Pamela Ball Sturmblüte

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(1)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Sturmblüte“ von Pamela Ball

An einem heißen Morgen im Jahre 1895 wird am palmengesäumten Strand von Waikiki ein Toter angeschwemmt. Eva Hanson ist die einzige haole, also weiße Frau, unter denen, die ihn finden. Sie soll die Polizei informieren. Aber was Eva nicht ahnt: Dieser Tote hätte nie gefunden werden sollen. Ganz auf sich gestellt, ohne Freunde und Familie in einer ihr fremden Welt, gerät Eva, die rothaarige Wahrsagerin aus Norwegen, in ein Machtspiel, dessen Ausmaße sie nicht ermessen kann.§Die Stimmung auf der Insel ist gespannt: Das hawaiianische Volk fordert die Rückkehr ihrer von den Amerikanern abgesetzten Königin, aber die Vereinigten Staaten wollen das Land in ihren Besitz bringen. Gefangen im Netz von Gerüchten und Intrigen trifft Eva den Schotten McClelland, einen Mann, dessen Vergangenheit so mysteriös und bewegt ist wie ihre eigene. Darf sie diesem Mann trauen, der sie gegen ihren Willen fasziniert, aber in die politischen Ereignisse verstrickt scheint? Mitten in dem Sturm der Ereignisse, de r das legendäre Paradies der Südsee zu vernichten droht, muss Eva ihre Gefühle und ihr Schicksal erkennen und sich entscheiden.§In diesem mitreißenden historischen Roman beschwört Pamela Ball zwischen Sinnlichkeit und farbenfroher Exotik die dramatischen Umbrüche herauf, die die "Inseln der Sehnsucht" für immer veränderten.

Stöbern in Historische Romane

Abigale Hall

Erst ganz gut, dann leider zunehmend verwirrend, langweilig und schlecht ...

Cellissima

Herrscher des Nordens - Thors Hammer

Ein muss für alle Liebhaber nordischer Geschichte

kessi

Der Lord, der mich verführte

Nicht ganz so, wie erwartet

Bjjordison

Das Fundament der Ewigkeit

Mit Interesse an Europas Geschichte ist "Das Fundament der Ewigkeit" ein großartiges Werk, in dem genau diese Geschichte lebendig wird.

Renken

Die letzten Tage der Nacht

Unterhaltsame Geschichte mit interessantem Hintergrund. Es gab einige unerwartete Wendungen, aber das Ende ist dennoch früh klar.

leucoryx

Die Tochter des Seidenhändlers

Das Buch ist ein richtiger Schmäler und das exotische Setting tut sein übriges. Schmacht ;-)

Caillean79

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Die toten Gassen von Barcelona" von Stefanie Kremser

    Die toten Gassen von Barcelona
    Angizia

    Angizia

    Was mag wohl hinter dem Namen "Die toten Gassen von Barcelona" stecken? "Was Donna Leon für Venedig ist, wird Stefanie Kremser für Barcelona werden" - so lautet das Zitat, das in Zusammenhang mit diesem Buch genannt wird und auf die Liebe zur Stadt Barcelona hinweisen soll, die in diesem Roman steckt. Es handelt sich dabei um den ersten Roman der bisher als Drehbuchschreiberin für den Tatort bekannten Autorin Stefanie Kremser. Die Autorin wird diese Leserunde aktiv begleiten und mit euch an der Diskussion teilnehmen - bei Fragen nutzt bitte die Kategorie "Fragen an die Autorin"! Auf jeden Fall erwartet uns ein Krimi, der neben seinem liebevoll gestalteten Hintergrund der wunderschönen Stadt Barcelona mitreißen und mitfiebern lassen soll. Hier erfahrt ihr mehr zur Geschichte: "Anna Silber reist nach Barcelona in die Geburtsstadt ihrer Mutter, um dort einen alternativen Reiseführer zu schreiben. Doch schon bei ihrer Ankunft liegt ein toter Mann auf der Straße, und ein kleiner Junge drückt ihr ein Bleistückchen in die Hand, das vielleicht dem Toten – oder dem Mörder? – gehörte. Der Tote ist nicht das einzige Opfer – ein Serientäter scheint umzugehen, doch wo ist das Muster, wo das Motiv? Durch einen Zufall kommt Anna dem Täter auf die Schliche – und gerät dabei selbst in große Gefahr. Stefanie Kremser, die in Barcelona lebt, hat einen Roman geschrieben, der warmherzig und spannend zugleich von Mord und Verbrechen, aber auch von Freundschaft, Loyalität und Liebe erzählt. Ein spannender Krimi, der den Leser über die Plätze und durch die Gassen Barcelonas führt und zugleich einen Blick hinter die Kulissen dieser faszinierenden Mittelmeermetropole wirft." So fließt die ganze Liebe zu dieser Stadt in die Geschichte ein. Trotz der toten Gassen, die der Titel beschreibt, können wir uns also auf eine lebendige Erzählung freuen. Eine Geschichte, die uns eine Stadt näherbringt, die wir so vielleicht noch nicht kannten. Wenn ihr nun heiß darauf seid, euch schon bald mitten in der Geschichte rund um Anna Silber wiederzufinden und eins von 25 Testleseexemplaren zu gewinnen, dann beantwortet einfach folgende Frage: Wenn ihr Urlaub an einem Schauplatz aus einem eurer Bücher machen könntet, an welchen würde es euch verschlagen? Vielleicht habt ihr ja selbst heimlich Lust, einem Krimischauplatz beizuwohnen ;-) Unter allen, die bis einschließlich 10.08.2011 ihre Antwort in das Feld Bewerbungen schreiben werden die 25 Exemplare verlost und ihr könnt euch auf eine spannende Diskussion mit der Autorin und ein paar spannende Lesestunden freuen! Wir wünschen viel Spaß und viel Glück allen, die teilnehmen werden!

    Mehr
    • 391
  • Rezension zu "Sturmblüte" von Pamela Ball

    Sturmblüte
    Maggi

    Maggi

    03. August 2010 um 20:10

    Ein atmosphärisch dichtes Buch, dass einen einen zeitlich kurzen Einblick in die Geschehnisse auf Hawaii kurz nach Absetzung von Königin Lili´uokalani bietet. Es ist, als würde man durch ein Fenster auf die Geschichte blicken und beobachten, was die Veränderungen mit den Menschen tun und welches Leid sie auslösen. Das große Mitfühlen bleibt aus, der Leser nur Beobachter. Aber gerade das macht den Reiz aus, man riecht, fühlt, schmeckt Hawaii mit seiner Natur, Gerüchen und dem Meer, aber es bleibt fremd. Es wird deutlich, dass es sich nicht um die eigene Lebenswirklichkeit handelt. Ich habe den kurzen Einblick sehr genossen!

    Mehr