P.G. Connor Die Z Akten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Z Akten“ von P.G. Connor

Würden Sie ein Jahr nach einer Zombie Apokalypse ein nahezu sicheres Versteck in einer von Untoten verseuchten Welt verlassen, wenn Sie ein Flugzeug hoch oben am Himmel sehen, das genauso schnell verschwindet, wie es auftaucht? Ohne zu wissen, wo es hinfliegt? Ohne zu wissen, was Sie auf der mörderischen Reise erwarten würde? Mit der unsäglichen Angst im Nacken, jederzeit so zu enden, wie diese armen Teufel dort draußen? Getrieben von ihrer nicht endenden Gier nach allem Lebenden. Sie würden! Mein Name ist Mike Defranco, und ich habe dafür einen hohen Preis bezahlt.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessanter Endzeit Roman im Stil von TWD

    Die Z Akten

    M_J

    30. April 2017 um 18:12

    Die Z Akten Rezension: Die Geschichte spielt in Deutschland, was ich schon mal sehr interessant finde. Im Fokus steht das Überleben mehrere Protagonisten die sich seit Anfang der Seuche in einem Kloster versteckt haben. Als sie ein Flugzeug am Himmel beobachten, entscheiden sie das Kloster zu verlassen. Die Lebensmittel werden knapp und sie vermuten dass es irgendwo eine Sichere Zone geben muss. Auf ihrer Reise, begnegen sie verschiedenen Gruppen von Überlebenden die Wilhelmbrück in vier Zonen unterteilt haben. Der Autor beschreibt das Verhalten der Menschen in so einer Situation sehr genau. Nicht nur die Gruppen, die teilweise recht brutal sind, machen es den Protaginisten schwer ihr Ziel zu erreichen, sondern auch die Infizierten von denen es in diesem Buch eine Menge gibt. Meine Meinung: Ich bin ein absoluter Zombie Fan und habe mich sehr auf das Buch gefreut. Die Charaktere sind Anfangs etwas blass aber mit voranschreiten der Geschichte werden sie immer symphatischer. Vermutlich liegt es einfach an den vielen Protaginisten die man erst kennenlernen muss, zumindest war das bei mir so, aber das ist meine ganz eigene Meinung. Der Schreibstil ist flüssig und in einer angenehmen Sprache gehalten. Auch die Protagonisten unterhalten sich in einem 'Realen Sprachmodus', was ich für sehr gelungen finde für dieses Genre. Hin und wieder gibt es auch ein paar einfühlsame und romantische Szenen die mir gut gefallen haben. Das Buch ist für Zombie und TWD Fans ein wahrer Glücksgriff, auch wenn ich mir ein wenig mehr Spannung gewünscht hätte. Ich hoffe auf die Fortsetzung, denn natürlich möchte ich wissen, woher das Virus kommt! Im großen und Ganzen ein gelunger Auftakt einer Zombie Apokalypse Reihe, mit minimalen Schwächen. Ich sehe Potenzial für die nächsten Werke dieses Autors. Von mir gibt es verdiente 4 Sterne

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks