Pam Grossman

 4,3 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor*in von Waking The Witch.

Lebenslauf von Pam Grossman

Pam Grossman arbeitet als Trend Analystin für Getty´s Images. Ihre Rechercheergebnisse präsentiert sie regelmäßig auf Konferenzen, u.a. für Sheryl Sandberg’s LeanIn.Org., für Google, Apple, Microsoft, MasterCard, American Express, Oprah Winfrey Network (OWN), The Bill and Melinda Gates Foundation u.v.m.Die Autorin gilt als eine der weltweit größten Expertinnen für Witches und Witchcraft, lehrt magische Techniken, ist Verfasserin des erfolgreichen Manifestes "What Is A Witch" (Tin Can Forest Press, May 2016) und Redakteurin des "Abraxas International Journal of Esoteric Studies". Sie leitet die "Occult Humanities Conference" an der NYU und ist Mitbegründerin des Brooklyn Arts & Lecture Space, Observatory. Mit WitchEmoji hat sie ein Sticker-Paket für Handys lanciert, das sofort im App-Store auf Platz 1 ging. Ihr Podcast "The Witch Wave" landete 2017 auf Platz #2 in der spirituellen Kategorie bei iTunes. Ihr Blog "Phantasmaphile" ist spezialisiert auf Esoterik in Verbindung mit Kunst und Kultur.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Pam Grossman

Cover des Buches Waking The Witch (ISBN: 9783793424086)

Waking The Witch

 (3)
Erschienen am 27.09.2019
Cover des Buches Hexenkunst. Bibliothek der Esoterik (ISBN: 9783836585613)

Hexenkunst. Bibliothek der Esoterik

 (1)
Erschienen am 20.04.2022

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Pam Grossman

Cover des Buches Hexenkunst. Bibliothek der Esoterik (ISBN: 9783836585613)
dunkelbuchs avatar

Rezension zu "Hexenkunst. Bibliothek der Esoterik" von Jessica Hundley

Auf dieser fesselnden visuellen Reise erleben wir auch, wie Hexen verfolgt wurden und sich allmählich zu einem Symbol für mutigen Widerstand und kraftvolle Nonkonformität entwickelten.
dunkelbuchvor 2 Monaten

Die Herausgeberin Jessica Hundley schuf zusammen mit der Autorin, Forscherin und Hexenexpertin Pam Grossman dieses einzigartige Buch, das in die komplexen Symboliken der Hexentraditionen eintaucht und sie mithilfe der Kunstgeschichte erkundet. Die Hexe diente vielen Künstlern als Muse, so erscheint sie bei Francisco de Goya und Albrecht Dürer als dunkle Verführung und im surrealistischen Zirkel von Remedios Varo, Leonora Carrington und Leonor Fini als elegante Hymne auf die magische Weiblichkeit. Sie fasziniert uns aber ebenso in Volksmärchen und Dramen, wie in den grimmschen Märchen, in Shakespeares Macbeth oder in L. Frank Baums Der Zauberer von Oz. 

Wunderschön.......

Kommentare: 3
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 7 Bibliotheken

von 2 Leser*innen aktuell gelesen

Worüber schreibt Pam Grossman?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks