Paige Toon Ohne dich keine Weihnacht

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ohne dich keine Weihnacht“ von Paige Toon

Große Gefühle unter dem Tannenbaum. Die wunderschöne Fortsetzung von ›Ohne dich fehlt mir was‹ exklusiv im E-Book! Als Joe und Alice sich als Teenager kennenlernten, war es Liebe auf den ersten Blick, doch ihre Leben waren zu unterschiedlich. Jetzt, Jahre später, sind sie endlich ein Paar. Doch passen ihre Leben heute zusammen? Alice muss schon bald feststellen, dass der Alltag mit einem weltberühmten Schauspieler nicht einfach ist. Reporter und Fans haben plötzlich großes Interesse an ihrem Leben. Kann Alice dem Druck standhalten? Und wird sich Joe an Weihnachten endlich auch öffentlich zu ihr bekennen?

Nette kleine Fortsetzung von "Ohne dich fehlt mir was"!

— Jare

Stöbern in Liebesromane

Wintersterne

Bewegende Spaziergänge durch Prag mit drei Paaren…?!

Minangel

Zuckerkuss und Mistelzweig

Netter Unterhaltungsroman, der einen schön auf die Weihnachtszeit einstimmt

jojo86

Zwei fast perfekte Schwestern

warmherziges Wohfühlbuch mit sympathischen Charakteren

bine174

Stars Over Castle Hill - Schicksalhafte Begegnung

wie immer sehr gut geschrieben. Aber ich finde diese Story ist wirklich schön langsam ausgereizt....

MonikaWick2809

Der letzte erste Kuss

Luke hat dafür gesorgt, dass mich Bibliotheken immer kribbelig machen werden - Tolle Fortsetzung! Band 3 kann kommen!

Firnprinzessin

Träume, die ich uns stehle

Ein absolut berührendes Buch mit einer unglaublich wichtigen Botschaft, welche es lohnt zu lesen und wahrzunehmen.

Ruby-Celtic

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Paige Toon schafft es einfach immer wieder...

    Ohne dich keine Weihnacht

    Kunterbuntestagebuch

    22. February 2016 um 09:09

    Diese kleine Geschichte rund um die Liebe zwischen Alice und Joe, hat wirklich spaß gemacht, denn man erfährt nicht nur wie es mit den beiden weitergeht, sondern macht auch kleine Zeitsprünge und bekommt so einen Einblick in Dinge, die in “Ohne Dich fehlt mir was” offen blieben. Besonders gut gefällt mir auch, dass man ebenfalls mit bekommt wie es mit Jessie und Emily weitergeht. Fazit: Paige Toon und ihre Ausarbeitung der Charaktere: Ich liebe es einfach! Die Autorin vermittelt mir wiedermal das Gefühl, die beiden Protagonisten zu kennen und mitten in der Geschichte zu Leben. 5 Sterne für diese tolle Kurzgeschichte! Steffi K.

    Mehr
  • Nette Kurzgeschichte

    Ohne dich keine Weihnacht

    Buchfee81

    30. November 2015 um 15:36

    Alice und Joe lernten sich als Teenager kennen, verliebten sich und doch trennte sich Ihrer beider Leben recht schnell wieder voneinander. Als sie sich nach Jahren wiedertreffen, Alice verheiratet und Joe ein angesagter Schauspieler, knistert es zwischen ihnen erneut. Doch kann ihre Liebe im Rampenlicht bestehen ? Ich habe "Ohne dich fehlt mir etwas" geliebt und lese Paige Toons Bücher unheimlich gerne. Sie trifft für mich immer genau den richtigen Ton zwischen Romantik und Humor. Auch "Ohne dich keine Weihnacht" hat meinen Geschmack wieder getroffen. Für diese leider doch recht kurze Geschichte ist es genau die richtige Zeit, spielt sie doch zu Weihnachten. Das abrupte Ende von "Ohne dich fehlt mir etwas" wurde durch diese shortstory etwas abgerundet. Der Leser erfährt nicht nur, wie es mit Alice und Joe weitergeht und wie ihre Beziehung im Hollywood-Alltag funktioniert, sondern auch was aus Alice Exmann wird. Ich hätte gerne noch weitergelesen, aber diese 60 Seiten und die Leseprobe zum neuen Roman waren ein nettes Schmankerl, auch wenn man über den Preis von 2,99€ streiten kann. Fazit Eine weihnachtliche Kurzgeschichte rund um Alice und Joe aus "Ohne dich fehlt mir etwas". Romantisch, humorvoll und voller Weihnachtsglitzern ist sie die perfekte Ablenkung vom allzu hektischen Alltag.

    Mehr
  • Kleines Sequel zu "Ohne dich fehlt mir was"!

    Ohne dich keine Weihnacht

    Jare

    25. November 2015 um 21:15

    Als Joe und Alice sich als Teenager kennenlernen, ist es Liebe auf den ersten Blick. Jedoch verlieren sie sich aus den Augen. Als sie sich Jahre später wiedersehen, ist Alice verheiratet und Joe ein großer Hollywoodstar. Trotzdem finden sie zueinander. Allerdings muss Alice bald feststellen, dass es alles andere als leicht ist, mit einem Star zu leben. Werden die beiden jetzt an Weihnachten ihre Liebe öffentlich machen? Bevor man sich an diese Geschichte von Paige Toon wagt, muss man sich zwei Dinge vergegenwärtigen: Erstens ist dies nur eine Short Story und kein neuer Roman der bekannten Autorin, zweitens ist es die Fortsetzung ihres Romans "Ohne dich fehlt mir was", den man nicht zwingend kennen muss, um die Geschichte zu lesen, dessen Lektüre aber vieles verständlicher macht.  Ist man sich dieser Dinge bewusst, kann man für ein paar unterhaltsame Minuten in die Geschichte eintauchen. Dabei trifft man bekannte Gesichter aus dem Roman wieder (z.B. Jessie und Emily) und erfährt, was aus Alice' Ehemann wurde. Auch das Ende des Romans, dass ein wenig abrupt wirkte, bekommt durch diese Geschichte ein rundes Ende. Natürlich kann man darüber streiten, ob die hier noch hinzugekommenen knapp 50 Seiten nicht auch in den normalen Roman hätten integriert werden können. Doch Paige Toon hat das anders entschieden, denn auch in Großbritannien ist diese Story separat veröffentlicht worden.  Fazit: Wer nach dem Ende von "Ohne dich fehlt mir was" wissen möchte, was aus Alice und Joe geworden ist, bekommt hier (passend zur Weihnachtszeit, in der auch diese Geschichte spielt) eine im positiven Sinne kitschige Antwort. Wer die Story getrennt vom Roman liest, wird sicher etwas in der Luft hängen - aber vielleicht auch animiert, zu erfahren, was alles passiert ist. Insgesamt ist "Ohne dich keine Weihnacht" eine nette kleine Geschichte, die durch eine Leseprobe des nächsten Paige-Toon-Romans abgerundet wird, der im Sommer 2016 erscheint.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks