Pablo de Santis

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(7)
(12)
(10)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Interessante Detektikgeschichte zur Jahrhundertwende

    Das Rätsel von Paris

    Buchperlenblog

    02. October 2016 um 08:09 Rezension zu "Das Rätsel von Paris" von Pablo de Santis

    Eins vorneweg:Ich bin eher der Krimi- als der Thrillerleser. Mir gefällt es mehr, mich inmitten von Ermittlungsarbeit wiederzufinden, anstatt eine blutige Tat nach der nächsten beschrieben zu bekommen.Und genauso ist dieses Buch. InhaltWir lernen Sigmundo Salvatrio kennen, einen argentinischen Sohn eines Schumachers, der davon träumt, Detektiv zu werden. Oder wenigstens Assistent. Wir begleiten ihn auf diesem Weg bis nach Paris, wo die Weltausstellung von 1889 stattfindet. Hier kommt es dann auch direkt zu einem Mordfall, der den ...

    Mehr
  • Rezension zu "Das Rätsel von Paris" von Pablo de Santis

    Das Rätsel von Paris

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Rezension zu "Das Rätsel von Paris" von Pablo de Santis

    Ein junger Argentinier liest liebend gerne Kriminalgeschichten und stösst immer wieder auf die zwölf Detektive, eine Gesellschaft der bekanntesten Detektive im ausgehenden 19. Jahrhundert. Schliesslich ergreift er die Gelegenheit und bewirbt sich auf die Stelle des Assistenten von Craig, dem arbentinischen Mitglied der zwölf Kriminalisten. Obwohl er nicht Favorit ist, gelangt er durch Beharrlichkeit zum Privileg für den alten, kranken Meister nach Paris an die Weltausstellung zu fahren und ihn dort zu vertreten. Dabei gelingt ihm ...

    Mehr
    • 2
  • Rezension zu "Die Übersetzung" von Pablo de Santis

    Die Übersetzung

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    01. August 2010 um 17:36 Rezension zu "Die Übersetzung" von Pablo de Santis

    De Santis beschreibt fast distanziert ein Wochenende, an dem ein Kongress von Übersetzern und Linguisten stattfindet und bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern offensichtlich suizide Tendenzen hervorruft. Hier werden die Grenzen zwischen Krimi, Mystik und Lebensgeschichte verwoben und Erinnerungen an Umberto Eco wachgerüttelt. Sprachlich ist De Santis auf der Höhe, die Geschichte wird prägnant erzählt und die Ausflüge in die Linguistik und die Bedeutung der Sprache transportieren philosophische Erkenntnisse, die gelegentlich ...

    Mehr
  • Rezension zu "Voltaires Kalligraph" von Pablo de Santis

    Voltaires Kalligraph

    ChiefC

    13. November 2009 um 18:10 Rezension zu "Voltaires Kalligraph" von Pablo de Santis

    Ein grandioses Buch! Wie in Löhrs "Der Schachautomat" spielt es im 18. Jahrhundert und dreht sich um "Maschinenmenschen". Doch während Löhrs Roman manchmal zu langatmig wird, sitzt bei Pablo De Santis jeder Satz. Der Roman greift sehr gut die Strömungen des 18. Jahrhunderts auf, den Widerspruch zwischen Aufklärung und Aberglauben, den Kampf zwischen dem aufkommenden Rationalismus und der brutalen Gegenwehr der (katholischen) Kirche, die geistig immer mehr an Boden verliert aber vielerorts immer noch über große Macht verfügt. Auch ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.