Paige Toon Du bist mein Stern

(324)

Lovelybooks Bewertung

  • 278 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 1 Leser
  • 57 Rezensionen
(164)
(88)
(57)
(14)
(1)

Inhaltsangabe zu „Du bist mein Stern“ von Paige Toon

Was würdest du tun, wenn dein Chef der heißeste Rockstar der Welt wäre?

Könntest du Job und Privatleben trennen?

Meg kann es nicht fassen - sie soll die neue persönliche Assistentin, von Rockstar Johnny Jefferson werden! Und zwar sofort.

Und bevor Meg auch nur begreifen kann, was da gerade mit ihr passiert, sitzt sie auch schon im Flugzeug nach Los Angeles und taucht ein in eine Welt voller Glamour und Promisternchen.

Meg versucht ihren Job so professionell wie möglich zu machen, aber Johnny macht ihr die Sache nicht wirklich leicht. Er ist einfach viel zu sexy und seine Augen viel zu unverschämt schön!

Zum Glück ist da noch Johnnys Freund Christian, der Meg mit seiner ruhigen Art dabei hilft, einen kühlen Kopf zu bewahren. Allerdings - wie lange noch?

Paige Toon schreibt einfach super! Freue mich auf den zweiten Teil <3

— Na_Nox

Tolles Buch. Sehr schön geschrieben.

— Valentine2964

Super geschrieben die Gesichte um Rocker Johnny Jefferson

— Princezzzz06

Ein sehr schönes Buch, ich freue mich schon auf den 2. Teil und bin gespannt wie es weiter geht ... ❤

— SteffiPM79

"Auf und Ab", "Hin und Her" und dann auch noch ein "Vernunfts-Ende". Nicht meine Geschichte.

— Finchen411

ganz ok

— Amber144

Hier geht es um eine unsichere, junge Frau, dich sich volle Kanne in ihren Chef verliebt. In den Rockstar Johnny Jefferson.

— xrhde

Wundervolles Buch ❤

— cookielover91

Was für ein enttäuschendes Ende!!!

— Bokaormur

Eine wunderschöne Geschichte, mit einem überraschenden Ende! Habe das Buch nicht mehr aus der Hand gegeben!!

— Kri88

Stöbern in Liebesromane

Weihnachtsküsse in White Cliff Bay

Zitat: Blödes Weihnachten. Der reinste Unsinn."

Selest

Trust Again

Schöne Liebesgeschichte, die zeigt, dass man die Vergangenheit hinter sich lassen und wieder anfangen soll, anderen Menschen zu vertrauen.

jennysbuecherliebe

Gegen Liebe ist kein Kraut gewachsen

Eine humorvolle Liebesgeschichte, die man schlichtweg gerne liest!

FleurDeVie

Der letzte erste Blick

Witzig, mitreißend und mit viel Liebe geschrieben!

pikkuosmo

Wir sehen uns beim Happy End

Leserunde der Lesejury. Danke das ich dabei sein durfte, das Buch ist unglaublich süß und total ergreifend. Einfach nur toll!

live_between_the_lines

Berühre mich. Nicht.

Den Hype ist das Buch alle Male wert. Laura Kneidl schneidet ein Thema an, was direkt unter die Haut geht. Gefühle, usw. sind sehr intensiv.

BuecherMaedchen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Geschichte

    Du bist mein Stern

    Princezzzz06

    01. August 2017 um 17:06

    Eine Super Gesichte über einen Rockstar und seine Assistentin. Die Gesichte mit Herz, jeder menge tuburlenzen einfach super 

  • ganz ok

    Du bist mein Stern

    Amber144

    04. April 2017 um 11:28

    Leider hat mich auch das zweite Buch der Autorin nicht besonders überzeugt.
    Die Idee ist wieder interessant und könnte spannend sein, aber leider fand ich auch dieses Mal die Umsetzung nicht ganz so gut. Wirklich schade. Es hätte ein tolles Buch werden können.

  • Knisternde Atmosphäre

    Du bist mein Stern

    _zeilenspringerin_

    20. January 2017 um 23:24

    Nachdem mir die Jessie Jefferson Romane von Paige Toon so gut gefallen haben, wollte ich unbedingt auch weitere Bücher der Autorin lesen. "Du bist mein Stern" und "Diesmal für immer" sind gewissermaßen die Vorgeschichte zu den Jessie Jefferson Büchern, wobei man diese aber auch ohne Vorkenntnisse lesen kann. Wenn man den Klappentext liest, erwartet man vielleicht eine 0-8-15 Geschichte über ein schüchternes Mädchen, dass sich in einen Star verliebt, so wie man sie schon viele Male gelesen hat. Doch diese Geschichte ist viel mehr. Die Protagonistin Meg ist verantwortungsbewusst und engagiert und will immer ihr Bestes geben. Allerdings wird sie auch von Selbstzweifeln geplagt und lässt sich zu schnell einschüchtern. Einzig ihre Naivität hat mich etwas gestört. Johnny hingegen ist der klassische Bad Boy: äußerst sexy, überheblich und nimmt es mit den Regeln nicht so ernst. Doch er ist auch fürsorglich und großzügig. Dadurch war es für mich manchmal sehr schwer ihn richtig einzuschätzen und seine Handlungen haben mich teils überrascht - positiv und negativ. Diese Unverhersehbarkeit hat mir besonders gefallen, da ich so bis zum Ende nicht vollkommen sicher war, wie das Buch enden wird. Das Zusammenspiel und die abwechslungsreichen Dialoge zwischen Meg und Johnny waren für mich das Highlight beim Lesen. Man konnte das Knistern in der Luft fömlich spüren. So wurde eine ganz besondere Stimmung erschaffen, die mich auch über kleinere Längen hinweg getröstet hat. Auch wie sich die Beziehung der beiden im Verlauf der Handlung entwickelt, wurde super ausgearbeitet. Hier mag ich nicht zu viel verraten, aber es lohnt sich wirklich das Geplänkel zwischen Meg und Johnny zu lesen. Es gibt Situationen, in denen möchte man Johnny oder Meg einfach nur schütteln, in anderen muss man lachen und und dann gibt es auch Szenen, in denen man richtig Gänsehaut bekommt. Der Schreibstil ist flüssig und einfach gehalten und man fliegt geradezu durch die Seiten. Besonders das Setting wurde sehr schön beschrieben, so dass man sich geradezu nach Los Angeles versetzt gefühlt hat und das Leben der Reichen und Schönen miterleben konnte. Fazit: In "Du bist mein Stern" bekommt man eine tolle Atmosphäre und interessante  und vielschichtige Charaktere geboten. Auch die Handlung hält die eine oder andere Überraschung bereit und tröstet damit über die doch zahlreichen Klischees hinweg.

    Mehr
  • Ich konnte nicht aufhören zu lesen

    Du bist mein Stern

    xrhde

    06. January 2017 um 18:24

    Ich habe dieses Buch geschenkt bekommen, haben mir den Titel durchgelesen und legte es weg.Jetzt mal ganz im Ernst ''Du bist mein Stern'' ? Hätten sie nicht einfach den Originaltitel ''Johnny be good'' lassen können? Nun gut, jetzt einmal zur Geschichte. Meiner Meinung nach ist die Geschichte ein wenig einfallslos. Wer kennt die Geschichte nicht von dem Mädchen dass sich in einen Superstar verliebt und hofft, dass er sich für sie ändert. ABER ich muss gestehen, dass ich überrascht war wie gut die Autorin die Geschichte überbracht hat. Ich hing an jedem Satz. Anfangs nervte mich Meg mit ihren ganzem Selbstzweifel aber nach und nach fing ich an, mich hineinversetzen zu können. Ich hing an dem Buch und konnte es nicht mehr weglegen. Umso schwerer traf mich das Ende. Das darauf folgende Buch ''Diesmal für immer'', besorgte ich mir direkt am nächsten Tag. Fazit: Ich liebe dieses Buch (bzw die Buchreihe). Für jeden der eine etwas andere Liebesgeschichte sucht, kommt hier voll auf seine Kosten.

    Mehr
  • Was war das denn für ein Ende bitteschön???

    Du bist mein Stern

    Bokaormur

    08. July 2016 um 12:25

    Zum Inhalt verweise ich auf den Klappentext.Zunächst mal, Paige Toons Schreibstil ist super schön. Gefühlvoll, witzig und flüssig. Das Buch hat mich sofort gefesselt und Meg als Protagonistin war mir sehr sympathisch und ich konnte ihr Verhalten super nachvollziehen ... bis ja ... da zu komme ich noch.Die Charaketere im Buch sind lebendig beschrieben, so dass ich mir alle bildlich vorstellen konnte. Auch die Beschreibung von L.A. und Umgebung fand ich toll. Die Geschichte war super aufgebaut. Auch die Idee mit Johnnys Freund Christian fand ich gut, auch wenn ich dieses Auf und ab zwischen den beiden Kerlen ein wenig zu emotionslos fand, auch wenn sie sich einmal prügeln. Hier erfährt man meiner Meinung nach zu wenig über die Freunde. Einmal saufen sie zusammen und dann wieder ist Christian total distanziert zu Johnny. Warum ist er dann überhaupt noch mit ihm befreundet, habe ich mich gefragt, wenn er so eindeutig nicht hilft, wenn sein Kumpel im Drogensumpf und Alkohol abstürzt. Hat mir nicht gefallen.Achtung Spoiler.Und dann kam im wahrsten Sinne das dicke Ende, das mich einfach nur platt und unzufrieden, ja wirklich bitter enttäuscht zurückgelassen hat.Bitte! Das ist eine Liebesgeschichte! Buntes Cover, lustiger Schreibstil etc. WAS SOLL DAS? Kein Mensch will doch, dass sich die Protagonistin am Ende GEGEN den Bad Boy entscheidet und bei einem Kerl bleibt, den sie in Wirklichkeit nicht liebt, sondern einfach nur respektiert. Himmel! Paige Toon hätte hier wirklich was draus machen können, aber nein. Johnny ändert sich, gesteht ihr seine Liebe und was macht Meg? Sie vögelt ihn und bleibt dann bei dem anderen? Wird schwanger und weiß nicht von wem das Kind ist? Sagt Christian womöglich nichts davon und lebt den Rest ihres Lebens eine Lüge?Sorry, aber das geht für mich gar nicht. Nein. Ich habe bereut, dass ich das Buch gelesen habe, auch wenn das Buch (bis auf die letzten Seiten) wirklich gut war. Aber es ist nun mal leider so, dass das Ende das ist, was für mich zählt. Ich muss das erst mal sacken lassen und habe echt keine Ahnung, ob ich nochmal ein Buch von ihr lese. So ein Ende finde ich einfach nur besch .... Deshalb von mir drei Sterne für den Schreibstil, aber echt keine Leseempfehlung. Im Gegenteil. Wer auf der Suche nach einem guten Gefühl im Bauch ist, sollte sich das nicht antun, oder sich das letzte Kapitel und den Epilog sparen ;-)

    Mehr
  • "Was würdest du tun, wenn dein Chef der heißeste Rockstar der Welt ist?"

    Du bist mein Stern

    nani1705

    25. April 2016 um 13:22

    Meg freut sich riesig- sie ist die neue PR vom Rockstar und Fauenschwarm Jonny Jefferson! Leider hat sie nicht mit seinen Augen und sexy Auftreten gerechnet. Bald schon weiss sie nicht mehr was sie dencken und fühlen soll. Zum glück kommt Jonnys bester Freund Christian um Johnnys Biografie zu schreiben. Leider kann sie seinem Charme nicht lange wiederstehen. Was will aber nun ihr Herz? Meg hat nicht viel Zeit den Johnnys Welttour hat begonnen und lernt schnell, das nicht alles Gold ist was glänzt. Was alles  passirt müsst ihr selber lasen und für wen wird Meg sich entscheiden? Das Ende war nicht drireckt abgeschlossen, man sollte auch den 2- Band lesen um auf alle Fagen eine Antwort zu bekommen. Mir hat das mittel- gut gefallen schön für zwischendurch.      

    Mehr
  • Einfach zum Durchlesen

    Du bist mein Stern

    Lesemaus42

    29. March 2016 um 19:52

    Worum geht es? Die Engländerin Meg wird auf Empfehlung ihrer Chefin hin die persönliche Assistentin von Johnny Jefferson, DEM Rockstar aus Los Angeles. Dafür verlässt sie London und taucht in die Welt der Reichen und Schönen ein. Meg hat es nicht besonders leicht in ihrem neuen Leben und auch ihr Chef verdreht ihr den Kopf; mal ist er zum Anbeißen, auf der anderen Seite aber auch der typische Macho, der nichts anderes als Sex, drugs & Rock´n´Roll im Kopf hat. Johnnys bester Freund Christian ist da ganz anders - einfach ein Traumtyp. Megs Gedanken sind aber immer wieder bei Johnny...Meg scheint eine selbstbewusste junge Frau zu sein, denn es ist ein ziemlich großer Schritt, von einem auf den anderen Tag, Familie, Freunde, Heimat und die Alltagsroutine zu verlassen und sich auf einem anderen Kontinent ein neues Leben aufzubauen. Dafür bewunder ich Meg. Außerdem ist sie sehr hartnäckig, wenn es darum geht Johnny zu verändern, was sein ausschweifenden und ungesunden Lebensstil angeht.Ich finde aber auch, dass Meg teilweise sehr naiv reagiert und sich von Johnny viel zu viel gefallen lässt. Klar, er ist ihr Chef, aber er hat kein Recht sie so von oben herab zu behandeln....das würde ich mir nicht gefallen lassen und meine Gefühle würden da auch ganz schnell verfliegen.Christian ist mir da wesentlich sympatischer - ruhig, auf dem Boden geblieben, liebevoll und vor allem treu. Aber das muss ja jeder selbst wissen.Das Buch hat sich schnell und unkompliziert lesen lassen. In meinen Augen eignet es sich perfekt für zwischendurch, um Stress zu entfliehen. Man hat nicht das Gefühl, über etwas anchdenken zu müssen. Einfach lesen und entspannen :)

    Mehr
  • Doppelrezension: Du bist mein Stern/Diesmal für immer

    Du bist mein Stern

    Kunterbuntestagebuch

    18. February 2016 um 09:16

    Meg bekommt ein Jobangebot, dass sie einfach nicht ausschlagen kann.  Sie soll von heute auf morgen London verlassen, um in L.A. für einen der berühmtesten und sexiesten Rockstars der Welt, Johnny Jefferson, zu arbeiten. Meg zögert keine Sekunde und fliegt nach L.A.. Ihr Job läuft super auch wenn ihr Chef, eben ein typischer Rockstar  a’ la Sex, Drugs and Rock n Roll, nicht einfach ist! Lange schwört Meg sich, niemals etwas mit ihrem Chef anzufangen und eigentlich ist er auch gar nicht ihr Typ, doch wie lange kann sie seinem Charme und seinem unglaublich gutem Aussehen noch widerstehen?! Fazit: Mit einem Paige Toon Buch liegt man bei mir Gold richtig. Sie trifft mich einfach jedes Mal mitten ins Herz, auch wenn diese beiden Geschichten, die untrennbar mit einander verknüpft sind und unbedingt nacheinander gelesen werden sollten, nicht ganz so stark sind wie ihre anderen Bücher. Ich liebe die Charaktere! Meg habe ich sofort in mein Herz geschlossen, auch wenn ich ihre teilweise doch sehr naiven Entscheidungen nicht immer verstehen konnte, z.B. warum sie den anderen Mann an ihrer Seite, neben Johnny, nicht sieht?! Aber zwischen Meg und Johnny ist dieses Knistern, dass einen nur so durch die Seiten fliegen lässt. Diese magische Anziehung ist auf jeder Seite zu spüren und man will einfach wissen wie es mit den beiden weitergeht.  Auch die Nebencharaktere waren, wie immer, einfach toll ausgearbeitet. Da sich die Geschichte diesmal über 2 Bände erstreckt, zieht sie sich manchmal ein wenig und daher gab es diesmal ein Stern weniger. Dennoch ist die Geschichte absolut empfehlenswert und es bleibt sicher nicht das einzige Mal, dass ich sie gelesen habe. Steffi K.

    Mehr
  • Meg und der Rockstar

    Du bist mein Stern

    Katzenpersonal_Kleeblatt

    19. October 2015 um 10:11

    Meg Stiles hat es geschafft. Sie wird, mehr durch Zufall, die persönliche Assistentin des von der Mädchenwelt angehimmelten Rockstars Johnny Jefferson. Von ihren Freundinnen wird sie beneidet, denn ihr künftiges Wirken wird sich in L.A. abspielen. Sie ist nun ständig um Johnny herum, organisiert für ihn, was immer er wünscht. Er ist ein Traum von einem Mann und es dauert nicht lange, bis sie sich in ihn verliebt. Aber hat diese Liebe eine Chance, denn Johnny könnte jede haben... Aus der Ich-Perspektive von Meg wird dem Leser bewusst, was es heißt, für einen Rockstar zu arbeiten. Johnny ist bekannt und beliebt, vor allem bei den Frauen, denn er sieht auch noch teuflisch gut aus. Meg ist in diesen Job hineingerutscht und hatte auch nicht allzu viel Zeit, sich dieses Angebot durch den Kopf gehen zu lassen. Sie lässt sich auf dieses Abenteuer ein und zieht von London nach L.A., wo alles ein wenig größer und schriller ist. Meg verliebt sich in Johnny, versucht aber, es zu verbergen. Schließlich ist sie seine Assistentin, die sich um seine geschäftlichen Dinge kümmert und wenn nötig, auch mal für Mädchen sorgen muss. Sie kennt ihn und kann doch nicht raus aus ihrer Haut. Johnny nimmt das Leben leicht. Neben seiner Musik scheint für ihn nur Vergnügen pur zu existieren. Alkohol, Sex und Drogen bestimmen sein Leben und er genießt es mit vollen Zügen. Meg, die ihn inzwischen kennt, versucht, ihn von den schlechten Gewohnheiten abzubringen, aber Johnny wäre nicht Johnny, wenn er auf sie hören würde. Ein Lichtblick in L.A. ist Christian, ein Jugendfreund Johnnys, der über ihn ein Buch schreiben soll. So is es nur natürlich, dass er oft im Haus ist und auch die ein oder andere Tournee begleitet. Er ist für Meg der Ruhepol, den sie braucht, wenn die Eskapaden von Johnny sie wieder mehr als erschüttert haben. Er ist bodenständig und immer mit Rat und Tat da, wenn er gebraucht wird. Meg mag ihn ebenfalls sehr, wird ihr doch durch Johnnys egoistisches Verhalten mehr als einmal weh getan.  Das Buch bietet dem Leser einen Einblick in die Welt der Rockstars, zumindest in das Leben des Johnny Jefferson. Nach außen hin ein schillerndes Leben mit einem Star, der jede Frau mitnimmt, die sich ihm anbietet. Er weiß das Engagement von Meg anfangs nicht zu schätzen und behandelt sie teilweise wie eine Untergebene. Für mich erstaunlich, dass sie nicht schon bald die Koffer wieder packt  und nach London reist. Aber es scheint ihr regelrecht Spaß zu machen, sich durch das Durchhalten selber geißeln zu wollen. Ich mochte Meg, konnte nur leider nicht alles von ihr nachvollziehen bzw. hätte völlig anders reagiert. Der für mich sympathischste Protagonist ist definitiv Christian gewesen, der so viel mehr ausstrahlte als dieser Johnny. Johnny, der ein Leben auf dem Präsentierteller lebt, macht, was immer er will und bekommt auch seinen Willen. Das machte ihn mir alles andere als sympathisch. Obwohl das Buch nicht so eingestuft wurde, würde ich es eher in der Abteilung der Jugendbücher suchen. Rockstars und Glitzerwelt sind da richtig angelegt. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Flüssig geschrieben, aber ein wenig voraussehbar, obwohl es der Autorin gelungen ist, mich am Ende doch noch zu überraschen. Für mich war es das erste Buch der Autorin, aber ich werde weitere von ihr lesen wollen.

    Mehr
  • Unvorhersehbare Lovestory

    Du bist mein Stern

    Krisl

    29. September 2015 um 16:54

    Meg soll die neue PA von Rockstar Johnny Jefferson werden.  Im Gegensatz zu wohl den meisten Frauen macht sie sich nicht viel aus ihm. Doch wie sieht es aus, nachdem sie ihn so privat kennenlernt wie nur wenige? "Du bist mein Stern" ist das zweite Buch, das ich von Paige Toon gelesen habe. Anders als erwartet ist der Verlauf der Story nicht wirklich vorhersehbar. Gerade das Ende war unüblich und für mich persönlich etwas enttäuschend. Hätte ich nicht herausgefunden, dass es einen zweiten Teil gibt, hätte ich das Buch alles andere als gut gefunden und nicht schon wiederholt gelesen.

    Mehr
  • Ein Buch zum einatmen

    Du bist mein Stern

    LisaButterflyMoment

    03. September 2015 um 22:49

    Das Buch hat mir unfassbar viel Spaß gemacht. Wenn ihr meinen Blog schon eine weile verfolgt, wisst ihr das ich ein großer Fan von "Promi" Lovestorys bin. Wenn also sich ein normales Mädchen in einen Rockstar oder Schauspieler verliebt, obwohl mir da die Rockstars lieber sind habe ich gemerkt. So war es auch in diesem Buch.  Meg hat mir als Hauptfigur sehr gut gefallen sie war sehr cool, lustig und hatte einen sehr trockenen Humor.  Johnny Jefferson war eigentlich der Rockstar wie er im Bilderbuch steht. Er kam mir vor wie zwei  Personen. Was ab Mitte des Buches verständlich war.  Ich habe das Buch einfach sehr gerne gelesen, es hat spaß gemacht und ich war sehr schnell durch obwohl ich nicht soviel Zeit hatte.  Dennoch gab es einen halben Punkt abzug da es doch sehr von Klischees getropft haben. Damit muss man natürlich rechnen aber das war dann doch etwas zu viel. Dennoch freue ich mich auf weiter Bücher von Paige Toon und vor allem auf den Zweiten Band in dem es wieder um Meg, Johnny und Christian geht. Auch die anderen Bücher der Autorin möchte ich mir sehr gerne zulegen!

    Mehr
  • eBook Kommentar zu Du bist mein Stern von Paige Toon

    Du bist mein Stern

    Uly

    via eBook 'Du bist mein Stern'

    Ich fand das Buch super. Hätte mir allerdings ein anderes Ende gewünscht. Gibt es noch mehr Bücher dieser Art .

    • 2
  • Lesenswert!

    Du bist mein Stern

    mj303

    26. May 2015 um 13:12

    Wäre das hier möglich gewesen, hätte ich 3,5 Sterne vergeben. So habe ich großzügig aufgerundet :-) Die Geschichte ist unterhaltsam und lässt sich gut und flüssig lesen. Klar einiges ist ein wenig vorhersehbar und klischeehaft, das schmälert das Lesevergnügen aber kaum. Paige Toon lese ich immer gerne, wenn ich mal etwas leichteres zum schnellen durchlesen und abschalten haben möchte - und da hat auch dieses Buch mich nicht enttäuscht.

    Mehr
  • Frage zu "Du bist mein Stern" von Paige Toon

    Du bist mein Stern

    blume

    paige toon's romantische komödie du bist mein stern hat mir so gut gefallen. könnt ihr mir ihre anderen romane auch empfehlen? oder gibt es andere autoren, die so schreiben wie sie?

    • 5
  • Doppelrezension: Du bist mein Stern/Diesmal für immer

    Du bist mein Stern

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    19. March 2015 um 08:46

    Meg bekommt ein Jobangebot, dass sie einfach nicht ausschlagen kann.  Sie soll von heute auf morgen London verlassen, um in L.A. für einen der berühmtesten und sexiesten Rockstars der Welt, Johnny Jefferson, zu arbeiten. Meg zögert keine Sekunde und fliegt nach L.A.. Ihr Job läuft super auch wenn ihr Chef, eben ein typischer Rockstar  a’ la Sex, Drugs and Rock n Roll, nicht einfach ist! Lange schwört Meg sich, niemals etwas mit ihrem Chef anzufangen und eigentlich ist er auch gar nicht ihr Typ, doch wie lange kann sie seinem Charme und seinem unglaublich gutem Aussehen noch widerstehen?! Fazit: Mit einem Paige Toon Buch liegt man bei mir Gold richtig. Sie trifft mich einfach jedes Mal mitten ins Herz, auch wenn diese beiden Geschichten, die untrennbar mit einander verknüpft sind und unbedingt nacheinander gelesen werden sollten, nicht ganz so stark sind wie ihre anderen Bücher. Ich liebe die Charaktere! Meg habe ich sofort in mein Herz geschlossen, auch wenn ich ihre teilweise doch sehr naiven Entscheidungen nicht immer verstehen konnte, z.B. warum sie den anderen Mann an ihrer Seite, neben Johnny, nicht sieht?! Aber zwischen Meg und Johnny ist dieses Knistern, dass einen nur so durch die Seiten fliegen lässt. Diese magische Anziehung ist auf jeder Seite zu spüren und man will einfach wissen wie es mit den beiden weitergeht.  Auch die Nebencharaktere waren, wie immer, einfach toll ausgearbeitet. Da sich die Geschichte diesmal über 2 Bände erstreckt, zieht sie sich manchmal ein wenig und daher gab es diesmal ein Stern weniger. Dennoch ist die Geschichte absolut empfehlenswert und es bleibt sicher nicht das einzige Mal, dass ich sie gelesen habe.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks