Paddy Richardson Komm, spiel mit mir

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Komm, spiel mit mir“ von Paddy Richardson

Während eines Picknicks verschwindet die kleine Gemma spurlos. Die Suche nach dem Mädchen prägt das Leben ihrer Schwester Stephanie auch Jahre nach dem Verlust noch. Sie war Teenagerin als ihre 4-jährige Schwester verschwand; Gemmas §Schicksal blieb ungeklärt. Stephanie hat dieses Trauma nie verwunden. Als ihr bei ihrer Arbeit als Psychiaterin eine Patientin begegnet, deren Schwester ebenfalls vor Jahren spurlos verschwunden ist, fallen ihr Parallelen auf. Vor allem in §Bezug auf den ehemaligen Liebhaber der jeweiligen Mütter ...

Stöbern in Krimi & Thriller

Der Kreidemann

Spannend mit kleinen Ungeduldsphasen

Goch9

Brennende Gischt

sehr sehr spannend und mitreissend

Honigmond

Der Totschreiber

etwas weitschweifig erzählt, aber die letzten achtzig Seiten machen vieles wieder gut. Melancholischer Ermittler vertraut seinen Instinkten

Leseratz_8

Mörderischer Sommer

sehr guter dritter Band, spielt leider gar nicht in Kirgisien, aber Akyl ermittelt wieder

Leseratz_8

NACHTWILD

Ein lesenswerter, ziemlich ungewöhnlicher Thriller.

Greedyreader

The Woman in the Window - Was hat sie wirklich gesehen?

Ein raffinierter psychologischer Spannungsroman! Leseempfehlung!

clary999

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • spannender Hörspaß

    Komm, spiel mit mir

    Engelchen07

    06. March 2015 um 19:29

    Ein Sommertag am See. Stephanie soll auf Ihre kleine vierjährige Schwester Gemma aufpassen. Die beiden Brüder verlieren sich in ihrem Spiel und die Mutter Minna liest lieber ein Buch, der Papa ist beim Arbeiten. Als die Familie die Heimreise antreten will, wird festgestellt, dass die kleine Gemma nicht mehr da ist. Alle suchen, doch Gemma bleibt verschwunden.... Im Leben der Familie kehrt schnell wieder der Alltag ein, außer bei Stephanie nicht, sie macht sich Vorwürfe. Jahre später verläßt die Mutter die Familie, Stephanie fühlt sich für die Familie verantwortlich, geht aber dennoch nach Jahren ihren eigenen Weg um Psychologin zu werden. In der Klinik lernt sie eine Patientin kennen: Beth. Beth ist sehr verschlossen und lernt erst nach einigen Sitzungen sich gegenüber Stephanie zu öffnen. Stephanie erlebt den Alptraum ihrer Kindheit nochmals. Sie und Beth haben ein sehr ähnliches Schicksal durchgemacht. Beide haben in jungen Jahren die kleine Schwester verloren, beide sind nie wieder aufgetaucht. Dies ist nicht der einzige Zufall, wie Stephanie bemerkt. Beide Mütter hatten zum Zeitpunkt des Verschwindens der Kinder einen kleine Affäre mit einem Freund der Familie..... Stephanie beginnt zu recherchieren ob es sich bei dem Freund um ein und denselben Mann handelt oder ob dies wieder nur purer Zufall sein kann... Mir hat die Thriller sehr gut gefallen. Super vorgelesen, die Stimme ist sehr angenehm und die Betonungen sind ausgezeichnet. Ich konnte mich gar nicht mehr losreißen vom Hörbuch....

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks