P.G. Connor

 4.5 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Die Z Akten und Die Z Akten.

Alle Bücher von P.G. Connor

Die Z Akten

Die Z Akten

 (5)
Erschienen am 18.01.2017
Die Z Akten

Die Z Akten

 (3)
Erschienen am 18.12.2017

Neue Rezensionen zu P.G. Connor

Neu
Lexy_Kochs avatar

Rezension zu "Die Z Akten" von P.G. Connor

*Rezension* Die Z Akten, P.G. Connor
Lexy_Kochvor 9 Monaten

Meine Meinung

Die Z Akten von P.G. Connor ist der eigentliche 2. Teil der die Geschichte um Mike, Miki, Jo und Leon weitererzählt. Dieses Buch ist allerdings vor der eigentlichen Vorgeschichte erschienen. P.G. Connor erzählt in diesem Buch wie die Seuche sich vollkommen über die Welt ausgebreitet hat und wie die kleine Gruppe an überlebenden sich durch ein Chaos von Untoten und charakterschweren Menschen kämpfen muss. Ich bin froh das ich ich das Prequel zuerst lesen durfte. Aber man kann dieses Buch auch unabhängig davon lesen. Mir hat die Geschichte wirklich gut gefallen. Sie war spannend und sehr abwechlungsreich. Man wird an verschiedene Orte geführt und bekommt auch unterschiedliche Lebensweisen der einzelnen Gruppen präsentiert. Auch in diesem Buch muss ich löblich erwähnen das nicht ein einziges mal das Wort "Zombie" niedergeschrieben wurde.Ich bin gespannt wie die Geschichte um die Z Akten weitergeht. 
Kommen wir einmal zum Cover. Ich finde es grandios. Dieses Cover würde mich in einem Buchhandel magisch anziehen. Das farbliche zusammenspiel und die eingearbeiteten Personen in dem Auge finde ich einfach spitze. 
Mein Fazit: Ich denke es wird nicht das letzte Buch vom Autor gewesen sein was seinen Weg in meine Hände findet. Die Z Akten sind wirklich sehr zu empfehlen. 
Ich gebe 5 von 5 Delicious Sternchen

Kommentieren0
0
Teilen
Lexy_Kochs avatar

Rezension zu "Die Z Akten" von P.G. Connor

*Rezension* Die Z Akten - Freefall, P.G. Connor
Lexy_Kochvor 10 Monaten

Meine Meinung

"Die Z Akten - Freefall" von P.G. Connor ist das Prequel, also die Vorgeschichte zu dem 2016 Veröffentlichten Buch "Die Z Akten"Ich durfte sozusagen zuerst die Vorgeschichte lesen. Da bin ich auch ziemlich froh drum. Haha Anders herum wüsste ich ja sonst schon wer überlebt. :) Das ist auch schon das richtige Wort zum Einstieg in meine Rezension...Überleben...
Wer kennt sie nicht, die Zombie Geschichten die fast alle mit dem Ausbruch einer mysteriösen Seuche oder einem Virus beginnen. Die Welt die dem Untergang geweiht ist und durch Untote überrannt wird. Nun ja, als Autor hat man bei diesen Geschichten nicht mehr viel Freiraum denn genau diese Geschichte wurde schon so einige male erzählt und irgendwann ist die Luft raus. Ihr denkt jetzt sicher das hier wäre alles sehr negativ behaftet aber ich habe ja noch gar nicht richtig angefangen. Haha
P.G. Connor`s Geschichte stecke ich nämlich nicht in diese 0815 Zombie Storys. Die Z Akten konnte mich wirklich überzeugen. Natürlich bricht auch in diesem Buch eine Seuche aus die nicht aufzuhalten ist aber Connor glänzt mit einer gewaltigen Portion Spannung die auch ziemlich mit der Psyche des Lesers spielt. Man hat zwei rote Fäden die irgendwann aufeinander treffen und es ist einfach alles Stimmig. Ich mochte die Beschreibungen die Untoten. Ich konnte mir alles super vorstellen und es blieb noch genügend Platz für die eigene Fantasie. Mir gefiel besonders gut das der Autor nicht ein einziges mal den Begriff "Zombie" benutzt. Er verwendet jegliche andere Bezeichnungen. Das finde ich lobenswert denn egal wie man sie bezeichnen soll das Wort Zombie geht wohl jedem am leichtesten über die Lippen. 
Das einzige was mich an dem Buch ein kleines bisschen gestört hat war der etwas holprige Sreibstil oder besser gesagt die Technik. Ich hätte in manchen Absätzen noch mal ein Lektorat hinzugezogen da mir ab und an einige Wortwiederholungen aufgefallen sind die man hätte vermeiden können.Dies ändert aber nichts an meiner Einstellung zu diesem Buch. 
Mein Fazit: Eine wirklich tolle und spannende Geschichte. Ich freue mich auf noch mehr Stoff vom Autor. 
Ich gebe 4 1/2 Delicious Sternchen.Auf anderen Plattformen runde ich auf 5 Delicious Sternchen auf. 

Kommentieren0
0
Teilen
M_Js avatar

Rezension zu "Die Z Akten" von P.G. Connor

Interessanter Endzeit Roman im Stil von TWD
M_Jvor 2 Jahren

Die Z Akten Rezension:

Die Geschichte spielt in Deutschland, was ich schon mal sehr interessant finde. Im Fokus steht das Überleben mehrere Protagonisten die sich seit Anfang der Seuche in einem Kloster versteckt haben. Als sie ein Flugzeug am Himmel beobachten, entscheiden sie das Kloster zu verlassen. Die Lebensmittel werden knapp und sie vermuten dass es irgendwo eine Sichere Zone geben muss.
Auf ihrer Reise, begnegen sie verschiedenen Gruppen von Überlebenden die Wilhelmbrück in vier Zonen unterteilt haben.
Der Autor beschreibt das Verhalten der Menschen in so einer Situation sehr genau. Nicht nur die Gruppen, die teilweise recht brutal sind, machen es den Protaginisten schwer ihr Ziel zu erreichen, sondern auch die Infizierten von denen es in diesem Buch eine Menge gibt.


Meine Meinung:

Ich bin ein absoluter Zombie Fan und habe mich sehr auf das Buch gefreut. Die Charaktere sind Anfangs etwas blass aber mit voranschreiten der Geschichte werden sie immer symphatischer. Vermutlich liegt es einfach an den vielen Protaginisten die man erst kennenlernen muss, zumindest war das bei mir so, aber das ist meine ganz eigene Meinung. Der Schreibstil ist flüssig und in einer angenehmen Sprache gehalten. Auch die Protagonisten unterhalten sich in einem 'Realen Sprachmodus', was ich für sehr gelungen finde für dieses Genre. Hin und wieder gibt es auch ein paar einfühlsame und romantische Szenen die mir gut gefallen haben.
Das Buch ist für Zombie und TWD Fans ein wahrer Glücksgriff, auch wenn ich mir ein wenig mehr Spannung gewünscht hätte. Ich hoffe auf die Fortsetzung, denn natürlich möchte ich wissen, woher das Virus kommt!

Im großen und Ganzen ein gelunger Auftakt einer Zombie Apokalypse Reihe, mit minimalen Schwächen. Ich sehe Potenzial für die nächsten Werke dieses Autors.

Von mir gibt es verdiente 4 Sterne

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 10 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks