Pablo Albo Diogenes

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Diogenes“ von Pablo Albo

Diogenes und seine Familie haben eine große Leidenschaft: Sie sammeln Dinge jeglicher Art. Und so füllt sich Diogenes Zimmer mit den seltsamsten Sachen: Eine Düne ist darin zu finden, ein Eukalyptuswald und 57 Bojen. Doch schließlich muss er erkennen, dass das Sammeln von Dingen manchmal auch unerwartete Folgen hat … "Diogenes" erzählt eine herrlich schräge Geschichte über eine sammelwütige Familie. Fantasievolle Illustrationen im Collagen-Stil betonen auf charmante Weise den außergewöhnlichen Charakter des Buches.

Ausgezeichnet als Kinderbuch des Monats April 2011 von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur e.V.

— Mixtvision_Verlag
Mixtvision_Verlag

Stöbern in Kinderbücher

Das Sams feiert Weihnachten Jubi

Lustig und leicht naiv wie eh und jeh

Engelmel

Henry Smart. Im Auftrag des Götterchefs

Götterspass mal ganz anders !

lesemaus1981

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Bei dieser Buchrreihe stimmt einfach alles, wir sind restlos begeistert.

Benundtimsmama

Antonia rettet die Welt - Schildkrötenküsse

Ein spannendes Buch mit einer witzig-charmanten Protagonistin und ihrem Drang die Welt ein bisschen besser zu machen

Angelika123

Die Pfefferkörner und der Fluch des Schwarzen Königs

Ein spannendes neues Abenteuer um einen unheimlichen Fluch und einen schwarzen König

Kinderbuchkiste

Evil Hero

Lustige Geschichte über das Verhältnis von Schurken und Helden, die in vielerlei Hinsicht überrascht. Begeistert jung und alt!

SabrinaSch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Diogenes" von Pablo Albo

    Diogenes
    thursdaynext

    thursdaynext

    09. July 2012 um 14:55

    Diogenes habe ich meinem 10 jährigen Sohn als kurzes Betthupferl vorgelesen. Der subtile Humor dürfte für jüngere Kinder kaum durchschaubar sein und auch ältere werden schwer erreicht. So ist es eher ein Buch für Erwachsene die dem Absurden zugeneigt sind. Skurrril und abstrus ist die künstlerisch gestaltete Geschichte um eine von der Sammelleidenschaft gepackte Familie in welcher eine Sandüne durchs Haus nomadisiert, ein aus Pfützen gesammelter See inclusive U- Boot im Garten liegt und Seidenraupenkokons zu Bettlaken und Drachen verarbeitet werden. Tragisch das abrupte Ende, in welchem der Liebesbrief kleptomane Onkel sich gezwungen sieht auch seinen selbstgeschriebenen Liebesbrief zu sammeln und so nie die Frau seines Herzens erreichen wird. Schräg, künstlerisch wertvoll, für Kinder wenig geeignet.

    Mehr
  • Rezension zu "Diogenes" von Pablo Albo

    Diogenes
    WinfriedStanzick

    WinfriedStanzick

    12. January 2012 um 13:08

    Dieses von Pablo Auladell mit wunderbaren Collagen zu den Texten von Pablo Alto illustrierte Bilderbuch hebt sich auf ganz besondere Weise ab von dem herkömmlichen Mainstream vieler zeitgenössischer Bilderbücher. Es erzählt die skurrile und seltsame Geschichte von Diogenes und seiner Familie. Alle verbindet eine große Leidenschaft miteinander: sie sammeln Gegenstände, auch solche ungewöhnlicher Art, und sie tun das mit einer Ernsthaftigkeit, die beeindruckend ist Und über die Zeit füllt sich das Zimmer von Diogenes mit einer Düne, auch ein Eukalyptuswald ist dabei und vor allem insgesamt 57 Bojen. Doch wie das so ist mit dem Sammeln, irgendwann kann man die Augen nicht mehr vor den Folgen einer solchen Leidenschaft verschließen… Ein schönes, ein ungewöhnliches Bilderbuch, das besticht durch seinen hintergründigen und einnehmenden Humor. Es wird ab etwa 8 Jahren empfohlen.

    Mehr