Palinurus Das ruhelose Grab

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das ruhelose Grab“ von Palinurus

Das Grab ohne Frieden hieß einer der frühesten Bände der Bibliothek Suhrkamp. Der »Wörterzyklus« gehörte zu den Lieblingsbüchern Siegfried Unselds. Hinter Palinurus verbirgt sich Cyril Connolly, einer der einflußreichsten und sprachmächtigsten englischen Literaturkritiker des 20. Jahrhunderts (1902-1973). Das ruhelose Grab, entstanden in den Jahren des Zweiten Weltkriegs, zeichnet sich durch Witz, Ironie, Unruhe, Skepsis und Neugier aus. So ist es quicklebendig geblieben, Anregung und Begleitung für manchen Tag.

Stöbern in Romane

QualityLand

Eine grandios humorvolle erzählte Geschichte, deren zugrunde liegende Dystopie eingängig und mit viel Hingabe zum Detail erklärt wird.

DrWarthrop

Wer hier schlief

Auf der Suche nach der verlorenen Frau ist Philipp, nachdem er für sie alles aufgegeben hat. Gut geschriebener Roman mit kleinen Schwächen.

TochterAlice

Die Schule der Nacht

Atmosphärisch, düster und spannend...

Nepomurks

Zeit der Schwalben

Ein Buch, bei dem einem das Herz aufgeht.

Suse33

Drei Tage und ein Leben

Gut!

wandablue

Sonntags in Trondheim

Fortsetzung der "Lügenhaus"-Trilogie: Gut geschriebene, unterhaltsame Familiengeschichte, mit wenig Highlights.

AnTheia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen