber doch anders: In all den anderen Rezensionen zu den ersten vier Teilen habe ich die etwas zu jugendlich geratene Sprache bemängelt. Diesen fünften Band habe ich nun auf englisch gelesen und muss sagen, dass mir die Sprache nicht negativ aufgefallen ist. Das mag zum einen daran liegen, dass die deutsche Übersetzung nicht so gelungen ist, zum anderen aber auch, dass meine Englischkompetenzen so niedrig sind, dass mir im englischen das schlechte Sprachniveau nicht auffällt. (Ich plädiere an dieser Stelle für Variante 1!) Wie auch schon im letzten Band verbindet die Handlung mehr und mehr nicht nur Vampyrgeschichten mit eventuellen Horrorelementen (in Form der untoten Vampyre), sondern bezieht auch nur alte indianische Sagen und ebensolche Fabelwesen in Form der Rabenspötter. Mittlerweile habe ich mich aber an diese neuen Elemente gewöhnt und finde die Geschichte weiterhin spannend mit all ihren überraschenden Wendungen. Ein kleiner Kritikpunkt bleibt Zoeys Art mit ihren Jungs- und Männergeschichten umzugehen. Ich hab mich beim Lesen oft gefragt: Hat sie denn nie was gelernt? Wieder gibt es für Zoey Unklarheiten, wen sie den nun liebt und mit wem sie zusammen sein will. Trotzdem gebe ich gerne 4 von 5 Sterne und bin mir sehr sicher, dass ich diese Reihe zuende lesen werde. Ich muss doch unbedingt wissen, was die Autorinnen sich noch alles ausdenken, um insgesamt sieben weitere Bücher zu füllen.

    Mehr
  • Rezension zu "Hunted" von P.C. Cast

    Hunted
    Donata

    Donata

    15. December 2010 um 09:19

    Hier tauchen wir ein in alte Sagen der Cherokee die leider Wahrheit wurden. Kalona, ein gefährlicher gefallener Engel ist hinter Zoey her. Und auch Neferet bleibt gefährlich!

  • Rezension zu "Hunted" von P.C. Cast

    Hunted
    Keksisbaby

    Keksisbaby

    22. June 2010 um 19:23

    Das Böse hat sich breit gemacht im House of Night. Jetzt herrscht dort der gefallenen Engel Kalona mit Neferet. Vor ihnen hat sich Zoey mit ihrer kleinen Gefolgschaft in die unterirdischen Gänge der Stadt gerettet und muß sich dort mit den Roten Zöglingen von Stevie Rea arrangieren. Zusammen müssen sie einen Weg finden das Böse in seine Schranken zu weisen und Zoeys chaotisches Liebesleben, macht die ganze Sache nicht einfacher. Denn zu allem Unglück folgt Heath ihr in die Katakomben und bringt sie dadurch in Lebensgefahr. Zudem spürt sie das sie die Reinkarnation des Mädchens ist, das als Lockvogel diente um Kalona vor Jahrtausenden in der Erde einzuschließen. Doch auch dieses Mal ist die Göttin Nyx auf ihrer Seite und zudem zeigt es sich das Stevie Reas Zöglinge auch ein paar nützliche Talente haben. Auch nach dem fünften Teil bin ich immer noch ein absoluter Fan der Serie, auch wenn sich einiges wiederholt, besonders in Zoeys Beziehung zu Jungs. Dafür das sie immer wieder betont keine Schlampe zu sein, hat sie ganz schön viele Kandidaten am Start. Besonders das Bild von Erik wandelt sich und auch Aphrodite wandelt sich langsam von einer bitch zu einer echten Bereicherung. Ich mag Zoeys frischen Stil und ihre schnoddrige Art. Jetzt bleibt mir nur zu hoffen, dass auch Band 6 nichts von dem Esprit verliert und mich weiter eintauchen läßt in die Welt des House of Night.

    Mehr
  • Rezension zu "Hunted" von P.C. Cast

    Hunted
    JuliaO

    JuliaO

    07. February 2010 um 19:42

    14+!
    Ich liebe diese Serie immer noch ;) Absolut anspruchslos, aber sehr unterhaltsam :D Manche Dinge wiederholen sich mittlerweile, aber es istnicht weiter störend...

    Band 1 Marked - Gezeichnet
    Band 2 Betrayed - Betrogen
    Band 3 Chosen - Erwählt
    Band 4 Untamed - Ungezähmt
    Band 5 Hunted -
    Band 6 Tempted -
    Band 7 Burned -

  • Rezension zu "Hunted" von P.C. Cast

    Hunted
    marimirl

    marimirl

    01. November 2009 um 22:05

    Hunted ist der fünfte Teil der House of Night Serie. Nachdem mir schon der letzte Teil leicht auf die Nerven ging, wurde es diesmal leider nicht besser, im Gegenteil. Zoey wird immer perfekter, so scheint es zumindest. Seltsamerweise passieren ihr immer die gleichen Sachen, was bedeutet, dass sie wieder vor dem gleichen Problem steht, wie schon in Band 2. Sie hat die Wahl zwischen drei Männern. Grundsätzlich habe ich gegen solche Passagen absolut nichts einzuwenden. Aber es lässt an der Fantasie der Autorinnen zweifeln, wenn sie Romantik oder Erotik immer auf die gleiche Art und Weise aufbauen müssen. Ich tat mir sehr schwer, dass Buch zu Ende zu lesen. Vieles überflog ich nur mehr, weil ich von der Geschichte genervt war. Alles ist vorhersehbar, nichts überrascht. Man könnte fast meinen, man ist mit den Autorinnen am gleichen Tisch gesessen, während diese das Buch schrieben. Außerdem zieht sich die Geschichte mittlerweile ziemlich. Ich weiß nicht, wie viele Bände noch folgen sollen. Aber ich denke, es werden noch einige sein. Denn so langsam wie die Handlung voran schreitet, dauert es sich noch länger, bis Zoey ihre Ruhe findet. Leider bin ich einer der Menschen, die sich schwer tun, eine Reihe abzubrechen. Daher werde ich wohl aus erster Quelle erfahren, wie es weitergeht ;)

    Mehr
  • Rezension zu "Hunted" von P.C. Cast

    Hunted
    Eltragalibros

    Eltragalibros

    09. June 2009 um 14:46

    Die Autoren P.C. und Kristin Cast führen in diesem Band viele neue Figuren ein, was am Anfang etwas verwirrend sein kann, dennoch schaffen sie es, dass der Leser auch die neuen Figuren lieb oder eben weniger lieb gewinnt, denn sie heben sich ebenso als eigenständige Charaktere ab, wie schon Zoey und ihre Truppe. Was im fünften House-of-Night-Band wirklich gut gelungen – und auch sehr wichtig für das Verständnis des Leser – ist, dass viel zusammengefasst wird, von dem was in den vorherigen Bänden – speziell dem letzten – alles passiert ist. Es gibt einfach so viele Details, die jetzt entscheidend sind. Viele Handlungsstränge verstricken sich nun ineinander und führen zu ganz neuen Erkenntnissen. Dennoch zieht sich der Beginn des Buches sehr. Zwar wird – wie schon erwähnt – alles nochmal aufgerollt, aber ab einem gewissen Punkt steckt die Handlung einfach völlig fest und man will nur noch, dass endlich etwas mehr Action kommt. Als die Sache dann endlich ins Rollen zu kommen scheint, wird das ausgelutschte Liebeschaos von Zoey wieder eingeführt – ihr menschlicher Exfreund Heath taucht auf und will wieder mit ihr „imprinted“ sein. Aber selbst wenn man es über diese Passage hinaus geschafft hat, überzeugt der Plot von Hunted nicht wirklich. Es passiert kaum etwas, stattdessen wird über geheimnisvolle Gedichte gerätselt, und nach und nach ausdiskutiert, was als nächstes Geschehen sollte, bis das Schicksal die Freunde zu bestimmten Schritten zwingt. Statt dass Zoey und ihre Freunde in völliger Angst ins House of Night zurückkehren, scheint für sie das Leben beinahe seinen gewohnten Gang zu nehmen, bis auf hier und da kleine Ungereimtheiten, der Leser aber bleibt dabei völlig auf der Strecke – Chaos und Lebensgefahr bringen die Autorinnen nicht rüber. Zu guter Letzt mutiert Zoey nun endgültig zum Männer/Dämonen-Schwarm. Nicht nur, dass sie inzwischen von drei Männern begehrt wird, nein, auch noch ein Dämon ist hinter ihr her, der sie für sich ganz allein haben will. Für mich hat Zoey in diesem Band viel an Sympathie einbüßen müssen, sie verkommt zu einem Girly (mit eigenem Harem), das nicht entscheiden kann wen sie liebt – nebenbei noch Superkräfte hat – und in eine passiv agierende Rolle gedrängt wird Auch der charismatische Stark, der zwischen Gut und Böse steht (was schon unheimlich sexy ist), kann das Leserherz nur sehr wenig erwärmen, denn seine Rolle in diesem Band ist eher begrenzt.

    Mehr